Nazis im Stadion

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von HoratioTroche, 31 Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Was spricht dagegen?
    Wenn du eine solchige Haltung ablehnst, dann bist du letztenendes kein Deut besser, als Nazis.
    Und warum soll es mich tangieren, was die Leute denken, wenn sie mir was beibringen können, was gar nichts mit Rechtsradikalismus zu tun hat?

    Darf dich als zB BVB'ler also kein Schalker-Fan unterrichten?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465

    Natürlich nicht, ist ja nur ein Glücksbringer...:rolleyes:
     
  4. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6

    Das ist Humbug. Verboten ist lediglich das Hakenkreuz in Nazi-Form (soll heißen in rot-weiß-schwarzen Farben).
    Es ist aber nicht verboten, Buddhist zu sein! Und buddhistische Statuen haben Hakenkreuze sehr oft auf Füßen, Brust oder Händen.
    Und jeder Skandinave hat auch eine andere Bedeutung zum Hakenkreuz.
    Die Dinger sind über 6000 Jahre alt.

    Siehe oben.
    Man sollte sich erst erkundigen, bevor man Beiträge schreibt.

    Stupides oder linkslastiges Denken.
    Und wenn du links bist, bist du kein Deut besser, als ein rechtsradikaler. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Mai 2010
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Das hat es alles bereits gegeben. Was haben solche Schulungen für ein Ziel? Kommste selbst drauf?
    Heutztage gibt es neonazistische Hausaufgabenhilfen, Hilfen bei Schulungsprojekten, Hilfen älteren Leuten gegenüber, alles ehrenwert, aber eben nicht unter dem Stern der Ideologischen Schulung. Hast Du schonmal idiologische Schulungen mitgemacht? Hast Du ne Ahnung wie simpel die anfänglich eingesetzt werden?
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Kannst du lesen? Ein einzelnes Merkmal lässt mich das nicht vermuten. Die Häufung machts.
    Was hat das Lied damit zu tun? Wenn es ein anderes wäre, dazu noch im TS-Shirt, dann ja. Und wenn nicht als Nazi, dann als ziemlich dumm. Such es dir aus, eins von beidem trifft dann höchstwahrscheinlich zu.

    Im übrigen finde ich die Haltung "ich kann tun und lassen was ich will, deswegen bin ich noch lange kein Nazi" ziemlich blöd. Als intelligenter Mensch hält man keine Swastika irgendwie hoch, und wer es doch tut, als intelligenter Mensch, weiß was er tut und wofür man ihn hält. Und mit dieser Fahne ist es nicht anders.
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Wenn Du das einem Richter im Falle einer Anklageerhebung glaubhaft rüberbringen kannst, spricht nichts dagegen. Ich frage mich nur wie derjenige (und damit meine ich nicht zwangsläufig Dich) der das Hakenkreuz hochhält, diesen Unterschied glaubhaft machen will. Wenn Du geschichtlich bewandert bist, dieses Thema eventuell studierst, dann kannst Du zu diesem Symbol auch anders stehen. Es jedoch in unserer Gesellschaft hochzuhalten ist wohl mehr als eindeutig.
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Wer außer Rechtsradikalen bringt denn eine Reichskriegsflagge mit ins Stadion? Niemand, ach doch, Nazis machen das auch!
     
  9. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Ach, die hatten nur keine akutelle Deutschland-Flagge. :rolleyes:
     
  10. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Das steht auch auf einem anderen Blatt.
    Aber eine ernsthafte Frage: Was kümmert dich die Meinung der Anderen? Wenn sie dich verurteilen, weil du das Hakenkreuz in einer Form verwendest, die es schon weit vor der Nazizeit gab, dann sind das einfach stupide Leute.

    Ich verurteile niemanden, ohne mich vorher zu informieren. Das ist aber ausschließlich in Deutschland so.

    Man hat das zu akzeptieren. Ich lehne das Hakenkreuz in Nazi-Form auch ab, aber gewiss keine Skandinavier, Buddhisten oder Griechen (im antiken Griechenland gab es das Hakenkreuz übrigens auch ;)).
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Dann schlage ich vor, dass Du Dich mit anderen Rechtsformen auseinandersetzt.

    Eben das stimmt nicht. Niemand derer geht auf die Straßen und hebt das Hakenkreuz einfach so hoch. Und jeder, der das in unseren Breitengraden auch nur Ansatzweise toleriert, hat aus der Geschichte nichts gelernt.
     
  12. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Das Lied war ein Beispiel. Wenn ich das als einziger singe, dürftest du das, wenn du vor der Kurve stehst oder so, nicht hören. Wollte das nur verdeutlichen.

    Muss ja nichtmal so ein Shirt sein, kann ja auch ein schwarz-weiß-rotes sein. Oder halt eben die Swastika auf der Brust.
    Wäre ich Buddhist, würde ich es mir ganz bestimmt nicht nehmen lassen, ein bzw. DAS Traditionssymbol meiner Religion zu zeigen, nur weil das zigtausend stupide Menschen als Nazi-Symbol ansehen.
    Sollen sie halt denken. Ich kenne die Wahrheit und meine Intention. Wenn gewisse Leute keinen Horizont haben, der über den Tellerrand geht, kann ich nichts dafür.

    I
    Hab ich auch nicht behauptet. Wenn du das auf die Sache mit dem Training der Desperados beziehst, ok. Dann ist in deinen Augen meine Schwester ein Nazi, ohne das du weißt, wie sie aussieht und ohne sie zu kennen.
    Das macht eigentlich eine Diskussion mit dir überflüssig, da du mit Vorurteilen um dich schmeißt. Dafür tust du mir sehr leid.

    Nochmal für dich: Nur weil die Nazis dieses Symbol verwendet haben, darf man das nicht hochhalten? Das Symbol ist älter, als es Nazis gibt!
    Und wenn du das weiter so siehst, dann unterdrückst du sämtliche Kulturen.
    Darf man also auch keine amerikanische Flagge mehr hochhalten, nur weil zigtausend Unschuldige in verschiedenen Kriegen sterben mussten? Doch, darf man. Ebenso verhält es sich zur Swastika. Wenn jemand denkt, dass derjenige ein Nazi ist, der sich zum Buddhismus bekennt, dann ist eben dieser ein dummer Mensch, nicht der, der sie hochhält.
    Und wenn du das so siehst, bitte. Dann weißt du ja, in was du dich einzureihen hast.
     
  13. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Ahh. In unserer Rechtsform steht also geschrieben, dass man jemanden verurteilen MUSS, ohne das man sich informiert hat?
    Wenn du das nicht meintest, dann zitiere bitte richtig.

    Und warum tut man das nicht? Eben, weil das tolle Deutschland diese Person fertig machen würde. Das dies zu Unrecht geschieht, ist derweil ziemlich egal.
    Ist übrigens nicht viel besser als das Gedankengut eines Nazis.

    Kannst aber trotzdem in jede buddhistische Wohnung gehen und du siehst das Hakenkreuz.
    Du wagst es, Geschichte anzusprechen?
    Eben dann müsstest du wissen, dass man das Hakenkreuz in typischer Form zu akzeptieren hat. Denn die Swastika ist historisch viel, viel älter, als die Nazi-Zeit. :)


    EDIT: Holgy hat eine Ankündigung gemacht. Sollte ein neuer Thread eröffnet werden, bitte ich, diesen Beitrag dorthin zu verschieben.
     
  14. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wie kommt es eigentlich, dass ich bis jetzt nur Nazis und Faschisten mit Hakenkreuzen gesehen habe, nei Buddhisten, Griechen oder meinetwegen Skandinavier?
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Ich kenne Buddhisten, aber keiner von ihnen käme auf die Idee diese Kreuz öffentlich zu zeigen. Dass zeigt dass sie denken können, auch im Sinne des Buddhismus. Dass du dir es nicht nehmen lassen würdest, zeigt dass du vom Buddhismus keine Ahnung hast. Deswegen würde ich in deinem Fall andere Beweggründe unterstellen. Im harmlosesten Fall Dummheit und Provokation.

    Ich meinte das mit dem Kreuz hochalten. Was deine Schwester trainiert ist ihre Sache. Man könnte aber drüber nachdenken, wem man Geld für Dienstleistungen bezahlt und mit welcher Intention dieser sie anbietet. Deine Schwester kenne ich nicht und das will ich auch gar nicht. Aber ich sehe schon, dass eine kleine Vermutung deinerseits in diese Richtung dich in deiner "Ehre" verletzt.
     
  16. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Sorry aber du bist echt noch verblödeter als ich dachte!!!! Glatzen mit Thor Steinar-Shirts und Reichskriegflaggen sollen keine Neonazis sein? :D:D Sorry aber mir wird es langsam echt zu dumm, ich möchte, dass du aus dem Forum fliegst.... gegen Linke zu hetzen ist die eine Sache (in diversen Beiträgen), aber Thor-Steiner-Träger zu verteidigen????
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    schon passiert.
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Das liegt an deiner Intoleranz! Das waren alles bekennende Buddhisten. Und die mit der Reichskriegsflagge sind nur Modellschifffreunde. :D
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    nee, das sind typische Buddhisten! :D
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Warum mit Fragezeichen, Heuchly?
     
