Primera División 2008/09 - Das Saisonfinale

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 13 April 2009.

  1. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    3:3 Llorente. Nix wirds mit Meisterfeier.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    F*ck! :motz: :motz:

    Nicht dass jetzt die Meisterschaft gefährdet wäre, aber man hätte den Kopf für Rom frei gehabt. So müssen am Sonntag auf Mallorca nochmal die Stammspieler ran.

    Übrigens ist Abidal auch fürs Pokalfinale gesperrt, meinte der Sprecher vorhin. Da kann Gurdiola ja schon mal die Abwehr fürs CL-Finale testen.
     
  4. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    Beuhige dich, es ist noch nichts verloren:prost::top:
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Tja, ein turbulenter Spieltag, und der Spielplan sieht gleich den nächsten Knaller vor. Nächsten Samstag kann nämlich Villarreal Barcelona erneut zum Meister machen – diesmal, indem sie ihr Heimspiel gegen Real Madrid nicht verlieren. In diesem Falle hätte Barça schon vor dem Spiel am Sonntag auf Mallorca die Gewissheit, nicht mehr eingeholt werden zu können.

    Falls Madrid doch gewinnen sollte, genügt Barça ein Unentschieden am Sonntag ebenfalls zum Titel, denn bei 6 Punkten Vorsprung 2 Runden vor Schluss können sie nicht mehr eingeholt werden, da sie die direkten Duelle auf eindrucksvolle Weise für sich entschieden haben. Und ich bin sicher, die Vettern von der Baleareninsel, für die die Saison eh gelaufen ist, werden sich auch nicht ganz so reinhauen wie Villarreal gestern... :floet:

    Wie sieht es dahinter aus? Sevilla hat durch das 3:1 gegen Mallorca nun 4 Punkte Vorsprung auf den Vierten, Valencia. Auf den Uefacupplätzen folgen Atlético, das gegen Espanyol ein 0:2 noch in ein 3:2 umwandelte (2 Tore von Forlán, der Eto'o in der Torschützenliste auf den Fersen ist), und die punktgleichen Depor (2:1 in Huelva) und Villarreal. Málaga ist Achter, aber immerhin mit nur zwei Punkten Rückstand auf Europa.

    Im Tabellenkeller sinkt mein Betis nach dem 0:1 in Bilbao immer tiefer und steht nur dank Sportings 1:3-Niederlage in Almería weiterhin drei Punkte vor einem Abstiegsplatz. Getafe dagegen hat Osasuna mit dem 3:0 im direkten Duell überholt. Ganz düster sieht es nach der erneuten Heimniederlage für Recre, Spaniens ältesten Club, aus, während Numancia immerhin 0:0 in Valladolid spielte und sich scheinbar noch nicht abgeschrieben hat.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  6. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    JAAAA JOSSEBAAA :troet:

    Was für ein Finish! :)

    Der Punkt war zwar ziemlich glücklich, aber was solls?! Das könnte der entscheidene Zähler sein, der Villarreal am Ende die CL rettet. mal schauen wie sich das da oben entwickelt.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Na hoffentlich ist es am Ende nicht der Punkt, der Málaga die Europapokalteilnahme verdirbt. :hammer2:
     
  8. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Sicherlich, es wäre ein Riesensenastion, wenn Málaga es schafft in den Europapokal zu kommen und eine tolle Sache. Aber hälst du das für sinnvoll in Bezug auf die nächste Saison? Doppelbelastungen sind für unerfahrene Teams tödlich wie in der Vergangenheit immer wieder gesehen.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ach, vor 5-6 Jahren waren sie schonmal im Uefapokal, da hat das auch problemlos geklappt. Und die Erinnerungen an Europapokal vor der Haustür bleiben für immer...
     
