Ozeanienmeisterschaft 2012

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von alditüte, 10 Juni 2012.

  1. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    In diesem Jahr findet mal wieder der OFC Nations Cup, der kontinentale Wettbewerb der Oceania Football Confederation, statt. 1973 wurde der Cup erstmals ausgetragen, seit 1996 regelmäßig. Rekordsieger sind bei bislang acht Ausgaben Australien und Neuseeland mit jeweils vier Erfolgen. Australien wird dies jedoch nicht mehr ausbauen können, da es bekanntlich mittlerweile im asiatischen Kontinentalverband spielt und nicht mehr in Ozeanien.

    Der OFC Nations Cup 2012 findet auf den Salomonen statt – eine Inselgruppe mit der Einwohnerzahl von Bremen, ca. 500.000 Köpfe. Die Salomonen sind in der Weltrangliste auf dem 183. Rang (von 208), bringen zum Wettbewerb aber dennoch vergleichsweise ansehnliche Zuschauerzahlen: 1000 bis 18000 Zuschauer finden sich bei den Spielen wieder.

    Für Neuseeland ist der Wettbewerb allerdings gelaufen: Sensationell schied das Aushängeschild des ozeanischen Fußballs (Platz 100) gegen Neukaledonien (155) im Halbfinale mit 0:2 aus. Gegner im Endspiel ist Tahiti (179), das Gastgeber Salomonen (183) im anderen Halbfinale 1:0 besiegte.
    Zum allerersten Mal wird der Sieger im OFC Nations Cup also weder Australien noch Neuseeland sein, sondern eine kleine Insel mitten im Pazifik, die sich damit auch für den Confed-Cup 2013 in Brasilien qualifiziert, wo es sich unter anderem mit Brasilien, Spanien, Mexiko und Japan messen darf!

    Das Spiel um Platz drei hat soeben Neuseeland erwartungsgemäß gewonnen. Nachdem Chris Wood in der 11., 25. und 30. Minute ein Hattrick schoss und den Favoriten 3:0 zur Halbzeit in Front brachte, sah es alles nach einer deftigen Niederlage der Salomonen aus (die in der Gruppenphase gegen Neuseeland noch ein 1:1 schafften). Der Gastgeber schaffte aber die Überraschung und egalisierte den hohen Rückstand durch Himson Teleda (48.) und Benjamin Totori (54. und 88.). Die zahlreichen Zuschauer im Stadion haben einen ohrenbetäubenden Lärm abgesondert, als Totori den vielumjubelten Ausgleich schoss!
    In den fünf Minuten Nachspielzeit waren die Salomonen sogar noch aggressiver und wollten das 4:3 noch vor der Verlängerung – als aber die Abwehr der Mannschaft bei einer Flanke in die Mitte überhaupt nicht aufpasste und Abseits reklamierte, stand Shane Smeltz in der 94. Spielminute frei vor dem Kasten, lupfe die Kugel elegant über Torwart Shadrack Ramoni und sorgte dafür, dass es im Stadion richtig still wurde. So frei sieht man im Profifußball übrigens nie einen Spieler im gegnerischen Strafraum, sah schon irgendwie lustig aus!

    Sei's drum, heute um sechs Uhr MEZ findet das Finale um die Ozeanienmeisterschaft statt, aufeinander treffen Tahiti und Neukaledonien, wobei letzterer nicht nur aufgrund der Weltrangliste, sondern auch durch den Sensationssieg gegen Neuseeland, als Favorit gilt. Spielort ist das Lawson Tama Stadion in der salomonischen Hauptstadt Honiara. Egal wer gewinnt, es wird deren erster internationaler Titel überhaupt werden, zudem deren erste Teilnahme am Confed-Cup bedeuten.

    Ein großartiger Erfolg für das jeweilige Land, auch in Anbetracht dessen geringer Einwohnerzahl: Französisch-Polynesien (das im Fußball unter dem Namen „Tahiti“ bekannt ist, welches eigentlich nur die bekannteste Insel dieser Inselgruppe ist) zählt 270.000 Einwohner, Neukaledonien ca. 250.000 – die haben also zusammen so viel Einwohner wie Bremen.

    Auch interessant ist, dass beide Inselgruppen zu Frankreich gehören.

    Also, in zwei Stunden ist Anpfiff und auch, wenn es hier wohl eh keiner guckt – ich freu mich richtig drauf. :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Neuer Ozeanienmeister ist Tahiti, durch ein 1:0 gegen Neukaledonien. Gratuliere! :top:

    Paul Gaugin wird sich vor Freude im Grab räkeln... ;)
     
  4. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Das ist vielleicht mit eine Erklaerung dafuer, wieso diese beiden Inseln so vergleichsweise gut sind, denn Dank der Zugehoerigkeit zu Frankreich duerfte Fussball dort Sportart Nummer 1 sein. In anderen, z.T. einwohnerreicheren Laendern in der Gegend ist das ja nicht so: In NZ (4,5 Mio Einwohner) ist es Rugby (in allen Varianten), in Papua-Neuguinea (um die 6 Mio) Rugby League, in Fidschi (850.000) Rugby, insbesondere Sevens.
     
  5. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Also, mit Tahiti ist beim Confed-Cup 2013 in Brasilien ein richtiger Exot dabei. Bleibt nur zu hoffen, dass sie keine zehn Gegentore pro Spiel kassieren, wenn es gegen Spanien, Japan, Brasilien, Mexiko und Co. geht.

