Pelé Sports für breite Füße (Hohlfuß)

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von seven7yseven, 8 März 2012.

  1. seven7yseven

    seven7yseven Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hi zusammen,

    ich bin durch die Google-Suche nach Fußballschuhen für breite Füße irgendwie auf den Namen Pelé Sports gestoßen, da früher wohl die Marke Nomis für breite Schuhe stand und nun Pelé Sports das Ruder übernommen hat :)

    Mein Fuß wird als Hohlfuß bezeichnet, also ist die Innenseite beim Fußabdruck nicht auf dem Boden und außen ist der Fuß sehr breit (rund nach außen)... also quasi so wie die Füße hier in der Mitte: images.jpg ... ist nicht besonders "schlimm", außer dass zu schmale Füße Schmerzen an den Außenseiten des Fußes bereiten und das Ganze für die Stabilität des Fußes wohl nicht besonders gut ist.

    Welches Modell bzw. welche Modelle von Pelé Sports sind denn hierfür geeignet? Ich habe gerade von dem neuen Schuh Trinity gelesen, der jedoch mit den sehr schmalen Modellen von Adidas (adizero) und Nike (Vapor) verglichen wird, ist doch richtig oder? Der kann dann ja wahrscheinlich nicht die richtige Wahl für meine breiten Treter sein.

    Vielleicht wisst ihr ja, was ich meine und könnt mir die richtigen Modelle empfehlen.

    Vielen Dank! Man liest ja wirklich nur Gutes von der neuen Marke am Fußballhimmel! :top:

    PS: Zum ersten Mal gelesen von der Marke habe ich hier, daher auch die Nachfrage bzgl. Hohlfuß:
    http://www.soccer-fans.de/fussballschuhe-kaufberatung/39537-fussballschuhe-fuer-problemfuss.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 März 2012
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Pelé Sports

    Pelé Sports Active Member

    Beiträge:
    1.243
    Likes:
    0
    Hi seven7yseven (hui, den namen zu schreiben erfordert auch Konzentration beim ersten Mal :) )

    erst mal schön, dass du hier bist! Deswegen auch gleich zum einen eine Antwort von mir, aber ich leite deine Anfrage auch zur absoluzten Sicherheit an Markus Ernst von "Tingelhoff" weiter - die Jungs verkaufen nicht nur auch unsere Schuhe, sondenr machen u.a. für Bporussia Dortmund dei Laufanalysen der Spieler etc etc. Der weiss also genau, was wie wo ein bestimmter Fuß braucht.

    Bei deinen Füßen kommt es ja sehr darauf an, dass im Mittelfußbereich der Fuß optimal gestützt udn gehalten wird, damit nicht aller Druck auf der Außenseite ist und du dadurch noch mehr Schmerzen hast.

    Deswegen würde ich dir auf jeden Fall bei Fußballschuhe für draußen den 1970 oder 1962 empfehlen, da sie sehr stabil sind und perfekten Halt geben. Viele Spieler mit kleinen "Problemen" an den Füßen spielen in diesen Schuheh und können durch die Bauweise mittlerweile sogar auf ihre ansonsten gebräuchlichen Stütz-Einlagen verzichten.

    Wenn es um den Trinity geht: Den müsstest du echt mal anprobieren - denn der große Unterschied zu den von dir auch genannten anderen Modellen im Lightweight Boot Segment ist, dass die Konstruktion dennoch auf Tragekomfort ausgelegt ist und dieser nicht aufgrund von "wir müssen Gewicht einsparen" gestrichen wurde. Diese Mittelfußunterstützung oder auch die 5mm Erhöhung in der Fersenregion hast du auch beim Trinity 3e. Das hilft dir also auch schon mal. Und zudem gibt es den Trinity 3E auch in zwei verschiedenen Weiten, es gibt ihn "normal" und dann noch in einer Slim Version.

    Aber da Der Trinity 3E natürlich sowieso ein sehr besonderer Schuh ist, plädiere ich wirklich bei deinen Füßen dazu, dass du ihn einfach mal anprobierst. Bei 1970 udn 1962 leg ich die Hand ins Forum-Feuer, dass du viel Spaß mit denen haben würdest und deine Füße es dir danken!

    meld dich, wenn du noch Fragen hast, ich hoffe, dass sich TIngelhoff-Markus auch bald nochmals mit der Fußspezialisten-Analyse meldet!
     
  4. Gerolsteiner

    Gerolsteiner Dr. Football Boot

    Beiträge:
    713
    Likes:
    25
    Hi seven7yseven,

    schön das du den Weg hier ins Forum gefunden hast! Herzlich Willkommen in der Pelé Community. Zu deiner Frage wäre mir mal wichtig zu wissen, ob dein Hohlfuß angeboren oder durch Fehlbelastung entstanden ist.

    Grundsätzlich bringt diese Fußform schon eine gewisse Problematik mit sich, weshalb gutes Schuhwerk mehr denn wichtig bei Dir ist.

    Von den derzeitigen Modellen würde ich Dir den 1962 und den 1970 empfehlen. Beide haben eine ehe breiten Leisten, was deiner Fußform eher entgegen kommt.

    Zusätzlich würde ich Dir aber noch eine spezielle Sporteinlage empfehlen, die deine Fehlstellung ausgleicht und dich bei Belastung unterstützt.

    Den Trinity würde ich Dir derzeit weniger empfehlen, weil er von seinem Träger schon einiges verlangt.

    Wenn du noch Fragen dann gerne auch per PN.




     
  5. seven7yseven

    seven7yseven Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hi zusammen,

    erstmal vielen Dank an euch alle!

    Ob angeboren oder durch Fehlstellung entstanden... hmm, garnicht so einfach. Ich denke mal angeboren, zumindest habe ich schon ewig sehr breite Füße. Habe eigentlich immer mal wieder neue Modelle ausprobiert, jedoch immer Nike. Der Tiempo ist bei mir zwar auch eng, aber damit habe ich meines Erachtens am Besten spielen können. Auch der Nike T90 Laser II war sehr breit und vom Tragekomfort sehr gut. Bevor ich mich im September schwer verletzt habe (wie immer Sprunggelenk), hatte ich den CTR360, der mir aber nicht gefällt. Das war der erste und für die nächsten Jahre auch der letzte Schuh aus Synthetik - Leder gefällt besser.

    Trotzdem suche ich nach dem "ultimativen" Schuh, mit dem ich langfristig zufrieden bin, weil er vielleicht einfach auf meine Fußform zugeschnitten ist bzw. diese optimal stützt. Dadurch bin ich auch auf Pelé Sports aufmerksam geworden.

    Einlagen habe ich bisher nie in Fußballschuhen gehabt, überlege dies aber schon seit langer Zeit, da ich auch denke, dass die Stabilität dadurch eigentlich verbessert werden müsste. Wie lange halten denn solche Einlagen und müssen diese extra angefertigt werden oder reichen Standard-Einlagen für den Hohlfuß?

    Ich hätte eigentlich schon längst beim Orthopäden sein können, aber richtig bewusst wurde mir der Handlungsbedarf erst im September nach wiederholter Sprunggelenksruptur (früher Bänderdehnungen, jetzt Bänderriss). Zurzeit ist Reha angesagt (musste im Februar operiert werden am Fuß, aber nicht wegen des Bänderrisses), aber bald geht's wieder los mit Fußball. Daher nutze ich die Zeit, um ggf. eine gute Ausgangsbasis zu schaffen für ein erfolgreiches und vor allem verletzungsfreies Comeback :)
     
  6. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Neben den genannten Pelé gibt es eigentlich nur noch eine überschaubare Anzahl von Modellen, die eine aktive Mittelfußunterstützung bieten. Und die gibt es leider ausschließlich von Nieschenmarken.

    Spontan fallen mir jetzt eigentlich nur die Axeler-Modelle von Diadora und Asics ein, ggf. noch Mizuno. Von den großen Drei gibt es eigentlich nix vergleichbares. Leider sind alle drei Marken nur relativ schwer zu bekommen, sind aber bei bestimmten Modellen im Vorfuß auch recht weit gehalten. Bei Diadora weiß ich es vom Brasil Axeler, dem Maximus (wobei ich hier den ersten nur probieren konnte, der saß an meinem breiten Spann aber sehr angenehm) und dem Pro.
    Bei Asics trifft es eigentlich auf alle Modelle zu, wobei hier mit der Länge aufgepaßt werden muß, die Schuhe fallen deutlich länger aus, als man es von Nike oder Adidas gewohnt ist. Den Gel Lethal Ultimate habe ich selbst zum Pfeifen im Gebrauch, den Unterschied zu meinen ebenfalls im Gebrauch befindlichen Adidas spüre ich im wahrsten Sinne des Wortes.
    Mizuno konnte ich bisher den Ghost probieren, der saß vergleichbar mit den Aiscs. Ich denke, der Wave Ignitus könnte hier ne gute Wahl sein.

