Plattenspielerkauf angedacht: Erfahrungen und Empfehlungen?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von SaintWorm, 19 Januar 2012.

  1. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Moin, ich habe mir vorgenommen demnächst verstärkt auf Vinyl umzusteigen. Habe festgestellt, dass mir CDs auf Dauer einfach zu langweilig sind, ich steh auf das "Sinnliche" einer LP. Mein Problem ist schnell erklärt: Ich habe keinen Plattenspieler. Da dachte ich mir, ich frag einfach mal in die Runde, wer hier so alles noch/inzwischen/wieder LPs hört bzw wer einen bestimmten Plattenspieler empfehlen kann. Sollte kein Billigheimer sein, aber auch kein vergoldetes wasweissichteil. Dementsprechend hab ich mein Budget mal recht grob mit 100 - 300 € angesetzt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Seit es hier Regelmäßig eine lustige plattenversteigerung gibt so seit 3 Jahren etwa habe ich auch wieder einen, mit USB Anschluss.die das machen haben einen gebrauchtplattenladen wo sie auch Geräte verkaufen. Wenn du so einen kennst geh doch mal dahin. Und wenn sie keine haben können sie dich sicher gut beraten worauf es ankommt. Weil da arbeiten ja in der Regel Leute mit einer gewissen leidenschaft, nicht wie im mediamarkt und consorten.
    Und in den Plattenladen für gebrauchte musst du wegen der Beschaffung ja eh.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Januar 2012
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Meiner ist von Dual, gekauft habe ich den ca. 1985 oder etwas früher. Läuft immer noch! Daher kann ich zu neueren nix sagen, aber Dual schein jedenfalls lange zu halten! :D

    Sonst sind technics wohl ganz gut, aber die liegen preislich etwas höher.
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Meinen Dual hab ich Depp damals verschenkt. Aber der hatte auch vorsintflutliche Anschlüsse. Wenn man sowas kriegt zugreifen.
    Bisschen auf Aufhängung und Antrieb achten, damit die Nadel nicht hüpft wenn man vom Sofa aufsteht.
     
  6. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich habe mir einen project-debut in SILBER zugelegt, und bin sehr zufrieden. Der Plattenspieler ist sehr schlicht und trotzdem elegant.
    Pro-Ject-Shop: Plattenspieler Pro-Ject Debut III

    D
    eckel gibt es natürlich auch noch dazu.
     
  7. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich hab mir vor ein paar jahren einen lenco usb zugelegt, um meine platten zu digitalisieren.
    ist ganz ordentlich, das teil. L 3867-usb.

    P.S.
    läuft auch über die anlage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Januar 2012
  8. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Mein Vater hat auch noch seinen alten Dual. Sind jetzt bestimmt schon 25-30 Jahre. Der 'Debut III' sieht schonmal nicht uninteressant aus. Sowas in der Art habe ich mir vorgestellt.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Technics 1210. Das isser, das warer, das wirder immer sein.

    Ups...300 Tacken; gut geht nicht.
     
  10. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Joah, 1400 sind mir dann doch zuviel für den ersten Plattenspieler. :D
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Hörma: Das ist kein Plattenspieler, das ist der Zwölfzehner! :D
     
  12. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.945
    Likes:
    1.653
    Ich hatte früher einen Thorens, mit dem ich sehr zufrieden war.

    Irgendwann war dann aber mal Schluß mit dem Nostalgiezeugs, dann hab ich ihn verkauft...
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Dann nimm den doch!
     
  14. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ähm ja..da mein Vater noch lebt und sich wehren kann, wird das eher nichts. :D

    Da ich mich zum Einstieg erstmal für eine kostengünstigere Variante entschieden habe, wurde es dann übrigens wirklich ein gebrauchter Dual. CS 455 (das Original, nicht der, den man heute noch kaufen kann), noch alle Teile Original, Automatik voll in Schuss, Nadel in Ordnung...für 35 Euro. Da kann man nicht meckern, denke ich, auch wenn der CS 455 sicher kein Spitzengerät ist. Aber für den Anfang reicht der erstmal, der Pro-Ject bleibt auf meiner "Shortlist".
    Bin gerade dabei mir die restliche Anlage zusammenzustellen, damit ich endlich wieder gescheit Musik hören kann. Verstärker, CD-Player und Tapedeck hab ich, fehlen erstmal nur noch die Boxen.
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Hier (oder war es in einem Vorgaengerforum?) gab es mal einen audiophilen Nutzer. Weil ich mich damals mit dem Gedanken getragen hatte, mir auch wieder einen Plattenspieler zuzulegen, hab ich mich von ihm informieren lassen und auch so noch im Netz ein bisschen rumgesucht; mein Kandidat war schliesslich ebenfalls ein Project Debut (aber die Nummer weiss ich nicht mehr). Gekauft hab ich letztendlich dann aber doch nix.

