Neuer Rekord: 7,67 Promille!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 13 November 2008.

  1. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    War aber auch hinterhältig von den Kolonisten den Indianern nen Schluck Sekt anzubieten!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Das war eher ein fließender Prozess, was ich aber wie gesagt auch gar nicht schlimm finde.

    Was für Pseudosachen? Du hast es zugegeben, warum auf einmal leugnen, das ist doch lächerlich. Ich will hier neimandem etwas reinwürgen, du bist der jenige der hier unsachlich wird, wenn dir nix mehr einfällt, dann schreib halt nix mehr oder gib auf.

    Das Argument der Pankreatitis wird auch nicht besser wenn du es tausendmal wiederholst und wenn du das als unnötig und zeitraubend empfindest, warum tust du dir das dann an?
     
  4. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Hast du etwa den ganzen Thread gelesen? Verrückter! :D
     
  5. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Wie ich schon schrieb: Ich vertrage einiges an Bier, ohne zu einem streitsüchtigen Knallkopp zu werden.

    Von Korn reicht da eine Mische, um mich in einen Typen zu verwandeln, den ich am nächsten Tag selbst nicht ausstehen kann. Und da geht´s mir nicht allein so.
     
  6. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Das ist zwar merkwürdig, aber du musst ja keinen Korn trinken,w enn es nicht zweckdienlich ist. Wegen Geschmack trinkt man Korn ja wohl auch nicht.
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Deshalb hab ich auch schon seit Jahren keinen Korn mehr angerührt.

    Ich wollte nur hat der These widersprechen, dass geringe Mengen Alkohol keinen Einfluss auf das Wesen eines Menschen habe. Ich kenne genug Gegenbeispiele.
     
  8. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Kann ich nix zu sagen, ich kenne sowas in meinem Freundeskreis nicht. :)
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    geht mir lustigerweise auch so, bier und wein, das tu ich mir rein, da bleibe ich auch wer ich bin. aber nix gebranntes, das löst den jackyll&hyde effekt aus! :D
     
  10. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Würd mich mal interessieren ob es dafür eine biologische Erklärung für gibt oder ob das eher psychisch ist.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    das eine schließt das andere ja nicht aus.
     
  12. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ich hab mal nachgelesen, also alkoholische Getränke, die Kohlensäure, Zucker enthalten, warm sind oder "niedrig" konzentriert sind (und leerer Magen), passieren relativ schnell den Magen und können dann umsoschneller resorbiert werden.
    Somit setzt die Trunkenheit viel schneller ein und durch die "ruckartige" Resorption steigt der Gehalt im Blut recht schnell auf eine hohe Konzentration.
    Das spricht gegen eure Theorie mit dem Schnaps, da vermute ich, dass durch die hohe Konzentration einfach in kürzerer Zeit mehr Alkohol getrunken wird und somit auch der Alkoholspiegel schneller steigt.
    Logisch, man hat schneller die adäquate Menge an Alkohol konsumiert wenn man Schnaps trinkt, als beim Bier, das dauert länger.
    Allerdings dürfte der Unterschied auf einen Abend verteilt nicht allzu groß sein (vorrausgesetzt man nimmt ähnlichen Mengen an Alkohol auf).
    Der Unterschied dürfte nur das sein, was der Körper in der Zwischenzeit abbauen kann, aber das dürfte nicht wirklich erheblich sein.


    EDIT: Man wird ja mit leerem Magen auch nicht betrunkener, als wenn man sich vorher vollgefuttert hat, die Reaktion folgt nur verzögert, aber in ähnlich heftigem Maß. Denn der Alkohol wird nur im Magen festgehalten, aber nicht abgebaut, irgendwann kommt der schon ins Blut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 November 2008