Pächter vom World Trade Center klagt auf 12 Milliarden Dollar Schadensersatz

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 28 März 2008.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Wegen der Terrorangriffe auf das World Trade Center in New York hat der amerikanische Immobilienentwickler Larry Silverstein mehrere Fluggesellschaften auf 12,3 Milliarden Dollar (7,8 Milliarden Euro) Schadenersatz verklagt.

    Hintergründe - Wirtschaft - FAZ.NET - Schadenersatz: Pächter des World Trade Centers klagt auf 12 Milliarden Dollar

    Da bin ich ja mal gespannt was da raus kommt und vor allem wie argumentiert wird. Fällt alles unter höhere Gewalt? Wer ist der Schuldige? Bekommen die Fluggesellschaften eine Mitschuld, falls jja wieso?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.918
    Likes:
    1.053
    Hmm, naja, ich glaube hier ist eher "das Verschulden" maßgeblich. Und es könnte ja sein, dass die Gesellschaften gegen Schäden an Gebäuden, die ihre Flugzeuge anrichten, versichert sind. Warum sollte man nicht also versuchen, sich dies zu holen?

    Aber hast recht, ist ne spannende Geschichte. Und vor allem eine teure und für die Anwälte ertragbringende.
     
  4. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Damit kommt er jetzt an die Öffentlichkeit? Was hat er von 2001 bis jetzt gemacht?
     
  5. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    er hat sechs wochen vor den einschlägen für 99 jahre gepachtet.
    ein schelm, wer böses denkt. :zahnluec:
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Bevor ich 12 Milliarden bezahle versuche ich vorher auch alles. Von daher erstmal völlig ok.
    1% vom Streitwert das wäre wirklich nett. ;-)
    :floet:
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Na pauli, mal wieder als Antisemit unterwegs? Oder wieso hast du den Namen extra fett gesetzt?
     
  8. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    name fett=antisemit?
    du machst dir leicht! :zahnluec:
     
  9. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319

    In Amerika werden Fastfood-Ketten verklagt, weil die Kunden dick werden.
    In Amerika werden Zigaretten-Hersteller verklagt, weil die Kunden Lungenkrebs bekommen.

    Wieso soll nicht eine Fluggesellschaft verklagt werden, weil Terroristen ihr Flugzeug kapern? :weißnich:
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Richtig - alles in allem nix ungewöhliches, zumindest nicht für das Land der beschränkten Möglichkeiten.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Ich habe mal zwei Fragen an die ganzen US-Experten hier:
    Kennt Ihr eigentlich die USA so gut? Kennt Ihr soviele US-Amerikaner?

    Ich frage mich deswegen, weil Ihr ja ganz offensichtlich recht tiefen Einblick in Land und Leute haben müsst bei der flotten "Problem"analyse und den zügigen Urteilen, die Ihr da so hinschreibt.
     
  12. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319

    Weiß nicht ob man da so viele US-Amerikaner kennen muss.

    Letztendlich sind es die Gerichte, die zur "flotten Problemanalyse" neigen und ihre "zügigen Urteile" fällen.
    Ich traue der Bevölkerung durchaus so viel Sachverstand zu, dass diese in diesem Fall großteils den Kopf schüttelt.
    Aber die Beispiele, wo die Herren Richter, Geschworene usw. etwas anders ticken, liegen nunmal auf der Hand :weißnich:
     
  13. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.489
    weil das Bodenpersonal, das zum Flughafen und nicht zur Fluggesellschaft gehört, die Terroristen durch die Kontrolle gelassen hat. Also müsste der Flughafen verklagt werden :weißnich:
    Ausserdem macht Fastfood auf Dauer dick, Kippen auf Dauer krank, Anschläge passieren sofort, darauf kann man logistisch nicht langfristig einwirken, zumindest zweifelhaft :weißnich:
    Also sind die Vergleiche nicht hilfreich für deine Argumentation :weißnich:
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Mönsch sach mal, willste nicht die "feine" Ironie da erkennen, die die, unausgesprochene, Aussage "In USA kann man gegen alles klagen und gewinnt so Abermillionen." stüzen soll? :floet:
     
  15. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.498
    Likes:
    2.489
    Rupert, ist doch sowieso kalter Kaffee mit der feinen Ironie, was nützt es, wenn man Abermillionen vom Gericht zugesprochen bekommt, aber vom Beklagten ( McDonalds oder Marlboro oder OJ Simpson oder wem auch immer ) nie ausbezahlt bekommt ? Da kommen Einsprüche und Gegenklagen solange bis der Geschädigte das Zeitliche gesegnet hat. Darauf legen es die Beklagten an indem sie mit der Langwierigkeit pokern. ;)
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Musstest Du nun mit der Eiseskälte der Wirklichkeit alles zunichte machen? Wie soll's nun weitergehen? :D