Neuers Aktion - Kavaliersdelikt?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von BoardUser, 29 Juni 2010.

  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das ihr euch solange an dem Blödsinn aufhalten könnt, verdient einen eigenen Preis.
    Gab bei der WM sicherlich diskussionswürdigere Aktionen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Der ist doch über Funk mit seinem Assistenten verbunden. Muss er ihm halt schnell sagen, er soll die Fahne heben. Dann ist er nicht mal selbst der Depp, schließlich hat ein anderer auf Tor erkannt und der Funkspruch nie stattgefunden.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Klar hätte das schon etwas verschwörerisches. Aber der gedanke ist mir auch gekommen. Insbesondere kann man so eine "Geisteshaltung", also in solchen Szenen aufs regelwerk zu pfeiffes, ja sogar vorher absprechen.
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    ... wenn man sich damit beschäftigt, das es mal zu einer solchen Szene kommen kann. Daran gedacht hat doch von uns auch niemand, weshalb sollte das bei den Schiries anders sein? Jetzt im Nachhinein ein solches Szenarium durchzusprechen ist einfach und hier auch gut, ich kann mir aber eben nicht vorstellen, das sich die Schiries mit sowas ernsthaft beschäftigen. Auch nicht untereinander, das setzt nämlich Verschwiegenheit/Vertrauen voraus. Und hier zweifele ich späestens.
     
  6. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Halte ich für absolut unpraktikabel. Was machste denn, wer der Spieler den Ball an der 5-Meter-Linie oder noch weiter im Feld wegboxt? Soll der Schiri da auch wider besseren Wissens auf Tor entscheiden und behaupten, der Ball war drin? Wo liegt die Grenze von "wäre ganz sicher reingegangen" und "wäre höchstwahrscheinlich reingegangen"?

    Zur "Heldenverehrung" von Suarez: Sowas, wenn auch in nicht ganz so dramatischer Form, hatten wir in Deutschland 2002, als sich Ballack im HF mit einem taktischen Foul "für sein Team geopfert" hat und im Finale gesperrt war. Damals wurde er von allen bedauert, und gewissermaßen ist sogar die jetzige Regelung mit der Streichung der gelben Karten nach dem VF eine Folge davon.

    Das er mit dem Foul den Südkoreanern eine gute Konterchance genommen hat, war allerdings kein Thema.
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich bin mir der Schwierigkeit der Abgrenzung durchaus bewusst. Aber ich bin mir eben auch bewusst, dass die Wahrnehmung des Schiris heilig ist. Und wenn der behauptet, etwas wahgenommen zu haben und denach entscheidet, isses in 99,99% der Fälle auch nach dem Spiel unantastbar. Und deswegen, meine ich, besteht (zumindest theoretisch) schon die Möglichkeit einer "für sich" bewussten Fehlentscheidung, die er nach aussen hin als Tatsachenentscheidung, sprich Fehlwahrnehmung verkauft.
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ja, das kam schon zur Sprache. Der Unterschied zwischen damals und dem heute besteht aber darin, dass der Ballack dem gegner eine "Torchance" genommen hat, der Suarez dem Gegner aber ein Tor. Im übrigen noch das Siegtor, bzw. das "Weiterkommen"-Tor.
     
  9. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    NEIN! Seh dir die Szene doch nochmal in Ruhe an...
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Funktioniert so nicht. Die Wahrnehmung des Schiris ist nur so lange "heilig", bis ihm eine absichtlich falsche Tatsachenentscheidung nachgewiesen werden kann. Mag in diesem Fall, wo der Ball wirklich erst knapp vor der Linie wegbeboxt wurde, nicht möglich sein. Haut der Spieler den Ball aber auf der 5 Meter-Linie weg und der Schiri entscheidet trotzdem auf "Tor", wird sich sicher irgendein Zeuge finden, der die Schwester der besten Freundin seiner Schwägerin mit einem Herrn in `nem Cafè gesehen hat, der 100 € auf den jeweiligen Gegner gesetzt hat.

    Im Gegensatz zu dem verschobenen Pokalspiel Osnabrück - HSV wird`s in dem Fall wohl ein Wiederholungsspiel geben.

    Auf alle Fälle wäre seine Karriere beendet. Und das riskiert keiner für die doch eher unwahrscheinliche Möglichkeit, dass der sonst fällige Elfmeter verschossen wird.
     
