Plattfuß/Breitfuß sucht neue Schuhe :)

Dieses Thema im Forum "Fussballschuhe Kaufberatung" wurde erstellt von icecoLdinho, 13 November 2012.

  1. icecoLdinho

    icecoLdinho Member

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Guten Tag,

    Ich bin auf der Suche nach neuen Fußballschuhe und würde gerne mal wissen, welche Schuhe ich alle anprobieren soll.

    Statur / Größe / Gewicht

    - muskulöß mit kleinem Bierbauch
    - 186cm
    - 95 kg

    Position / Spielertyp

    - Rechtsverteidiger bzw. Innenverteidiger a la Pepe

    Wo spielst Du?

    Naturrasenplatz, daher FG-Stollen

    Was für einen Fuß hast Du?

    - breit
    - Plattfuß

    Welche Schuhgröße hast Du?

    - 45 Nike 45 1/3 Adidas

    Bisherige Erfahrungen?
    T90 Shoot -> hat gut gepasst, nachdem der hin war wollte ich aber keinen Laser, da irgendwie unattraktiv
    Adizero F50 Leder (der Orange) -> war anfangs zu schmal, Blasen am Hacken, Dornwarzen am großen Zeh, hat sich dann aber geweitet, bin aber quasi immer nach außen übergetreten über die Sohle
    Vapor VIII Clash -> weniger Anfangsprobleme, keine Hackenblasen, aber Allgemein sehr schlechtes Gefühl und schnelle Risse....
    Copa Mundial -> Anfangs in 45 1/3 hat er gut gepasst.. dann ist er ausgeleiert.. Sporteinlagen anfertigen lassen, da ja Plattfuß -> ganz i.O. allerdings im Vorfußbereich haben meine Zehen keinen halt und wollen sich quasi immer in die Einlage krallen...

    evtl. 44 2/3 kaufen, die anfangs ein bisschen eng sind und dann perfekt passen(ausgeleiert und ohne Einlagen) oder wären die Tiempo was?
    Predator LZ zu schmal oder auch ne Option? Pele oder sonstige fallen raus.

    könnt ihr mir was empfehlen?

    MfG

    icecoLdinho
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. marco11

    marco11 Active Member

    Beiträge:
    213
    Likes:
    7
    Schade dass Pelé rausfällt. Weil vorallem der 1970 oder 1962 - wie ich finde - sehr breit gebaut ist. Aber gut ok...
    Hast du schonmal überlegt mal den Nike CTR zu testen? An sich auch eher mittel-breit und mit der Option, dass sich der Schuh sehr schön am Schuh anpasst.
    Deine Idee, den Mundial eine größer kleiner zu holen, ist auch eine sehr gute. So hab ich es bei meinen mal gemacht, was zwar eine Einlaufzeit dann von etwa 2 Wochen intensiven Trainings mit sich bringt.
    ALso gibt sicherlich einige Möglichkeiten... Der Tiempo, auch wenn er aus Leder ist, ist an sich jedoch schon recht schmal. Adidas Predator LZ wiederum auch mittel bis breit. Vielleicht einfach in einen Laden gehen und mal testen. DIe meisten Schuhe weiten sich ja noch ein wenig, mit Ausnahme womöglich absoluter Plastikschuhe oder einem Nike Vapor Superfly ;)
    Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen
     
  4. icecoLdinho

    icecoLdinho Member

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Also fallen raus, weil zu schmal : Vapor,Adizero,Adipure und der Tiempo (wirklich schmal?)

    Beim Tiempo ist aber auch nur noch der Clash(schwarz-weiß) aus K-Leder und der normale aus????

    evtl passen könnten, da mittel bis breit : Adipower,CTR360

    sicher passen, da breit : Copa Mundial,Total90


    kann man das so sagen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 November 2012
  5. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Hallo.

    Da hier ja doch wohl eher Probleme mit der Passform bestehen, würde ich mich mal von Adidas und Nike weg orientieren. Was bringt eine vermeintlich gute Marke, wenn sie nicht zum Fuß passt? Gar nix.

    Spontan anhand der geschilderten Probleme fallen mir neben Pele noch Asics und der klassische Puma King, eventuell Uhlsport, Mizuno und das ein oder andere Modell von Diadora ein. Aber wie gesagt, da gehört dann auch die Bereitschaft dazu, auf die eigenen Füße zu hören.
     
  6. Gerolsteiner

    Gerolsteiner Dr. Football Boot

    Beiträge:
    713
    Likes:
    25
    Hi iceoLdinho,

    aus der Erfahrung heraus würde ich Dir auch zum 1970 von Pelé raten. Der Schuh ist sehr bequem und vorallem breit gebaut. Bislang haben wir da (fast) jeden untergebracht mit breiten Füßen. Als zusätzliche Unterstützung könnte man mal den Einsatz einer Currex Sportinnensohle überdenken. Diese wurde speziell für Ballsportarten entwickelt und Stabilisiert dein Mittelfußgewölbe. Im Ergebnis wirkt sich dies positiv auf die Passform im Schuh und die Reduzierung eines Senk- und Spreizfuß aus.

    Wenn du eine Übersicht über die Pelé Modelle brauchst, dann schau dich mal bei uns im Shop um oder PN.
     
  7. Jay-Bee3

    Jay-Bee3 New Member

    Beiträge:
    2
    Likes:
    1
    Hallo,

    ich habe mich jetzt extra hier angemeldet weil meine Erfahrung etwas abweicht von dem was man so durch Internetrecherche, hier und auch auf anderen Seiten findet.

    Ich habe einen sehr breiten und hohen Fuß, hinzu kommt Plattfuß und alles was man so haben kann, deshalb ist es sehr schwer für mich einen gut sitzenden Fußballschuh zu finden, einige kennen das Problem.

    Ich habe mich jetzt intensiv mit dem Thema Fußballschuh beschäftigt (eigentlich ALLE aktuellen Modelle anprobiert und erst zum Schluss auf die Klassiker zurückgekommen).

    Das Ergebnis meiner Suche war das: Dieser Schuh ist das absolute "non plus Ultra" (für mich) ist, er passt sich dem Fuß an wie eine zweite Haut, ähnlich dem Adidas Copa Mundial übrigens (da beide ja Känguru-Leder als Material haben), super weich und leicht. Den Unterschied den ich gemerkt habe war lediglich dass der King vorne mehr Platz hatte für die Zehen, was ich angenehmer finde. Deswegen, mein Favorit der Puma King noch vor dem Copa Mundial. Kann den Schuh auch nur jedem empfehlen. Allerding musste es bei mir eine halbe Größe größer sein, als normalerweise. (Habe sonst 45,5 und im Puma King 46)



    Und allgemein, als Info für alle die nur einen etwas breiteren Fuß haben, kann ich sagen dass Modele von Adidas eher schmal geschnitten sind (der Copa wirklich die einzige Ausnahme) von Puma sind , neben dem King auch die evoPower und die „V“ Modelle etwas breiter geschnitten und Nike (außer die Mercurial Modelle) sind auch ein etwas breiter.



    Hoffe ich konnte einigen Leidgenossen mit „Problemfüßen“ weiterhelfen. So kann sich der ein oder andere evtl. einige Zeit der Schuhsuche sparen.