Pep Guardiola neuer Trainer beim FC Bayern München? Ja!

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von André, 15 Januar 2013.

  1. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Ist mir ein Rätsel wie man das nicht verstehen kann.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ich verstehe das auch absolut nicht was daran für die 17 anderen Bundesligavereine gut dran sein soll, das Pep Guardiola zu den Bayern geht und ab nächster Saison dort Trainer ist. :floet: Kein Verständnis.
     
  4. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.730
    Das beste daran ist......er geht nicht nach Leverkusen. :D
     
    NK+F, theog, Simtek und einer weiteren Person gefällt das.
  5. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Das ist natürlich zuerst mal eine Sensation, Gurdiola wird nationale Titel gewinnen, keine Frage, aber das haben andere vor ihm auch schon bei Bayern. Die CL hat man aber auch mit Gurdiola noch lange nicht in der Tasche, insofern ändert sich für Bayern die Perspektive nicht. Im Grunde für beide Seiten insbesondere für Guordiola ein großes Risiko. Jetzt muss er zeigen, ob er auch ohne Messi ( der alleine Titel geholt hat), Xavi und Co erfolgreich sein kann.
     
  6. BVB09er

    BVB09er Member

    Beiträge:
    152
    Likes:
    10
    Der Pep hat gestern Bremen gegen Dortmund gesehen und sich gedacht "Geil, geil, da bin ich bald Trainer, die spielen genauso geilen Tikitaka wie meine Barcajungs" und dann so der Berater, "äh pep, deine sind die die gegen Fürth den Holzhammerfußball gespielt haben" und dann so Pep ":kotzer:"
     
  7. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Sehe ich genauso, Meisterschaft und Pokalsieg haben auch z.B. Trapattoni oder van Gaal geschafft die dann kurze Zeit später "fertig hatten".
    Er müsste also wirklich schon die CL gewinnen um etwas ausergewöhnliches zu schaffen.
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Wat ein Hype um Guardiola. Gut, der hat ne Menge gewonnen. Das haben andere aber auch. Ich bin mal gespannt, ob er in München ankommt. Ich mache mal den nogly und sage voraus, dass noch in seiner ersten Saison erste Zweifel kommen werden. Spätestens zu Beginn der zweiten Saison gibbet richtig Zoff und das dritte Jahr erlebt er nicht mehr. Warum? Nun weil das in München eben fast immer so ist. Gerade mit Trainern, die dann doch ne individuelle Philosophie haben.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ich sehe da kein besonders hohes Risiko. Nationale Titel in der BuLi zu holen ist mit dem FCB relativ einfach und in der CL sind sie auch immer weit gekommen. Viel verkehr machen kann Guardiola da eigentlich nicht.

    Der große Gewinner jetzt schon ist übrigens Jupp Heynckes. Da wird es so hingestellt, dass er den Bayern sagte, er möchte aufhören und die Bayern tun so, als könne Heynckes nur durch einen Guardiola ersetzt werden, wenn überhaupt! Schön für Jupp, ist aber ein wenig übertrieben, wenn man sich seine Karriere anschaut. Aber es sei ihm gegönnt.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Was wäre jetzt Dein Einsatz, dass er die erste, die zweite, die dritte Saison durchsteht? Geht natürlich um Geld.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Fußball Fach- und Sachautorität Felix Magath tut der arme Guardiola auch schon leid, da die Vorab-Lobeshymnen auf selbigen gar nicht von ihm, also Pep, erfüllbar sind, da sie doch etwas übertrieben sind. Zudem sieht Magath auch ganz klar, dass nicht etwa der deutsche Fußball von Guardiola geprägt werden wird, sondern dass sich Guardiola an den BuLi anpassen muss.

    "Er wird jetzt so in den Himmel gehoben, dem kann er ja gar nicht gerecht werden", sagte der ehemalige Bayern-Trainer bei Liga total!. Guardiola sei "sehr erfahren" und habe international "auch alles erreicht". Allerdings müsse sich der Spanier am deutschen Fußball orientieren und sich anpassen. "Ich glaube nicht, dass sich der deutsche Fußball an Guardiola orientieren muss", sagte Magath.

    Magath sieht Problem in Lobeshymnen über Guardiola | 11 Freunde
     
    Ostmiez gefällt das.
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Guardiolas Wunschspieler soll Luis Suarez sein. Der würde ca. 50 Millionen Euro kosten.

    Realistisch?

    Luis Suarez zum FC Bayern München?
     
  13. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass Bayern nach dem 40-Mio. Transfer mit Martinez jetzt direkt den nächst 50-Mio. Transfer stemmt. Schon garnicht einen Stürmer, wo sie mit Gomez, Pizza und Mandzukic eh schon etwas zu dicht aufgestellt sind.

