"Nicht würdig für einen Deutschen Meister"

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von André, 26 April 2013.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Höhö, 50 Millionen für Ribery halte ich für eine gute Ausstiegsklausel - zahlt kein Mensch.
    Bevor er die hatte, bot Madrid ja schon mal ungefähr die Summe aber da war halt nix mit früher Aussteigen :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Genau, wenn Ribery in den Knast geht kommt bestimmt ein Verein aus dem Ausland, zahlt dem FC Bayern 50 Mio. &#8364; und übernimmt Riberys Lohnkosten für die nächsten Jahre.
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    richtig, zumindest mit derart lächerlichen summen.
    heldt hat es zwischen den fingerkuppen schon passend gespürt: 100 Mios für draxler.
     
    Schalke-Königsblau gefällt das.
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Jo. Nach deiner Logik vielleicht.

    Ich halte für möglich das es da andere, vieleicht sogar mal interne :staun:, Verabredungen geben könnte.
    :suspekt:.......Vertrag, nur offiziell, aufgelöst oder so.....und nach Knastaufenthalt gehts weiter. Oder wie auch immer das aussehen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 April 2013
  6. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Du verwechselt die Ausstiegsklausel für den Spieler mit der für den Verein.
    Du kannst davon ausgehen, dass der Fall Knast in jedem Vertrag mit einer Standardklausel geregelt ist.
     
  7. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Früher hat die Spieler das gleiche Zeitfenster und haben nur ein Bruchteil dessen verdient, was heute ein halbwegs gutes Spieler mitnimmt. Für den Fall der Invalidität sind die Spieler versichert. Heute dreht sich kaum noch etwas um die Mannschaften und Vereine, sondern nur noch um die Spieler, dies sich total vermarkten und finanziell bereichern.

    Finanziell ausgesorgt hat ein Götze wahrscheinlich jetzt schon oder spätestens im nächsten Jahr.
    Außerdem wo steht, dass ein Spieler nach Abschluss einer Karriere finanziell ausgesorgt haben muss? Können die mit 30 Jahren nicht mehr arbeiten, wen der Normalsterbliche bis 67 arbeiten soll? Welches Zeitfenster haben denn normale Arbeitnehmer? Die haben gar kein Zeitfenster zum Aussorgen, sondern die Perspektive Rente auf bescheidenen Niveau-
     
  8. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Da spricht doch nicht etwa der pure Neid aus dir? :floet:
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Nein, keine Angst.
     
  10. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Um auf Deine Frage zu antworten: absolut übertrieben.

    Der BvB (ganz besonders Jürgen Klopp) ist ein guter Gewinner, aber ein sehr sehr schlechter Verlierer.

    Was der FC B mit Götze "gemacht" hat, ist das gleiche was der BvB mit Reus "gemacht" hat: man hat sich mit dem Spieler geeinigt und als das alles abgeklopft war, hat man den Verein informiert, bzw. hätte das beim FC B getan, wenn das nicht vorab von der "BILD" getan worden wäre.

    Ich bin nicht in der Lage zu beurteilen ob das vom FC B lanciert war (der Zeitpunkt gibt allerdings Anlass zur berechtigten Vermutung DAS es so war), oder anderweitig durchsickerte.

    Vielmehr (auf den Götze Transfer bezogen) denke ich das es Kloppo trifft, das Götze einen Guardiola ihm (Jürgen Klopp) vorzieht.
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Bei Heidels Kritik ging es gar nicht um Götze, sondern eigentlich um das Verhalten der Bayern Mainz gegenüber beim Kirchhoff-Transfer.

    Nur nochmal so als Erinnerung.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Und genau das hat Klopp nach dem Transfer gesagt. Also nix mit schlechter Verlierer.
     
    pauli09 gefällt das.
  13. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402

    Heidel hat allerdings den Götze-Transfer als Anlass genommen die Kritik zu äussern. Ich frag mich da immer ob die tatsächlich alle nicht im Glashaus sitzen. Mir ist zwar zB aus Mainz so nichts in der Art bekannt. Andererseits schlägt's dann vermutlich auch nicht so hohe Wellen, wenn zB Mainz beispielhaft gegenüber einem Zweitligisten sich so verhalten würde.

