Packende Gesellschaftsspiele?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Mister-X, 30 Dezember 2008.

  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Kennt jemand von euch packende Gesellschaftspiele ? Leider kann man von der Spielberschreibung, vom Namen und vom Karton nicht auf den Inhalt schließen. Da gibt es dann so tolle Namen wie " Die Säulen der Erde", oder " Carcassone " etc, und wenn man den Schund kauft hat man ein ödes, langweiliges Spiel in der Hand, was nicht hält, was es verspricht.
    Ich suche Spiele, die nicht zu lange dauern, wo eine Kombination aus Bluff, Strategie und Glück und Risiko zum Erfolg führt. Oder Spiele mit Schlagabtausch wie Tabu. Auf keinen Fall so eine langweilige Erbsenzählerei wie bei "Siedler von Catan", wo tausend verschieden Kärtchen (Lehm, Holz etc) auf dem Tisch verteilt sind und man die ganze Zeit seine Augen anstrengen muss und sich jeden Scheiss merken muss. Da kann man ja nicht mal eine Runde dösen und schon hat mal verloren.Da spiel ich dann lieber "Fang den Hut" oder "Spitz pass auf"

    Meine bisherigen Topspiele

    1.)Adel verpflichtet
    2.)Nobody is perfect
    3.)Tabu
    3.)Heimlich und Co
    4.)Um Reifenbreite

    Unangefochten vorne sind natürlich Tip-Kick Turniere und nächtliche Risikoschlachten. Danach hat man allerdings keine Freunde mehr.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Bin jetzt nicht so der Gesellschaftsspielespieler, aber Monopoly ist immer noch ganz weit vorne, aber eben sehr langwierig. Für lustige, kurzweilige Spieleabende ist auch Outburst sehr zu empfehlen, ich besitze davon aber nur die erste Version, kann also nicht beurteilen ob sich am Spielprinzip bei den neueren Versionen was geändert hat.
     
  4. DavidG

    DavidG Guest

    Zug um Zug haben wir früher häufiger gespielt. Fand ich persönlich richtig klasse.
    War auch Spiel des Jahres 2004.


    • 2-5 Spieler
    • Alter: 8+
    • 30-60 Minuten Spieldauer

    Beschreibung:
    Zug um Zug ist eine abenteuerliche Zugfahrt quer durchs ganze Land. Die Spieler sammeln Karten verschiedener Waggonarten und versuchen, verschiedene Städte miteinander zu verbinden, indem sie die Bahnstrecken auf der Landkarte Nordamerikas geschickt nutzen. Je länger die Routen sind, desto mehr Punkte bringen sie ein. Wer die längste durchgehende Strecke baut und die eigenen Zielkarten erfüllt, indem er eine Verbdinung zwischen den angegebenen Städtzen herstellt, bekommt zusätzliche Punkte. Alles einsteigen bitte-der Zug fährt gleich ab!
     
  5. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Cluedo, Scrabble, Schach oder irgendwelche Kartenspiele.
     
  6. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    2 ganz tolle Spiele wie ich finde, die anderen kenne ich nicht. In meiner Kindheit, war "Scotland Yard" mein Lieblingsspiel. Alles andere habe ich vielleicht einmal gespielt dann nie wieder.

    Mittlerweile verliere ich aber ziemlich die Lust an Gesellschaftsspielen. In meinem Freudneskreis ist da so ein Päärchen, die fahren da irgendwie voll drauf ab und deshalb wird ständig irgendwas gespielt (Monopoly, Risiko, Antimonopoly, Carcassone und wie sie alle heißen).
    Die beiden sind aber so dermaßen ehrgeizig, dass am ende immer mindestens einer beleidigt ist wenns dem Ende zugeht und zwischendurch kommt auch schon schlechte Stimmung auf. Blöderweise habe ich in letzter Zeit meistens gewonnen sodass dann die 2 immer bockig wurden.
    Und da ich spiele um dabei Spaß zu haben und nicht um zu gewinnen, mache ich nicht mehr mit.
    Dann sind sie zwar auch beleidigt, aber ich bin nicht dabei wenn sie es aneinader auslassen :D

    PS: Hmm Thema verfehlt, soviel wollte ich gar nicht schreiben, naja egal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dezember 2008
  7. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Tabu, Siedler von Catan, Afrika.
     
