Neues vom FC Sankt Pauli !

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von mendiculus, 9 November 2005.

  1. mendiculus

    mendiculus Neuer Benutzer

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Da es mir keinen Spaß mehr machte, ellenlange Postings nur für mich zu verfassen, war ich mal ne ganze Zeit lang abwesend.

    Wie ich sehe, hat das aber den selben Effekt gehabt, als wäre ich "hier" gewesen ! :frown:

    Kleine Zusammenfassung der letzten Ereignisse :

    FC Sankt Pauli- FC Carl Zeiss Jena

    Vor 5 Spieltagen kam der Überaschungsaufsteiger aus Jena ans Millerntor. Und lieferte eine sehr starke und kompakte Leistung ab. Der Aufsteiger gewann vor 15.700 Zuschauern am Millerntor mit 2:1 und fügte dem FC Sankt Pauli die erste Heimniederlage zu. Und eine bittere noch dazu.


    Holstein Kiel- FC Sankt Pauli

    Danach gings zum "Auswärtsspiel" bei der nächsten überraschend starken Mannschaft. Holstein Kiel.

    Eigentlich war es kein Auswärtsspiel. Das Holstein- Stadion war das erste mal seit den `70ern ausverkauft. 13.000 Zuschauer - davon knapp 6.000 aus Hamburg - waren anwesend um diesem Spitzenspiel beizuwohnen.

    Böse verprügelt wurden wir da. Der FC lieferte seine mit Abstand schlechteste Saisonleistung ab und verlor mehr als verdient mit 1:4. Bereits nach 8 Minuten stand es 2:0 für Holstein, zur Halbzeit bereits 4:0.

    Die zweite Halbzeit war ausschliesslich Schadensbegrenzung angesagt. Der einzig positive Aspekt war die 2:6 Niederlage Lübecks bei Leverkusen II. :eek:

    Der Tiefpunkt war erreicht und in der Medienhauptstadt Hamburg wurde der Kopf von Andreas Bergmann gefordert.

    Bergamnn verdonnerte die Spieler zu einer zweiten Trainingseinheit pro Tag, um sich mehr mit dem Beruf des Profifussballers auseinader zu setzten. Er versuchte den Spielern beizubringen, das Einzelschicksale beim FC nix Wert sind, sondern dass es ALLEIN UND AUSSCHLIESSLICH um den FC Sankt Pauli und seine Zukunft geht.

    FC Sankt Pauli- VfL Osnabrück

    Danach stand dann der nächste Hammer auf dem Programm. Nachdem in Hamburg die Köpfe immer tiefer zu hängen begannen, kam nun die nächste Top- Mannschaft ans Millerntor.

    Allerdings sollte man dieses mal - und von dort an laufend - einen gänzlich anderen FC zu sehen bekommen :

    Vor 16.800 Fans begann der FC Sankt Pauli wie die Feuerwehr und zeigte über 90 Minuten eine äusserst starke Leistung ! verdient gewann man das Spiel mit 2:1 und stellte den Kontakt zur Spitzengruppe wieder her.

    FC Sankt Pauli- VfL Bochum/ DFB- Pokal

    Dieses Spierl war natürlich der OBERHAMMER !

    Ich habe seit Jahren nicht mehr eine so starke Sankt Pauli Mannschaft bewundern dürfen. Bochum wurde regelrecht vorgeführt, hatte in 90 Minuten NICHT EINE TORCHANCE !!!

    Bochum war mit dem 4:0 nach 90 Minuten mehr als gut bedient und Sankt Pauli bekam sogar von den Bochum- Anhängern standing ovations.

    Das bedeutet DFB- Pokal Achtelfinale !

    Jetzt war die Euphorie nicht mehr aufzuhalten und in der Medienhauptstadt Hamburg mutierte Bergmann zum Supertrainer und Sankt Pauli zum Spitzenteam !

    Wattenscheid- FC Sankt Pauli

    Nachdem Bochum weggehauen wurde, ging es nun den Bochumer Stadtteil 6 - nach Wattenscheid.

    Nach dem Pokalsieg gegen Burghausen und der anschliessenden Klatsche bei der bis dahin punktlosen Fortuna aus Düsseldorf, war man vorgewarnt. Nur wenn man mit dem selben Einsatz wie gegen Osna und Bochum zur Sache geht, hat man da eine Chance zu gewinnen.

    Und so geschah es. Hoch konzentriert und mit vollstem Einsatz wurden die 3 Punkte aus Wattsche entführt. Die Spieler waren nach diesen Torturen stehend/ liegend K.O. und hatten sich die frenetischen Jubelstürme der Fans redlich verdient.

    FC Sankt Pauli- RW Essen

    Und direkt weiter mit dem "Top- Team- Abschiessen" ging es gegen RW Essen.

    Vor 19.000 begeisterten Zuschauern hatte auch RWE am Millerntor nicht den Hauch einer Chance ! Eine Torchance in 90 Minuten und ansonsten unter permanentem Dauerdruck der Braun- Weißen. 3:0 für Sankt Pauli !

    Und wie schon gegen Bochum konnte Sankt Pali einfach nicht genug bekommen. Selbst beim Stand von 3:0 bzw. 4:0 wurden die Gegner weiter an die Wand gespielt und es wurde versucht den Gegner regelrecht abzuschiessen.

    SO ist Sankt Pauli definitiv einer der stärksten Aufstiegsaspiranten !

    Die Mannschaft hat sich gefunden, ihre Schwächeperiode hinter sich gelassen, ist gestärkt aus der Krise hervor gegangen und hat es gelernt mit den hohen Ansprüchen der Medienstadt Hamburg zu leben. Dies ist die stärkste Sankt Pauli- Mannschaft mit den meisten Sankt Pauli- Tugenden seit Jahren.


    FC Köln II- FC Sankt Pauli

    Jetzt die Form bestätigen und am kommenden Samstag Köln II weghauen !


    Das Millerntor ist endlich wieder eine Festung, die in aller "Fussballfan- Munde" ist !

    Hier kann jeder verlieren, egal in welcher Liga er spielt. Und am 21.12 werden wir Hertha das spüren lassen !

    Die schiessen wir aus dem Stadion. Das Stadion ist bereits nach 5 Verkaufstagen - ausschliesslich an Dauerkarteninhaber und Vereinsmitglieder - bis auf wenige Resttickets ausverkauft.

    WELCOME TO THE HEL L OF SANKT PAULI !
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.659
    Likes:
    439
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Welcome back: Mendi! :huhu:

    Jo Bochum war echt geil, und der Trend zeigt eindeutig nach oben! Ich hoffe das Ihr aufsteigt und TUS Koblenz auch, dann kommste mal hierrunter mit dem FC zum Auswärtsspiel! :prost: :zwinker:

    Schön das Du wieder was von Dir hören lässt! :spitze1:
     
  5. EE-Dynamo

    EE-Dynamo Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"

    Beiträge:
    172
    Likes:
    0
    Einen Tag vor dem Jahreswechsel präsentiert der FC St. Pauli seinen
    Fans einen ordentlichen Silvester-Knaller. Jens Scharping wechselt in
    der Winterpause von Zweitligist Alemannia Aachen ans Hamburger
    Millerntor. Der 31 Jahre alte Stürmer wird einen Vertrag bis 2008 beim
    Regionalligisten unterschreiben.
    [Der ganze Text]

    Quelle: transfermarkt.de