    Hinsichtlich der von Dir geschilderten Verletzungen fehlt wohl genau diese Mittelfußunterstützung, die von diesen Modellen geboten wird. Was die Lebenserwartung der Einlagen anbelangt, hängt es von verschiedenen Faktoren ab: Schwere der Fehlstellung, Häufigkeit des Tragens, Qualität der Schuhe und Qualität der Einlagen selbst. In einem Billigschuh, der mehrfach die Woche getragen wird, wird die Einlage nicht so lange halten wie bei einem hochwertigen Schuh, bei dem schon die Sohle einen Teil der Belastung abdämpft. Und je nach dem, wie die Einlage aufgebaut ist, leistet sie auch einen Beitrag zum Tod des Schuhs bei.

    Es gibt mittlerweile von mehreren Herstellern sportspezifische Einlagen. Hier würde ich über so eine Einlage nachdenken, da hier auch speziell auf die Belastung stützende Element mit eingearbeitet sind. Lebenserwartung bei normalem Gebrauch und guten Schuhen gemäß meinem Orthopädieschuhmacher zwischen drei und sechs Jahren (aus seiner eigenen Erfahrung) je nach Nutzungsintensität.
     
  7. Gerolsteiner

    Gerolsteiner Dr. Football Boot

    Beiträge:
    713
    Likes:
    25
    Hi seven7seven,

    ich würde Dir mal meinen Telefonsupport anbieten. Den kannst du von 09-19 Uhr ereichen unter 06246-9069760.

    Da kann ich Dich mit Sicherheit noch zielgerichterter beraten. Ansonst hat jambala hier auch schon ein paar gute Tipps mit reingeschrieben. Sollte man auch mit Sicherheit mal überdenken. Wichtig ist ja letztendlich, dass du einen guten Schuh bekommst, der dich optimal unterstürzt.

    Im Bereich der Schuheinlage arbeite ich mit meinem Spezialisten aus Hamburg zusammen. Die Firma heißt currex und sind schon seit einigen Jahren in diesem Segment tätg und verfügen auch über eine sehr gutes Fachwissen. Sie ahben eine spezielle Einlage für "Problemfüße" entwickelt, mit ich wirklich sehr gute Erfahrung gemacht habe.

    Currex hatte z. B. seiner Zeit die Einlagen von Nomis entwickelt und gefertigt z. B.

    Ansonsten immer Fragen!
     
  8. seven7yseven

    seven7yseven Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hallo,

    mittlerweile glaube ich, dass es eigentlich garkein Hohlfuß ist. Habe mich etwas voreilig von einem Foto irritieren lassen, aber nun mal zur Sicherheit einen Fußabdruck mit dem klassischen Wasser-auf-Papier-Test gemacht, Ergebnis hier:

    Fußform 10.03.12 001.jpg

    Wohl eher ein Mittelding zwischen Normalfuß und Hohlfuß. Probleme macht mir in erster Linie der breite Spann, wie man auf dem Bild sieht, dieser geht weit nach außen. Vielleicht liegt dort auch die Ursache des Problems. Wenn ich meinen Fuß messe (Länge), dann wäre das Schuhgröße 41 (!!!), ich trage immer 42,5 bis 43, da ich in andere Schuhe, wahrscheinlich aufgrund der Breite, garnicht reinkomme! Dadurch könnte natürlich auch das Umknicken (Bänderdehnung, -riss) kommen, da die Schuhe unpassend sind.

    Die Einlagen scheinen ja recht interessant zu sein, da spielt auch keine Rolle, ob Hohlfuß oder Normalfuß mit Neigung zum Hohlfuß, es wäre dann die FOOTDISC PROACTIVE HIGH die richtige nach dem Test auf der Seite von currex.

    Wollte dies nur noch hinzufügen, damit hier nicht über einen Hohlfuß spekuliert wird, wenn es garkeiner ist ;-)

    Danke für die ausführlichen Antworten, das hilft einem schon recht gut weiter. Vielleicht sollte ich, wenn wieder möglich, eine Laufanalyse machen...
     
