Neuer Bundesliga-Spielplan Saison 2012/2013

Dieses Thema im Forum "Fussball Bundesliga" wurde erstellt von André, 26 Juni 2012.

  1. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Den Namen hab ich doch schon mal gehört............

    Raul-Berater über die Zukunft seines Schützlings: Bundesligist bietet für Schalkes Raul - Sport Fussball Bundesliga

     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.511
    Likes:
    2.491
    Ich auch, und ob. Der Einzige, der neben Lothar Matthäus an 5 Weltmeisterschaften teilnahm. Kennen nur oldschools wie meine Wenigkeit:

    -> den Mexikaner Antonio Carbajal

    Eine Legende :top:
     
  4. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Es ist aber dieser Carvajal !!! :hammer2:

    2448371806.jpg
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Tschuldigung fuer die verspaetete Antwort, aber das Posting habe ich leider jetzt erst gesehen.

    Fuer Nationalmannschaften braechte eine Vorquali praktisch nichts, weil es ja nur eine sehr ueberschaubare Zahl von Laendern gibt. Nehmen wir als Beispiel mal die anstehende WM-Quali:
    Fußball-Weltmeisterschaft 2014/Qualifikation (UEFA)
    Wir ermitteln also 13 WM-Teilnehmer aus 53 Verbaenden in 9 Gruppen, d.h. es gibt 8 Gruppen zu je 6 Mannschaften und 1 Gruppe mit 5 Mannschaften. Gehen wir mal 2 Szenarien durch:

    Szenario 1:

    Sagen wir mal, wir wollten durch die Vorquali alles auf Gruppen zu je 5 Mannschaften reduzieren. Wir muessen dazu 8 Mannschaften in der Vorquali loswerden, was natuerlich bedeutet, dass 16 der 53 Laender in die Vorquali muessten, also alles ab Finnland (Platz 75 der FIFA-Waltrangliste):
    Fußball-Weltmeisterschaft 2014/Qualifikation

    Einsparung: Fuer die letzten 16 Mannschaften keine, waehrend die anderen Mannschaften genau 2 Spiele sparen. Diese 2 Spiele machen den Kohl aber nicht fett, denn das sind ja die gegen den schwaechsten Gegner, d.h. das sind genau die Spiele, welche man unproblematisch mit einem Wochenendspiel gegen einen "richtigen" Gegner zu einem Doppelspieltag koppeln kann.

    Szenario 2:

    Wir wollen nun durch die Vorquali alles auf 9 Gruppen zu je 4 Mannschaften reduzieren und machen das in einer Spielrunde. Wir muessen nun 17 Mannschaften in der Vorquali rausschmeissen, womit 34 (!) unserer 53 Nationen in die Vorquali muessen, d.h. alles ab Israel (vgl. obige Liste).

    Einsparung: Fuer 34 von 53 Nationen wieder nur 2 Spiele, aber die gesetzten Top 19 sparen sich immerhin 4 Spiele. Man koennte dadurch im gesamten Quali-Zeitraum von 2 Jahren auf vermutlich genau 1 (!) Laenderspielwochenende verzichten, welches dann fuer die Klubs verwendet werden koennte. Das ist jetzt auch nicht sooo der Bringer, vor allem angesichts des Nachteils dieser Vorquali nicht:
    Fuer 17 von 53 Mannschaften (also fast 1/3) waere die Quali nach 2 Spielen beendet. Da die Vorquali natuerlich vor der eigentlichen Quali stattfinden muesste, hiesse das auch, dass diese 17 Nationen 2 Jahre lang kein einziges Pflichtspiel bestreiten koennen und Daeumchen drehen muessen.

    ---

    Das alles natuerlich ganz davon abgesehen, dass ein Spiel gegen eine Topf 6-Nation vielleicht fuer eine der ganz grossen Nationen eine klare Angelegenheit ist, aber noch lange nicht fuer andere Laender aus den besseren Toepfen. Sehen wir uns doch mal an, was die Laender aus Topf 6 bei der lezten WM-Quali gerissen haben, diese Laender waren in absteigender Reihenfolge der damaligen FIFA-Weltrangliste:

    Liechtenstein, Estland, Malta, Luxemburg, Montenegro, Andorra, Faeroer, San Marino

    Liechtenstein: Tabellenletzter, 2 Punkte, 2:23 Tore (Unentschieden gegen das aehnlich schwache Aserbeidschan und gegen Finnland)
    Estland: 5., 8 Punkte, 9:24 Tore (u.a. Sieg gegen Belgien und Unentschieden gegen die Tuerkei)
    Malta: Letzter, 1 Punkt, 0:26 Tore (ein mickriges 0:0 zuhause gegen Albanien)
    Luxemburg: 5., 5 Punkte, 4:25 Tore (Sieg in der Schweiz!)
    Montenegro: 5., 9 Punkte, 9:14 Tore (1 Sieg und 6 Unentschieden in 10 Spielen, nur 3 Niederlagen)
    Andorra: Letzter, 0 Punkte, 3:39 Tore (Pruegelknaben der Gruppe)
    Faeroer: Letzter, 4 Punkte, 5:20 Tore (Unentschieden gegen Oesterreich aus Topf 5, Sieg gegen Litauen aus Topf 4)
    San Marino: Letzter, 0 Punkte, 1:47 Tore (Pruegelknaben)


    Von den 8 Nationen aus Topf Topf 6 wurden also "nur" 5 auch Tabellenletzte, und nur 3-4 waren Pruegelknaben und trugen nicht ernsthaft zur Gruppe bei (San Marino, Andorra, Malta, Liechtenstein). Dem gegenueber stehen aber die Erfolge Estlands, Luxemburgs und Montenegros gegen europaeische (Semi-)Prominenz. Da ich mal annehme, dass man schwer voraussehen kann, welche der Luschen eine gute Quali erwischt, erscheint mir eine Vorquali auch unfair. Gut, San Marino wird vermutlich nie viel reissen, aber fuer 2 oder 3 Mannschaften am kompletten Quali-Modus drehen? Das scheint mir uebertrieben.
     
  6. georgesim82

    georgesim82 New Member

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Was denkt ihr über die Einstellung einer Reisegesellschaft zu meiner 1 Woche Tour in Deutschland finanzieren? Meine Frau und ich planen eine lange Reise um die Welt zu sehen. Jede Andeutung, welches Unternehmen kann dies in weniger Geld zu tun und ich brauche Liste der Orte, die wir gehen sollten.

    -----------------------------
    http://www.fuerstenhof.at