Per Freilos in die Regionalliga

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Faulix001, 13 April 2012.

  1. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Mahlzeit!

    Die Meldung an sich ist zwar schon ein paar Tage alt, ich will es euch trotzdem nicht vorenthalten.

    Für die neue Regionalliga West qualifizieren sich die ersten 3 der NRW-Liga direkt.
    Die Plätze 4-7 spielen eine Relegation gegen die 4 Meister der Verbandsligen.

    Das erste Problem stellen mal wieder die Zweitvertretungen dar.
    Denn: Zweite, deren Erste in der Dritten spielt, sind in der Vierten nicht zulässig...

    Damit ist Bielefeld oben schonmal raus und Platz 8 reicht zur Relegation.
    Ebenfalls oben dabei sind aber auch die Zweiten von Duisburg und Aachen.
    Wenn es also ganz dumm läuft, würde sogar Platz 10 langen.

    Der Oberknaller ergibt sich allerdings nun durch die Mittelrheinliga.
    Von dort will nämlich kein einziger Verein in die Regionalliga - somit ist also noch ein Platz frei.

    Wie löst man sowas am fairsten? Richtig! Per Freilos :staun::staun::staun:
    Anstatt den Vierten der NRW-Liga aufsteigen zu lassen, wird wohl gelost.
    Das kann also theoretisch dazu führen, dass der Zehnte direkt aufsteigt und der Vierte in der Relegation scheitert.

    Begründung:
    Man könne nicht in der laufenden Saison den Aufstiegsmodus ändern...

    Bescheuert oder Bescheuert ??? :floet:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Hier noch ein Link inklusive Übersicht der Regionalliga-Anwärter:


    http://www.siegener-zeitung.de/a/550042

    Die Kandidaten für die Regionalliga West

    3. Liga: Arminia Bielefeld, Preußen Münster, Rot-Weiß Oberhausen.
    Regionalliga West:
    Sportfr. Lotte, Borussia Mönchengladbach 2., Borussia Dortmund 2., SC Fortuna Köln, 1. FC Köln 2., Wuppertaler SV, Rot-Weiß Essen, Bayer Leverkusen 2., SC Wiedenbrück, SC Verl, FC Schalke 04 2., VfL Bochum 2., Fortuna Düsseldorf 2.
    NRW-Liga: Viktoria Köln, Alemannia Aachen 2., MSV Duisburg 2., SSVg Velbert, Sportfr. Siegen, KFC Uerdingen, VfB Hüls, SV Bergisch Gladbach, ETB SW Essen, SV Westfalia Rhynern, VfB Homberg, VfB Speldorf, SV Schermbeck.
    Westfalenliga 1:
    SV Lippstadt, Hammer SpVg.
    Westfalenliga 2:
    SG Wattenscheid.
    Niederrheinliga:
    FC Kray, TuRU Düsseldorf, VfL Rhede, Jahn Hiesfeld.
    Mittelrheinliga:
    Alle Vereine verzichten auf die Teilnahme am Lizenzierungsverfahren zur neuen Regionalliga West.
     
  4. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    An Faulix, warum erhöht man die Anzahl der Aufstiegsrunden-Teilnehmer nicht einfach in der NRW-Liga um einen? Dann würden fünf NRW-Ligisten und drei Verbandsligisten (nämlich die anderen Verbandsmeister) antreten. Hätten wir also wieder acht Klubs! Versteh da den Sinn des Losens nicht. Wird es in der Aufstiegsrunde eigentlich K.o.-Duelle geben oder zwei Vierergruppen?

    Schade, dass Gütersloh nicht in Westfalen I gemeldet hat. Die hätte ich gern in der RL gesehen. Wattenscheid würde mir aber auch gefallen!
     
  5. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Hatte das Ganze bei Reviersport gelesen und war begeistert. :D
    Ich finde den ganzen Modus bescheuert. Da kann man theoretisch von der Verbandsliga in die Regionalliga aufsteigen, also von Liganiveau 6 auf Liganiveau 4. Sehr strange!
     
  6. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.738
    Likes:
    1.726
    Hauptsache Viktoria Köln ist dabei! :D

    Aber mal ehrlich, dieser Modus ist sowas von bescheuert, um deine Frage zu beantworten. Wer denkt sich so einen Quatsch eigentlich aus?
     
  7. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    Der Verband möchte sich wohl rechtlich nicht in unsicheres Fahrwasser setzen und geht damit etwaigen Klagen im Vorhinein aus dem Weg. Außerdem muss der Verband den Modus nach der Auslosung nicht erneut abändern, wenn ein Relegationsteilnehmer noch zurückzieht oder die Zulassung zur Regionalliga im Nachhinein nicht erhält. Gerecht ist diese Freilos-Geschichte natürlich nicht unbedingt.

    Kritisch sehe ich auch die künftige Aufstiegsregelung für die Regionalligen. Da tragen nämlich die Meister Relegationsspiele gegeneinander aus, deren Sieger in die dritte Liga aufsteigen. Wer da auf wen trifft, wird aber ausgelost und eine Lucky-Loser Regelung, mit der die Relegationsverlierer einen vierten Aufsteiger ausspielen könnten, ist auch nicht vorgesehen. Damit spielt der Faktor Glück bei der Ermittlung der Aufsteiger eine nicht unmaßgebliche Rolle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 April 2012
  8. HESSENZEBRA66

    HESSENZEBRA66 Kinzigtaler

    Beiträge:
    2.421
    Likes:
    16
    Die MSV Amas haben gestern durch einen 4:2 Auswärtssieg in Velbert bereits 3 Spieltage vor Ende der NRW-Liga den Aufstieg in die Regionalliga West geschafft!
    Damit ist man in der Rückrunde die erfolgreichste Mannschaft der NRW-Liga.
    Glückwunsch dazu aus Hessen!
     
  9. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Der VfB Hüls ist der glückliche Gewinner der Lotterie. :D

    VfB Hüls: Aufstieg am grünen Tisch | Fußball - Oberliga | RevierSport online


    Die Restlichen Begegnungen:
    KFC Uerdingen - FC Kray
    SSVg. Velbert - SV Lippstadt
    Bergisch Gladbach - SG Wattenscheid 09
     
  10. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Mist. Ausgerechnet den NRW-Ligisten wollte ich von den vier möglichen am wenigsten in der RL sehen.

    Na ja, ich hoff dann noch auf Uerdingen, Velbert und Wattenscheid.