Offener Brief des TM-Bayern-Forums

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von grlk1994, 24 August 2009.

  1. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Och, das mache ich auch so wenn es sein muss :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Ich komm bestimmt nicht nach München, bzw. zumindest nicht zum "Derby". Das ist eigentlich das Spiel in der ganzen Saison, das mich am allerwenigsten interessiert. Zumal das Karten bekommen auch immer so unglaublich schwierig ist, weil dann das Event-Publikum aus seinen Verstecken kriecht. Vielleicht fällt uns aber etwas anderes ein? oder du kommst zum Rückspiel?
     
  4. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Beruhigend dies zu hören. :D

    Was den Brief angeht: Sicherlich einige Punkte drin, die durchaus Sinn machen bzw Dinge angesprochen, die für Aussenstehende unverständlich sind. Wär's ein normaler Forenpost wäre er durchaus diskussionswürdig, auch wenn in einigen Punkten in meinen Augen zu schnell geurteilt wird.

    Warum man das Ganze allerdings an diverse Medien verschicken muss, natürlich immer schön mit dem Hinweis auf "transfermarkt.de"? Positive Gründe fallen mir dafür nicht wirklich ein.
     
  5. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Die Karte habe ich schon ;)
     
  6. Balla

    Balla Well-Known Member

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    0
    Als Fan des Rekordabsteigers wirken solche Aktionen auf mich natürlich sehr befremdend, auch wenn beide Vereine gänzlich unterschiedliche Ansprüche haben.
    In dem Brief sehe ich das bestätigt, was ich immer vermutet habe: Gewisse „Bayern-Fans“ müssen dringend das Verlieren lernen.
    Verständnis würde ich tatsächlich aufbringen, wenn man am 34. Spieltag mit dem 14. Tabellenplatz unzufrieden ist und seinen Unmut äußert.
    So aber wirken sie wie Jungens, die nur bei Paul aufs Klo gehen wollen.
     
  7. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    EINES Rekordabsteigers, soviel Zeit muss sein.

    Ich denk mir ja, aus Sicht echter Fans ist so ne gewisse Durststrecke doch vielleicht gar nicht so schlecht, Erstens bekommt man manche der Pappnasen vielleicht weg, die sich als Fans bezeichnen, und Zweitens kann man sich dann slebst auch wieder mehr freuen, wenns mal wieder so weit ist.

    Über die implizite Arroganz dieses Briefes kann ich in diesem konkreten Fall mehr lachen, als mich ärgern... wundert mich ein wenig.

    @Flo: Das freut mich sehr!! Hoffentlich bekommen wirs dann auch auf die Reihe.....
     
  8. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Ganz einfach. Transfermarkt gehoert zu 51% dem Springer-Verlag. Und business ist business. Muss mehr gesagt werden...?
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    und ich dachte, klinsi steckt dahinter... :D
     
  10. fernando 9

    fernando 9 Die Torgefahr in Person

    Beiträge:
    641
    Likes:
    0
    ja schon, zurzeit hetzen sehr viele jetzt gegen van Gaal, hoeneß usw. :rolleyes:
    aber es sind bis jetzt erst 3 Spieltage von 34 gespielt, es kann noch so viel passieren
    nur weils jetzt einmal nicht so läuft, dass wird schon wieder ;)
    und zu den erfolgsfans, ja wir haben schon viele:(
    sprech aus eigener erfahrung, als hoffenheim letzte saison so stark war, waren auf einmel sehr viele hoffenheim "fans" die davor bayern "fans" waren und dann im laufe der hinrunde wo hoffenheim schlechter wurde waren sie auf einemal wieder bayern "fans":rolleyes:
    aber das bringt halt leider der erfolg mit sich, ist bei den erfolgreichen englischen und spanischen verein wahrscheinlich nicht anders!
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Naja, inhaltlich ist der Brief ja im Wesentlichen richtig. Wobei die Verfasser eine spezielle Schweinsteiger-Abneigung pflegen (wieso auch immer) und mir die Urteile ueber Braafheid und Pranjic dann doch zu frueh kommen.

    Erstaunlich ist aber, dass der Name desjenigen, der die ganzen Krampen wie Breno, Sosa usw. verpflichtet und (angeblich) existierende grossartige Angebote fuer Ribery ausgeschlagen hat, nicht einmal erwaehnt wird. Geniesst Uli Hoeness etwa Heiligenstatus? Meiner Meinung nach hat Uli es schon seit ein paar Jahren als Manager nicht mehr drauf; ganz deutlich wurde das, als er sagte, dass er Schlaudraff nur verpflichtet habe, um ihn den Werderanern wegzuschnappen. Wer's nicht glaubt:Hoeneß gibt zu: Er wollte mit Schlaudraff nur Werder ärgern - Bild.de Seit ein paar Jahren scheint Uli Hoeness von seinen eigenen (vergangenen) Erfolgen so geblendet zu sein, dass er sich fuer den cleversten Manager ueberhaupt haelt, der auch immer die allerbesten Ideen hat; sowas ist in aller Regel aber keine gute Grundlage fuer erfolgreiches Arbeiten.
     