    An und für sich kann man natürlich sagen, die Bayern häten sie doch melden müssen. Andererseits am Beispiel Kirchhoff: der ist zu 06/2013 ablösefrei, muss man da tatsächlich den Ex-Arbeitgeber informieren?! :weißnich: Es wäre Gentleman-like, sonst auch nix.
     
  14. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402
    Nee, nie. Im Leben nicht. :isklar: :aetsch2:
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    In diesem Zusammenhang jedenfalls nicht. Dass er während des Spiel sehr emotional ist, steht auf einem anderen Blatt Papier (ist eine Frage des Temperaments, aber da ist er ja nicht der einzige), aber in seinen Statements außerhalb des Spiels ist er in der Regel doch recht sachlich.
     
    pauli09 gefällt das.
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Wenn es mehr als 6 Monate vor Vertragsende ist, eigentlich ja.
     
  17. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402

    Naja, ich würde dann doch gerne noch die Grenze ziehen während des Spiels plus in der Nachbetrachtung nach dem Spiel.

    Ansonsten ok. Die momentanen Sticheleien zähl ich mal nicht dazu. Das gehört scheinbar zum Geschäft.
     
  18. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402
    Jut, dann wissen wir ja was der BVB bei Gladbach nicht gemacht hat. ;) Spass bei Seite: eigentlich sollte es so sein. Isses aber doch zu gefühlt 99% nicht oder? Will damit nicht sagen, dass es das besser macht oder rechtfertigt. Aber so scheint ja das Gebahren zu sein im Profi-Fuppes.
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich finde, diese Regel hat keinen geistigen sondern allenfalls sittlichen Nährwert. Denn eines scheint klar zu sein und das will ich an einem Beispiel erläutern:

    Wenn ein Headhunter tätig wird, dann allenfalls mit der theoretischen Aussicht darauf, dass sein kontaktiertes "Opfer" wechselwillig und an größerem Verdienst interessiert sein könnte. Wird also jemand kontaktiert, liegt es in seiner Hand, ob er sagt "Du, Hunter, sprich erssma mit meinem Arbeitgeber!" oder ob er doch viel wahrscheinlicher sacht: "Leg mal los, was hassu?" Wenn sich das "Opfer" weiterhin der regelmäßigen Dienste eines - sagenwamma - Anwalts bedient, seine Interessen zu wahren, dann sacht es dem Anwalt: "Lote mal beim Hunter aus!"

    Also: dass Spitzenkräfte kontaktiert werden, liegt in der Natur der Sache. Was diese dann machen und wie sie reagieren, liegt ganz bei ihnen. Wüsste nämlich niemand, und dafür kann nur das "Opfer" oder sein Berater sorgen, wer wann eine Option ziehen kann, dann würden Interessenten vor die Pumpe laufen.

    Antiquiert ist es daher, diese Kontaktsperre bis 6 Monate vor Vertragsende aufrecht zu erhalten.

    Ich bin da voll auf diamonds Linie, dass die ach so armen Profi-Fußballer das selbst in Gang setzen, indem sie dem Markt ohne Kenntnis ihres aktuellen Arbeitgebers vermitteln: "Hallo, ich dürfte bald, willst Du?" Der nachher abgebende Verein wird das wohl kaum kommunizieren.

    Daher: streiche antiquierte Regeln. Die, die am Meisten vom Wechsel profitieren, sind die, die sich nicht an 6 Monate halten.

    Und wenn nicht ausgerechnet Watzke gefordert hätte, dass Optionen gestrichen gehören, dann würde die Forderung ggf. nicht ungehört verhallen.
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402
    Der Hunter?! Was hat der mit Wechsel von Götze zu den Bazis zu tun? Weia, das Verschwörungsdickicht wird immer verworrener. Hat er letztenendes der Presse den Hinweis gegeben um den Erzfeind aus Dortmund zu schwächen?? Fragen über Fragen. :staun:
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Das Regelwerk der FIFA sieht es so vor: FIFA.com - Regelwerk für den Status und den Transfer von Spielern

    Wer sich nicht dran hält, bescheißt. So einfach ist die Welt manchmal. :weißnich: Und wer bescheißt, brauch keine moralischen Reden mehr schwingen oder irgendwas von fairness faseln, denn das ist einfach nur peinlich und unglaubwürdig. Manche würden auch sagen: heuchlerisch.