  10. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    ..und ewig.:top:
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Gestern abend fand in Valencia das Pokalfinale statt. Barça tat sich eine Halbzeit lang schwer, dominierte aber in der zweiten Hälfte den Gegner nach Belieben und gewann schließlich durch Tore von Touré, Messi, Krkic und Xavi mit 4:1. Außer Athletik hatte Athletic dem am Ende nichts mehr entgegenzusetzen... :huhu:

    Dabei fehlten bei Barça sogar so wichtige Spieler wie Iniesta und Henry, die allerdings in Rom wieder dabei sein werden. Dafür spielte Bojan Krkic von Beginn an und belohnte den Trainer für sein Vertrauen durch das wichtige Tor zum 3:1. Die Abwehr mit Keita und Piqué im Zentrum und Puyol links war dagegen schon ganz auf das CL-Finale abgestimmt.

    Die Stimmung in dem wunderbar steilen Mestalla-Stadion in Valencia war übrigens gestern unwahrscheinlich. Am Ende feierten Basken und Katalanen gemeinsam, denn die Athletic-Fans waren nach 24 Jahren Finalabstinenz schon vorher völlig aus dem Häuschen gewesen und sahen das ganze nachher als riesengroße Party. Aus dem Baskenland waren schätzungsweise mindestens 30.000 im Stadion, auf jeden Fall mehr als aus Barcelona. Eine Seite und eine Kurve des Stadions waren komplett rot-weiß gestreift - ein beeindruckendes Bild.

    Weniger beeindruckend dagegen das Verhalten eines großen Teils beider Fangruppen beim Abspielen der Nationalhymne vor dem Spiel. Wegen ihrer ewig gestrigen Ressentiments über eine Zeit von vor über dreißig Jahren pfiffen sie nämlich, was das Zeug hielt. Das spanische Fernsehen übertrug die Hymne vor dem Spiel erst gar nicht, dafür dann in der Halbzeitpause mit herausgefilterten Pfiffen... :rolleyes:
     
  12. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    Die Spanier :rolleyes:
    Sie haben ja nicht mal einen Text in der Hymne ;)
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Die Nichtübertragung der Hymne vor dem Spiel wurde inzwischen vom spanischen Fernsehen TVE als "menschlicher Fehler" deklariert. Gleichzeitig wurde TVE-Sportchef Julián Reyes wegen seiner eigenmächtig getroffenen Entscheidung gefeuert.

    Eine Polemik gab es auch wegen des Verkaufs von mehr Tickets an die Anhänger aus dem Baskenland zu Lasten der Barça-Fans. Aber ich denke, den Athletic-Anhängern war das Spiel einfach noch wichtiger, denn Barça tanzt ja noch auf anderen Hochzeiten.
     
  14. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    :nene:Er wurde entlassen:nene:

    Nur wegen diesem Fehler, dass ist doch nicht normal:motz:
     
  15. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Naja, in Deutschland wurden auch schon Leute entlassen, die sich EINMAL bei nem Vereinssnamen versprochen hatten.... :D
     
  16. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    Wer???????
     
  17. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Die hier. Carmen Thomas ? Wikipedia
     
  18. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    Achja, von der habe ich auch gehört.
    Die hat es aber verdient:huhu:
     
  19. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Wieso? Weil der Springer-Verlag es so wollte? :D
     
  20. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    Ne, weil sie Schalke zu modern machte
     
  21. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    stimmt doch alles gar nicht, steht doch im Wikipedia-Artikel...
     
  22. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    Aus 04 werde 05 - Ein Fortschritt
     
  23. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Stimmt, habe mich falsch ausgedrückt. Es wurde die Entlassung gefordert, hätte es heissen müssen.
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Tja, Villarreal hat gestern Barça den Gefallen getan und Madrid in einem rasanten Spiel mit 3:2 geschlagen. Kurz vor Schluss erzielte der starke Higuaín zwar den Ausgleich, aber nach einem Casillas-Fehler schaffte Nationalspieler Capdevila sogar noch das 3:2. Damit holt Barça seinen 19. Meistertitel, davon übrigens fast die Hälfte (9) in den letzten 20 Jahren.

    Dabei wäre mir ein Remis eigentlich lieber gewesen, denn dann wäre Barça auch Meister, aber Villarreal als Rivale von Málaga um die europäischen Plätze hätte zwei Punkte weniger. Trotzdem ist es natürlich enorm wichtig, dass Barça sich heute auf Mallorca schonen kann, zumal CL-Finalgegner ManU ja auch schon Meister ist.

