Neuer Keeper für den VfB Stuttgart!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Niki, 6 April 2008.

  1. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Stimmt, die beiden müssen auch bezahlt werden aber das wäre ja so oder so der Fall gewesen, bei jeder Neuverpflichtung.


    Gruß
    Ralf
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Offenbar 2,5 Millionen.
    So stand's jedenfalls in den Stuttgarter Nachrichten ;)
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Nur dass eine andere Verpflichtung für ein Jahr 2,5 Mio kostet und man nächstes Jahr schon wieder Geld ausgeben wird. Da kostet also die Torwartposition den VfB mal locker 10 Mio die nächsten 3 Jahre. Es sei denn, man wird den Schäfer für viel Geld los. :floet: Nur mal so zur Wirtschaftlichkeit.
     
  5. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Lehmann hat erst mal einen Vertrag für ein Jahr und er passt wie die Faust aufs Auge. Und falls man Ulreich danach tatsächlich eine Chance gibt wäre es damit auch gelaufen. Was wäre Deiner Meinung nach denn wirtschaftlicher gewesen?

    Gruß
    Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Juni 2008
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Gelaufen ist gar nix, Lehmann hört in Bälde auf und dann muss wieder ein Neuer her. Egal ob als Nr.1 oder Nr.12.

    Wirtschaftlicher wäre gewesen, jetzt einen Torhüter zu verpflichten, der weniger kostet und noch länger spielt. Aber entweder war keiner verfügbar, oder man hat in Stuttgart andere Pläne als ich sie für plausibel halte. Wobei das nix neues wäre. :D

    Aber ist ja nicht so, dass Geld in Stuttgart keine Rolle spielt.
     
  7. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Vielleicht wollen die gar keinen der länger spielt ... sie haben Lehmann ja auch nur ein Jahr verpflichtet obwohl ihm ein längerer Vertrag lieber gewesen wäre. Ich halte die Lösung "Lehmann" nach wie vor den Umständen entsprechend für ideal.

    Gruß
    Ralf
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Ach so. Ich dachte, du meinst "wirtschaftlich gelungen".

    Den Umständen nach ist die Lösung nicht schlecht, mehr aber auch nicht. In einem Jahr sind die Probleme wieder die gleichen, Ulreich ist dann immer noch keine Nr. 1, die das Vertrauen der Verantwortlichen bekommen würde.
     
  9. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Zum einen ist das noch lang nicht bewiesen, zum anderen bezweifel ich, daß Schäfer nocheinmal solch eine Seuchensaison gespielt hätte. Geholfen hätte ihm dabei wohl auch eine funktionierende Defensive und ein Trainer- und Managerteam, das hinter ihm steht.

    Mit Lehmann holt man ein 38-jähringes Auslaufmodell, das die letzte Saison auf der Bank zugebracht hat und seine vergangene Form sucht.

    Schäfer hat zwar sportlich zu Wünschen übrig gelassen, trotzdem hat er herrvorragend in's Mannschaftsgefüge gepaßt und war akzeptiert und beliebt.
    Lehmann dagegen ist ein Stinkstiefel.
    Das Ergebnis ist: man hat im Zweifelsfall 3 Torhüter, die alle spielen wollen, zudem noch ein weiteres Talent mit Alex Stolz.
    Desweiteren hat man viel Geld in die Hand genommen (für ein Jahr!), das man vielleicht lieber woanders investiert hätte. Und nächstes Jahr darf man wieder suchen, weil Ulreich ja dann überraschenderweise erst 20 ist und nicht sonderlich viel mehr Erfahrung hat. Super Plan!
     
  10. Judy59

    Judy59 SGE 4ever

    Beiträge:
    130
    Likes:
    0
    Also so ähnlich wie die Toten Hosen:"Ich würde nie zum FC Bayern München gehen". :D
    Irgendwie nehme ich es den Italienern auch verdammt krumm, was sie schon alles gegen uns veranstaltet haben. :motz:
     
  11. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Das alles hätte Schäfer auf dem Platz auch nicht geholfen, weil geschätze 90% der Zuschauer im Stadion nicht hinter im stehen würden. Ausserdem war Schäfer sicherlich auch nicht ganz unschuldig an der nichtfunktionierenden Abwehr in dieser Saison.


    Woher weißt du denn das?:gruebel:
    Bei der Nationalmannschaft habe ich zumindest nicht den Eindruck dass er unbeliebt ist, schlechte Laune verbreitet oder keinen Kontakt zu seinen Mitspielern hat, im Gegenteil.



