Presserklärung der Fanbeauftragen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 5 November 2011.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Die Fanbeauftragten der Vereine haben eine Presseerklärung herausgegeben, in dem zu einer Versachlichung der Diskussion aufrufen, sowie die Beteiligung der Fanbeauftragten der Vereine an den aktuellen Gesprächen fordern. Liegt ja auch nahe, wurde allerdings wohl nicht getan.

    Allerdings richten die Fanbeauftragten auch einen Apell an die Fans und Ultras:

    Wir fordern aber auch unsere Fans - und hierbei vor allem die Ultras - auf, nicht weiter mit dem Kopf durch die Wand zu wollen. Jeder von euch kann es nachlesen, die Hardliner erheben die Stimme und fordern Dinge, die Eure Fankultur bedrohen. Sie können dies fordern, weil ihr es zugelassen habt, dass sich in euren Reihen Leute tummeln, denen es bevorzugt um ihren kurzfristigen eigenen Spaß und nicht um die wirklichen Inhalte und Ziele eurer Kultur geht. Kriminelles Handeln wie Überfälle, Angriffe auf Unbeteiligte, das Aufbrechen von Räumlichkeiten müssen endlich geächtet werden. Das könnt aber nur ihr gemeinsam tun, dafür müsst ihr eine gemeinsame Linie finden!

    Presseerklärung der Fanbeauftragten zur Situation in den Stadien
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Worte die Verpuffen werden, da sie bei den angesprochenen Personen entweder nicht gehört werden wollen oder aber das Niveau nicht haben, dies verstehen zu können. Genau da ist nämlich das Problem des Ganzen. Es geht um den privaten eigenen Spass und den will sich genau diese Zielgruppe nicht nehmen lassen.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Das richtet sich ja gar nicht an die, die "kurzfristigen Spaß" haben wollen, sondern an die anderen. Aber genau da ist wohl das Problem, dass die anderen da gar nix gegen machen können, entweder weil ein Teil das insgeheim gut findet oder weil sie nicht in der Lage sind, dagegen was zu tun. Von der berühmten Selbstheilungskraft der Kurven ist immer viel die Rede, aber ob das geht?
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich stelle mir gerade wieder vor, die Gründen appellieren an die Atomkraftgegner, sie mögen "sicherstellen", dass es in Gorleben keine Ausschreitungen gibt. Und der Innenminister macht die Anti-Atomkraftbewegung für die Ausschreitungen verantwortlich.
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Das brauchste Dir gar nicht vorstellen, denn das passiert andauernd. Bei fast jeder großen Demo-/Protestbewegung. Sei es G8, sei es AntiAtom, sei es S21, sei es... Die Bewegungen müssen sich auch permanent von den Militanten distanzieren und die ausgrenzen, sonst haben sie schlechte Karten in der politischen Auseinandersetzung.
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nuja, dass sie das "müssen", sehe ich ja auch. Aber dass sie "hinterher" dann stets mit denen dennoch in einen Topf geschmissen werden, im Zweifel noch so hochoffiziell wie im Parlament oder einer Talk-Runde, das habe ich noch nicht so wahrgenommen. Genau so tritt aber derzeit der DFB auf. Und die werten Presseheinis auch.
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.444
    Likes:
    1.246
    Schade, dass du mit den "angesprochenen Personen" ausschliesslich Leute auf Fanseite meinst. Dabei richtet sich die Presseerklärung ausdrücklich auch an "alle Institutionen".
    Kann aber sein, dass ich dich falsch verstanden habe, und du das fehlende Niveau auch auf Seiten von Medien, Polizei, Innenministerien, DFB, etc siehst. Dann wäre ich bei dir.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Zum einen kommt das schon vor, und zum anderen gelingt denen die Distanzierung eben einfach glaubwürdiger als den Fußballfans.