  9. fcb1

    fcb1 New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Erstmal hallo allerseits,

    ich habe mich jetzt ein wenig eingelesen und muss sagen das mich dieses Thema, auch sehr interessiert. Ich plane in absehbarer Zeit mein
    Comeback und möchte bezüglich, der Ausrüstung auch sehr gut aufgestellt sein. Ich habe auch eher breite Füße und habe deshalb bisher immer auf Nike gesetzt ! Inwieweit ist dieser Schuh also der 1970er auch für Torhüter eine gute Wahl, da sich die Spielweise und die Bewegungen doch von denen eines normalen Feldspielers unterscheiden. Noch dazu für jemanden der eher breite Füße hat ?
     
  10. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Warum soll der 1970 nicht geeignet sein? Das Stollendesign sorgt für ausreichend Halt, auch bei Seitwärtsbewegungen. Die Sprengung im Schuh entlastet den Bewegungsapparat - was auch beim Torwart der Fall ist, weil u. a. die Achillessehne entlastet wird.

    Und wenn Du Dir mal anschaust, welche Schuhe der Großteil der Torhüter in den Profiligen anhat, wird Dir auffallen, daß diese zumeist stinknormale Schuhe wie Predator, Copa und Co sind. Spezielle TW-Schuhe hat nur Uhlsport im Programm. Und die sind selbst bei den Profis nicht sonderlich oft zu sehen. Daher denke ich schon, daß Du unbesorgt zum 1970 greifen kannst.
     
  11. Gerolsteiner

    Gerolsteiner Dr. Football Boot

    Beiträge:
    713
    Likes:
    25
    Hi Fcb1,

    habe derzeit 2 Torhüter die mit dem 70er spielen. Habe mal nachgefragt, weil der eine von beiden bei uns in der Nachbarschaft kickt. Ist super zufrieden, weil neben der guten Verarbeitung und Langlebigkeit der Schuh auch eine sehr gute Traktion mitbringt. Für breite Füße ist er übrings gut geeignet. Habe ja schon einige Fälle hier im Forum mit breiten Füßen versorgt. :D

    Ist nur die Frage ob du SG oder lieber FG spielen willst.
     
  12. Fussballer

    Fussballer Well-Known Member

    Beiträge:
    1.183
    Likes:
    7
    Ich meine, der Ingolstädter Keeper hatte heute auch den 1970 an. ;-)
     
  13. Gerolsteiner

    Gerolsteiner Dr. Football Boot

    Beiträge:
    713
    Likes:
    25
    Mal Sport1 schauen. :laola:
     
  14. fcb1

    fcb1 New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Vielen Dank für die Antworten !
    Um ehrlich zu sein, habe ich für mein Comeback 3 Schuhe auf dem Zettel, aus denen ich wählen will !

    Wenn ich hier gerade die Profis bezüglich Schuhe auffinden kann, wäre es natürlich super ein paar Infos und evtl. eine Kaufempfehlung zu bekommen, ist natürlich auch alles eine Preisfrage. Die auf mein Profil zutreffen sprich Torhüter + eher breite Füße passen könnten folgen hier:

    1. Pelé Sports 1970 FG (weil ich nicht weiß inwieweit Eisenstollen gestattet sind)
    2. Nike T90 Laser
    3. Uhlsport Torkralle (ja speziell für Torhüter)

    Schon mal vielen Dank für die Infos !
     
  15. Gerolsteiner

    Gerolsteiner Dr. Football Boot

    Beiträge:
    713
    Likes:
    25

    Hi fcb1,

    also den 1970 kann ich Dir anbieten für 179.95 € - 20 % Rabattaktion von uns anlässlich unserer Shoperöffnung die in den nächsten Tagen beginnt. beim Nike und Uhlsport kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

    Sollte es der 70er werden, dann kurze PN an mich. Schick Dir dann einen Gutscheinscode per PN zurück.

    Wenn du bisher noch nicht in einem Pelé gespielt hast, dann würde ich Dir dies echt mal ans Herz legen. Wirst positiv überrscht sein.

    Aber egal welcher Schuh es am Ende wird. Viel Spaß und Freunde beim Neueinstieg!!!!
     
  16. Pelé Sports

    Pelé Sports Active Member

    Beiträge:
    1.243
    Likes:
    0
    Hallo fcb1! Einfach nur kurz WILLKOMMEN udnd vor allem: Super, dass du wieder kickst! Viel Spaß schon mal beim Comback!