    Aber es gab gestern noch zwei weitere Spiele. Und da holte Depor, ein weiterer Aspirant auf einen Europapokalplatz, zu Hause nur ein 1:1 gegen das abstiegsgefährdete Getafe. Zudem endete mit Osasuna-Sevilla, meinem spanischen "Pest gegen Cholera", in weiteres Duell zwischen einem Team aus der Abstiegszone und einem Spitzenteam remis, nämlich 0:0.

    Auch bei Sporting-Málaga heute um 17 Uhr besteht diese Konstellation. Das letzte Spiel des heutigen Abends, Atlético-Valencia, ist dagegen ein direktes Duell um die Plätze in der CL bzw. Europa League. Und nächsten Sonntag geht es mit dem Levante-Derby Valencia-Villarreal weiter mit den "Entscheidungsspielen".

    Im Tabellenkeller kann Betis im Heimspiel gegen das schon gerettete Almería einen wichtigen Schritt zum Klassenerhalt machen. Meinen Grünweißen geht es da hoffentlich wie dem VfL Bochum - bei dem es gestern nach mehreren Niederlagen ein Heimsieg schließlich rausgerissen hat. Dazu kommt noch das Duell der beiden Letzten der Tabelle, Numancia-Recre, die beide um ihre letzte Chance spielen.
     
  25. goalkeeper

    goalkeeper Active Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    0
    Kannst du sagen was Casillas für einen Fehler machte oder hast du ein Video?
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Er hat eine Flanke nicht festgehalten. Hier hab ich auch ein Video gefunden (Torszene ab 0:50).

    Gerade gingen einige Partien zu Ende. Leider wurde diesmal keine Konferenz gezeigt, sondern nur Espanyol-Athletic (1:0), womit die Katalanen einen großen Schritt zum Klassenerhalt gemacht haben. Auch Betis gewann mit 2:0 gegen Almería, ist aber durch den Sieg von Sporting (2:1 gegen Málaga) noch lange nicht gerettet. Im Duell der beiden Letzten setzte sich schließlich Numancia mit 1:0 gegen Recre durch, das nun leider so gut wie abgestiegen ist.

    Gerade bringt Eto'o (neben den im CL-Finale gesperrten Alves und Abidal der einzige Barça-Stammspieler auf dem Platz) im Meisterschafts-Schaulaufen in Mallorca sein Team mit 1:0 in Front. Bei den "Feierlichkeiten" gestern abend in Barcelona kam es übrigens zu wilden Straßenschlachten mit der Polizei, bei denen insgesamt 63 Personen festgenommen wurden.
     
  27. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Nennt man das Derby zwischen den beiden Levante-Derby?
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Naja, einen offiziellen Namen hat es nicht, dafür hat es zu wenig Geschichte. Aber die Region, in der beide Städte liegen, nennt sich Comunidad Valenciana oder Levante (was "Osten" bedeutet). Daher sagt man in Spanien auch "derbi del Levante" dazu.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    So, gestern abend besiegte Atlético Valencia mit 1:0. Verdienter Sieg, auch wenn der Elfmeter zum Siegtor von Forlán geschenkt war. Dafür wurde Atleti ein anderer, klarer Elfer verweigert, und auch sonst dominierten die Rotweißen weitgehend das Spiel.

    Damit haben sie ihren Gegner in der Tabelle überholt und liegen jetzt auf Platz 4. Und das Rennen um die europäischen Plätze bleibt weiter spannend. Hier das Restprogramm, wobei Platz 3 ja die direkte CL-Teilnahme, Platz 4 die CL-Quali, und Platz 5-6 die Europa League bedeuten:

    3. SEVILLA (64 Punkte): Deportivo (H), Numancia (A)
    4. ATLÉTICO (61): Athletic (A), Almería (H)
    5. VALENCIA (59): Villarreal (A), Athletic (H)
    6. VILLARREAL (59): Valencia (H), Mallorca (A)
    7. DEPORTIVO (57): Sevilla (A), Barcelona (H)

    Man sieht, bereits nächsten Samstag kommt es zu zwei direkten Duellen. Das leichteste Restprogramm scheint mir übrigens Atlético zu haben.
     