    Viel Geld in die Hand genommen? Lehmann ist doch eigentlich die günstigste Lösung überhaupt.
    Jeder andere potentielle Kandidat hätte bestimmt mindestens um die 1,5 Millionen verdient, die Differenz an Sachen Jahresgehalt ist also nicht so groß, dafür entfallen auch noch einige Millionen an Transfergebühren.
     
  12. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319

    Du bist in diesem Bus nach dem Wolfsburgspiel zurück nach Stuttgart nicht dringesessen. Und in diesem Bs sitzen bzw. saßen wirklich nur die treusten der treuen (also auch diejenigen, die sich als "Fans" bezeichnen).

    Der Schäfer kann vom Trainer und Management soviel Unterstützung bekommen wie er will. Wenn die Kurve gegen ihn ist, kannste alles vergessen. Die Motzer von der Haupttribüne stören keinen, aber wenn im Fanblock Stimmung gegen einen Spieler gemacht wird, ist der Zug abgefahren.
    Ich weiß gar nicht was du/was ihr gegen den Ulreich habt. In meinen Augen hat er sich in den 10 Spielen, die er absolviert hat, permanent gesteigert. Sicherlich war er am Anfang unsicher und hat auch seine Fehler gemacht. Aber das hat sich im Laufe der Zeit deutlich zum Positiven geändert. Ich versteh bis heute nicht, warum er nach dem (zugegeben schlechten) Leverkusen-Spiel wieder auf die Bank gesetzt wurde.
    Wenn man ihm nun noch ein Jahr Zeit gibt (ggf. 2 - man hat ja offenbar noch eine Option für ein weiteres Lehmannjahr) und dem Ulreich dann noch eine gewisse Eingewöhnungszeit zugesteht, warum soll das dann nicht funktionieren.

    @HT: Deine Wirtschaftlichkeitsrechnung verstehe ich auch nicht. Die Schäferakte ist endgültig zu. Wenn er also bleibt bzw. den Verein nicht freiwillig verlässt, kommen auf den VfB Zusatzkosten zu. Diese sind aber definitiv nicht abzuwenden.
    Durch den Lehmanntransfer spielt man offensichtlich auf Zeit, weil man seinen Nachfolger bereits zu kennen glaubt. So ist das aus meiner Sicht also sowohl sportlich als auch wirtschaftlich die optimale Lösung.
     
  13. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Der Lehmann Transfer zeigt eindeutig, dass man es Ulreich (noch) nicht zutraut.
    Ein Torhüter lernt aber nur wirklich dann hinzu, wenn man auf ihn setzt und dabei natürlich auf höchstem Niveau.
    Deshalb wird Ulreich die nächste Saison nicht sonderlich weiterhelfen.

    Und Lehmann ist nun wirklich keine Lösung, weil es kein Problem löst, sondern das Problem maximal aufschiebt. Aber auch nur dann, wenn Lehmann annähernd nochmal seine frühere Form erreicht.

    Und dies ist die große Frage.

    Mich erschrickt, dass er sogar bei seinen einstigen so großen Stärken (Ballkontrolle und Strafraumbeherrschung) zuletzt so schlecht ausgesehen hat.
    Klar, man kann dies auf mangelhafte Spielpraxis allein schieben. Vielleicht nagt aber auch einfach nur der Zahn der Zeit an ihm.
    Was dann noch hinzu kommt: Der Lehmann Tranfer wird die ganze Hierachie im Team durcheinander werfen. Und dies alles für nur 1 Jahr?
     
  14. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Inwiefern? :gruebel:
    Sehe diesbezüglich keinen Unterschied zwischen Lehmann und Schäfer.
     
  15. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Markus, der Stellenwert im Team, den ein Lehmann einfordert, ist sicherlich ganz anders als der eines Schäfers, der als sicherlich guter Torwart von einem kleineren Club gekommen ist.
     
  16. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Seh ich bei Torhütern eigentlich nicht (keinerer Aktionsradius auf Spielfeld, i.d.R. isoliertes Training). Bei einem Feldspieler ist das wieder ein anderer Punkt. Da ist die Gefahr, dass sich einer mit "Namen" als Chef ausspielt, durchaus gegeben.
    Bei einem Torhüter kann es doch maximal passieren, dass er die Abwehrspieler unter seine Fittiche bekommt - was ja auch nicht das Schlechteste wäre :zahnluec:
     
  17. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Wenn du meinst, ich bin mal gespannt, wie Herr Meira es findet, dass Herr Lehmann glaubt, er hätte ihm was zu sagen...
     
