PRO EVOLUTION SOCCER 2013 vs. FIFA 13

Dieses Thema im Forum "Multimedia" wurde erstellt von #99, 19 Juli 2012.

  1. #99

    #99 Active Member

    Beiträge:
    547
    Likes:
    30
    PES 2013 vs. Fifa 13

    Alle Jahre wieder …

    PESvsFIFA 2013.jpg

    … streiten sich Konami und EA um die virtuelle Fußball-Krone. Nachdem EA Sports mit seiner Fifa-Reihe den Platz an der Sonne behalten möchte, will Konami mit Pro Evolution Soccer wieder zu alter Stärke zurückfinden.
    Und beide Parteien versuchen wieder alles um ihre Ziele zu erreichen.




    Mehr Freiheit, mehr Ballkontrolle, mehr Realismus

    Liest man sich die Ankündigungen der Producer bezüglich ihrer Verbesserungen durch, könnte man meinen es würde sich um ein und dasselbe Spiel handeln, von dem die Verantwortlichen sprechen.
    EA Sports möchte mit seiner neuen Fußball-Simulation die Dramatik des echten Fußballs einfangen. Dazu wurde in den Bereichen künstliche Intelligenz, Dribbling, Ballkontrolle und Kollisionen nachgebessert. Konkret heißen die Features Attacking Intelligence, Complete Dribbling, FIFA 13 1[SUP]st[/SUP] Touch Control und FIFA 13 Tactical Free Kicks. Die innovativ klingenden Namen sind dabei selbsterklärend. Außerdem wird es die zweite Generation der in FIFA 12 eingeführten Player Impact Engine zu sehen geben.
    Konami möchte laut eigenen Aussagen vor allem durch enge Zusammenarbeit mit engagierten Fans „die beste Umsetzung des modernen Fußballs“ erreicht haben, und dem Spieler mit Pro Evolution Soccer 2013 völlige Freiheit über das Geschehen geben. PES FullControl, Player ID und ProActive AI heißen die Neuerungen mit denen die Spieler wieder für die ehemals beste Fußball-Simulation begeistert werden sollen. Besonderes Augenmerk wurde auch auf die Torhüter gelegt, die in vorherigen Teilen schwächelten. Zusätzlich wird es wieder das beliebte Performance Training geben, bei dem der Spieler verschiedene Herausforderungen, wie z. B. ein Volley-Treffer zu erzielen oder den Gegenspieler zu tunneln, abschließen muss.

    Nähere Details zu den neuen und verbesserten Features findet ihr auf den jeweiligen offiziellen Internet-Seiten.
    FIFA 13: FIFA 13 | PS3, Xbox 360, PC | Spiele | EA SPORTS
    PES 2013: PES 2013 | Alles über PES2013 | Die offizielle Seite für Konami-PES2013.com


    Wie letztes Jahr?

    Liest man sich die Ankündigungen so durch, wird man das Gefühl nicht los, das alles schon mal gehört zu haben. Doch beide Entwickler sind sich natürlich sicher dass ihre Simulationen wirklich besser geworden ist.
    David Rutter von EA verspricht das „FIFA 13 das beste aus allen bisherigen Spielen kombinieren wird, und deren Besonderheiten vereint“, und kündigt eine insgesamt „große Veränderung“ an. Wie jedes Jahr erscheint FIFA mit riesigem Lizenz-Paket.
    John Murphy, Teamleiter bei der Entwicklung von PES 2013, und seit langem als Lautsprecher des Teams bekannt nimmt dieses Jahr deutlich die Position des Herausforderers an. „Die Strukturen im Team haben sich geändert“, gibt er im Interview mit der englischen Seite „eurogamer.net“ zu Protokoll. Der ehemalige Kopf Shingo „Seabass“ Takatsuka ist nicht mehr hauptverantwortlich für „sein“ Spiel, nimmt andere Ziele für Konami in Angriff. Durch neue Mitarbeiter will man frischen Wind und mehr Mut für große Neuerungen, wie z. B. die komplett manuelle Steuerung, ins Team bringen.


    Bedient sich EA an Konamis Ideen?

    Auch dieser Vorwurf stammt von dem teils übermotiviert wirkenden John Murphy. So soll EA seit Jahren grundlegende Bestandteile aus PES kopieren und dabei weiter verbessern. „Erst so sind sie zu dem geworden was sie heute sind“, sagt Murphy. Man könne „ihnen hoch anrechnen, was sie geleistet haben“, aber es gäbe „eine lange Geschichte über das Kopieren von Pro Evolution Soccer“. „Dieses Jahr sprechen sie über die KI (Künstliche Intelligenz) als zentralen Punkt, welcher exakt eine unserer Hauptintentionen aus dem letzten Jahr ist. Das ist kein Zufall“, ist sich Murphy sicher.


    Vorfreude scheint angesagt

    Von jeglichen Online-Seiten die das eine, andere oder sogar beide Spiele schon anspielen durften, hört man durchweg positives. In beiden Spielen sollen die Verbesserungen deutlich sichtbar sein, und die Computer-Spiele wieder ein Stück näher an die Realität bringen.
    Für die meisten Spieler werden die Demo-Versionen, die es sicher von beiden Games geben wird, die erste Möglichkeit sein sich eine eigene Meinung zu bilden. Wann diese erscheinen ist noch nicht bekannt.

