Ohne Navi, ohne Stadtkarte und handy durch Großstadt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von DeWollä, 16 Juni 2014.

  1. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    omg....Frankfurt heute...Hammer ohne Navi, Straßenkarte oder handy App.

    Bin irgendwann mal ausgestiegen um Taxi zu rufen, weil es schlichtweg zu heftig war, wegen Schildern die plötzlich nicht mehr auftauchen, Schilder, die Dich in Sackgassen führen, Straßennamen die nicht da sind, bin bestimmt 5 km gefahren ohne zu wissen, wie die Straße heisst auf der ich gerade bin.
    Allerdings sagte mir Passant, es würde mich ca. 80 Euro kosten, einfache Fahrt....da habe ich mich doch für die Folter entschieden....

    Beispiele:

    Westbahnhof....10km Schilder "Westbahnhof, dann kommt eine Kreuzung und kein Schild mehr welchen Weg man nehmen muss. Aus der Innenstadt kommend: Hanau und Offenbach Schild führte mich direkt in Innenstadt in eine Sackgasse, danach Kreuz Süd Schild ist genau 1 m vor Ausfahrt links, wenn man die verpasst kann man wieder neue Stadttour machen.
    Ich suchte die Hanauer- Landstr., eigentlich eine Straße die man finden kann. Ausfahrt Ost, die Straße geht bis Hausnummer 570 c a. Ich muss zu 255, komme raus und es zeigt nichts an, welche Seite die Richtige ist, nichtmal der Strassennamen ist da, natürlich fuhr ich links Richtung Hanau und war schon zu weit, mußte wieder drehen Richtung Innenstadt.

    Kam zum Termin vormittags trotdem an, vergaß aber bei meinem Termin etwas und mußte nochmal hin, wie lustig.
    Die Straße teilt sich plötzlich, von der Innenstadt kommend auf, ohne dass ersichtlich ist wo sie weiterführt, links oder rechts. So suchte ich die Hanauer Landstr. erneut und fand sie wieder nur durch Zufall.
    Es war die reine Folter, Frankfurt nur noch mit Navi....
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Schon amüsant, wie Löw den Ronaldo getröstet hat, mit Handstreicheln....rechne ihm hoch an, dass er nicht auf den Popo getätschelt hat...;)


    uuups falscher thread....das gehört zum D vs. Portugal thread, oder einfach löschen...danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juni 2014
  4. theog

    theog Guest

    ohne Navi geht heute NIX! Selbst wenn ich mit dem Auto von zu hause aus 10m nur weiter fahre, wird das Navi eingeschaltet! :fress:Vor allem ist es sehr hilfreich beim Vermeiden von Staus, wenn man den LIVE HD-Trafic zusätzlich hat...:top: Letzteres hat mich letzte Saison auf den Weg zum tempel xxxxx-mal von Gaga-Staus auf der schlimmsten Autobahn des Universums (A45...:aua:) gerettet...:hail:
     
  5. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Aber vom Schlafzimmer zum Scheisshaus findest Du noch ohne Navi, oder?
     
  6. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Frankfurt als Großstadt zu bezeichnen, pfff!
     
  7. theog

    theog Guest


    falls nicht, mache ich es wie grosskreutz :lachweg:
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Glaub ich Dir sogar. ;)
     
  9. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Passenderweise war ich nun von Mittwoch bis Mittwoch (also gestern) in Barcelona. Das erste Mal ins Ausland geflogen; ansonsten bisher nur Paris, London und Berlin besichtigt.

    Das Straßensystem in Barcelona lob ich mir auf jeden Fall! Man ist in der Wohnung/Hotel/o.ä. und schaut vorher wo man hin will... notiert sich die paar Straßen, die man nehmen muss und schon könnte man loslaufen. An jeder Straßenecke sind Schilder, sodass man immer ganz genau weiß, in welcher Straße oder an welcher Kreuzung man sich befindet. Auch das öffentliche Verkehrssystem und dessen Mitarbeiter sind absolut besucherfreundlich. Davon war ich nun wirklich beeindruckt!
     
  10. theog

    theog Guest


    Jap, Barca ist super Stadt! Ich war dort auch schon mal...hast du die illegalen Taxis am Flughafen nicht gesehen? :floet:
     
  11. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    "Illegale Taxis" ? :gruebel:

    Also als wir ankamen, war wohl grad ein Streik bei den Taxis angesagt, wenn ich das richtig mitbekommen hab. Insofern waren Bus und Bahn total überfüllt. Wir sind dann mit der Bahn/Metro zu unserer Unterkunft gelangt.
     