    Die FIFA sollte das allerdings endlich auch mal sanktionieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Mai 2013
  22. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    noch bevor sie der korruption abschwört, oder gleich danach?
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Alles der Reihe nach. Erstmal soll Hoeneß veruteilt werden. Dann dem BVB die Lizenz entzogen. Und jetzt back to topic.
     
  24. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Klar reagieren Klopp, und dann auch noch Heidel Dank seiner vielleicht eigenen Erfahrung, da etwas empfindlich. Dem Klopp geht schliesslich ein Ausnahmespieler von der Fahne. Und der geht dann auch noch zum Erzrivalen aus dem Süden, den der BvB in letzter Zeit mehrfach zur Weißglut gebracht hat und mit dem man sich in letzter Zeit doch gerne mal zofft. Von wegen "Vormachtstellung........" u.s.w.
    Die beim BvB hats demnach heftigst erwischt. Man war dem Tode sehr nahe......

    Klopp: Götze-Wechsel war wie ein Herzinfarkt - Champions League - kicker online



    Der Berater ist u.a. da um seinem Schützling gute und lukrative Verträge zu besorgen. Der Berater will schliesslich auch Geld verdienen. Der streicht so btw. man mal eben ein fettes Sümmchen ein.
    Götze hat dem Wechsel zugestimmt und schwupp........isser um ein paar Mios reicher.......der Berater.
    Is wohl auch nich viel anders als bei so einem Headhunter.;)
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Erstmal: Absolute Zustimmung.

    Nun zum aber, weil mich das echt wundert: Beim BVB hat niemand, wirklich niemand darüber Besorgnis geäußert, dass die Bayern mit Götze in Kontakt getreten sind und verhandelt haben. So meine Erinnerung an die Reaktionen der BVB-Verantwortlichen.

    Aufgeregt haben sie sich, dass NACH Vertragsabschluss bis zur Veröffentlichung des Wechsels in der Presse keiner von den Bayern den BVB intern offiziell in Kenntnis gesetzt hat. Der BVB hat es zuerst von Götze bzw. seinem Berater erfahren und dann kam bis nach der Zeitungsmeldung gar nix von den Bayern, so Verantwortliche des BVB. Das und nix anderes wurde m.E. nach massiv kritisiert.

    Ich hab nu nicht genau im Kopf, wie das bei Reus genau lief. Aber dem BVB hier vorzuwerfen, er sei heuchlerisch, weil er bei den Bayern das anprangert, was sie selber ein Jahr vorher gemacht haben trifft hinsichtlich der Art und Weise, das und wie verhandelt wurde, nun überhaupt nicht zu. Die Beschwerde des BVB umfasst dies nämlich gar nicht.

    Dennoch halte ich persönlich angesichts der Bestimmungen, so unsinnig sie auch sein mögen, beide Vorgehensweisen, also das des BVB und der Bayern in beiden Fällen für nicht tragbar.

    Eine unsinnige Bestimmung nicht einzuhalten geht einfach nicht. Dann sollte man sie vorher abschaffen oder eben präzisieren. Bzw. daran mitwirken. Aber einfach nicht einhalten ist ein Unding. Hüben wie drüben.
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Ich meinte damit gar nicht speziell den BVB, das war ganz allgemein gemeint.

    _________

    Aber wieso ist die Regel denn unsinnig?
     
  27. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Öhm, das war die wesentliche Aussage meines Gleichnisses :gruebel:...
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Was genau umfasst denn die Zeckenbeschwerde?
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Siehe #54. Das ist zumindest das, was ich wahrgenommen habe.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
     
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Du verweist auf Deine Behauptung aus #54, die ich inhaltlich hinterfragte?

    Also: was genau hast Du als Kern der Beschwerde wahrgenommen?

    Du meinst wohl nicht, dass der BVB es zuerst von Goetze erfuhr, oder?
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Mädel. Steht in #54; 2. größerer Absatz. Was soll ich da noch erläutern?

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2