    Die Vollversion von PES 2013 erscheint in diesem Herbst, ein genauer Termin wird nicht genannt. Sie wird für PlayStation 3, Xbox 360, Windows PC, PlayStation 2, PlayStationPortable, Nintendo 3DS, Wii und eventuell sogar für die bald erscheinende WiiU auf den Markt kommen.
    FIFA 13 erscheint am 27. September für PlayStation 3, Xbox 360, PC, PlayStation 2, PlayStationPortable, PlayStation Vita, Nintendo 3DS, Wii, sowie für iPhone, iPad und iPod touch.


    Jetzt ist eure Meinung gefragt:
    Besteht ihr auf Gameplay und Lizenzen von FIFA oder verteidigt ihr weiter tapfer PES in eurem Freundeskreis?
    Was haltet ihr von den angekündigten Verbesserungen, und was sagt ihr zu den Vorwürfen John Murphys?

    Der Kampf um das virtuelle runde Leder hat wieder begonnen …

    von Patrik Heintze
    für das Soccer-Fans-Forum
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19 Juli 2012
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. #99

    #99 Active Member

    Beiträge:
    547
    Likes:
    30
    Ab heute steht die Demo-Version für PES 2013 für PC, XBox 360 und PS3 zum Download bereit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juli 2012
  4. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Um mal die Diskussion ins laufen zu bringen:

    Was für Eindrücke habt ihr von der Pes 2013 Demo?

    Ich persönlich bin positiv überrascht und kann einen Kauf von Pes 2013 nun wirklich nicht mehr ausschließen!
    Die Spiellogik ist einfach bedeutend besser als in Fifa 12
     
  5. maxi98

    maxi98 Bitch ´n´ Dog Food

    Beiträge:
    913
    Likes:
    0
    EA hat sie verdient, aber nicht wegen FIFA. sondern wegen FM. :top:
     
  6. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    hier gehts aber leider um Fifa vs. Pro Evo...
     
  7. #99

    #99 Active Member

    Beiträge:
    547
    Likes:
    30
    Die Demo von PES ist beeindruckend, vorallem mit Patches macht sie Spass, wenn man dann 10 Minuten und mit Chelsea gegen Arsenal spielen kann.

    Ich bin mir dieses Jahr sehr sicher, dass ich mir PES kaufen werde, da ich nicht glaube, dass FIFA so viel besser wird als letztes Jahr. Schön ist bei PES einfach, dass jedes Spiel, jeder Spielzug, jedes Tor neu und anders ist. Bei FIFA hat man nach den ersten drei Tagen spielen, spätestens nach 'ner Woche online nur noch sein 5 Standard-Aktionen, die einem zwar zum Sieg verhelfen, aber eben nicht mehr zu Freudensprüngen veranlassen. Bei PES find ich's einfach klasse, wenn man sich in der letzten Minute aus Verzweiflung vornimmt die Ecke an den ersten Pfosten bringen und dann weiterzuleiten, und es dann tatsächlich klappt.

    Sollte FIFA dieses zufällige, dieses unberechnbare, tatsächlich umsetzen können, und nicht jeder angedrehte Schuss genau ins Eck oder jeder Steilpass perfekt verwertet werden, wird's dieses Jahr extrem schwer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 August 2012
  8. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Das einzige, was ich bei Fifa deutlich besser finde, ist das defensive Zweikampfverhalten!
    Das neue System von Fifa hatte so viel mit der Wirklichkeit zu tun, da man wirklich auf den richtigen Moment warten musste, um das Tackling zu setzen. Bei PES finde ich das noch alles etwas altbacken.
     
  9. #99

    #99 Active Member

    Beiträge:
    547
    Likes:
    30
    Das stimmt. Tactical Defending ist richtig gut, auch die Player Impact Engine sehr stark. Aber die Ballphysik bei Fifa gefällt mir nicht so gut. Der Ball läuft wie am Faden gezogen.
     
  10. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Das stimmt. Vor allem, wenn der Torwart den Ball lang nach vorne bolzt und der Stürmer den Ball im Vollsprint mit Rücken zum Ball locker mit der Brust annimmt ohne an Tempo zu verlieren, dann wundere ich mich immer, wie so etwas in einer Fußballsimulation auftreten kann.
     
  11. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Da ich beide Spiele bei meinem Spieleladen des Vertrauens angespielt habe,habe ich mich für FIFA entschieden....nicht nur weil es viel mehr Mannschaften gibt sondern,weil man im Karrieremodus zu gleich 2 Mannschaften übernehmen kann (1 Vereinsmannschaft + 1 Nationalmannschaft). Ich finde das Defensivverhalten des Gegners ist viel besser als der Vorgänger und zu gleich die Ballannahme (First Touch Kontroll) ist schwieriger als bei PES.
    PES ist zwar grafisch besser ,aber von meiner Meinung her ist FIFA besser in diesem Jahr.