Pofalla erklärt alle Verspätungen der deutschen Bahn für beendet!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 2 Januar 2014.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Dietmar Bartsch von den Linken:

    "Das hat schon mehr als ein Geschmäckle, wenn jemand in ein Staatsunternehmen so kurz nach einer Regierungsbildung wechselt, zumal Herr Pofalla bisher nicht durch Kompetenz auf diesem Gebiet aufgefallen ist"

    "Dazu kommt, zum 1. Januar hat es Erhöhungen der Preise gegeben – offensichtlich deshalb, um Herrn Pofalla bezahlen zu können“


    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/4066362/pofalla-wird-wohl-cheflobbyist-der-bahn.html
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Aus dem Link oben: "soll der 54-Jährige ein neues Ressort für die langfristige Unternehmensstrategie und Kontakte zur Politik."

    Auf gut Deutsch: Ab auf 'nen Posten wo er nix kaputtmachen kann :D
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    Bei manchen reicht's eben nicht für nen "richtigen" Job in der Wirtschaft. :isklar:
     
  5. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    stellt euch vor, ihr seid unternehmer/personalentscheider.
    würdet ihr den pofalla einstellen?
    :zahnluec:
     
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Nuja, die Becken im Bad müssen ja regelmäßig gereinigt werden. Immerhin kann er sich von dort ja hocharbeiten. In der so oft propagierten Leistungsgesellschaft sollte das ja dann nicht schwierig sein.
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Typische Beschreibung fuer eine Stelle als Lobbyist. Ich verstehe ganz grundsaetzlich nicht, wie Lobbyismus legal sein kann, denn der Schritt vom Lobbyismus zur Korruption ist ja nur marginal.
     
    pauli09 und huelin gefällt das.
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    Tja, Detti, das hab ich mich auch schon oft gefragt.

    Wobei Lobbyist bei einem Staatsunternehmen noch mal was anderes ist, als in der "freien" Wirtschaft. Da tummeln sich ganz andere Typen rum als der doowe Pofalla, viel cleverer und abgewichster...
     
  9. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    selbst solch ne stelle sollte ausgeschrieben werden.
    korruption triffts da schon ziemlich genau.
     
    André gefällt das.
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Da möchte man kotzen.
     
  11. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.555
    Likes:
    1.736
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Leider wohl eher nicht:

    Postillion verarscht überzeugte Postillon-Leser. zu geil ;)
    Euch ist schon klar, dass diese Meldung echt ist und nicht die Medien verarscht wurden, sondern IHR? :D
     
  13. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Spitzen-Maßnahme vom Postillon! Gestern Abend waren so ziemlich alle unsicher, zumindest für kurze Zeit, ob sie wohl auf die Seite reingefallen sind und sind damit erst recht reingefallen.

    Tja, das hat man davon, wenn man untereinander abschreibt, den "gut unterrichteten Kreisen" bzw. den "Medienbreichten" als Quellenangabe vertraut oder einfach ein anderes Blatt als Quelle angibt.

    Eine offizielle Bestätigung fehlt bis heute, jeder schreibt nur vom anderen ab. Da war es irgendwann nur zwangsläufig, dass sich da irgendeiner vor den Karren spannt und mal den Ursprung der Nachricht gibt. Und dass es ein Satire-Magazin war - umso besser.
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wenn es denn wirklich so war: Einerseits gut, andererseits unglaublich. Ich mein dass ein Forenbetreiber aus der Eifel sich auf nen Nachrichtensender verlässt ist ja noch verständlich, dass aber ein Nachrichtenmagazin ungeprüft eine "Info" eines Satiremagazins übernimmt und verbreitet ist schon fast unglaublich.

    Zeigt aber auch das selbst renommierte Portale, Zeitungen etc. heutzutage keine eigenen Recherchen mehr betreiben. Zu teuer und dauert zu lange.
     
    pauli09 gefällt das.
  15. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Die selbe Scheiße hat man auch im Internet. Wiki, Fußballdaten usw. Habs schon gemerkt :)
     
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Natürlich zu teuer. In Zeiten, wo jeder alles im Internet umsonst nachlesen kann, bezahlt halt auch kein Kunde mehr für vernünftige Recherche. Also bekommt er auch keine.

    Wem Nachrichten nix wert sind, bekommt halt auch Nachrichten, die nix wert sind. Die Schuld liegt aber beim Kunden, nicht beim Verleger.
     
  17. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.555
    Likes:
    1.736
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Andersrum wird ein Schuh draus. Wieso soll ich für eine Zeitung Geld bezahlen, wo die Artikel nicht mal recherchiert sind?

    Man muss aber auch unterscheiden zwischen News und wirklichen Fachartikeln. Solche News, interessieren den Leser genau 2 - 3 Stunden danach ist der Artikel weg und wird nie mehr gelesen. Wogegen gute Fachartikel auch nach Jahren noch immer Leser anziehen.

    Da bleibt dann auch gar nicht die Zeit zu recherchieren. Entweder man springt mit auf und ist in den entscheidenden 2 Stunden vorne bei google news dabei, oder es ist komplett vorbei.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    Iss ja geil, ein Fake... der wohl auch deshalb so gut eingeschlagen hat, weil es eigentlich gar nicht so unwahrscheinlich klingt.

    Denn sein wir mal ehrlich: was soll er denn sonst machen, der Pofalla? Als Alternative fiele mir höchstens noch ein Posten in Brüssel ein. :D
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Die Satire ist, dass die Satirezeitschrift meint, dass es sich bei einer solchen Nachricht nur um Satire handeln kann und sie deshalb als eigenen Beitrag verkauft (und diesen entsprechend rueckdatiert und pseudo-aktualisiert). Wenn Du also glaubst, die Satirezeitung habe diese Nachricht frei erfunden, dann faellst Du auf genau diese Verarsche herein.

    http://kress.de/tagesdienst/detail/...eit-der-postillon-narrt-die-netzgemeinde.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Januar 2014
    derblondeengel gefällt das.
  21. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.555
    Likes:
    1.736
    Ebent, das ist mir heute passiert...
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    Upps, also doch keine Fake? Nur dass der Postillon die Nachricht als erster brachte, war die Verarsche? :gruebel:

    Egal, viele sind darüber wohl nicht so glücklich:

    http://www.spiegel.de/politik/deuts...tik-am-wechsel-in-bahn-vorstand-a-941607.html
     
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Mir ja auch, nach Deinem Kommentar hier. ;-)
     
  24. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    :):):):):):):) Schade das meine Spende an Wiki nichts wert wahr, wirklich schade, zu dumm
    Werde beim nächsten mal nachdenken bevor ich mein Geld verschenke :gruebel:
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Um Wiki geht´s hier doch garnicht, das ist mehr ein Lexikon als eine online-Zeitung.
     
  26. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Stimmt, aber es geht um das Prinzip, alles eine Seilschaft
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Erstens. Zweitens: dass die Nachricht, wäre sie denn Verarsche des Postillons, durchaus satirefähig gewesen wäre.
    Drittens: dass die meisten es nichtmal merken, dass es viel später auftauchte und rückdatiert war. Was irgendwo im Internet steht wird geglaubt.
    Viertens: steht etwas beim Postillon und bei x andern onlineportalen, wird geglaubt dass es Satire ist.

    Das ist großartig.