  11. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Eben deswegen meine ich ja, dass für solche (seltenen) Fälle eine Regeländerung erfolgen sollte.
     
  12. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Es ist Sache des Schiedsrichters für den richtigen Pfiff zu sorgen und nicht des Spielers, der Profispieler, wegen dessen Fairness dem Verein Millionen flöten gehen spielt ab dann bei den Amateuren, so einfach ist das. In Sachen gelbe Karten fordern wundert es mich so und so, daß die Schiedsrichter nicht unmißverständlich durchgreifen und demjenigen die Karte zeigen, der sie fordert, und Punkt. 3 Mal gemacht fordert kein Profi mehr eine Karte.
    Genauso das umringen, berühren und anschreien des Schiedsrichters, Gelb und Punkt, aber nein, die Schiedsrichter pfeifen Allerweltsfouls mit Gelb stattdessen, oder manchmal sogar einen normalen Zweikampf mit Gelb. Dem Neuer, selbst wenn er gesehen hätte, daß der Ball hinter der Linie war kann man meiner Meinung nach nur eins nachsagen, Clever, abgebrüht, wach und im richtigen Moment die richtige Entscheidung getroffen. Wer weiß ob Deutschland dieses Spiel weiterhin dominiert hätte? Niemand. Auf dem Platz sind mehrere Schiedsrichter, deren Fehler war es und Neuer hat meiner Meinung nach professionell gehandelt, nämlich so, wie es jeder Trainer von ihm fordern würde, hätte er "fair (naiv, dumm)" gehandelt in diesem Moment und vielleicht noch dem Schiedsrichter zugerufen "Schieri, das war ein goal", dann hätte ich Dich mal hören wollen!
     
  13. Poldo

    Poldo Member

    Beiträge:
    98
    Likes:
    1
    Ganz klar: Chip im Ball und Videobeweis wäre einfach nur hilfreich, da wir heutzutage die möglichkeit haben diese techníschen Mittel zu verwenden und es gehört doch wohl zu einem Fußballspiel dazu, dass man schwalben macht, ein foul macht, wenn es mla nötig ist und auch mal behauptet, dass der Ball draußen war, obwohl er im Tor war. (Und ob Neuer das überhaupt gesehen hat, dass der Ball drin war?)
    Suarez hat den Ball mit der Hand gespielt und die gerechte Strafe erhalten und Neuer hat den Ball nicht hinter der Linie gesehen. ^^
    Alles ganz normal!
     
  14. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Mal ne Frage zu dem Chip im Ball, der ja auch hier immer wieder gefordert wird. Wo genau befindet sich dieser Chip im Ball? Ist der an der Wand befestigt? Und wenn ja, wie reagiert dieser Chip dann, wenn er die Linie gerade so erreicht hat, der Ball aber mit vollem Umfang noch vor der Linie ist?
     
  15. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Technisch machbar, wie habe ich keine Ahnung, aber auch Technik ist manipulierbar, ich warte dann nur auf die SPiele, wo der Chip Tor piepst beim Anstoß :D
    Was macht der Schieri dann? Das Ding hat Tor gesagt...?
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Würd' mich auch interessieren :)
    So kann ich's mir nur so vorstellen, dass der Chip im Zentrum des Balles aufgehängt ist, dann rechnet man noch den Radius des Balles drauf und es passt.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
    der scheint sich im zentrum des balles zu befinden:

    [​IMG]

    ich frage mich ja eher, wie der befestigt wird usw. dass der die beanspruchung aushält. :weißnich:
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Ah, im Zentrum.
    Gut, dann funktioniert meine technische Vorstellungskraft noch :)
    Das Torliniennachziehen wird dann halt auch hochpräzise Arbeit.

    Millimetergenau wird das aber auch nicht funktionieren, 1, 2 cm Toleranz sind da auch dabei.
     
  19. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wieso sollte es da eine Toleranz geben?
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Weil das Ortungssystem - noch - nicht auf den Millimeter funktionieren wird, könnte ich mir gut vorstellen und sich der Ball bei einem Aufprall auch deformiert.
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
    mich würde da auch mal die fehlerquote interessieren. kein technisch gerät ist ja perfekt und die müssen das doch schon mal getestet haben. aber darüber habe ich leider nix gefunden. wenn es funktioniert und die fehlerquote klein ist, spricht wohl nix gegen chipball.
     