    Daneben hab ich damals einen Laden im Netz gefunden, der gewerblich alte Highend-Geraetschaften verkaufte und welcher echt gut aussah. Allerdings komme ich ums Verrecken nicht mehr auf den Namen der Firma und finde auch nichts im Netz...

    EDIT: Unter Verwendung des deutschen Google hab ich den Laden dann gefunden:
    http://www.springair.de/plattenspieler-x
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Februar 2012
  16. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Könnte "powerhead" gewesen sein. Der war auch noch kurz hier, wenn ich mich recht entsinne.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Was ich bei diesem Modell seltsam finde: man muss den Plattenteller abnehmen und den Treibriehmen manuell umlegen um die Geschwindigkeit von 45 auf 33 und umgekehrt zu wechseln! Da ich auch viele Singles habe, wäre mir das viel zu umständlich.
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    jo, das ist seltsam.
    bei plattenspielern kann man doch eigentlich nicht viel falsch machen. checkliste:
    direkt-antrieb, stroboskop, tonarmgewichte zum justieren und ein gutes nadelsystem. fertig.
     
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Yep, ich meinte Powerhead. Allerdings weiss ich nicht, ob er hier auch so hiess. Hiess er nicht mal irgendwann oder irgendwo "Thor" oder so aehnlich? Wie dem auch sei, seine Beratung in Sachen Audio erschien mir kompetent.
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ach, das hab ich ganz vergessen, Wormi: Falls Du auch einen neuen (gebrauchten) CD-Player brauchst, empfehle ich den Philips cd-304. Der ist so gut, dass man weinen moechte... Oder anders: Der Tag, an welchem ich meinen cd-304 fuer "nun dann doch endgueltig kaputt" erklaert habe, war kein schoener; und als ich stattdessen einen anderen CD-Player (ein 08/15-Philips) an meine nicht sehr gute Anlage angeschlossen habe, haette ich ob des deutlichen Klangverlustes wirklich weinen koennen.
     
  21. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Danke für den Tip, ich dachte meiner könne gar keine 45 er abspielen. Ich habe nicht viele Singles, aber neulich wollte ich eine, nämlich "Buenos Dias Argentina "von Udo Jürgens auflegen, und habe gemerkt, dass es " nicht geht".

    Sicher ein Nachteil des Gerätes für Singlebesitzer.
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755

    Zumindest etwas umständlich.
     
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Klingt so umständlich, dass ich es gar nicht probieren will. Aber ich probiers die Woche mal und berichte. Wenn ihr nix mehr von mir hört, bin ich noch dabei.
     
  24. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Seh ich jetzt erst. Danke für den Hinweis. Habe aber noch meinen alten Sony-Player, mit dem ich zufrieden bin. Der Philips scheint ja durchaus was zu kosten. Wenn ich in nächster Zeit was ab der Höhenordnung investiere, dann in nen anderen Plattenspieler. Aber mal was rein Ästhetisches zu deinem Vorschlag: Das Front von dem Ding ist ja echt potthässlich. Sicher, dass du den nicht selbst zerstört hast? ;)
     
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Naja, wirklich schoene CD-Player gibt es ja kaum, denn im Wesentlichen sind das alles ja irgendwelche schwarzen Kisten im Standardformat. Zerstoert hab ich den Player natuerlich trotzdem, allerdings nur durch Gebrauch.

    Der Witz bei dem Player ist u.a. sein Gewicht. Er ist brutal schwer, obwohl er von innen fast leer aussieht. Das liegt natuerlich z.T. daran, dass der CD-Tray aus Gusseisen ist... Keine Ahnung, wie teuer der heutzutage ist, aber ich hatte meinen vor ca. 13 (hopppla, lange her) Jahren fuer ungefaehr 150 DM gebraucht gekauft. Mein Mitbewohner damals hatte uebrigens den Philips cd-101, vielleicht entspricht der ja eher Deinem aesthetischen Wohlempfinden:

    http://www.youtube.com/watch?v=K6dx5vI5iRk

    Das koennte aber teurer werden...
     
  26. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ich hab meinen CD-Player vor ca 15 - 20 Jahren für umme bekommen. Inzwischen weiss ich auch, dass es " DIE Front" heisst...nicht "Das Front" :D Mein ästhetisches Wohlbefinden ist dafür durchaus preiswert herzustellen. Mein Tapedeck hat inkl Versand nen 10er gekostet, mein Tuner auch...