  8. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Siedler gefällt mir nicht. Reines Glückspiel. Und nach 20 minuten steht der Sieger so gut wie fest und die anderen dürfendem Siegeszug zusehen.
     
  9. Robinho10

    Robinho10 Der Powerstürmer !!!

    Beiträge:
    540
    Likes:
    0
    Also die besten sind Monopoly,Cluedo und Mr.X falls ihr des kennt ;)
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
    ich kann uneingeschränkt alle Spiele von Friedemann Friese empfehlen!

    Wilkommen bei 2F-Spiele

    Die sind alle sehr gut und sehen auch noch gut aus!

    Wer auf Strategie und Wirtschaftsspiele steht, dem sei besonders "Funkenschlag" ans Herz gelegt! Und "Fische Fluppen Frikadellen", einfach genial!

    Mein Lieblingsspiel Frischfleisch ist leider vergriffen! da habt ihr echt was verpasst, denn dieses Spiel ist wirklich einmalig. (Wilkommen bei 2F-Spiele) Aber wie gesagt, gut sind sie wirklich alle.
     
  11. Zidane10

    Zidane10 Diese Schuhe verkaufe ich

    Beiträge:
    779
    Likes:
    0
    Ich spiele gern Monopoly weil ich da immer gewinn! :D
     
  12. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Die Nintendo Wii hat sich in der letzten Woche zusammen mit Wii Sports als klasse Gesellschaftsunterhaltung erwiesen.

    Ansonsten: Ein Kickertisch (wenn man den Platz hat), ´ne Playstation mit Adapter für vier Controller, Scrabble (wenn man die Regeln nicht zu ernst nimmt), UNO oder schlichtweg die gute alte "Mensch ärgere dich nicht"-Folter.
     
  13. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Meinst du mit "Mr. X" vielleicht Scotland Yard?
     
  14. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich habe ne Playstation 2. Die meisten Spiele, die ich habe taugen nix. Was kann man denn da zu viert spielen?
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Frueher habe ich relativ viele Brettspiele gespielt, aber irgendwann wurde mir das zu langweilig: entweder man spielt immer ein neues Spiel oder man spielt ein und dasselbe Spiel mehrfach, beides hat echte Nachteile. Im ersten Fall hat man ueberhaupt keinen Plan von Gewinnstrategien und diversen Finessen, was ein bisschen oede ist; im zweiten Fall durchschaut man das Spiel irgendwann, was aber auch langweilig ist.

    Deswegen finde ich inzwischen Kartenspiele besser als Brettspiele, weil man unter immer neuen Voraussetzungen spielen muss (weil man ja niemals dieselbe Hand bekommt), waehrend bei einem Brettspiel zumindest die Sitaution zu Spielbeginn immer dieselbe ist. Ausserdem geht eine Runde eines "klassischen" Kartenspiels (Skat, Canasta, was auch immer) ja recht schnell, sodass man mal gewinnt und verliert und nicht den ganzen Abend vor sich hin spielt, um dann am Schluss zu sehen, wer denn eigentlich gewonnen hat (oder schlimmer: es ist nach 30 Minuten klar, wer gewinnen wird, aber das Spiel dauert noch 3 Stunden.)

    Es gibt auch lustige kleine Kartenspiele fuer zwischendurch, z.B. "Hol's der Geier". Das kann man mit 2-5 Leuten spielen, die Regeln sind einfach (deshalb geht's auch mit Kindern), und es macht wirklich Spass. Und weil es Spass macht und man nicht so viel Arbeit in das Spiel investiert wie bei einem Brettspiel, ist es auch nicht so schlimm, wenn man mal verliert.