    Daher nein: Das ist völlig an den Haaren herbeigezogen. Ebenso wie die Sache mit Neymar. Ich hoffe ihr dichtet jetzt nicht jedem Spieler der über irgendeine Ecke was mit Guardiola zu tun hat (sei es über den Berater, seine Zeit bei Barca oder dem persönlichen Verhältniss) an er würde bald zu Bayern wechseln.
     
  14. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Lieber Holgy, ich wollte gerade ausholen zum Beitrag schreiben, da lese ich
    doch noch Deinen Eintrag ! Hat sich somit fast erübrigt was zu schreiben,
    weil ich auch der Meinung bin, daß sich Guardiola mit seinen Spielsystem umstellen muß!
    Bei Barca hat er fast nur Individualisten in der Mannschaft (Messi, Sanchez, Rafinho z.B.) und danach sein Konzept
    ausgerichtet. Dies ist aber im spanischen Fussball gern und gebe.
    In Bayern trifft er auf eine kompakte Mannschaftsleistung .
    Wollen wir abwarten was für einen Schachzug er in die neue Saison rein bringt!
     
  15. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Ich meine jetzt schon mehrfach gelesen zu haben, dass es nie der Plan war, dass Guardiola in München sein FC Barcelona-Konzept implementiert.

    Von daher: Ihr macht euch viel zu viele Gedanken. Ein Trainer muss ohnehin immer das Spielsystem so wählen, dass es die individuellen Stärken seiner Akteure am besten trifft.

    Ich glaube auch nicht, dass es der Plan ist, dass Guardiola langfristig eine Mannschaft aufbaut, etwa so wie es Klopp bei Dortmund getan hat. Dafür ist der FC Bayern nicht der richtige Ort. Als Klopp zum BVB kam, bestand die Mannschaft größtenteils aus Nonames und er konnte sich da relativ frei entfalten und über 2 Spielzeiten die richtigen Spieler integrieren.
    Im Gegensatz zum BVB damals muss der FC Bayern in jeder Saison maximal erfolgreich sein. Alleine schon wegen den finanziellen Verpflichtungen. Eine Saison die als Übergangsphase genutzt wird und in der man chancenlos nur 2. oder 3. wird ist nicht möglich.
    Weiterhin gibt es beim FC Bayern Spieler, die einfach gesetzt sind. In der Kategorie 1 Lahm, Schweinsteiger und Ribery. In der Kategorie 2 Kroos, Gomez, Müller und Robben (falls er mal wieder fit würde). Die können nicht einfach verkauft werden, weil sie einen viel zu hohen Status haben und der FC Bayern sich auch immer mit seinem familiären Charakter rühmt. Wahrscheinlich sind sogar die Post-Fussball-Karrieren beim FC Bayern von Lahm und Schweinsteiger schon längst geplant.

    Das heisst: Guardiola muss sein Spielsystem auf bestimmten Spielern aufbauen, um die kommt er nicht herum. Und deswegen kann er auch nicht einfach hergehen und irgendein Konzept von einer anderen Mannschaft kopieren.

    Seine Aufgabe ist demnach eher eben das beste aus dem zu machen was er hat. Und dabei halte ich es für unrealistisch, dass er ein ausgefallenes, langfristiges Spielsystem aufbaut und umsetzt. Eher wird alles wohl so bleiben wie es derzeit ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Januar 2013
    sprengmeister83 gefällt das.
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Und wer hat den Deal eigentlich eingefädelt? Nerlinger!

    Uli Hoeneß auf die Frage, wann es den ersten Kontakt zu Pep Guardiola gegeben habe:

    „Christian Nerlinger war im Sommer schon mal in Barcelona, um sich mit dem Bruder von Pep zu treffen und um auszuloten, wie die Situation ist. Dann gab es noch viele Treffen im Laufe des Herbstes – in München, in Barcelona und auch in New York bis es am Ende geklappt hat.“


    Hoeneß zum Guardiola-Coup: Ganz München spielt verrückt - FC Bayern - Abendzeitung München
     
  17. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Natürlich, aber hattest Du hier je ne Wette gesehen, die nogly eingegangen ist? :D
     
  18. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Ach Holgy. Lass doch mal dieses unterste Bild-Niveau.
    Ein Satz obendrüber steht dass es eine Gemeinschaftsaktion des ganzen Vereins war. Das Nerlinger geschickt wird um sich mit seinem Bruder zu treffen ist doch völlig unspektakulär, wenn man bedenkt dass er damals Sportdirektor war. Du stellst es tatsächlich so hin als hätte Nerlinger den Kontakt in Eigenregie aufgebaut.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
    sprengmeister83 gefällt das.
  19. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Aber dabei kann ihn ja dann Raúl tatkräftig als Co-Trainer unterstützen.
    Als ehemaliger Bundesligaspieler bestimmt möglich. Top Gespann!:top:
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ist das mit Raul denn schon fix? UH hat da noch nix verraten, aber auch nix dementiert:

    Uli Hoeneß über das Gerücht, dass Stefan Effenberg ins Trainerteam des FC Bayern integriert werden könnte:

    „Darum kümmere ich mich überhaupt nicht. Das ist Sache von Matthias Sammer – zusammen mit Pep Guardiola und Karl-Heinz Rummenigge, das alles zu klären. Bei den Gesprächen, bei denen ich dabei war, war klar, dass Pep Guardiola zwei Leute mitbringt – das war’s.“


    Hoeneß zum Guardiola-Coup: Ganz München spielt verrückt - FC Bayern - Abendzeitung München
     
  21. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Ich bezweifle stark das sich Guardiola eine Art zweiten - charakterlich, fussballerisch reicht Suarez nicht an ihn heran - Ibrahimovic antun will.

    Ich fände Suarez in der Bundesliga ja geil, da lohnt es sich ja glatt auch mal Springerpresse zu lesen, aber das Guardiola IHN will...

    lolno
     
    Holgy und klopp <3 gefällt das.
  22. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Raúl sein Vertrag bei den Ölis geht bis Juni 2013 , also würde passen!

    http://kurier.at/sport/fussball/raul-zu-bayern/2.694.451
     
  23. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Also es kann nur einen geben der das Sagen hat, Sammer oder Guardiola. Die beide werden sich schön in die Haare kriegen bzw. da beide ja keine Haare haben, sich zanken. :D
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Mädel, du machst mir Angst.
     
  25. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Schalke vs. Hannover wurde in 200 Länder übertragen. Ich wage mal zu mutmaßen, daß einige tausend Leute mehr zugeschaut haben, weil die Bundesliga weltweit thematisiert wurde durch die Vertragsbindung des FCB mit Guardiola. Ich glaube sogar an Synergien die allgemein der Bundesliga zugute kommen. Es werden Spieler in die Bundesliga wollen, die vorher nicht möglich waren und sie werden zu Vereinen wie Stuttgart, Bremen und Hamburg gehen, nur um in der Nähe zu sein. Lehne mich da etwas aus dem Fenster, aber ich glaube wirklich, daß ein sicheres pünktliches Einkommen demnächst mehr wert sein wird, als eine Fantasiesumme mit wöchentlichem Zittern, ob noch was da ist.

    Ich bin davon überzeugt, daß die 1. Liga davon profitiert. Natürlich muß vorausgesetzt werden, daß Guardiola einschlägt und, oder zumindest Clubs aus der Bundesliga Europa dominieren, bzw. Titel holen.
     
    BoardUser gefällt das.
  26. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Warum ?! Weil es eintreffen könnte. :lachweg:
     
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ja. Aber das Gegenteil von dem, was du schrobest.

    Weil das nämlich immer so ist.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Nicht schlecht, da es doch nur 193 gibt ;)
     
    huelin gefällt das.
  29. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Die Wahrscheinlichkeit eines tiefen Zerwürfnisses zwischen Sammer und Guardiola geht gegen 0. Bei Guardiola weiß man, was kommt. Man kennt sein System, man kennt den Menschen. Man kennt die Mannschaft, Guardiola kennt die Mannschaft. Du glaubst doch nicht, daß Guardiola nicht schon vor Vertragsbindung geklärt hat, welche Spieler er zusätzlich braucht und daß Sammer das nicht weiß.
    Also, wenn 2 Fußballverrückte am gleichen Strang ziehen, dann brennt die Luft, aber wohl meist die Luft der anderen. Ich denke mir, daß wir viel öfter Ergebnisse 5:0 und höher sehen werden und daß Bayern und der BVB in etwa Barcelona und Madrid mäßig sich auf lange Zeit die Titel gegenseitig teilen werden, wenn es so weitergeht.

    Über Leverkusen redet übrigens immer noch niemand....hrhrhrhrhr, die können bis zum letzten Spieltag Zweiter sein, ich glaube, niemand würde das registrieren.



    da kannste mal sehen, was seit Guardiola alles möglich ist, das ist schon der Beweis! :)
     
    klopp <3 gefällt das.
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ja, Guardiola leistet bereits jetzt wahrlich übermenschliches. :D

    Ich frage mich nur, was aus Lahm wird, denn bei der Wahl zum besten Trainer des Jahres stimmte Lahm für del Bosque, Manicini und Maurinho. Kein Guardiola dabei! Das wird Konsequenzen haben... :D
     
  31. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Natürlich, Lahm wird Kapitän in der 2. Mannschaft. Ein Traum!