Primera Division - Die Spieltagskonferenzen 2011/12

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 26 August 2011.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Was die singen, ist aber nicht ganz jugendfrei... "Estamos hasta la polla del Barça y del Madrid", was in etwa bedeutet "Wir haben die Schnauze voll von Barça und Madrid". Und der eingeblendete Text am Anfang bedeutet: "Geiler Protest gegen das Barça-Madridistische Fernsehen".

    Ja, die Sexta (ein Privatsender) hat tatsächlich erwirkt, dass das darauf folgende Spiel Sevilla-Levante (das wöchentliche Free-TV-Livespiel) eine halbe Stunde später als üblich angepfiffen wurde, also erst um 22.30 Uhr. Die Ankündigung gab es meines Wissens nach schon länger. Wobei hier sowohl Spielpläne als auch TV-Programm eh wesentlich kurzfristiger veröffentlicht werden als in Deutschland.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Meisterschaft vergeigt, CL-Endspiel vergeigt, Trainer verloren... aber es herrscht trotzdem keine Niedergeschlagenheit in Barcelona:

    Rayo Vallecano - FC Barcelona 0:7
     
  4. theog

    theog Guest

    :gaehn: Gibt es eine Liga überhaupt, die langweiliger ist als die spanische? :rolleyes: immer wird der eine oder andere meister, real/FCB/real/FCB...:gaehn: dazu braucht man doch keinen Thread...
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Ja, die griechische. Da wird nur Olympiakos Meister. :D
     
  6. frnky

    frnky Public Pervert

    Beiträge:
    636
    Likes:
    79
    Messi schon wieder dreimal...
     
  7. theog

    theog Guest

    auch wie erwartet, oder? :gaehn::D
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    ¡¡MADRID CAMPEON!! :top:

    Nach 3 Jahren konnte Barcelona wieder vom Thron gestoβen worden und der 32. Titel errungen werden.

    Glückwunsch an die Madridistas, die zur Zeit schon heftig an ihrem Cibeles-Brunnen feiern. Morgen soll dann die offizielle Feier mit der Mannschaft stattfinden.
     
  9. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    Dabei sind erst seit etwa fünf Jahren Barca und Madrid in der Primera Division konkurrenzlos. Vorher haben an der Spitze mehr Teams mitgespielt. Womit hängt das zusammen? Sind die finanziellen Möglichkeiten der Klubs in dieser Zeit derart auseinandergeklafft wie die Punktzahlen?
     
  10. theog

    theog Guest

    War das nicht bei denen, wo bei einer Pokalfeier der Pokal vor den Bus runterfiel und überfahren wurde? :D
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Jou, das war Sergio Ramos mit der Copa del Rey. Dem werden sie den Pokal aber nicht geben, denn bei den ganzen Ecken und Kanten, die das Teil hat, kann das echt gefährlich werden. :hammer2:
     
  12. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Das lief wohl jetzt etwas blöd für Villarreal.
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Ja, schade, aber Rayo hätte ich den Abstieg auch nicht gegönnt.

    Hier die Saisonentscheidungen:

    Meister: Real Madrid
    CL: Real Madrid, Barcelona, Valencia
    CL-Quali: Málaga
    EL: Atlético, Levante, Athletic (Pokalfinalist)
    Abstieg: Villarreal, Sporting, Racing
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Heute um 22 Uhr steigt im Vicente Calderón in Madrid das Endspiel der Copa del Rey zwischen Barcelona und Athletic.

    Es gab in den letzten Jahren immer wieder Polemiken wegen der Hymne, die von Barça- und vor allem Athletic-Fans ausgepfiffen wurde. Da der König heute nicht dabei ist, wird man eine verkürzte Version der textlosen spanischen Nationalhymne spielen - und notfalls die Pfiffe im TV wieder mühselig ausblenden.

    Auch um den vorgesehenen Spielort, dem Santiago Bernabéu, wurde lange diskutiert. In der Höhle des ewigen Rivalen zu spielen, war Barça nicht genehm, aber Valencia oder Sevilla wollte Athletic nicht - so dass man schließlich auf das Atlético-Stadion ausgewichen ist.

    Es sollen etwa 35.000 Basken und 20.000 Katalanen heute in Madrid sein. Für die Athletic-Fans ist das Spiel wohl noch etwas wichtiger, denn seit 1984 wartet man inzwischen auf einen Titel, als man das Double gewann und gegen Barça das Pokalendspiel mit 1:0 in Madrid. Für die Barça-Fans ist es eher ein Trostpreis nach dem Verpassen von Meisterschaft und CL.

    Aufstellungssorgen haben die Basken nicht, während bei Barcelona Puyol, Alves, Abidal und Villa ausfallen. Etwas besonderes ist: heute abend werden wohl 16 Spieler auf dem Feld stehen, die aus ihren eigenen Jugendabteilungen kommen - der berühmten Macia bei Barça und Lezama bei Athletic.

    Was auch noch besonders an dem Spiel ist: Pep Guardiola wird heute zum letzten Mal auf der Barça-Bank sitzen - drei Jahre nach seinem ersten gewonnenen Finale, mit dem er seinen siegreichen Zyklus einleitete, dem 4:1 gegen den gleichen Gegner in Valencia.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Mai 2012
  15. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Ich habs schon immer gesagt und ich sag es wieder: Nationalhymnen sind alle Unnütz! ;)
     
  16. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Tja, Herzschlagfinale am letzten Spieltag im Abstiegskampf in Spanien. Da soll man mal sagen, 20er-Ligen seien langweilig und uninteressant. :lachweg:
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Es wird tatsächlich noch Ligafußball gespielt, und das in einem der heißesten Länder Europas - dank der ominösen Play-offs in der 2. Liga.

    Der dritte Aufsteiger in Spanien nach Depor und Celta heißt Real Valladolid, das sich in den Finalspielen gegen AD Alcorcón durchsetzte.

    Damit haben diese beiden Teams ganze 46 Saisonspiele auf dem Buckel - über ein Drittel mehr als die faulen deutschen Zweitligaclubs. ;)
     
  18. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Wenn die das hinkriegen, soll man das im kühlen Deutschland auch machen. Pro 24er-Zweit-Bundesliga!
     
  19. aachener

    aachener Active Member

    Beiträge:
    506
    Likes:
    14
    20 Teams würde auch reichen, zudem fallen dort im milden Winter kaum Spiele aus, wie das hier schonmal der Fall sein könnte.