Oddsett- Pokal- Halbfinale : Bergedorf- Sankt Pauli

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von mendiculus, 7 Mai 2005.

  1. mendiculus

    mendiculus Guest

    Am Mittwoch um 18.15 spielte der FC Sankt Pauli sein Oddsett- Pokal- Halbfinale bei Bergedorf 85 an den Sander Tannen.

    Es war ein ziemlich ausgeglichenes Spiel, auch wenn der 4. Ligist die klareren Torchancen hatte. Für Sankt Pauli wurden allerdings zwei klare Tore von dem schwachen Schiedsrichtergespann nicht gegeben. Da auch die Bergedorfer, obwohl zigmal frei vor`m Torwart, kein Treffer erzielen konnte, stand es nach 120 Minuten immer noch 0:0.

    Sankt Pauli spielte mit dem 3. Torwart, da sich Dröge im Spiel verletzte. Da das Auswechselkontingent auch erschöpft war, spielte Sankt Pauli die letzten 30 Minuten mit 10 Mann. Zusätzlich übergab sich Wojcik auf dem Platz, da er nicht fit war und eigentlich wärend des Spiels ausgewechselt werden wollte. Da das Kontingent aber bereits erschöpft war, musste er durch halten......

    Das Elfmeterschiessen gewann der FC Sankt Pauli als Titelverteidiger dann gegen den Finalgegner des letzten Jahres mit 5:3.

    Ein alles in Allem etwas glücklicher Sieg vor 2670 Zuschauern, bei dem ein Klassenunterschied der Mannschaften nicht vorhanden war.

    Da sich HSV (A) bereits am Dienstag bis auf die Knochen bei Halstenbek- Rellingen blamiert hat ( 3:0 für HR !!! ), lautet das diesjährige Finale um den Einzug in den DFB- Poka :

    Halstenbek- Rellingen - FC Sankt Pauli.

    Gespielt wird im Victoria Stadion an der Schanze.