Polizist erschießt Fan von PSG

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Busti, 24 November 2006.

  1. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Polizist erschießt Fußball-Fan - Fussball | Sonstiges | Sport1.de

    :weißnich:

    Hab gerade gelesen das gestern ein Polizist einen Fan von PSG erschossen hat.
    In der Quelle steht das er einen Israeli vor ca. 150 aufgebrachten Fans schützen wollte.

    Is schon heftig :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    keinen Israeli, einen französischen Fan von Tel Aviv.
    Vielleicht auch ungeschickt, alleine und nicht als Polizist erkennbar zu sein. Wenn man sich dann nicht mehr anders helfen kann und die Knarre zieht, kann es leicht passieren, in eine solche Situation zu kommen. Nicht dass das wieder jemand falsch versteht: So wie die Situation auch hier beschrieben wird, konnte er nicht mehr anders. Ich frage mich nur, ob man aus gewissen taktischen Fehler nicht lernt. Bei einem Spiel PSG-Hapoel renn ich doch als Zivi nicht alleine rum, schon gar nicht als farbiger Zivi.
     
  4. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    naja, was wollen die auch den Fans vom Gegner an den Kragen? Selbst Schuld. Evtl. lernen die anderen Vögel ja nun mal, daß man sich nicht alles beim Fußball erlauben können. Allerdings fehlt mir da die Hoffnung, wird wohl wieder die Polizei an allem Schuld gewesen sein.....
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Genau. Abknallen.
     
  6. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Na ja, wenn Tränengas nicht hilft...

    Sorry, aber etwas derartiges wird irgendwann auch hier passieren, wenn wir nicht endlich dazu übergehen, Randalierer längerfristig einzubuchten. Und wenn es so ´nen Schläger trifft werde ich nicht um ihn weinen.

    Gruss
    Dilbert
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Gegen 150 hat ein Einzelner vielleicht nicht genügend Hände und zuwenig Reizstoff.
    Vielleicht ist es hier deswegen seit längerer Zeit nicht mehr passiert, weil sich keine Zivis alleine in Situationen begeben würden, in denen der finale Rettungsschuss die einzige verbleibende Möglichkeit ist, die eigene Haut zu retten.

    Ich werfe ihm nicht vor, dass er geschossen hat, ich frage mich allerdings, wie er alleine in diese Situation geraten konnte.
     
  8. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ds könnte daran liegen das 150 Schwachmaten Krawall machen wollten.
     
  9. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.469
    Likes:
    986
    Princewind schrieb es ja schon:

    Nuja. Falsch Taktik eben.
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Merkst du was? Die ziehen auch nicht alleine in den Kampf... und das weiß man vorher.
     
  11. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Ja, und dann prügelt man vorher auf sie ein und Herr Troche ist dann der Erste der schreit : POLIZEIWILLKÜR!!!

    Ne, ich bleibe dabei, wenn sich sog. Fans wie Menschen verhalten würden, wäre nichts passiert.
     
  12. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Aber da man Leuten nicht unbedingt direkt ansehen kann, ob sie ggf. gewaltbereit sind, muss man also auf alle Leute aufpassen...

    Also stellen wir künftig jedem Zuschauer einen Uniformierten zur Seite?!
     
  13. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich würde bei denen anfangen, die sich mit allerlei fanartikeln schmücken und nach alkohol riechen.
     
  14. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Prima, dann kommen ja nur noch 80% der Zuschauer in Frage... :zahnluec:
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.469
    Likes:
    986
    Vergiss nicht die mit den Lonsdale Klamotten. :top:
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Wäre es ja auch, oder? :zwinker:
    Richtig, aber da das nun mal nicht der Realität entspricht, muss man der Lage entsprechend handeln. Sonst bräuchten wir ja nirgends mehr so was wie Polizei... oder ein Finanzamt, wenn jeder brav seine Steuern bezahlen würde, oder die GEZ.
    Leute erschiessen kann jedenfalls nicht Ziel eines Polizeieinsatzes sein, oder auch nur hinnehmbare, angeblich unabwendbare Folge eines solchen. Dass es passiert ist, ist glaube ich schon auf eine gewisse Fahrlässigkeit zurückzuführen.
     
  17. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Herzlich willkommen zum "Kinderschänder-Reloaded-Thead"!

    Und alle sind se wieder dabei, dat is pri-i-ma .... :huhu:
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Was soll die Aufregung.?

    Wieder ein Prügler-Schwein weniger. :jubel: :prost3:

    Man sollte dem Polizisten einen Orden verleihen, das er die Courage hatte, dem angegriffenen Happoel-Fan alleine zu helfen.

    Gruß
    Schröder
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Warum, glaubst du, ist z.B. bei der WM ziemlich wenig passiert? Weil eine große Zahl an Polizei zwar anwesend war, aber vergleichsweise unauffällig im Hintergrund bereitgestanden hat, um im Einsatzfall in genügend großer Zahl schnell eingreifen zu können.

    Und @Prince: Dagegen habe ich gar nicht mal was.

    Aber ich renne doch nicht alleine in einen 150 Mann Mob in dem Glauben mit Tränengas viel ausrichten zu können. Jedenfalls nicht, wenn das mein Beruf ist.
     
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich bin ja sehr für zivilcourage, aber was der polizist sich dabei gedacht hat ....?
    vielleicht träumte er von einem 150 schuss magazin?
    unglaublich allerdings, wieso er überhaupt alleine war. waren seine kollegen schon mit vollen hosen geflüchtet?
     