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Nicht erwähnt? :suspekt:
    Er wird sogar höhnisch erwähnt, wenn ich das richtig lese!

    ZITAT:

    Warum hier nicht gehandelt wird, dürfte ein einziges Geheimnis der Vorstandsriege bleiben. Den Höhepunkt bilden dann zwei Interviews in der letzten Woche der geschätzten Herren Hoeneß und Rummenigge. Hoeneß spricht in der Sport Bild davon, dass man bei van der Vaart nicht wisse, ob er ein Zehner oder Stürmer sei und man ein System nicht für einen Spieler umstellen werde. Gleichzeitig könne Ribery "ein Grande" werden, wenn er auf der Zehn spielt. Eine Position, auf der ihm seine Stärken genommen werden, ein Experiment. Hoeneß widerspricht sich also selbst
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Hab ich es doch geahnt, dass Hoeness irgendwo erwaehnt wurde. Ich wusste aber nicht mehr, an welcher Stelle genau, und war zu faul, nochmal den ganzen Schrieb zu lesen. Trotzdem: namentlich kritisiert wird Hoeness fuer das Vorhandensein all der Krampen nicht. Diese Krampen sind einfach irgendwie da oder wurden irgendwie gekauft; dass es fuer die Anstellung und (Weiter-)Beschaeftigung aber ausdruecklich einen Verantwortlichen gibt, bleibt im Brief unerwaehnt bzw. unberuecksichtigt.
     
  14. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Das ist mir klar, ist aber eben kein positiver Grund, zumindest in meinen Augen.
     
  15. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Natuerlich ist es positiv. Fuer den Springer-Verlag. :D
     
  16. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Was es quasi automatisch negativ macht. ;)
     
  17. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Ich denke es gibt 4 echte Baustellen bei Bayern

    1.) entweder man Vertraut jetzt dem Rensing oder man hollt noch nen Neuen, da muss Klarheit rein..

    2.) Spieler die in die Bräsche springen...es kann nich sein das nach dem Spiel in Mainz die Einsicht bei den Bayern kommt und dann sagen "jaa, also unser...Einsatz war nich so gut" da Fehlte einfach Van Bommel der die anderen Wachrüttelt, es is egal das er spielerisch nich der aller Stärkste is, aber es is ähnlich wie mit Mondragon in Köln, die Haben Charakter und trauen sich auch was.....
    Ein weiterer davon wär von Nöten, Bsp. Gattuso

    3.) Kein System...jetzt haben in 3 Liga spielen schon 6 verschiedene Spieler die 10 beackert..man braucht entlich einen Stamm und eine feste Aufstellung und nich 3 ( 4-4-2; 4-5-1; 4-3-3)

    4.) Ribery verkaufen, er bringt das nötige geld und fasst gleichstarke Verstärkungen mit Snijder und VdV...Ich kann mir vorstellen das wird wie mit Ronaldinho..60 Mio gebot bekommen, behalten und ihn ein Jahr später für 25 Mio abgegeben..
     
  18. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ein derartiger, offener Brief ist zum aktuellen Zeitpunkt echt unangebracht.
    Es sind ja grad einmal 3 Spieltage rum, und van Gaal ist erst 2 Monate dar. Da kann man noch keine Wunderdinge erwarten.

    Sicher, einige Punkte in dem Brief sind richtig und es gibt diverse Baustellen.

    Ich bin der Meinung, dass man die van Gaal die Zeit geben muss, wenn sich wirklich was ändern soll. Andernfalls hätte man gleich Klinsmann behalten sollen.

    Ich persönlich kann damit leben, wenn es heuer wieder keinen Titel gibt.

    Ich finde es schon süß, wie die Autoren des Briefes behaupten, dass Bayern in den 90iger konstant gewesen wäre. - Da habe ich ganz andere Erinnerungen.


    Wenn eine große Gruppe von Bayern-Fans tatsächlich jetzt schon Konsequenzen fordert, dann sollte man in der Tat nicht den Weg über den Presse gehen. Sondern einen derartigen Brief sauber, ohne Polemik und Ironie formulieren. Und eine Unterschriftenliste mit vollständiger Anschrift inkl. Mitgliedsnummer und Fanclub zugehörig beifügen.
     
  19. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Das Interview von Hoeneß ist dann aber wirklich ein Armutszeugnis. Da hänge ich schon beim Stellenprofil vdV.

    Ist die Einschätzung, daß Ribery auf der 10er seiner Stärken beraubt werde, Deine oder die von Hoeneß? Nur zum rechten Verständnis nachgefragt. Weil seiner größten Stärken auf einer Position beraubt zu sein, heißt ja nicht ev. nicht doch einen größeren Wert für die Mannschaft zu haben.
     
