PC-Drucker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Westfalen-Uli, 9 Februar 2010.

  1. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Hallo zusammen,

    nachdem mein alter Canon Drucker nach Jahren treuer Dienste sein Leben ausgehaucht hat, stehe ich vor dem Problem, mir einen neuen Drucker zulegen zu müssen.
    Wird hauptsächlich für den Heimgebrauch benötigt.

    Ich liebäugle mit dem Canon Pixma IP4700.

    Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Drucker (Nachfolger des IP4600).

    Irgendwie schreckt mich bei dem IP4700 die Vorstellung, immer wieder die korrekten Druckerpatronen (die Originalen verfügen nämlich über einen eingebauten Chip) kaufen zu müssen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Vielleicht ein wenig zu spezifisch....

    Was habt ihr denn so für Drucker?

    ...und natürlich auch, was für Erfahrungen.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich hab einen von HP.

    Ansonsten sagt dein Thread nicht viel aus. Nimm einen solchen, oder nimm doch einen anderen, oder doch nicht......

    Schreib am besten mal, was du druckst und wieviel. Und wieviel Geld du anlegen willst für eine Neuanschaffung. Dann kommen womöglich die Tipps schneller.
     
  5. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Das ist ja das blöde....
    Eigentlich hatte ich gehofft, dass jemand den Pixma hat....
    ...der ist wohl leider noch zu neu....

    Drucke meist Texte, ab und zu Bilder und das wars dann auch schon.

    Vielleicht sollte ich diesen Thread nochmal komplett überdenken.
     
  6. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Viell sollste erstmal nüchtern werden ;):lachweg: Ich hab einen Pixma aber was für einen ? Drucke aber nicht soviel und es gibt immer Patronen, die passen. Es müssen nicht immer die originalen Patronen sein
     
  7. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Ich bin mit meinem HP Photosmart total zufrieden. Auch wenn sich's nicht so anhört, das ist kein Fotodrucker, sondern in erster Linie ein normaler Tintenstrahldrucker der eben auch ab und zu mal Bilder drucken kann.

    Bis zum Kauf dieses Druckers habe ich Drucker mehr oder weniger als Einweg-Artikel genutzt, hatte Drucker von Epson, Lexmark, Canon und Brother. Da aber jedesmal nach kurzer Zeit die Patronen leer waren oder ausgetrocknet waren und alleine der Preis für neue Patronen beinahe höher war als ein neuer Drucker (wo ja Patronen dabei sind) musste dann jedes Mal ein neuer Drucker her.

    Beim HP Photosmart ist es eben nicht so. Die Patronen halten zum einen ewig, und trocknen vor allem nicht ein wenn man mal drei, vier Wochen nichts druckt. Die Druckqualität ist prima, auch bei Bildern und wer will kann sogar noch CD's bedrucken. Und obendrein hat das Ding ein permanentes, waagrechtes und verschlossenes Papierfach, was mir enorm wichtig ist. Gibt nichts Schlimmeres als irgendwo wacklig drinsteckendes Papier welches dann auch noch verstaubt.


    Meiner ist mittlerweile ca. drei Jahre alt, welches genaue Modell dieser Serie gerade "up-to-date" ist, :weißnich:
     
  8. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    @Steffen, würd mich mal interessieren, welches Modell Du hast, denn die Preise schwanken bei Amanzon zwischen 200 und 80 Euronen. Ist das ein Multifunki ?
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich hatte auch mal Pixma. Anschaffung preiswert, Patronen ebenso, Nachbauten sogar spottbillig. Nach einem Jahr war der Tintenrestbehälter voll, deswegen hab ich mir dann einen neuen geholt, auch einen Photosmart von HP. Der läuft mittlerweile seit 3 Jahren rund.
     
  10. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    HP Photosmart D5160

    Ist aber wie gesagt schon ein paar Jahre alt, aber kein Multifunktionsgerät. Hat damals irgendwas zwischen 60-70€ gekostet.
     
  11. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ich habe im Moment einen Canon iP4300, den Vorgänger des iP4500. Damit bin eigentlich ganz zufrieden, es gibt von Pelikan relativ günstige Nachbauten z.B. von Pelikan man beachte die Betonung relativ :rolleyes: - ein Satz liegt glaube ich immer noch so um die 40 Euronen.
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Ich verbrauche Drucker wie andere Unterhosen, hatte fast alles Epson, Brother, Canon etc.

