Noch mehr Macht für Magath?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von BoardUser, 17 März 2010.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Die Jahreshauptversammlung steht an. Im Mai. Und auf dieser wohl auch einige (?) Satzungsänderungen. Die wichtigste: Felix soll noch weiter gestärkt werden.

    Wie die 11 Freunde vermelden, plant man, gewisse Grenzen der rechtsgeschäftlichen Vertretung massiv anzuheben. So soll Felix Magath jede Art von Geschäften tätigen können, solange sie im Rahmen des genehmigten Budgets liegen. Bisher war die Grenze bei 300.000 Euro oder 2 Jahren Laufzeit.

    Was meint ihr? Ist das sinnvoll so? Macht sich Schalke zu abhängig vom Geschick einer Person? Wird das gutgehen?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Das ist dann sowas wie Einzelprokura, ein ganz normales Ding, meiner Meinung nach.
    Wenn die Schalker das Vertrauen haben, dann kann es nicht verkehrt sein, daß jeder Ansprechpartner weiß mit dem Chef zu verhandeln, der durchsetzen kann was besprochen wird.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Dass das hin und wieder normal ist, ist klar. Nicht klar ist es (mir) aber, wenn dabei ganze Rechtsorgane des Ladens quasi nur noch Rahmen setzen. Das gibt es in Organisationen bzw. Firmen mit Aufsichtsrat und einem vielköpfigen Vorstand kaum. Oder gar nicht. Oder so ähnlich.
     
  5. Essen1907

    Essen1907 Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    Wenn das nicht mal schief geht !

    Ich würde mal sagen, dass die Schalker sich damit unter umständen bereits selbst getötet haben wenn Magath probleme macht oder es probleme gibt
     
  6. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Nein das glaube ich nicht.
    Magath wird nicht so viel Macht bekommen, dass er den Verein "zerstören" könnte.
    Außerdem wird Magath vorerst keine Probleme machen, wenn er genug Freiheiten hat. Zumindest nicht freiwillig. Magath hat schon die Erfahrung, um mit so viel Macht umzugehen, allerdings sollte es wohl überlegt sein, welche Teile Magath unter seine Fittiche bekommt.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Gibt's wahrscheinlich ähnlich viel Pros wie Contras aber was mich an der ganzen Geschichte stören würde:
    Ist Magath mal weg, dann klafft da eine Riesenlücke, die Schalke lange nicht gefüllt bekommt.
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Wird die Satzung halt wieder umgeändert. Geht ja "schnell" und kostet auch nicht viel.....
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Der formale Akt der Satzungsänderung dürfte auch nicht das Problem sein sondern das Loch, dass der Weggang reisst.
     
  10. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.956
    Likes:
    1.655
    Korrekt.

    Hat aber wenig mit dem Thema dieses Threads zu tun ...
     
  11. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    bis jetzt ist er noch nicht weg....

    und ich glaube auch nicht, daß er so schnell gehen wird. Er hat ja fast alles, woanders gibts nicht mehr und Perspektiven schafft er sich selbst. Schalke ist Magath`s Atelier und er hat es sich verdient durch sehr gute Trainerleistungen und Managerleistungen in der Vergangenheit.
    Ich denke, ein Glücksfall für Schalke.

    Wenn Schalke ihm das Vertrauen gibt, ich gebs ihm allemal.
     
  12. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Solange Magath Punkte sammelt, was ihm bisher mit verdammt viel Glück gelang, passiert nichts.

    Doch wenn das Glück mal aufgebraucht ist, wenn die Stimmung umschlägt, was in GE von heute auf morgen passieren kann, ist es vorbei mit Friede, Freude, Eierkuchen.

    Im Mißerfolg zeigt sich die Stabilität eines Gebildes. Und da sehe ich große Probleme.
     
  13. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Wo hat Magath denn Punkte durch Glück gesammelt?
    Und ob die Stimmung so schnell umschlägt, wenn nach einer Phase des Erfolgs dieser mal kurzzeitig ausbleiben sollte, wird sich erst zeigen.
    Unter Stevens lief auch nicht immer alles 100%ig, trotzdem endet die Ära Stevens nur, weil er von Hertha abgeworden wurde.
     
  14. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Gegenfrage: Wo nicht?

    Mal im Ernst. Narürlich nicht nur mit Glück. Die gute Defensive ist schon wichtig.

    Aber Magath räumt ja selbst ein, bisher viel Dusel gehabt zu haben.

    Spielerisch war das Magerkost. Wären die Punkte ausgeblieben, stünde Magath schon im Feuer.
     
  15. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Sinnvoll ?
    Nach dem was Magath in Wolfsburg und in der 1. Saison bei Schlake erreicht hat: JA.

    Allerdings sehe ich die riesengrosse Gefahr, das Schlake bei einem Magath-Abgang einfach zuviel verliert.

    Vergleicht man Magathas Arbeit in Wolfsburg und Schlake mit München, fällt doch sofort auf: sobald er alleine entscheiden darf erreicht der Verein plötzlich Dinge, die vorher nicht möglich waren.

    Sollte der Erfolg dann allerdings da sein, müsste man zusehen das man langsam für die Zeit nach Magath vorsorgt, denn mehr als 2-3 Jahre in Schlake traue ich ihm dann doch nicht zu.
     
  16. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    In München, wo er nicht das alleinige Sagen hatte, war er am erfolgreichsten.

    Es kommt immer auf das Umfeld an.

    Ich denke, in der heutigen Zeit kann keiner sinnvoll den Alleinunterhalter machen. Man braucht immer ein Team.

    In finnaziellen Dingen kennt sich Magath nach eigenem Bekunden auch nicht so gut aus. Bei VW spielte das keine große Rolle, in GE aber muss man den Cent dreimal umdrehen, bevor man ihn ausgibt
     
  17. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Soll er sagen: "Wir haben bislang jeden Gegner an die Wand gespielt"??
    Wie Du selber sagst, gehört eine gute Defensive zum Erfolg, die hatte S04 eigentlich schon immer, jetzt funktioniert auch die Offensive mehr oder weniger gut.
    Und spielerrisch leistet auch der große FC Bayern nicht immer Glanzleistungen (oder wie war das gegen Freiburg :suspekt:) , trotzdem stehen sie am ende meistens oben (leider).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 März 2010
  18. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Spielerisch war es leider oft magerkost. Aber dafür sehr effektiv.:top: Die Defensive ist sehr gut. Wir haben die wenigsten Gegentore der Bundesliga. Und in letzter Zeit bei fast jedem Spiel die beste Chancenverwertung.
    Das Magath einräumt bisher viel Dusel gehabt zu haben, verwundert mich nicht. Er stapelt andauernd tief und versucht die Euphorien zu bremsen.
    In Wolfsburg hat er es genauso gemacht. Was am Ende daraus geworden ist, ist bekannt.:D;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2010
  19. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ist auch nicht verkehrt. Besser ein wenig die Euphorie rausnehmen und am Ende besser dastehen als die selbst gesteckten (offiziellen) Saisonziele, als umgekehrt.
     
  20. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Zum Thema "Noch mehr Macht für Magath ?" schaut am Montag, 22.03. - 22.45 Uhr WDR3 - Sport inside
    Eine Reportage mit dem Titel "Schalke hat sich Magath unterworfen" ist geplant.
    Die ist vielleicht ganz interessant......... .
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2010
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nu, da besteht natürlich immer, so ganz generell, die Gefahr, nicht anspruchsvoll genug zu sein in seiner Zielsetzung. Und dann das team zu unterfordern bzw. denen ein Alibi zu geben.

    Aber so, wie dies auf Schalke gemacht wurde, das hat schon Hand und Fuß. Nur eben generalisieren würde ich das nicht.
     
  22. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Na ja, die Aussendarstellung (Z.B. unser Ziel ist nach wie vor ein Platz im internationale Geschäft) muß ja nicht dem Entsprechen was intern abgeht.
    Und was ist an einem "Alibi" falsch? Würde man jetzt groß vom Titelkampf sprechen und am Ende reicht es "nur" zu Platz 2 oder 3, kommen BLIND und co wieder aus ihren Löchern. :suspekt:
    Da ist der aktuelle Weg doch der bessere.
     
  23. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Da sind wir uns speziell im Fall von Schalke 04 ja einig.

    Nur ist es dann auch nur fair und angebracht, dies bei anderen genauso anzuerkennen, ich erinnere an die Diskussionen um Jürgen Klinsmann bei den Bayern. Und weiterhin meine ich, dass dieser Weg eben nicht bei allen so angewandt werden kann.

    Ich habe nix, überhaupt nix gegen die Maßgabe, lieber niedrigere, aber dafür realsistische Ziele zu setzen. Allerdings gibt es da eben auch Untergrenzen. Ds wollte ich mit meiner Ausführung umseitig nur deutlich machen.
     
  24. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    :top:
    Man merkt, daß Magath Schalke 04 umstrukturiert. Er hat die Fähigkeit in sehr kurzer Zeit die Strukturen eines Vereins zu erkennen.
    Er verändert die alten Strukturen komplett und baut ein neues System auf. Hier wurde über die Außendarstellung gesprochen. Die hat er jetzt schon total umgekrempelt. "Seine" Leute werden installiert. An allen Ecken und Enden.
    Die Spieler scheint er total im Griff zu haben. Er sorgt dafür, daß sich kein Spieler sicher sein kann, ob er morgen noch spielt. Er ist auf Schalke der totale Herrscher.
    Dieses Magathsche System kann durchaus Erfolg haben.
    Allerdings funktioniert das alles nur und ausschließlich nur unter Magath.
     
  25. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Die Spieler wahrscheinlach ja, aber nicht den Greenkeeper. Der Beschwerde, die Hoeness ihm vorwarf, konnte er kein Argument entgegen setzen. Hoeness hatte behauptet, der schlechte Zustand des Rasens sei Teil einer Strategie von Magath, das Spiel zugunsten von S04 zu beeinflussen. Der lange, kalte Winter ist dem rausfahrbaren Rasen ja wirklich nicht bekommen.
    Magath hatte sogar eingeräumt, dass er froh sei, wenigstens in Leverkusen auf einem neu aufgetragenen Rasen spielen zu können.
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Wieso, er hat doch auf die Angriffe gekontert.

    «Ich habe keine Ahnung, wer in Deutschland die Qualität der Spielfläche begutachtet. Eventuell ist es der Präsident des FC Bayern und der Bundestrainer Joachim Löw. Wenn die Rückrunde auf Wunsch des Bundestrainers nicht vierzehn Tage früher begonnen hätte, würde der Rasen sicher besser aussehen»

    Magath kontert Rasen-Kritik - Bordon spielt - Yahoo! Eurosport
     
  27. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Was man ja sehr schön, bei Rafinha im Pokalspiel sehen konnte. ;)
    Er meinte wohl, sich mal wieder irgendwelcher Sonderrechte rausnehmen zu können und hat sicher selber nicht schlecht gestaunt als er erfahren hat, das er gegen Bayern aus den Kader geflogen ist.
     
  28. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    wenn ich Löw höre ist das ungefähr so, als hätte meine Frau eine Spinne in der Badewanne gefunden und fordert die sofortige Hinrichtung....


    mal im Ernst, wie kommt es eigentlich rüber, daß sich Löw jetzt einmischt ?
     
  29. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Vielleicht ist er dem Uli hörig??
     
  30. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    okay, als "nach oben" Schleimling ist man jedem hörig, der Macht hat....

    ich sehe überhaupt keine Veranlassung für einen "Bundestrainer" in den Disput nach dem Pokalspiel einzusteigen, vorallem nicht, wenn ich nicht gerade beliebt bin bei dem Verein.
    Für mich ist es unglaublich, daß eine Bundestrainer kurz vor Saisonende in die Meisterschaft so eingreift. Der Mann hat eine falsche Vorstellung vom Kompetenzbereich eines Bundestrainers, ein Bundestrainer ist kein Kommentator der überall mitlabert....


    Wenn ein Spieler sich aufgrund des Platzes verletzt hätte, man darf überhaupt nicht ausdenken, was diese Schwaben-Bayern Mafia dann vom Leder gezogen hätten....
     
  31. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Nee, komm, das ist mehr Polemik als ein Konter:
    Der Zynismus kommt ja noch, guckstdu:
    Ich glaube, dem flattern so langsam die Nerven, das war ja ganz schwach, was er da rausgelassen hat. Ich habe ihn schon intelligenter und souveräner erlebt. :rolleyes: