Neuer EM-Modus (User Vorschläge)

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaften" wurde erstellt von Holgy, 14 Oktober 2012.

  1. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Toll, dann sollen also die Fans mit Tickets für die Gruppenspiele am Sonntag in Moskau und dann am Mittwoch in Barcelona und wieder 4 Tage später in Helsinki vor Ort sein. Wer soll sich das als Normalverdiener noch leisten können?

    Warum den jetzigen Modus überhaupt ändern? Und wer zwingt Holgy, sich Deutschland gegen Aserbaidschan anzugucken?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Oktober 2012
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Gleich vorneweg: Wer kann sich denn bitte heute als Normalverdiener leisten 2 Wochen eine EM in Polen/Ukraine komplett zu verfolgen? Wer das kann, der kann auch München-Barcelona-London-Moskau-München fliegen.

    Außerdem:
    Es muss ja null immer der gleiche Fan zu jedem Spiel seiner Nationalmannschaft. Der fährt halt dann zwei Tage nach London und gut is'. Ist ja heute auch schon oft so: Wer düst denn schon zu allen Gruppenspielen (plus etwaiger KO-Spiele)? Viele werden sich ein Spiel ihres Teams anschauen und das war's.
     
    klopp <3 gefällt das.
  4. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Was ist ein Normalverdiener? Single oder verheiratet? In Miete oder geerbtes Haus, noch bei Eltern, Eigentum allgemein....vielleicht bisschen gespart bekommen von Oma und Opa...? Ich schätze einmal, da gibts `ne gute Million von in Deutschland und evtl. 50.000 davon sind Fußballbegeistert....also genug für ein volles Stadion....
     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    bei den K.O.-Spielen bin ich nicht sicher, aber es gibt sicher viele, die sich die Tickets für die Gruppenspiele ihrer Mannschaft im Block kaufen. die legen dann halt den Jahresurlaub in die Zeit der EM. Auch zur WM fahren ja immer Fans der Nationalmannschaft mit, und glaubst du wirklich, da fliegt jemand wg. 1 Spiel nach Rio?

    Mal abgesehen von der Luftverschmutzung und Energieverschwendung, wenn die 4 Wochen lang die Teams (und Fans) Kreuz und quer durch Europa fliegen, seh ich auch sonst nicht den geringsten Vorteil in einer derartigen Streuung der EM auf ganz Europa.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2012
  6. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Und schon sind wir an dem von mir kritisierten Punkt: Ergebnisse von vor 4 Jahren entscheiden über 75 % der Teilnehmer an der nächsten EM. Ich hab lieber die aktuell besten 16 Teams dabei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2012
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Ich sehe da einen gewaltigen Vorteil:
    Die Investionen für den ganzen Fußballkram sind viel geringer, wenn er in Städten stattfindet, die ohnehin dafür schon gerüstet sind. Das erspart Milliarden von Schulden und lässt nicht Stadien und andere Infrastruktur nach der EM sinnlos und teuer in der Gegend rumstehen.

    Die Menschen fliegen auch zu einer EM in Frankreich mit'm Flugzeug und reisen dann wild im Land rum; von daher zieht für mich das Argument der Luftverschmutzung und der Energieverschwendung nicht, denn die paar Tausend mehr Fluggäste dürften im innereuropäischen Flugaufkommen wirklich nur der berühmte kleine Klacks sein.
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Natürlich ist es Unsinn, extra für die EM Stadien und Infrastrukturen zu schaffen, die danach brachliegen. Aber muss man deshalb die EM über den ganzen Kontinent verteilen? Wenn z. B. Finnland nicht genügend passende Stadien hat, dehnt man das halt auf Skandinavien aus. Aber man muss nicht gleichzeitig in London, Rom und Istanbul spielen.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Auf ganz Skandinavien? Das ist ja schon mal entfernungsmässig ein ziemlicher Brocken. Da dürfte Paris-Rom auch kaum weiter sein.
    Meinst Du ein Flug Helsinki - Oslo ist teurer oder umweltschonender als Helsinki-Berlin oder Turku-London?
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Die Größe der Ausdehnung ist natürlich davon abhängig, welche Stadien in einem bestimmten Gebiet liegen. Da sollten die Entfernungen schon so gering wie möglich gehalten werden, so das man z. B. Finnland nicht komplett in West-Ost-Richtung durchqueren muss.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Eben - aber nicht in West-Ost-Richtung was Finnland betrifft sondern Nord-Süd - und in Finnland wird's mit Großstadien eben sehr schnell, sehr eng :D

    Ich mag ausserdem den Gedanken, dass es sich dann eben in mehreren Teilen von Europa abspielt; dann kann man besser Fuppes und Orte, die man sehen will kombinieren und das förderte ganz nebenbei auch noch das Kennenlernen unterschiedlichster Städte und Mentalitäten binnen kürzerer Zeit.
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Daraus wird aber nix, wenn du nach dem Spiel gleich wieder die Koffer packen musst, um rechtzeitig zum nächsten Spiel 3000 KM weit weg zu sein. ;) Wenn du eh nur 1 Spiel sehen willst, kannste dein Sight-seeing auch während der Quali erledigen.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Natürlich wird da was draus.
    Das nächste Spiel ist ja erst 3, 4 Tage später und für den Flug isses recht Latte, ob man jetzt 3.000km oder 1.000km fliegt; wobei 3.000 km sowieso in Europa eher die Ausnahme sein dürften, solange es nicht nach Moskau oder Baku geht; zumal man ausserdem ja bestimmte Teams auch in der gleichen europäischen Region lassen kann in der Gruppenphase.
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Is hält noch die Frage, inwieweit du in 2 Tagen die wirkliche Mentalität der Bevölkerung erfahren kannst, wenn gleichzeitig nochmal dieselbe Anzahl von Einwohnern an Fußballtouris dort herumläuft.

    Wenn dich die Leute da interessieren, würde ich die lieber im "Normalzustand" kennen lernen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Oktober 2012
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Suchst jetzt verzweifelt nach Argumenten, dass es schlecht ist sich nur 3, 4 Tage in der gleichen Stadt aufzuhalten :D

    Ich schrieb ja extra etwas weiter oben:

    Dass das kein 4-wöchiger Au-Pair-Aufenenthalt wird, sollte also klar sein :D
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Komisch, denn das sind zu 75% {bzw. sogar noch mehr} auch immer dieselben wie vor 4 Jahren.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Nein, das stimmt nicht. Seit der Einführung des 16er Teilnehmerfeldes waren im Schnitt bei jeder EM 5 Teams dabei, die an der vorherigen EM nicht teilnahmen.

    Wobei aber 2000, 2008 und 2012 schon jeweils 2 Teams wegen ihres Heimrechts gesetzt waren. 2004 war's nur ein Team. Rechnet man die raus, dann waren es im Schnitt 4 :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Oktober 2012
  18. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Also 4! Genauso viele steigen in meinem auch ab. :) Oder sogar 8, wenn man die andere Variante wählt.

    Das die Leistungen der einzelnen Nationalmannschaften derart schwanken, sehe ich auch nicht, gerade deshalb sind die Qualispiele ja so òde. So ein lustiges 4:4 hætten wir dann allerdings verpasst. :D
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Als Ergänzung noch:
    7 Nationen waren immer dabei seit einschließlich 1996
    5 waren 4 mal dabei
    5 waren 3 mal dabei
    2 waren 2 mal dabei
    7 waren 1 mal dabei
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Und wenn man von Tunier zu Tunier schaut, sind es vielleicht noch mehr. Zudem läuft die Qualifikation ja auch recht lange vorher. Für die EM 2012 zum Beispiel fing die Quali schon 2010 an.
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Aber das sind trotzdem nicht die gleichen. Wie du es auch drehst: eine Quali, die erst 7-8 Monate vor dem Turnier zu Ende ist, spiegelt die tatsächlichen Kräfteverhältnisse einfach besser wider als ein Rückgriff auf Turnierergebnisse von vor 2 oder 4 Jahren.

    Ich denke auch, das Hauptproblem ist die Inflation an Spielen, und der Modus mit 24 Mannschaften (wie bei den WMs 1982-1994) ist einfach bescheuert.

    Und ehrlich gesagt: immer San Marino und Färöer, wo man vorher schon zu 99% weiß, wer gewinnt, muss auch nicht sein.

    Mein Vorschlag deshalb: 40 Mannschaften in der Quali, zehn Vierergruppen, die zehn Gruppenersten und fünf Playoffsieger sind dabei = 15 Teams + Veranstalter = 16.

    Die Gruppenletzten der normalen Quali spielen Playouts, so dass 5 Mannschaften absteigen, die dann beim nächsten Mal durch fünf Mannschaften ersetzt werden, die sich in Gruppenspielen gegen die nicht an der Quali teilnehmenden Mannschaften qualifiziert haben.
     
    klopp <3 gefällt das.
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Das Problem hat Platini jetzt ja auch schon gelöst, man könnte jedesmal eine Pan-Europa-EM austragen. Das ist aber nicht zwingend mit dem Modus verbunden. Wenn man das ganze mit einem 24-teilnehmerfeld machen müsste (und so ist es ja im Moment), könnte man das sicher auch mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit festlegen. Oder es steigen eben nur 3 aus der B-EM (wobei man bei einem 24-Teilnehmerfeld sowie mehr Ab- und Aufsteiger hätte, wahrscheinlich 6) auf, wenn das Austrägerland nicht sowieso schon in der A-EM vertreten ist. Man könnte aus Grand-Prix mäßig machen: Wer gewinnt, muss austragen.