  12. theog

    theog Guest

    Jap, als ich damals ankam, kam so ein Typ und sagte, da Taxi. Bin ihm gefolgt, eingestiegen, und dann nach dem Aussteigen und saftige Bezahlung (zahlte sowieso die Uni...) sah ich, dass es ein privates Auto war...
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Ich Belgrad hatte ich mir vorher angeschaut, welche Straßen ich vom Bahnhof zum Hotel gehen muss.
    Blöderweise hatten die Schilder mit kyrillischer Schrift. Immerhin mit gleichviel Buchstaben.
     
  14. theog

    theog Guest


    dann komm nach griechenland ;)da sind alle schildernamen mit griechischen und latainischen buchstaben, vorausgesetzt, es gibt welche schilder...:zahnluec:
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Probier mal Tokio, das ist schmissig. Da fuehlt man sich wie ein Kleinkind, weil man mit diesen komischen Zeichen auf den Schildern aber mal ueberhaupt nichts anfangen kann.

    EDIT: Richtig nett ist, wenn dann der Haltestellenplan in der U-Bahn so aussieht: (Das Bild hab ich aus dem Netz gezogen, denn ich weiss nicht mal, ob das die U-Bahn ist oder nicht.)
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juni 2014
    theog gefällt das.
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Helsinki ist auch interessant, weil die Strassennamen und Stadteile so .... interessant klingen .... :zahnluec:
     
  17. theog

    theog Guest

    Immerhin den fetten roten Pfeif hätten sie in lateinischer Schrift markieren sollen..."YOU ARE HERE!" :D
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Wahrscheinlich hast du im Eixample gewohnt, das ist der planmäßig angelegte Stadtteil nordwestlich vom Zentrum, wo auch viele Hotels liegen. Ist aber nicht überall in der Stadt so einfach, sich zurechtzufinden. ;)

    Am einfachsten findet man eine bestimmte Adresse eindeutig in Kolumbien. Ok, das mit den durchnummerierten Calles und den (rechtwinklig dazu verlaufenden) Carreras, die in den USA Streets und Avenues heißen, hat Kolumbien nicht exklusiv. Aber wirklich praktisch ist dann die Nummerierung der einzelnen Häuser: wohnt jemand zum Beispiel in der Calle 3 nach der Kreuzung mit der Carrera 4, lautet seine Adresse Calle 3, 4 - und dann folgt die "Hausnummer", aber die Hausnummern sind nicht etwa fortlaufend nummeriert, wie bei uns, sondern es wird die Entfernung in Metern zur vorangehenden Kreuzung (in dem Falle Calle 3/Carrera 4) angegeben. Wenn du also 20 Meter von dieser Kreuzung wohnst, lautet deine Adresse Calle 3, 4, 20!
     
  19. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    So in etwa. Das war direkt am Park Joan Miro in der Carrer de la Diputacio.

    Übrigens, Huelin:

    Ich wusste ja, dass die Katalanen doch recht nationalstolz sind. Überall hingen auch Flaggen von Katalonien.
    Was mich jedoch überraschte, war, dass man sogut wie keinerlei WM-Stimmung in Barcelona mitbekam. Zwar zeigten viele Bars zahlreiche Spiele auf Flatscreens oder Leinwänden aber an sich sah man kaum Menschen, die in jene Bars pilgerten oder überhaupt WM-Stimmung verbreiteten. Ich erklärte mir das so, dass Barca eben eine Hochburg der Katalanen ist und man daher an der WM nicht so sehr interessiert ist. Kann man das so sehen?
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Ja, und das wird immer schlimmer. Vor ein paar Jahren wurde die Selección auch noch in Barcelona gefeiert, aber vor allem nach der schwachen Vorstellung der Barça-Spieler ist denen wohl endgültig die Lust auf die Roja vergangen.
    Bei uns ist die Stimmung allerdings auch recht mau, denn die kam sonst immer erst dann auf, wenn die Selección auch erfolgreich war. Und Fahnen hab ich von Anfang an ebenfalls relativ wenige gesehen - wovon die meisten eh schon wieder abgehängt wurden. :isklar:
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    War mir immer sympathisch, wenn ich da war, Barcelona - gute Stadt!