  21. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Mit deinen Aussagen zu dem linkslastigen Board reicht es mir auch.... und Thor-Steinar und Reichskriegsflaggen sind natürlich absolut demokratisch :D:D:D

    Diavo raus!!!
     
  22. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    GENAU!!!! Deswegen waren z.B. am 8. Mai in Wiesbaden sehr viele Glatzen mit Thor Steinar mit Udo Voigt in einem Block!
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Beweise erstmal, dass das keine Buddhisten bzw. der Geschichtsleistungskurs des Kölner Hilfsgymnasiums ist! :D

    Aber du hast recht, das Fragezeichen ist überflüssig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juni 2010
  24. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Steht oben.


    Buddhisten leben ihre Kultur genauso, wie Muslimen oder auch Christen.
    Muslime zeigen es u.A durch ihre Kopftücher, Christen kannst du dir denken. Das wird toleriert, warum dann nicht Buddhisten? Weil sie durch stupides und klischeehaftes Denken unterdrückt werden.
    Ich kenne derweil genügend Buddhisten, die ihre Swastika zeigen, sei es durch Ketten, Armbänder o.ä.

    Warum? Wenn ich die Wahl hab, den besten Trainer zu haben, der auch gleichzeitig der Günstigste, aber auch ein Nazi ist, dann nehme ich den. Einzige Vorraussetzung ist, dass er mich nicht mit seinem Gedankengut "belästigt".

    Doofes Beispiel, aber vergleichbar: Ich hasse Kellerasseln. Ich ekel mich davor. Würde aber trotzdem unter jemandem trainieren, der Kellerasseln liebt und sie vielleicht züchtet o.ä. - solange er seine Viecher zuhause lässt und mir nicht pausenlos sagt, wie toll sie sind.

    Und natürlich verletzt es mich in meiner Ehre, wenn man meine Schwester als Nazi tituliert. Ich denke, das ist völlig legitim, oder?
    Und wenn sie grundlos als Nazi tituliert wird, dann ist das viel schlimmer.


    Danke.

    Weil er hier linkslastigkeit vorwirft?
    Hier werden grundlos Leute als rechtsradikal tituliert, kommt dasselbe bei raus.
     
  25. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Siehst du, das ist der Unterschied.
    Das hängt vom Ehrverständnis ab, aber das führt glaube ich zu weit...
     
  26. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Ich kann es einfach nicht ab, wenn man pauschal jemanden als Nazi verurteiltet, ohne auch nur im Geringsten etwas von der person zu wissen.

    Gleiches gilt für dein "typisches Frisur".
    Das ist Pauschalisierung und eigentlich inakzeptabel.
     
  27. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Weil er hier linkslastigkeit vorwirft?
    Hier werden grundlos Leute als rechtsradikal tituliert, kommt dasselbe bei raus.[/QUOTE]



    Grundlos? Das ich nicht lache! Thor Steinar ist ja sowas von demokratisch...... Und du kannst dich hier genauso verpissen....

    @Admins: Es ist normal, dass sich heutige Neonazis von dem Begriff "Nazi" oder "Fascho" distanzieren.... sie sehen sich als sehr konservativ oder als nationale Sozialisten.... Ich habe keinen Bock hier auf 2 total dämliche Faschisten hier im Forum, ebenso wie AntiAntifaler.....
     
  28. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Da stimme ich dir zu, nur ich bin z.B. einer (nein gehöre zu keiner speziellen Antifa-Gruppe), der sich als Antifaschist sieht.... ich kenne mich in der kompletten radikalen/extremistischen Szene somit aus, habe schon sehr häufig in meinem Leben Neonazis gesehen etc, egal ob in Kleingruppen oder in einer Großgruppe auf einer Demo..... Ich bin nicht eingebildet oder so, aber ich darf mir das Recht nehmen zu sagen, dass ich Neonazis erkenne und zumindest der Großteil auf dem Bild ist ein Haufen rechter Schweine....
     
  29. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Die wohl auch nicht auf dich.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 Mai 2010
  30. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Da bin ich auch froh drum, nur sollte jeder hier das Grundverständnis zeigen, oder? ;-) Achso und Freiwild halte ich auch für ein wenig.... naja.... man könnte ein unpolitisches Dasein auch als Unpolitisch bezeichnen und nicht als "Wir sind keine Neonazis und keine Anarchisten"
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 Mai 2010
  31. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Du musst mir keine Worte in den Mund legen, die ich weder so geschrieben, noch so gemeint habe. Deine eristische Kommunikationsform beeindruckt mich nicht. Also lass das bitte. Beziehe Dich auf das, was ich schrieb und zitiere von mir aus, aber ich fordere Dich auf hier nichts zu verdrehen oder in einen nicht gewollten Kontext zu legen. Mitdenken darf in einem solchen Forum vorausgesetzt werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.