Oberliga Niedersachsen 2013/14

Dieses Thema im Forum "3. Liga & Amateure" wurde erstellt von Nestor BSC, 8 Juni 2013.

  1. Nestor BSC

    Nestor BSC Der Hauptstadt-Patriot

    Beiträge:
    4.879
    Likes:
    35
    Voraussichtlich spielen folgende Mannschaften in der OL Niedersachsen, Saison 2013/14:

    Lupo Martini Wolfsburg (in der Relegation gescheitert)
    Lüneburger SK Hansa
    SV Drochtersen/Assel
    1. FC Germania Egestorf/Langreder
    VfL Osnabrück II
    SSV Jeddeloh
    RSV Göttingen 05
    VfV 06 Hildesheim
    VfL Bückeburg
    Rotenburger SV
    TSV Ottersberg
    TuS Celle FC
    FT Braunschweig (Aufsteiger LL Braunschweig)
    1. FC Wunstorf (Aufsteiger LL Hannover)
    TB Uphusen (Aufsteiger LL Lüneburg)
    VfL Oldenburg (Aufsteiger LL Weser-Ems)

    Aus der RL Nord steigt keiner ab!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Paule

    Paule PTL-Team-Weltmeister 2010

    Beiträge:
    2.355
    Likes:
    53
    Hier gibt es etwas anzumerken: Der RSV Göttingen 05 spielt nicht mehr in der Amateuroberliga Niedersachsen, sondern ist auf die Kreisebene zurückgekehrt, denn der SC Göttingen 05 ist als 1. SC Göttingen 05 wiederauferstanden. Doch an den Ruhm der 70er und 80er Jahre konnte Hans-Jörg "Hansi" Ehrlich mit seiner jungen Truppe bislang nicht anknüpfen, sondern liegt nach einer neuerlichen Heimniederlage gerade noch einen Punkt vor einem Abstiegsrang. In der südniedersächsischen Universitätsstadt sind die fußballerischen Kräfte seit zig-Jahren zersplittert, so stehen im Moment etliche Könner mit dem Dauerrivalen SVG Göttingen 07 eine Klasse tiefer in der Landesliga Braunschweig auf dem 1. Platz. Und schon mutmaßen deren Fans, dass es in der nächsten Saison mal wieder umgekehrt sein könnte. Aber da seien der SSV Vorsfelde oder irgendein anderes Team vor. Wobei, freuen würde es mich, wenn beide in der nächsten Saison in der Oberliga wären.:huhu:
     
    Holgy gefällt das.
  4. Paule

    Paule PTL-Team-Weltmeister 2010

    Beiträge:
    2.355
    Likes:
    53
    Keine gute Phase für den höchstspielenden Göttinger Verein: Der 1. SC 05 Göttingen hat erneut (0:2 gegen USI Lupo Martini Wolfsburg) verloren und ist mittlerweile auf dem drittletzten Platz (bei vier Absteigern) gelandet. Die Sturmschwäche der 05er ist so frappierend, dass schon die mittlerweile nur noch gut 400 eigenen Fans kaum noch auf Tore der Göttinger setzen. Und für Verstärkungen scheint kein Geld da zu sein. Eine Verletztenmisere tut das Übrige dazu. Das wird hoffentlich schon bald wieder besser!