Piratenpartei - überhaupt noch wählbar?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Nestor BSC, 1 August 2013.

?

Wäre es überhaupt noch zumutbar, die Piraten zu wählen?

  1. *

    ja, auf jeden Fall

    4 Stimme(n)
    40,0%
  2. nein, niemals

    1 Stimme(n)
    10,0%
  3. nein, sie sind schon heillos zerstritten

    2 Stimme(n)
    20,0%
  4. nein, die Piraten haben kein Profil

    1 Stimme(n)
    10,0%
  5. nein, sie haben keine Struktur und keinen Kurs

    2 Stimme(n)
    20,0%
  6. nein, eine Ein-Themen-Partei wähle ich niemals

    1 Stimme(n)
    10,0%
  7. was will ich mit so einer Internetpartei?

    1 Stimme(n)
    10,0%
  8. sind für mich nur Nerds

    1 Stimme(n)
    10,0%
  9. Piraten? Gehen mir am Arsch vorbei

    4 Stimme(n)
    40,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Nach der Definition ist auch ein Pappkarton ein Haus.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Mit dem Boden auf längere Zeit fest verbunden? :suspekt:
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    ...den man am Boden festnagelt :D
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Klar. Wenn er die beschriebenen Funktionen erfüllt. Warum nicht?
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Warum nicht? Ganz einfach: Weil ein festgenagelter Karton kein Haus ist!
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Ach soooo....na dann......
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Dann lasst uns einen Kompromiß finden. :D
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Manche Slumbehausungen kommen dem aber schon ziemlich nahe. :isklar:
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Sprache ist schön, dennoch wird Detti immer Recht haben.

    Ich sach nur: Haus von Schnecke. Haus im Garten oder in der Laubenpieperei,...
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Und damit wäre "Haus" nicht mal mehr 'ne Untermenge von "Gebäude" :D
     
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Stell Dir jetzt mal vor, man würde Teekesselchen zu definieren versuchen. Was ist ein Schloss?
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Da wo Kate und Willi sich liebhaben und Willi den Schlüssel zur Kate oder umgekehrt hatte.
     
  14. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Von alledem was folgend zu dieser Versuchsdefinition bereits geschriebens kann diese Defintion so auch nicht stimmen, denn

    1. "künstlich geschaffene": Ist ne Höhle nicht auch ein Haus?
    2. "während der Nutzung ortsunveränderliche": und während der Nichtnutzung ortsunveränderliche? oder während der Nutzung/Nichtnutzung ortsveränderliche? (Campingwagen?)
    3. "auf längere Zeit": Da dürfte ein Verhältnisbezug fehlen
    4. "häufig mit verschliessbaren Öffnung" bedarf in sich ne seperate Definition
    5. "feste Umhüllunng eines Raumes" auch hier ist die Begrifflichkeit "fest" extrem dehnbar
    6. "der zur Aufbewahrung von Gegenständen, zur Beherbergung bzw. Bewirtschaftung von Tieren oder zum Wohnen, Erholen, Arbeiten bzw. zum bloßen Aufenthalt dient" Was wäre dann ein völlig leerstehendes Gebäude?

    Geiles Spiel. :D
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Man sagt, George sei auf Tahiti, in Neukaledonien oder sonstwo jenseits der Datumsgrenze erpoppt worden. Also schon wieder falsch.

    Setzen, Sex.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.122
    Likes:
    3.165
    Wenigstens träfe noch der zweite Teil meiner Definition zu. Ich konzentriere mich auf's Letztere.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Da ist maximal eine Behausung, aber kein Haus.
     
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Eine Haus. Def. s.o. :D
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Die war nachgefrickelt und ein Zutreffendes reicht ja auch nicht aus.
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Haus, Häuser (Mehrzahl), feminin?

    :aetsch2:
     
  21. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221

    Gilt das eigentlich auch für die Besetzung von Ministerien? Warum werden da eigentlich überall Amateure eingesetzt?
     
  22. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    Ein Haus ist ein Substantiv, das im Duden zwischen Haupt und Haut steht.
     
  23. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    ... aber nur in der Printausgabe. :floet:
     
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Kam Jesus in einem Haus zur Welt? Ist ein Fernsehturm mit Restaurant oben drin ein Haus?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 August 2013
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Darum (also ums Teekesselchen) geht es mir nicht mal, sondern nur um den ganz klassischen Begriff von Haus. Mir ist dieser Graubereich, der (meiner Meinung nach) automatisch nach jeder Definition einer Sache oder eines Sachverhalts entsteht, mal anlaesslich der Definition von "Leben" aufgefallen. Dass es dort keine Definition gibt, die alles, was wir fuer Leben halten, auch sicher einschliesst, ohne das, was wir fuer Nichtleben halten, sicher auszuschliessen (sehr umfassende Definitionen von "Leben" werden naemlich auch z.B. von Feuer erfuellt), das halten Viele ja fuer irgendwie magisch und fuer den Beweis der Einzigartigkeit des Konzepts "Leben". Ich glaube aber, dass dieses Problem normal ist (und dass es womoeglich mit dem Konzept der Unvollstaendigkeit in der Mathematik verwandt ist).
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 August 2013
    Ichsachma gefällt das.
  26. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Herrlich wie leicht man die Menschen mit einer dummen, unnötigen Frage ewig beschäftigen kann... :)
     
  27. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Demnach ist ein Substantiv - also ein Hauptwort - auch ein Haus. ;)

    @Keule, passt doch: die Diskussion erinnert in etwa an die auf einem Piraten-Parteitag. :D
     
  29. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Da würde aber noch die Debatte zu der Kontroverse fehlen, ob beim finden der Lösung eine durch hypothetische Zeitreisen gewonnene Erkenntnisse als adäquates Argument zugelassen wird.
     
  30. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    touché ;)

    @Klopp_Love: Wo bleiben die Antworten auf meine Fragen...
     
  31. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    die Antwort ist ein klares: Jein !

    Sind die Piraten wählbar ?

    Nein, denn den Partei ist in den letzten 4 Jahren nur durch Führungschaos, Planlosigkeit und Peinlichkeiten aufgefallen.

    Sind die Piraten wählbar ?

    Ja, denn die "etablierten" Parteien (CDU/CSU, FDP, SPD, Grüne) sind in Sachen Internet planlos und vor allem an den derzeiigen Ausspähprogrammen schuld.

    die Frage sollte evtl. eher lauten: könnte die Piratenpartei unser Land regieren ?

    kurz & knackig: absolut nicht.
    Ein Kanzler aus der Piratenpartei würde entweder fix für Neuwahlen sorgen, oder das Land mit Lichtgeschwindigkeit gegen die Wand fahren.

    Ergo: ich werde die Piratenpartei wählen ! Um den etablierten Parteien zu zeigen "SO NICHT", denn regieren werden die Piraten mitnichten.
    Und wenn doch, dann max. in einer Koalition mit mind. 3 Parteien.
    Und sollte wider erwarten die Piratenpartei den Kanzler stellen, gibts halt kurzfristig nochmals Wahlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 August 2013