  20. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Florian, der FCB kann froh sein solch Fans zu haben.
    Vor allem in der Menge!
    Wie viele von denen kaufen sich ein Trikot oder andere Fanartikel?
    Wie viele davon sind Mitglied?
    Ohne solche Fans würde kein Philipp Lahm, Franck Ribéry, Mark van Bommel, Bastian Schweinsteiger, Anatoliy Tymoshchuk, Luca Toni, Ivica Olic, Miroslav Klose oder Mario Gomez beim FC Bayern spielen.

    Dem FC Bayern würde es vielleicht ähnlich gehen wie es Gladbach geht.
    Ab und wieder aufsteigen!
    Keine Titel mehr seit x Jahren.

    Mich würde es nicht stören wenn der FC Kaiserslautern 10 Mio. Fans mehr hätte, von denen keiner ins Stadion geht, aber jeder Mitglied ist und jeder für 500 Euro jedes Jahr Fanartikel kauft.
    Dann würde der FCK nicht in der 2ten Liga spielen und bräuchte keine Angst für eine neue Lizenz zu haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 August 2009
  21. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    So wie der FCB? :D
     
  22. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Wenn das deine Kriterien sind, warum bist du dann kein Bayernfan? :suspekt:
     
  23. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Nun ich bin Pfälzer!
    Ich gehe seit 35 Jahren auf den Betzenberg.
    Wäre ich Bayer und würde nicht weit von München leben, würde ich das nicht ausschließen.
     
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Der Verein kann vielleicht froh sein, aber die "Fans" sind in meinen Augen nicht ganz klar inner Birne. :vogel: Geben jedes Jahr 500 Piepen aus um damit Leute zu finanzieren, die in einer Woche soviel verdienen, wie sie selbst im ganzen Jahr nicht. Und wenn dann für den Kicker ein besseres Angebot kommt, sind die Spieler wieder weg und die Kohle für den Jahresbeitrag is auch futsch. Und dann gehen sie nicht mal ins Stadion um sich die Leute live anzugucken, die sie da finanzieren.

    Da spende ich meine Kohle lieber dem Tierschutzverein, als damit Millionären das Einkommen zu sichern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 August 2009
  25. netzer007

    netzer007 New Member

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    :laola:Ich hoffe, der Hoeness bleibt noch lange Jahre bei den Bayern, dann gibt´s immer Spaß, herrlich wie der Typ da sitzt mit hochroter Birne:motz:, weil´s wieder nicht läuft, und dann der Rumminge:aua:, weiß alles, immer schön im Hintergrund, dann aber wieder ganz böse, mit den guten Tip´s. Und wer solch ein Verhalten über Jahre ( Jahrzehnte) als Fan:hail: begleitet, und immer noch diesen Verein toll findet, der sollte vielleicht einmal reflektieren, wie die Führungsriege so drauf ist:weißnich:....die Fans übelst beschimpft....arrogant meint über allem erhaben zu sein:lachweg:...51 Mio. !!!!!! ausgibt, nichts funktioniert:auslach:, die Aussage über Riberry und Schlossallee und so:aua:, nach 3 Spieltagen alles in Frage stellt und meganervös unterwegs ist, ich bitte euch, was ist das für ein Verein:kotzer::kotzer::kotzer::kotzer:......allen lachen und freuen sich, applaudieren, als Bayern in der Sportschau als 14zehnter durchgereicht wird, kurzum, Bayern München macht sich wiedermal lächerlich, auf ganzer Linie, und ganz Fußballdeutschland freut sich.
     
  26. DavidG

    DavidG Guest

    Selten so einen unübersichtlichen Beitrag gesehen.
    Kannst du statt einen Haufen Smileys auch Absätze oder Punkte setzen?

    :rolleyes:
     
  27. netzer007

    netzer007 New Member

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Ein bisschen Spaß muss sein....
     
  28. fernando 9

    fernando 9 Die Torgefahr in Person

    Beiträge:
    641
    Likes:
    0
    der name passt, so viel schrott in dem beitrag:auslach:
     
  29. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Das mit den 500€ war nur ein Beispiel.
    Es ist aber wirklich so, dass die Bayern sehr viele Mitglieder haben, die den FC Bayern noch nie im Stadion live gesehen haben.
    Obwohl sie in Deutschland leben und schon über 30 Jahre "Fan" sind.
    Sie geben jede Menge Kohle für Fanartikel aus für einen Verein den sie noch nie live im Stadion gesehen haben.

    Mich würde es nicht stören, wenn der FCK solche Fans hätte.
    Sie fressen kein Brot würde ich dann sagen und spülen dem Verein jährlich mehrere Mio. in die Kasse.
     
  30. DavidG

    DavidG Guest

    Und einige Tage weiter bekommen diese "Fans" dann wohl Karten. Und zwar fürn Stehplatzbereich, wo eigendlich die Stimmung her kommt. Dann sind das aber so Vollpfosten die sich mit Schlips in die Kurve stellen und ihre Fre**e nicht auf kriegen.
    Du wirst nicht glauben was ich in unserer NK schon alles erlebt habe.
    Da fragt man sich manchmal echt "wenn die Leute so auftreten, können sie sich dann nicht einfach ein VIP Ticket holen?".
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Weil VIP-Tickets teurer sind? :gruebel: