Nike Hypervenom oder ctr360

Dieses Thema im Forum "Fussballschuhe Kaufberatung" wurde erstellt von Joanlee, 12 Juni 2014.

  1. Joanlee

    Joanlee Member

    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    hallo zusammen,

    bin noch ziemlich unentschlossen, welches von den beiden Paaren ich nehmen soll.

    Bei dem Hypervenom hab ich zumindest bereits gelesen, dass die Klebereste erkennbar sind und es im Zehenbereich zu Rissen kommt. Gleichzeitig hört man aber auch gutes vom Hypervenom.

    Der ctr360 wird dagegen als "control" boot angepriesen, welches mich aber irrtiert, da man bei anderen Modellen wohl weniger Kontrolle hat:nene:

    Zu meinem Spielstil:
    Spiel selbst am liebsten alles im Mittelfeld (ZM/DM, LA/RA) sowie Stürmer.
    Mag es Kurzpässe, Steilpässe, Stichpässe und Flanken zu spielen; und selbstversändlich wie jeder andere auch, selbst aufs Tor zu schießen.

    Könnt ihr mir hier bei dieser Entscheidung weiterhelfen? (Gegebenenfalls vlt auch ein anderes Modell?)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. scn

    scn Active Member

    Beiträge:
    131
    Likes:
    16
    Der Schuh sollte passen. Das ist das allerwichtigste.

    Hör nicht auf den Quatsch, dass bestimmet Schuhe für bestimmte Spieler geeignet sind oder noch schlimmer: der Schuh passt für die Position.
     
    Chris1983 gefällt das.
  4. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Da gibt es aber erst einmal ein paar Fragen, die du beantworten solltest:
    1. Wieviel Geld möchtest du ausgeben?
    2. Bevorzugst du Leder oder Synthetik Material, oder ist es dir egal?
    3. Hast du einen breiten oder eher schmaleren Fuß?
    4. Auf was für Plätzen spielst du? Asche, Rasen eher feucht/trocken, Kunstrasen älter/neuer, Halle?
    5. Welche Schuhe hast du bisher getragen? Welche Erfahrungen hast du gemacht?
    - Ballkontrolle zu schwammig, weil Schuhe zu weit geschnitten oder Material zu dick?
    - Stollen/Nocken für den Boden unpassend oder haben am Fuß gedrückt
    - Material zu hart, zu unelastisch oder ähnliches

    Je genauer du dies alles bechreibst, desto eher kann man etwas empfehlen,
    ABER:
    Hier stimme ich @scn zu: Dir muss der Schuh erstmal passen und du musst dich wohl fühlen, egal ob der Schuh eigentlich für einen IV auf Asche oder einem Außenstürmer im Sumpf gedacht ist.
     
  5. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Sach ma Pöhler, hast du Sumpfschuhe??! :zahnluec: ;)
     
    DD1998 gefällt das.
  6. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Ja! Die haben 5cm lange Holzpfähle unter der Sohle inkl. einem Schwimmring außen um den Fuß rum...
     
    DD1998 und Chris1983 gefällt das.
  7. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.461
    Likes:
    1.407
    Schick mal ein Foto! ;) :top:
     
  8. Joanlee

    Joanlee Member

    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    hallo zusammen,

    danke für die bisherigen Antworten.

    Da die Hypervenoms und ctr360er in der SG Version günstiger sind, als in der FG Version, wollten ich wissen:

    Kann man mit der SG Version auch problemlos auf trockenen Rasen spielen oder sind sie wirklich nur auf wirklich nassem und sumpfartigem Rasen geeignet?

    Kann ich die Eisenstollen von der SG Version ohne weiteres mit Stollen von der FG Version ersetzen? (sprich ist das unkompliziert?)
    Merkt man dem Gewichtsunterschied wenn man mit einigen Eisenstollen spielt?

    Die FG Version ansich ist ja die Allrounder Variante, oder? Wär sie auch bei nassem, matschigen Untergrund zum Spielen geeignet?

    Da ich auf einem natürlichen Rasen spiele, frage ich mich letztendlich ob es sich lohnt den Aufpreis für die FG Version zu zahlen, oder nicht...
     
  9. Finch

    Finch Active Member

    Beiträge:
    275
    Likes:
    34
    SG niemals auf trockenem Rasen anziehen, da gebe ich deinen Sprunggelenken ein Training oder Spiel und es reißt etwas!
    FG kannst du auch auf nassem Rasen spielen, solange es nicht tagelang monsunartig geregnet hat und der Boden dementsprechend extrem tief ist.

    FG hast du sicherlich 11 1/2 Monate im Jahr etwas von, die SG (wenn sie überhaupt nötig sind) einen halben Monat. Also ja, der Aufpreis lohnt sich definitiv!
     
  10. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Unterschreibe ich so, gerade nachdem du erwähnt hast, dass du eh nur auf Naturrasen spielst.

    Ich selber spiele mit SG-Pro Sohle, also klassisch 6 Stollen + ein paar FG Nocken. Die ziehe ich im Herbst+Frühling an, allerdings wohne und spiele ich in einer Gegend mit viel Moor, wo der Grundwasserspiegel 50cm unter dem Boden ist und deswegen die Plätze sehr tief und feucht sind. Aber selbst im Winter (=Boden gefroren und knüppelhart) und im Sommer (=Boden ausgetrocknet und genauso hart) wechsel ich dann zumindest auf FG Schuhe, manchmal sogar auf die AG-Variante (vor allem im Winter)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juni 2014
  11. Joanlee

    Joanlee Member

    Beiträge:
    26
    Likes:
    0
    also folgendes hat mich irritiert:

    Von all den Schuhen die ich bereits an hatte, sind für mich die Hypervenoms das mit Abstand schwierigste Modell um mit den Fuss reinzuschlüpfen (selbst mit Schuhlöffel) dabei lag es nicht daran, dass mir das Paar zu klein war, da noch ein Spalt im Zehenbereich vorhanden war. Dabei wird ja oft erwähnt, dass sie für breite Füsse geeignet sind.
    Selbst beim Mercurial Vapor 9 ,die ja ne ähnliche Form haben, hatte ich beim Anprobieren in keinster Weise ein Problem. Noch bin ich mir ziemlich sicher, dass ich bei irgendeinem Modell einen Schuhlöffel zum anprobieren gebraucht habe.

    Ist das was ich geschildert habe, eigtl. normal, weil sie noch neu sind und sich im Verlaufe an den Füssen anpassen?
    Bräuchte vom besagten paar Schuh von der Größe her eigtl. ca. eine halbe Nummer kleiner...
     
  12. Finch

    Finch Active Member

    Beiträge:
    275
    Likes:
    34
    In die Hypervenom bin ich auch nicht gut reingekommen und fand sie allgemein in Höhe des Fußballens zu eng. Da hatte ich auch keine Hoffnung, dass Sie sich dem Fuß groß anpassen?!
    Kann vielleicht jemand helfen, der die Hypervenom schon länger spielt?