Plasmaversum

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 8 Januar 2013.

  1. theog

    theog Guest

    Und warte mal ab, wenn die ersten fetten Ergebnisse von LHC publiziert werden...die werden schwarze Löcher bei uns in der Nähe erzeugen...:D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Ich hab mir nur einen Burchteil angesehen, und der erschien mir leider als ziemlicher Unsinn. Da wird aus der prinzipiellen Aehnlichkeit zwischen dem Verlauf des Grand Canyons und einer Lichtenberg-Figur geschlossen, dass beide dieselbe Ursache haben muessen. Dabei sind beide Verlaeufe bestenfalls deshalb aehnlich, weil sie fraktal sind. Fraktal sind sie deshalb, weil sie sich die Fluesse (egal ob Wasser oder elektrisch) in jedem Moment den Weg des geringsten Widerstands suchen, und dieser Weg geht eben nicht immer geradeaus und kann sogar zu einer Verzweigung fuehren. (Wobei das bei dem Canyon so vermutlich nicht mal stimmt, denn die Verzweigungen entstehen ja nicht dadurch, dass der Fluss aus dem Hauptast heraussfliesst, sondern dass ein Nebenast in den Hauptast hineinfliesst.)

    Mit aehnlicher Berechtigung koennte ich aus ihrer ausseren Form schlussfolgern, dass eine Qualle und eine Atombombenexplosion die gleiche Ursache haben. Sehen ja schliesslich ganz aehnlich aus.
     
  4. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    aber mal wieder ernsthaft. Ich bin davon überzeugt, daß jemand mit etwas Erfahrung über Elektromagnetismus mir fast alles erklären könnte wonach die Forscher im Moment mit neuen Konstruktionen nur so um sich werfem

    hier zum Beispiel

    Vier Milliarden Lichtjahre lang: Astronomen entdecken die größte Struktur im Universum - Weltraum - FOCUS Online - Nachrichten

    mit der Plasmaversum Theorie bestimmt einfach zu erklären, die astronomen werden aber wieder irgendwelche Hirnblähungen zünden um das zu erklären. Vielleicht gibt es dann auch helle Materie und helle Energie, oder es gibt Schwarze Loch Ehen, die erst geschieden werden, wenn einer fremdgeht...usw.

    schau Dir die Videos an, muß ja nicht an einem Tag sein, jede Woche ein Video und Du merkst von was ich rede. Es ist alles so verdammt einfach und uns wird ein Theater vorgeführt nur um die Gelder abzuzocken.

    kein vernünftiger Mensch würde etwas, was er weiß, verwerfen nur um etwas, was er nicht weiß zur Lebenslüge zu machen.

    Es geht um etwas anderes, es geht um Plasma und die riesigen Entfernungen an Kilometer und Zeit und daß eine Entladung auf 2 Milliarden Kilometer so aussieht mit dem Teleskop, wie ein Blitz, nur im Zeitraffer, ist nicht abwegig. Aber auch darum geht es nicht. Aber ich will Dich nicht vom Urknall wegbringen, um Gottes Willen, jeder soll seinen Knall haben....hehe
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Januar 2013
  5. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    urknall ist paradox.
    wenn "ur" das erste sein soll, was es gab, fragt man sich doch, "was" knallte denn da, welche "ur"substanzen gab es vorher, die dann in der lage waren, den urknall zu erzeugen/auszulösen?
     
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    genau, wenn etwas einen Anfang hatte, das wollen die Religionsfanatiker natürlich, dann hat es auch ein Ende....aber was davor war und danach kommt, das verraten sie nicht. Sie wollen ein Kapitel aus allem machen, mit Ihnen als Buchbinder. Aber es gibt keinen Anfang und kein Ende. Nur die Form ändert sich.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ich glaub' der Punkt ist schlicht der: Die Entstehung von Raum und Zeit muß nicht "einfach" sein und außerdem würde ich mich hüten, elektromagnetische Phänomene als "einfach" abzutun :D
     
  8. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    ich kann nicht einmal eine Steckdose fachgerecht anschließen, aber ich traue mir schon zu unterscheiden zu können, welche Theorie wahrscheinlicher und sauberer in der Ausführung ist. Diese immer wiederkehrenden neuen Erkenntnisse mit mathematischen Erklärungen und Formeln wie Objekte aussehen müssen und funktionieren müssen, damit sie in die Urknalltheorie passen. Ich bin auf jeden Fall bis jetzt überzeugt, endlich verstehe ich das Universum als das, was es sein könnte, alle vorhergehenden Erklärung mußte ich mich verbiegen, wie kann es sein, daß unsere Natur so einfach und beeinflußbar ist und das Universum soll etwas völlig anderes sein mit dunklen Dingen, die dort herrschen müssen, damit es passt....

    am meisten hat mich der Film über die Sonne überzeugt, die Sonnenflecken beweisen meiner Meinung nach, daß die Energie nicht innerhalb der Sonne ist.
     