    Aber da braucht man sich bei den Spitzenfußballern im Land ja keine Sorgen machen: Jeder kennt doch Mickaël Roche, Xavier Samin, Tamatoa Wagemann, Teheivarii Ludivion, Angelo Tchen, Nicolas Vallar, Edson Lemaire, Vincent Simon, Lorenzo Tehau, Henri Caroine, Hiroana Poroiae, Heimano Bourebare, Pierre Kohumoetini, Jonathan Tehau, Alvin Tehau, Teaonui Tehau, Manaraii Porlier, Steevy Chong Hue und Roihau Degage!

    Mit dem Final-Torschützen Chong Hue (beim belgischen Klub FC Bleid-Gaume) und Wagemann (bei US Changé in Frankreich) spielen auch zwei Europa-Legionäre in Tahitis Nationalelf. Der Rest verteilt sich auf die polynesischen Klubs AS Tefana, AS Vénus, AS Excelsior, AS Tamarii, AS Saint-Étienne (nicht aus Frankreich!), AS Manu-Ura, AS Dragon und AS Vairao. Schau'n mer mal, wann der erste für die Roma spielt.
    Und Weltrekordhalter haben die Tahitianer auch in ihren Reihen. Lorenzo, Alvin, Jonathan und Teaonui Tehau trafen alle beim diesjährigen OFC Nations Cup gegen Samoa (10:1) – nie zuvor schossen vier Brüder in einem Spiel einer Nationalelf je mindestens ein Tor! Und zudem dürfte Teaonui der erste Spieler im Confed-Cup sein, dessen Vorname alle Vokale der lateinischen Schrift beinhaltet.

    Aber Neuseeland war ja mal enttäuschend. In einer Konföderation mit lauter No-Name-Teams spielen sie nur 1:0 gegen Fidschi (gut, die sind immer oben dabei in Ozeanien), 2:1 gegen Papua-Neuguinea, 1:1 gegen die Salomonen, 0:2 gegen Neukaledonien im Halbfinale und glücklich 4:3 im Spiel um Platz drei nochmal gegen die Salomonen.
    Für Neuseeland wird es wohl schwer, sich wieder für die WM zu qualifizieren...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  6. most wanted

    most wanted Guest

    hoffentlich scheitert NZL an dem 5.Platzierten der Südamerikagruppe.
     
  7. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Nö, ich hoff das Gegenteil. :) Ich bin immer für den Ozeanien-Vertreter, damit jede Konföderation bei der WM vertreten ist.
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Nur weil da jetzt zufällig 35 Millionen Menschen eine Konförderation bilden? Und die anderen Regionen der Welt mit 35 Millionen, haben die kein besonderes Anrecht, sind die weniger wert? :suspekt:

    Eine WM ist kein Sortiment-Laden. Ich will attraktiven, technisch anspruchsvollen Fußball. Und wenn ich da die Wahl zwischen wendigen Latino-Kickern und den biederen All Whites habe, dann versteht sich für mich von selbst, wen ich da lieber sehe.

    EDIT: Die spielen doch gar nicht gegen den Südamerikavertreter, sondern gegen einen Vertreter aus Nord-/Mittelamerika.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2012
  9. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Nö, weil sie einen Kontinent bilden. Und ganz allgemein weil ich Ozeanien bzw. die pazifischen Staaten sehr interessant finde, die Kulturen, die Menschen etc.
    Wer redet von „weniger wert“?

    Bei der WM gibt es in der Gruppenphase fast ausschließlich Grottenfußball. Da ist es mir lieber, wenn ein Exot aus dem Pazifik Grottenfußball bietet, als eine Allerweltsmannschaft aus Süd- oder Nordamerika, die schon fünfmal bei einer WM war.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ich meinte natürlich wert, dabei zu sein. Ok, die pazifische Kultur ist sicher interessant, aber ob die echten Südseestaaten bei einer WM mithalten könnten? :suspekt: Wenn, dann hast du im Grunde recht.

    Neuseeland bietet mir aber fußballerisch auch nur Allerweltskost - eben britischer Prägung, wie Irland, USA oder Australien, mit relativ wenig spielerischer Attraktivität. Dann doch lieber eine Allerweltsmannschaft aus einem echten Fußballland Lateinamerikas...
     
  11. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Ich freue mich, wenn bei einer Welt(!)meisterschaft jede Region vertreten ist, also auch Ozeanien. Darum drücke ich auch zentralasiatischen Ländern die Daumen, z. B. Afghanistan oder dem Irak, statt immer nur Japan und Südkorea. Zumal für die Fußballer in den Ländern eine Qualifikation noch was besonderes ist, Costa Rica, Ecuador, die kennen das ja schon.

    Ich hoffe seit 2002, dass sich Fidschi mal qualifiziert. Werden sie nie, aber es wäre grandios.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Naja, Kolumbien fehlt schon lange, Peru erst recht, Venezuela war noch nie dabei...

    Aber das mit den Regionen geht mir genauso. Wobei ich eher Indien, Vietnam, Thailand oder Indonesien gerne mal dabei hätte.

    Wenn sie es denn schaffen sollten, hätte ich sicher auch nichts dagegen. :)
     
  13. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Na dann ist 2014 dank des zusätzlichen Startplatzes ja der ideale Zeitpunkt das zu ändern. Und bei Kolumbien und Venezuela sieht's ja trotz der Niederlagen vom Wochenende gar nicht so übel aus.
     
  14. most wanted

    most wanted Guest

    EDIT: Die spielen doch gar nicht gegen den Südamerikavertreter, sondern gegen einen Vertreter aus Nord-/Mittelamerika.[/QUOTE]

    gegen wen,muß der Südamerika fünfte den das Relegationsspiel machen?
     
  15. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Gegen den Asienfünften
     
  16. most wanted

    most wanted Guest

    FIFA.com - Tahiti geht mit wehenden Fahnen voran