  18. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Das "wirtschaftlich" nehme ich wieder zurück und behaupte das Gegenteil :)
    Im Ernst, laut Bild bekommt er sogar 3 Millionen, ein Schnäppchen ist das nicht mehr ...

    Gruß
    Ralf
     
  19. Rehakles

    Rehakles Guest

    Laut Videotext, hat Jens Lehmann nur ein Einjahresvertrag unterzeichnet.
    Also nur eine Übergangslösung finde ich. Daraus schließe ich, dass dennoch
    Ulreich im Hinterkopf ist und für die weitere Zukunft eine Alternative ist.
    Aber seine Leistungen waren ja eher nicht so gut. Das lag aber auch daran, dass
    die Abwehr auch nicht gerade souverän war.
    Mal schauen wie Lehmann bei diesem Leistungen sich zeigt.
     
  20. DavidG

    DavidG Guest

    Und ich schließe daraus das der VFB sich ein Jahr zeit nimmt um sich nach einen neuen Torhüter umzusehen und bestimmt nicht auf Ullreich setzt.
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Soweit ich weiß, wollte der VfB Lehmann für zwei Jahre, aber Lehmann bestand auf einen Einjahresvertrag. Daraus schließe ich
     
  22. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    jetzt wirds spannend :zahnluec:
     
  23. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Vielleicht wollte er "Hier schließe ich" schreiben :D
     
  24. Philipe

    Philipe Guest

    wie dem auch sei, ich öffne wieder :)

    Jens Lehmann hört also definitiv zu Saisonende auf. Zumidest wenn man dieser Quelle glauben kann:

    Zum Saisonende: Lehmann will definitiv aufhören

    Für den VfB bedeutet das daher, rechtzeitig zu überlegen, wie die Torwartfrage in der nächsten Spielzeit gelöst werden kann... und wie die Vergangeheit gezeigt hat (Gomez-Nachfolger) kann man gar nict früh genug anfangen, sich Gedanken darüber zu machen. mögliche Nachfolger zu beobachten oder einen jungen Spieler heranzuführen...

    Was meint ihr? Womit wäre der VfB besser beraten. Auf die eigene Jugend zu setzen oder zu versuchen einen ehrfahrenen Mann an Land zu ziehen (wenn Hannover absteigt, wäre zum Beispiel ein Enke im Bereich des Möglichen - vorallem, wenn sich der VfB erneut international qualifiziert).
     
  25. nile

    nile Active Member

    Beiträge:
    244
    Likes:
    3
    da lehmann nun definitif seine karriere beenden wird.. werden Stolz bzw. Ulreich seine Nachfolger werden oder wird ein neuer Keeper verpflichtet ??
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Gute Frage! Ich kenne die beiden nicht, die da in Stuttgart auf der Bank sitzen.

    Wenn der VfB wieder ins internationale Geschäft kommt, werden sie wohl einen neuen Mann holen. Wenn nicht, dann könnte ich mir eher vorstellen, dass da der zweite Mann eine Chance erhält.
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Stolz kenne ich nicht. Und Ulreich - ich weiß nicht. Wahrscheinlich wurde er damals zu früh ins kalte Wasser geworfen. Aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass wir es hier mit einer Art Rensing für Arme zu tun haben... :suspekt:
     
  28. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Stolz war in der ganzen letzten Saison Nummer zwei hinter Lehmann und ist es auch momentan. Das sprich nicht für Ullreich, der ja immerhin schon um die zehn Erstligaspiele gemacht haben dürfte. Wer mal Nummer eins war und dann über längere Zeit sogar zur Nummer drei degradiert wird dürfte nicht das Vertrauen der Verantwortlichen geniesen.

    Zu Stolz kann ich auch nicht viel sagen. Generell war es aber immer die Marschroute des VfB's dass sich der eigene Nachwuchs an Lehmann orientieren und von ihm lernen soll, damit nach Lehmanns Karriereende diese den Posten übernehmen können und sollen.

    Eine Verpflichtung einer neuen Nummer eins wae dagegen noch nie ein Thema, auch nicht als noch unklar war ob Lehmann eine Saison (die jetzige) dranhängen wird.
     
  29. Philipe

    Philipe Guest