    PS: Eine Mischung aus Bluff, Strategie, Glueck und Risiko - wie koennte man ein Kartenspiel besser beschreiben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Januar 2009
  16. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Wir haben über Weihnachten Fussball Ligretto gespielt :top: schnelles kartenspiel mit bis zu 8 Spielern, bei dem man Tore schiesst, morgen wirds im Hort ausprobiert, bin mal gespannt. Ich bin Karten und auch Brettspielfan. Ein Nilperd auf der Achterbahn ist recht lustig gewesen, kann ich mir auch als Partyspiel von Erwachsenen vorstellen. Ich bin immer interessiert an neue Spiele, vergesse die Klassiker aber nicht und Mensch ärgere Dich nicht ist immer noch der Renner;):hail:
     
  17. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Wenn du auf spassige Hauereien stehst, eignet sich Smackdown vs. Raw 2007. Selbst wenn man ein groser Fan vom WWE-Wrestling ist, macht es doch Laune. Allein schon weil man sich seine Kämpfer individuell zusammenbasteln (entweder so, dass sie einem ähnlich sehen, oder halt einfach nur komplett schräge Typen) und als Team zusammenspielen kann (natürlich auch gegeneinander).

    Ansonsten sind hier natürlich Fussballspiele gross im Rennen. Am besten eins, dass noch keiner vorher gespielt hat. Einmal baut man da viel lustgen Mist, und zweitens isset ziemlich blöd, wenn einer schon viele Tricks kennt, während der Rest sozusagen bei Null anfängt und dann immer frustrierende 0:10-Schlappen einsteckt.

    Sehr viel Partylaune machen auch die älteren "Worms"-Spiele (die 3D-Versionen finde ich nicht mehr so gelungen, vorallem bei etwas grösserem Alkoholpegel ist da die Steuerung doch oft sehr verwirrend). Die PS1-Version von "Worms Armageddon" sollte für ´nen Appel und ´n Ei zu kriegen sein, und läuft ja auch auf der PS2.

    Genial sind natürich auch die Guitar-Hero-Teile (ab Teil 2 gibbet Multiplayer), allerdings wegen der Klampfen bzw. bei World Tour dem kompletten Zubehör (Mikro, Gitarren, Drums) erstens ziemlich hoch im Preis, und zweitens braucht man da doch ´nen Raum mit viel Platz.

    Für gewisses Niveau sorgen natürlich auch die "Wer wird Milionär"-Teile, solange man nicht die meisten Fragen schon kennt. Die sind auch relativ günstig zu haben.

    So viele Spiele hab ich für die Playstation2 auch nicht. Ich such die hauptsächlich danach aus, ob man sie mit mehreren spielen kann bzw. ob ich sie vom meinem alten Amiga her kenne (z.B. Lemmings). Und dann meist im Second-Hand-Shop.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Januar 2009
  18. Zidane10

    Zidane10 Diese Schuhe verkaufe ich

    Beiträge:
    779
    Likes:
    0
    Ja das meint er! ;)
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.978
    Spannend finde ich die klassischen Kartenspiele Doppelkopf, Skat und Canasta.

    Problematisch ist dabei allerdings, dass in meinem Freundes- und Familienkreis in keiner üblichen Kostellation der Zusammentreffen jeweils genügend Spieler vorhanden sind, die diese Spiele beherrschen. Ich komme daher selten dazu, sie zu spielen.

    Im Famileinkreis sind nach wie vor sämtliche Wissenspiele sehr beliebt. Davon gibt es zwei, die deswegen - beispielsweise im Vergleich zu Trivial Pursuit - herausragend sind, weil sie ständig die Aufmerksamkeit aller Mitspieler erfordern. Denn die Fragen werden bei falscher Antwort an die nachfolgenden Spieler weitergeben.

    Das eine davon heißt "Wissens-Spektrum" und das andere "20 Questions".

    Ansonsten sind alle mir in den Sinn kommenden Spiele bereits genannt worden.