  30. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Cool, danke für die Info.

    Ich freue mich schon drauf. Die Spiele bieten immer viel Brisanz und ordentlich Tore. Zuletzt 3:3 im Mestalla. Immerhin ist Villarreal schon seit vier Derbys gegen Valencia ungeschlagen. Hoffentlich auch noch nächste Woche!
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Nach Barças gewonnener Meisterschaft fielen gestern, am vorletzten Spieltag, noch weitere Entscheidungen.

    Sevilla konnte sich durch ein Last-Minute-Tor von Perotti gegen Depor direkt für die CL qualifizieren, denn das drei Punkte dahinter liegende Atlético kann die Andalusier auf Grund der direkten Duelle nicht mehr überholen. Doch den vierten Platz, also die CL-Quali, hat Atleti nach dem gestrigen 4:1 in Bilbao so gut wie sicher. Im letzten Heimpsiel gegen das schon gerettete Almería genügt ihnen nämlich schon ein Punkt, um (ebenfalls wegen der direkten Duelle) vor dem zwei Punkte dahinter liegenden Villarreal zu stehen.

    Villarreal wiederum konnte sich im Topspiel des Tages mit 3:1 gegen den Nachbarn aus Valencia durchsetzen, der damit aus dem CL-Rennen ist. Durch Depors Niederlage hat Valencia immerhin alle Chancen auf einen Platz in der Europa League. Auch ihnen genügt dafür im letzten Heimspiel gegen das ebenfalls schon gerettete Athletic ein Punkt, denn sie liegen in den direkten Duellen gegen Depor vorn. Man sieht, die Entscheidungen bezüglich CL und Europa League sind fast schon gefallen.

    Dies gilt aber nicht für den Abstiegskampf. Zwar konnten sich gestern abend Espanyol (3:0 in Almería) und Racing (1:0 in Huelva) vorzeitig retten, während Recre selbst, genau wie Numancia (0:1 in Getafe), seit gestern endgültig abgestiegen sind. Aber dafür sind weiterhin fünf Mannschaften gefährdet, die diese beiden am Ende begleiten müssen.

    In einem dramatischen Spiel verlor dabei Valladolid durch die Heimniederlage gegen Sporting die Chance, sich vorzeitig zu retten. Das gleiche gilt für Betis, das bei einem Sieg in Málaga gerettet gewesen wäre (man gewann die direkten Duelle gegen Osasuna und Sporting). Bis 10 Minuten vor Schluss führte man auch, bis Luque zum 1:1 traf. Selten habe ich mich über ein Tor von Málaga so geärgert. Jetzt hat man im letzten Spiel Valladolid zu Gast, und ein Unentschieden könnte nicht reichen, wenn Sporting und Osasuna ihre Heimspiele gegen Recre bzw. Real Madrid gewinnen.

    Denn außer Betis und Valladolid konnten gestern alle gefährdeten Mannschaften gewinnen. Besonders auffällig das 1:0 von Osasuna in Barcelona, das erneut von den Stammspielern nur Eto'o und Abidal aufbot. Eto'o gelang aber wenig, und nach einer Stunde wurde er gegen den defensiven Keita (!) ausgewechselt. Bitter für ihn, dass ausgerechnet danach Forlán in Bilbao drei Tore schoss und ihn so in der Torschützenliste noch überholen konnte. Erneut äußerst schwach war gestern übrigens Alex Hleb.

    Neben Sporting konnte auch Getafe gewinnen (1:0 gegen Numancia), so dass die Konstellation vor dem letzten Spieltag folgendermaßen aussieht (in Klammern der Gegner am letzten Spieltag):

    14. Valladolid 42 (Betis, A)
    15. Getafe 41 (Racing, A)
    16. Betis 41 (Valladolid,H)
    17. Sporting 40 (Recre, H)
    18. Osasuna 40 (R. Madrid, H)

    Ach ja, und heute abend um 21 Uhr findet auch noch das völlig bedeutungslose Spiel Madrid-Mallorca statt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Mai 2009