  21. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Horatio,

    waren vielleicht die Sicherheitsmaßnahmen bei der WM ganz anders?
    Waren vielleicht solche Typen nicht in der Menge im Stadion unterwegs?
    Standen da für die Sicherheit viel mehr Gelder zur Verfügung?

    Egal was passiert, hier wird immer ein Weg gefunden, den Polizisten den schwarzen Peter zuzuschieben.
    Die Polizei war nicht der Auslöser des Ganzen...

    Aber vielleicht hätte der Polizist ja weg bleiben sollen und hinterher nur beim Abtransport der Leiche helfen sollen... Ist dies vielleicht seine Aufgabe...

    Und da komme ich langsam mal wieder zurück zum Thema:

    Sollen doch die Vereine für die Sicherheit sorgen... Wieso soll dies die Polizei auf Kosten der Steuerzahler machen...
     
  22. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Macht das irgendjemand? Wie ich unten schon schrieb, blieb ihm in dieser Situation offenbar wirklich nicht viel anderes übrig. Die Frage, warum er auf sich alleine gestellt war, sollte allerdings wenigstens erlaubt sein.
    Das fehlt mir gerade, dass wieder nichtstaatliche, bewaffnete Sicherheitsdienste auf der Straße für Ruhe und Ordnung sorgen...
     
  23. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Es ist hier schon passiert. Nur wurde es aus genau diesem Grunde vergessen...:zwinker:
     
  24. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    :n8:
     
  25. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0

    Wenn ich so einen scheiß schon lese. :vogel:

    Nur kurz als Info an Dich:

    Der FC Bayern München hat im letzten Jahr 64,9 Millionen Euro an Steuern bezahlt. Ich denke dafür sollten auch ein paar Polizisten übrig sein. Vorallem solltest Du vielleicht bedenken, dass der Ordnungsdienst sowieso von den Vereinen bezahlt wird. Desweiteren würde ich gerne sehen wie viele Vereine vorallem in den unteren Ligen (egal welcher Sportart) das Geld haben für die Sicherheitsmaßnahmen komplett alleine aufzukommen.
     
  26. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Ja Florian,

    und die anderen Unternehmen (aus der Wirtschaft) zahlen auch fleissig Steuern.
    Aber dafür müssen nicht alle 2 Wochen ein Haufen Polizisten abgestellt werden!
    Nur mal so zur Info für dich!!!
     
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Soll mir der Idiot jetzt auch noch leid tun? Jemand, der so feige ist, zusammen mit 149 anderen einen Fan der gegnerischen Mannschaft zusammenzuschlagen (sofern der überhaupt überlebt hätte) ? Eher Schade, das der 2. aus der Meute überlebt hat.

    Leid tut mir nur der Polizist, der sich jetzt wieder überall für seinen Mut und seine Courage rechtfertigen muss...

    Gruß
    Schröder
     
  28. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Das sehe ich jetzt mal als einen der größten Witze dieses Tages an. Ich möchte nicht wissen, was ein BWM, Daimler, Siemens, EADS usw. an reinen Steuern zahlen und welche Zuschüsse sie gleichzeitig bekommen.

    btw: Wird dann auch jede Demo "Bezahlpflichtig" ? Denn warum soll ich als Steuerzahler für eine Demo von seitens irgendwelcher Faschisten zahlen?
     
  29. Calo

    Calo The Italian Stallion

    Beiträge:
    1.436
    Likes:
    0
    Ich mach den Polizisten keinen Vorwurf.

    Er hat versucht einen einzelnen Fan vor rassistischen Übergriffen zu schützen und hat damit ne Menge Mut gezeigt.
    Er hat deutlich zu verstehen gegeben,das er Polizist ist.Und wenn er am Boden liegend von dieser Gruppe getreten wird,was sollt er anderes tun,als die waffe zu ziehen.Soll er sich totschlagen lassen?

    Ich weine solchen Schweinen nicht hinterher,selbst schuld.
     
  30. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    @Schröder: Zwischen Mitleid und Abfeiern der Tötung ist in meinen Augen noch genügend Raum sich anderweitig zu positionieren, aber gut.
     
  31. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.793
    Likes:
    34
    Zunächst möchte ich auf einen inhaltlichen Fehler aufmerksam machen: ALLE, stimmte erst kurz danach, als Schröder in die Diskussion eingriff :zwinker:

    In der Sache möchte ich auf den für's Leben gezeichneten französichen Polizisten Nivel aufmerksam machen, der am Boden liegend von Hooligans zusammengeschlagen und -getreten wurde. Ich denke, die Bilder wird jeder Polizist, vor allem ein französischer, vor Augen haben, wenn er, am Boden liegend, von Hooligans (eine Bezeichnung, die ich aufgrund der bisher bekannten Fakten, der Vokabel, "Fußball-Fans" bei weitem vorziehe) getreten wird, vor Augen haben und entsprechend reagieren.

    @ HT
    Wenn die Situation schnelles Handeln erforderte, hat er eben evtl. keine Zeit gehabt, Verstärkung zu holen oder die ist verspätet eingetroffen. Wenn er nicht gehandelt hätte und der Fan wäre schwer verletzt oder gar getötet worden (beim geschilderten Fall kein sehr unwahrscheinliches Szenario; btw: 150 gegen einen: Faschos sind und bleiben feige Schweine :finger: ), wäre das Geschrei nach der Polizei wieder groß gewesen. Hätte er sich einfach vom Acker gemacht, hätt's wahrscheinlich nicht mal jemand gemerkt, so hat er eingegriffen, wie es sein Beruf ja auch verlangt. Dafür gibt's von mir ein Bravo !