    Jetzt habe ich einen hp Officejet 6500 Wireless und seitdem ist Ruhe, funktioniert tadellos. Was anderes außer hp kommt mir nicht mehr ins Haus. :top:
     
  13. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Brother DCP-135 C

    Wahrscheinlich gibbet das Multifunktionsgerät gar nicht mehr, aber ich kann Brother bedenkenlos weiterempfehlen, auch weil die Tinte nicht so teuer ist.
     
  14. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Halt ich nicht so viel von - ist halt meine prsönlich Meinung.
    Wenn der Drucker im Eimer ist, kaufst und bezahlt Du gleich wieder einen neuen Scanner mit.
    Da ich meinen Scanner, der mir aber schon einige Jahre treue Dienste leistet, relativ selten brauche, liegt er meist in der Schublade. Brauche ich ihn, wird er ebend angeschlossen und verschwindet nach Gebrauch wieder.
     
  15. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Nen separaten Scanner kannst du heute für wenig Geld gar nicht mehr im Laden kaufen, weil die Dinger alle in diesen Multifunktionsdingens eingebaut sind.
    Vergangens Jahr musste ich dringend einige Dokumente scannen und dachte die schnellste Lösung wäre der Kauf des einfachsten Scanners, der ja so teuer nicht sein kann. Denkste, im Laden hatten die genau zwei Modelle da, der billigere von beiden kostete knapp unter hundert Euro, während man für dieses Geld schon so eine Multifunktionsapparatur bekommt.

    Bin dann eben die 15km zu meinen Eltern gefahren und hab da gescannt, einen Scanner habe ich bis heute nicht und so ein Multifunktionsdrucker kommt mir nicht ins Haus.
     
  16. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Mmmh, die haben also auch das Problem mit dem Tintenrestbehälter....
    Das ist nicht gut.
    Hatte bei meinem alten Drucker den mal in der Küche sauber gemacht....

    Das mache ich nie wieder..... fragt mal meine Frau....

    :floet:
     
  17. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Hast Du auch schon Erfahrungen mit dem Resttintenbehälter gesammelt oder war der noch nie voll bei Dir?
     
  18. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ja, ist bei Canon wohl wirklich ein Problem.
    Bei IP4300 hatte ich das Problem zwar noch nicht, aber bei dem S600 den ich vorher hatte.
    Der Versuch den Resttintenbehälter zu entleern ist voll in die Hose gegangen, der Wohnzimmertisch sah aus wie ein Schlachtfeld und ich habe die Tinte tagelang nicht mehr von den Fingern abbekommen.
     
  19. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Sag mal Andre, mit wieviel Druckerpatronen arbeitet der Deskjet und wie hoch ist, Deiner Meinung nach, so der Patronendurchsatz?
     
  20. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Musste ja nicht kaufen. Ich hatte noch keinen Scanner, mein Drucker war auf, und da bot sich das Multifunktionsgerät eben an, zumal es nicht teurer war als ein halbwegs brauchbarer Einzeldrucker. Wenn der Drucker von dem Ding im Eimer ist, kann ich mir ja wieder ´nen Einzeldrucker holen, der Scanner ist dann ja noch okay.
     
  21. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Hab ich weiter oben schon geschrieben. Ich hatte das mal in der Küche gemacht...
    Meine Frau war begeistert

    :motz::motz:
     
  22. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    O.K., ist ein Argument. Das Problem ist halt nur, das Du, wenn dein Drucker mal das Zeitliche segnet sollte entweder son neues Mulifunktionsdingens kaufen must. Oder wie Du schon schreibst Den Scanner weiter nutzt und nur einen normalen Drucker kauft, dann hast Du aber 2 relativ große Geräte rumstehen. Denn wie schon gesagt, den Scanner der ja recht klein ist, kann man in die Schublade verschwinden lassen, wenn er nicht genutzt wird.

    Hat der Drucker nach der Reinigung wenigstens Funktioniert, oer hat er dabei den Sittich gemacht?
     
  23. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Ich habe einen alten Canon Pixma MP210. Ist ein Multifunktionsdingens mit Scanner. Ich selbst drucke nicht so viel, aber mir scheint der Tintenverbrauch ein wenig hoch.... Aber für den Preis gibt es nichts Besseres.... Er kostete mich damals knappe 60 €.... Bisher ist das aber der Drucker, der am wenigsten Ärger gemacht hat. Hatte vorher Epson und HP.....
     
  24. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Das blöde bei der Reparatur war, dass ich im Nachhinein festgestellt habe, dass der Drucker in sich eine Macke hatte. Die Druckkopfausrichtung funktionierte nicht mehr...
    und Rep ist zu teuer...

    Daher bin ich ja auf der Suche.