  22. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Könntest du dir gut vorstellen, kann aber genauso gut auch einfach falsch sein, richtig? ;)
     
  23. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    So soll das Ganze funktionieren.. (Bildchen schauen :D)

    Quelle: Chip im Ball: So funktioniert das System - Fußball - Sport - Chiemgau24.de

    Mag die Magnete nicht. Mir wäre ne Torkamera lieber, die macht definitiv auch keine Fehler..
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      58,1 KB
      Aufrufe:
      85
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      61,3 KB
      Aufrufe:
      103
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      58,8 KB
      Aufrufe:
      81
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      66,9 KB
      Aufrufe:
      89
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2010
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Vorausgesetzt, es befinden sich keine Spieler zwischen Kamera und Ball...
     
  25. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Chip im Ball, Videobeweis, ach kommt, alles Käse.

    Mal ehrlich: Wenn der Schiedsrichter von einem Chip und einer "Jury", die dann entscheidet, ersetzt wird, was wäre dann los.
    Keiner von euch könnte mehr ordentlich auf den Schiri motzen, die Hälfte aller Fußballdiskussionen wären überflüssig.
    Wo sind wir hier denn? Das ist kein Staatssystem, dass keine Macken aufweisen darf. Fußball wird durch Schiris zwar nicht schöner, aber emotionaler.
    Ich bin immer noch ein Verfechter der guten alten Schiris, auch wenn sie mal ausversehen gegen mein Team pfeifen.

    Machen wir uns doch nichts vor, Fußball wäre doch abgrundtief langweilig, wenn alle Entscheidungen richtig wären.

    Das Einzige, was man machen muss/kann, ist an die Fairness der Spieler zu appelieren. Das ist im Übrigen auch das einzige Sinnvolle.
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
    Diese zwei Ansichten habe ich mein ganzes Leben noch nicht verstanden. Wäre das schön, wenn es keine sinnlosen Sirientscheidungsdiskussionen geben würde, sondern man über das Spiel diskutieren könnte. Aber nach jeden Spiel der gleiche Scheiß: Das war elfer, das war rot, das war keine abseits bzw. das war kein elfer, das war kein rot, das war kein abseits. das ist langweilig.

    Und Spiele, bei denen der Schiri keine Fehlentscheidungen macht, sind für dich langweilig? Komisches Fußballfans gibt es...
     
  27. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Das habe ich nicht behauptet,
    Ich habe behauptet, dass die falschen bzw. richtigen Entscheidungen eines Schiedsrichters zum wesentlichen im Fußball gehören. Oft finde ich es schöner, wenn es keine Diskussion über Schiedsrichter gibt, aber ich fände es nicht schön, wenn es sie überhaupt nicht mehr gäbe, denn im Grunde macht es den Leuten doch Spaß über solche Sachen zu diskutieren.
    Ein Schiedsrichter gibt 'ne rote Karte, ergo diskutiert man darüber. So eine Diskussion macht mit Leuten, die halbwegs Ahnung haben, Spaß und diesen Spaß will ich mir vom Chip nicht nehmen lassen.
    Das hat nichts damit zu tun, dass ich ein komischer Fan bin.
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.733
    Likes:
    2.753
    na gut, aber der chip im ball wird ja nicht die roten karten vergeben, sondern zeigt lediglich an, ob der ball im tor war oder nicht.

    bleiben also noch genug fehlentscheidungen zum diskutieren. und selbst wenn der videobeweis käme, gäbe es noch genug strittige szenen zu diskutieren.
     
  29. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Wenn man mit dem Chip jetzt anfängt, hört es auch garantiert beim Videobeweis nicht auf. Ich bin da ziemlich defensiv, weil dann höchstwahrscheinlich immer mehr Technik zum Einsatz kommt.
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Wenn ich mir die Fakten anschaue:

    • Größe des Spielfeldes
    • Abstand der Messpunkte
    • Geschwindigkeit des Balles
    • Alter des Systems
    dann liegt's sehr nahe eine millimetergenaue Ortung zu bezweifeln.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Das ist eine zweite Variante mit den Magnetfeldern, ich hatte auch eine gelesen, die auf Funksignalen basiert.