Nein zu Olympia!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von theog, 11 November 2013.

  1. theog

    theog Guest

    Rebellion gegen den Kommerz --> http://www.sueddeutsche.de/muenchen...werbung-rebellion-gegen-den-kommerz-1.1815316

    Debakel für Münchner Bewerbung: "Nix mit Olympia dahoam" --> http://www.spiegel.de/sport/winters...ten-muenchner-olympia-bewerbung-a-932818.html

    :top:weise und gute Entscheidung!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Sehr schön, ich hätte ebenfalls so entscheiden, wenn denn hier ne Wahl gewesen wäre.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ein Wunder! :top:
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Quelle: siehe Einganspost

    Genau die olympische Idee findet beim Bürger Anklang, nur eben scheinbar nicht bei den Verantwortlichen.
     
  6. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Da wird Rupert wohl in Feierlaune sein. :D
     
  7. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Die olympische Idee - Gemeinden verschandeln, IOC und Konsorten kassieren - fand keinen Anklang.
    Sehr gut, Bayern. :top:
     
    theog und Rupert gefällt das.
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Sehr gut :top:

    Immer wenn die breite Politikbasis ein Thema befürwortet und es durchsetzen will, in diesem Fall waren ja fast alle Parteien für die olympischen Spiele, rasselt es bei Bürgerentscheiden durch.
    Für mich ein klares Zeichen dafür wie wenig die Parteipolitik noch mit den Bürgern zu tun hat und haben will.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Kannst vielleicht recht bald. Berlin und Hamburg liebäugeln ja mit einer Bewerbung für die Sommerspiele 2024.
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Genau das ist eben nicht die olympische Idee.

    Gesendet von meinem ST17i mit Tapatalk 2
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich weiß nicht. Glaubt ihr wirklich das Volk ist so schlau hier aus Gründen wie Kommerz etc. das ganze Ding abzuwählen.
    Ich denke eher die meisten dachten einfach: Das ist uns zu teuer. :zahnluec:

    Dabei bringen solche Events ja auch viel ein was man nicht vergessen darf. Die Baubranche vor dem Event, die Gastronomie während dem Event und auch danach. Die Aufmerksamkeit und Publicity für eine Stadt die über mehrere Wochen in aller Munde ist. (Solch eine Werbung wäre wohl unbezahlbar)

    Als Beispiel nenne ich mal die Bundesgartenschau in Koblenz, was war da das Geschrei groß. Das würde ja so viel kosten ....

    Die Auswirkungen für Wirtschaft, Kultur und Tourismus in den Jahren danach schätzt der Buga-Chef als "extrem hoch" ein. In Koblenz habe die Buga einen regelrechten Boom an Baumaßnahmen ausgelöst. Folgeinvestitionen in Höhe von 400 bis 500 Millionen Euro schätzt die Koblenzer Sparkasse.

    Buga hat in Koblenz Boom ausgelöst

    Im Endeffekt, wurde die Stadt deutlich schöner und attraktiver, es wurden sehr viele Arbeitsplätze geschaffen und zum Teil auch dauerhaft erhalten. Mittlerweile sind selbst ehemalige "Gegner" froh über die Entwicklung.

    Ok Olympia ist ja schon was anderes. Nen Park und schöne Straßen kann man immer gebrauchen, während die Sportanlagen nach dem Event vermutlich zum Teil leerstehen würden.

    Ich finde ja auch gut, dass man den ganzen Aktionen des IOC mal eine Absage erteilt, nur glaube ich nicht, dass das hier für den Großteil der Nein-Abstimmer entscheidend war.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Und alte Männer von Jugend faseln lassen :D
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ich denke mal, da kommt einiges zusammen:
    Einige fragten sich einfach: "Was bingt es denn mir?" Gerade die Menschen, die nicht in Ruhpolding, in Berchtedgaden Schönau oder in Garmisch-Partenkirchen wohnen.
    Andere wollen nicht, dass ihre schöne Landschaft ruiniert wird.
    Wiederum anderen isses wohl auch zu teuer.
    Und wahrscheinlich haben auch viele das Diktat des IOCs satt.
     
  14. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Mich haben nur die Kommentare der (Ex-)Sportler, die sich vor den Bewerbungskarren haben spannen lassen oder einfach aus eigener Überzeugung mitgemacht haben, irritiert. Die waren nämlich ausnahmslos enttäuscht und beispielsweise Hannawald dürfte kaum ein vitales Interesse an zu generierenden Werbeeinnahmen oder ähnlichem haben.

    Die haben schließlich auch eine Meinung zu Umweltschutz, IOC-Macht, Kommerz und allem anderen, was fraglos die Entscheidung der Bürger beeinflusst hat.

    Das wundert mich dann schon, denn wäre es schlimm, wären die nicht derartig enttäuscht. Wobei: ich habe nur Stimmen derjenigen Sportler gelesen oder gehört, die eben enttäuscht waren. Andere sind bei mir nicht zum Auge oder zum Ohr gelangt.
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Für mich auch ein klares Zeichen für mehr plebiszitäre Elemente.
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nun, ein aktiver (Winter)sportler wird sich ganz sicher nicht mit "Ach, ist mir scheiss egal das sich München nicht bewirbt." oder sogar "Super Entscheidung, wir brauchen keine Olymischen Spiele in Deutschland" äussern. Sonst bekäme er massive Probleme mit dem eignene Verband und/oder seinen Sponsoren. Da ist es besser auf "Och, ist das aber schade!" zu machen oder zumindest die Klappe zu halten.
     
  17. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Klar, das ist denkbar, ggf. sogar wahrscheinlich. Ich halte die Entscheidung ja auch für richtig, wunderte mich nur, dass die, die es angeht oder mal angegangen wäre, das nicht so prickelnd finden.

    Für eine Sommerbewerbung sehe ich in Deutschland im Grunde auch bessere Chancen. Gerade die Eingriffe in die Natur betrachte ich auffem platten Land in Hamburg oder Berlin z.B. ggf. als leichter zu ertragen, wenn ich mal von den Wassersportarten absehe, die "naturgemäß" in natürliche "Reservate" eingreifen.

    Ob eine Radsporthalle mitten in die Stadt oder an die Peripherie gesetzt wird, ist nicht allzu bedenklich, wenn da nicht die einäugige Froschlurchschnecke gerade ihre Nistplätze hat.

    Bliebe der Kommerzmist und die Belastung der öffentlichen Hand. Bei Letzterem habe ich noch nie verstanden, wie sich die Investitionen refinanzieren sollen und sei es auch durch etwaigen Imagegewinn.
     
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    die sportler verstehe ich gar nicht.
    mir wäre es lieber, die spiele im fernen ausland zu erleben als direkt vor der haustüre.
     
  19. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Frage an der Stelle mal, weshalb ist es eigentlich nicht möglich einen zentralen Olympiastandort aufzubauen und den stets immer wieder heranzuziehen, wenn man sich denn bewirbt? Ich weiss, dann würden diverse Gruppen weniger verdienen und profitieren. Aber so würde doch der olympische Gedanke fernab des endlosen Kommerzes eine Chance haben. Zumal dort auch unterhalten werden müsste und gegegebenfalls gar renoviert und umgebaut werden müsste.
     
  20. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Nun, wenn Dir dein Sponsor (auf den Du angewiesen bist) erklärt, dass Du Olympia in München richtig klasse findest, dann ändert sich deine Meinung schon mal. ;)
     
    pauli09 gefällt das.
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Welche waren denn das?
    Wasmeier, Riesch, Hannawald, ... alles Olympiasieger, die aus der Gegend kommen.
    Klar stossen die ins Olympiahorn, die haben den größten Erfolg ihres Lebens Olympia zu verdanken und sehen auch nur eines: Den sportlichen Wettkampf, was ja auch für sie ok ist. Olympia ist aber für die Nicht-Teilnehmer nicht nur ein sportlicher Wettkampf.
     
  22. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Lahm bei fb:
    Müller bei fb:
    Boateng bei fb:
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Die Reaktionen sind ja wohl klar: Der FC Bayern selbst hat ja öffentlich die Olympiabewerbung gefördert.
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Dann schau Dir aber mal die mutmaßlichen "One-Hit-Wonder" in den Medaillenspiegeln an. Guckma insbesondere auf 2000 und 2012 Sommer sowie auf 2010 Winter.
     
  25. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Hannawald ist jetzt Bayer! Der hat's geschafft!

    Du hast ja Recht. Aber kritische Stimmen am IOC, an Eingriffen in Natur etc., gibt es doch auch unter den Olympioniken.
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Hierzulande würde das mutmaßlich an den geografischen Gegebenheiten scheitern.

    In Sotschi haben die das richtig gemacht: die haben angefangen, einen Olympiastützpunkt zu planen, und haben sogar prompt in der Planungsphase den Zuschlag bekommen :D.
     
  27. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Nuja, Euopa ist gross, sowas muss ja nun nicht zwangsläufig in Deutschland sein.
     
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Einerseits freut es mich, das die Bazis den Kommerzköppen beim IOC mal die Rote Karte gezeigt haben. Nur scheint das in anderen Staaten, die ebenfalls zu den Wintersportnationen gehören, ähnlich kritisch gesehen zu werden. Wenn die dann auch dagegen stimmen (Schweiz ist ja schon gescheitert), werden die Spiele wohl demnächst häufiger an Länder vergeben, die es mit demokratischen Entscheidungen und Umweltschutz nicht so genau nehmen. Sotschi lässt grüßen. Und ob das dann global gesehen besser für die Umwelt ist, wage ich mal zu bezweifeln. In Bayern wären jedenfalls viele Sportstätten schon vorhanden gewesen.

    Es bringt jedenfalls wenig, in Bayern 100 Bäume vor Olympia zu retten, wenn dann am Ausweichort 10.000 dafür gefällt werden müssen.
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Von mir aus kann man die auch ganz abschaffen der Umwelt zu liebe.
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Uuuups :floet:

    Naja, er wohnt doch aber mittlerweile hier, oder?
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Genau. Und wenn wir schon dabei sind, schaffen wir die WM im Fußball auch gleich ab. Da wird mindestens genauso viel Natur zerstört. ;)