  9. theog

    theog Guest


    Ist es aber nicht...;) diejenigen, die behaupten, es sei einfach, sind ... :nene: Zu komplex das ganze: Makrokosmos (Sterne, Galaxien, Galaxienhaufen) trifft da auf den Mikrokosmos (Elementarteilchen). Und Letzteres ist das grösste Übel...Diese beiden Kontraste zu vereinigen versucht man seit der Antike...:hail:

    - - - Aktualisiert - - -

    Und wo kommt die Energie her? von heller Materie von aussen? :D mensch, meinst du die beitraege ernst oder hast du was getrunken? :prost3: Ich jedenfalls trinke rotwein...:prost:
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ich halte es damit: Man kann gerne Theorien aufstellen, nur dann geht's an den harten Weg des wissenschaftlichen Beweises und der heisst dann: Experimente aufstellen, Messungen durchführen und die Theorie daran spiegeln.
    Solange das der Herr Haumann aber nicht angeht, bleibt es das was es ist: Eine nette Behauptung ohne Belang.
     
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    na ja, vereinfacht gesagt ist es einfach.....auf jeden Fall einfacher, als man erzählt bekommen hat. Aber das kapiert man nur, wenn man
    loslassen kann vom alten Mythos und ganz einfach mal ernsthaft zuhört und dann plappert, wenn man gesichert weiß wohin die Reise geht. Und das denke ich jetzt zu wissen, mir reichen die Beweise aus um die alte Theorie anzuzweifeln. Es müßten jetzt schon gnadenlos deutliche Beweise für den Urknall auf den Tisch liegen, und die fehlen, sind widerlegt oder nur unter fragwürdigen Methoden erstanden bzw. im mainstream verblieben.


    danke, Du beweist mir gerade, daß Du noch überhaupt nichts angeschaut hast, denn alles was Du forderst wird ja geliefert, nämlich Experimente, Messungen usw. und Beweise, daß genau das zur Untermauerung der Urknall- Theorie von Urknallfanatikern eben geschönt und gebeugt wird und wurde.
    macht nix. ich geh schlafen.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    :D Gesichert? Was ist denn bitte beim Plasmaversum gesichert? Nüscht und gar nüscht.
    Beweise liefert der Hr. Haumann auch keine. Wie gesagt: Ab ans Messen, ran an die allgemeine Relativitätstheorie und Quantenphysik und dann kann er loslegen.
     
  13. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    ok, ok

    der Name steht auf der ersten Seite, glaube ich, habe ich garnicht gelesen....gähn. Ich schlafe jetzt, war mir ein Vergnügen....
     
  14. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    heilige scheiße, um mal mit gilbert zu sprechen, jetzt nimmste den armen nicht nur die genesis, sondern auch noch den jüngsten tach.
     
  15. theog

    theog Guest

    Dann versuch ohne Urknall zu erklären, woher die kosmische Hintergrundsstrahlung kommt und warum alles (auf kosmologischen Skalen) sich voneinander entfernt...:suspekt: Es gibt keine fragwürdigen Methoden; Die einzigen Methoden bei solchen Messungen, die kompliziert sind, sinds die Entfernungsbestimmungen. Den Rest (Spektrum) kriegt man sofort auf Teleskopenaugen. Daher werden Experimente nicht von einer lokalen Gruppe durchgeführt, sondern auf internationaler Basis mehrmals vollzogen.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Och, es langt ja, wenn es ein paar Reiche gibt, die dann den rechten Weg weisen :D Denen folgen dann die Armen schon.
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Was ich im Folgenden schreibe, das meine ich ganz allgemein, denn die Rezeption der Plasmaversum-Theorie unterscheidet sich vermutlich nicht sonderlich von anderen Faellen wie z.B. Homoeopathie, belebtem Wasser oder aehnlichem Unsinn. Los gehts:

    Esoterisch-pseudowissenschaftlicher Kram ist fuer Laien deshalb attraktiv, weil er einfache Loesungen bietet. Harte, fundierte Wissenschaft ist fuer einen Laien naemlich oftmals zu schwer und womoeglich nicht zu verstehen; weil sich entsprechender Laie aber nicht eingestehen kann, dass es Dinge gibt, die er nicht verstehen kann, muss diese fundierte Wissenschaft eben falsch und die einfache pseudo-wissenschaftliche Erklaerung richtig sein.

    Der Witz dabei ist, dass auf diesen esoterisch-pseudowissenschaftlichen Scheiss immer genau die reinfallen, die sich fuer schlau halten, denn nur die besitzen genug Profilneurose, um ihr Unverstaendnis echter Wissenschaft nicht verkraften zu koennen.
     
    pauli09 und klopp <3 gefällt das.
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Sach ich doch: Wer sagt, dass es eine einfache Erklärung sein muss?

    - - - Aktualisiert - - -

    Natürlich nicht. Ich quäle mich doch nicht 3h durch ein Video in dem Behauptungen aufgestellt werden, die jeden wissenschaftlichen Beweis entbehren. Der gute Mann hätte ja auch eine Zusammenfassung seines Videos auf 2, 3 Seiten mal zusammenstellen können wo man mal zumindest seine Behauptungen lesen kann. Hatter aber nicht - wohl aus gutem Grunde :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Januar 2013
  19. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    pardon, "arme" war nicht monetär gemeint.
     
  20. theog

    theog Guest

    So, ich lasse meinen Self hier raus...

    Man versucht natürlich, Modelle so gut wie möglich einfach zu gestalten, damit sie eben am Computer/Cluster durchführbar und verständlich sind. Das "Verständlich" bezieht sich meistens auf Naturwissenschaftler, und ist leider Gottes für Normalsterbliche - sag ich mal - nicht selbstverstaendlich. Das ist nun mal so, zumal hinter solcher Theorien ein gewisses Wissen an Höherer Mathematik vorausgesetzt wird, die man in den Anfangssemestern an der Uni lernt, aber erst gegen Ende des Studiums wirklich auf aktuelle physikalischen Fragestellungen anwendet.

    Diese Theorien müssen natürlich durch mehrere unabhängig voneinander durchgeführte Experimente bestätigt werden. Dazu gehören die Allgemeine Relativitätstheorie Einsteins (die spezielle Relativitätstheorie ist darin enthalten) sowie die Quantentheorie, welche die Basis für die Kosmologie darstellen. Die Urknalltheorie dürfte darauf basieren (genaues weiss ich nicht da...), jedenfalls lassen sich damit viele fundierte Beobachtungen (isotrope kosmische Hintergrundsstrahlung, Hubble Expansion) ziemlich gut beschreiben.

    Das bedeutet natürlich nicht, dass es einen Urknall gegeben haben muss. Vielleicht gibts es alternative Theorien, welche die heutigen Beobachtungen beschreiben können, wer weiss. Nur, um so eine Theorie zu entwickeln, startet man so gut wie möglich aus einfachen Prinzipien, andererseits aber benötigt man dazu ein Haufen höhere Mathematik & Physik, was wiederum nicht ganz einfach ist.

    Wenn einer mit einem Video kommt und erzählt mir, der Urknall ist Murx oder die derzeitige Quantengravitation stimmt vorne und hinten nicht, ohne dass er seine Behauptungen durch mathematische Gleichungen aufzeigt sowie ohne jegliche experimentelle Bestätigung seiner Theorie, ist pseudowissenschaftler...:isklar:

    Desweiteren, im bezug auf die Unmengen an Steuergelder, die für Grundlagenexperimente ausgegeben werden: In international betriebenen Experimenten (LHC, GSI, RHIC, usw.) wird nicht nur Grundlagenforschung betrieben, sondern auch angewandte Physik; Grossunternehmer (Industrie, Medizin!) stecken auch dahinter. So können sie, z.B., neue Materialien entwickeln, und sie während eines Experiments unter extremen Bedingungen testen (hohe Temperaturen, hohe Magnetfelder, usw.). Das beste Beispiel diesbezüglich kommt aus Deutschland (Gesellschaft für Schwerionenforschung, GSI, in Darmstadt), wo Schwerionenstrahlen zur Tumortherapie untersucht werden (ob sie an Menschen angewendet wurden, weiss ich nicht, kann sein).
     
    Rezo gefällt das.
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Das war mir schon klar.
     
  22. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Schön, daß wir hier einen Durchblicker haben. Echte Wissenschaft geht um Beweisführung durch Versuche und Beobachtung, wenn Du die Filme angeschaut hättest würdest Du gesehen haben, daß viele Versuche angeführt werden, die eben nicht in den allgemeinen Mainstream des Verständnisses des Universums eingebunden wurden, eben, weil man zum Beispiel die zitierte Hintergrundstrahlung sowie die Rotverschiebung des Lichts so interpretierte, damit es in das Weltbild des Urknalls paßt. Dazu mußte man alles verkomplizieren damit es paßt, alles sind aber Theorien, und jetzt aufgepaßt mein Gutster....die nie durch Versuche und oder Beobachtung unterlegt wurden, sondern nur durch auf Interpretation zubereiteter Mathematik.

    Dunkle Materie, nie beobachtet oder im Versuch
    Dunkle Energie, dito
    schwarze Löcher, dito
    usw. sämtliche Theorien, ob Quasare oder Neutronensterne wie auch immer existieren nur, weil man vom Urknall ausging und sich das Weltbild für jede neue, nicht in die normale Physik passendes Phänomen beugte, bis es paßt...alles ohne Versuche und Beobachtung...

    also nach deinem Credo...Pseudowissenschaft! Jetzt stellt sich die Frage, wer auf welchen Scheiße reingefallen ist, ich bin heilfroh, daß ich nicht an dieser Front bin, denn bis die Heerscharen von Urknalljüngern die Augen öffnen, wird noch viel geschossen, wenn schon die "kleinen Klugscheißer" sich fast auskotzen müssen.
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Na dann ist ja alles gut.

    Dann wird es ja nicht mehr lange dauern und Hr. Haumann wird seine Thesen samt den dazugehörigen Untersuchungen, Experimenten und Meßergebnissen demnächst mal der sog. "Lehrwissenschaft" vorstellen, in einen wissenschaftlichen Diskurs mit ihnen treten und die werden dann auch anfangen seine Untersuchungen nachzuvollziehen und zu wiederholen.
     
  24. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Lest den Meister und hört auf ihn Der große Entwurf
     
  25. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    wäre mir auch egal. Man wählt sich halt sein Söckchen aus. So wie mit der Kirche auch, es tut weh, wenn man nachdenkt, vorallem, wenn man Laie ist ( Recht haben müssen ist Sache derer, die ihr Geld damit verdienen ) am besten man bleibt in der Tradition und ihres Tums. Urknall Brauchtum, bewiesen ist es nicht, aber dabeisein ist alles....und so kommt man sich auch nicht ausgegrenzt vor, man rezitiert einfach bisschen Mainstream, am Besten vorher noch ein bisschen googeln und man nehme das erstbeste und komplizierteste Theoriewerk, das die meisten "hits" hat und von irgendwelchen first grade Gläubigen benutzt wird. Dann ist man für diese Periode auf der sicheren Seite.


    Und dann holt man zum totalen Gegenschlag aus mit der Begründung:



    Es soll echte Wissenschaftler geben, die an Gott glauben. Zieh Dir den Gedanken mal rein!






    oh schön, danke, ein Bilderbuch. Seit den Gebrüder Grimm`s Märchen keins mehr gekauft.....*freu
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Januar 2013
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Das habe ich schon mal ausprobiert, allerdings mit einem anderen Hawking Buch, und verstanden habe ich null und nix.

    Allerdings bin ich auch so ein armer Hamperer, der schon Schwierigkeiten hatte die ganz "normale" Newton-Mechanik wirklich zu verstehen; da bin ich von Quantenphysik und Relativitätstheorie noch meilenweit entfernt :D
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Das war klar, dass Schalkefans an Parallelunivesen glauben, in denen Schalke doch mal Meister geworden ist. :D

    Gab ja auch mal diese interessante Theorie: Die Hohlwelttheorie - Quellen
     
    DeWollä gefällt das.
  28. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    hehe, man glaubt was man will. Ist ja schön, wenn wir alle das Gleiche glauben würden, wäre ja unterträglich!
     
  29. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ich fasse zusammen: Für dich sind also nur Bilderbücher verständlich! Danke ;)

    Gibt es nicht! Warum? Ganz einfach, es gibt keinen Gott, daher können seriöse Wissentschaftler auch nicht an ihn glauben. Ist ungefähr so, als wäre ich Prof. der Weihnachtsmannologie.
     
  30. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    dann ist es schon sehr auffällig, daß wir in den letzten 5000 Jahren überhaupt zu seriösen wissenschaftlichen Ergebnissen gelangt sind.
    Ist aber ein anderes Thema, gibts bestimmt auch ein Bilderbuch von.....Mickey Mouse Taschenbuch, oder so.
     
  31. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248

    Is das mittlerweile bewiesen? Ich wart ja immer noch drauf...