Nations League - Liga für Nationalmannschaften kommt!

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaften" wurde erstellt von Holgy, 17 Oktober 2013.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Natürlich wäre es auch v.a. für die A-Liga Teams eine astreine Auto-Quali, die müssten ja erstmal 4mal absteigen um nicht dabeizusein - das ist meines Erachtens der gravierende Unterschied.
    So zerbröselt es hin und wieder mal einen der Großen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Richtig, und das macht ja für mich den Reiz aus. Gab auch schon WM oder EM ohne England oder Holland. Frankreich wär vor 2 Jahren fast an Irland gescheitert. Würde sonst wohl nie wieder passieren (gut, bei der EM wird´s wohl auch nicht wieder vorkommen, da ist eh halb Europa am Start).
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Mittlerweile geht's wohl um die Show; sowohl bei der Quali, bei Testspielen und EM-/WM-Spielen. Deswegen meinte ich auch: Unter dem Aspekt wäre so ein System besser um Menschen wie mich evtl. wieder zum vermehrten Zuschauen zu bringen.

    Achso: Du, meinst mein "wo's um was geht". Naja, sportlich gesehen um recht wenig, das stimmt.
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Zusaetzlich gaebe es dann auch praktisch keine Moeglichkeiten fuer Spiele gegen Mannschaften aus anderen Konfoederationen mehr. Auch nicht wuenschenswert.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Mir ist das eben recht wurscht was aktuell in der Quali passiert, reizt mich null das groß zu verfolgen, weil's eben meistens so Pröpfelspiele sind und was die Teebeutel ab und an vergeigen, reizt mich halt auch nur sehr bedingt.
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Du bist durch die extrem guten Qualifikationsergebnisse der deutschen Mannschaft in den letzten Jahren verwoehnt, das ist alles. Frag doch mal in England oder Spanien nach, ob dort die abgelaufene WM-Quali auch so gelangweilt hat, oder in Frankreich und Portugal, wie oede man da die WM-Quali findet. Oder erinnere Dich einfach an die Quali fuer die WM '90 (Haessler mit dem noetigen Siegtor gegen Wales) oder 2002 (lustiges 1:5 gegen England, Playoff gegen Ukraine).
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Bei der WM-Quali geht's darum, aus 54 Teams 13 zu ermitteln (und bei der EM in Zukunft sogar ganze 23) - da wird Deutschland sicher nicht mit mehr als einem dieser Gegner um die WM-Plätze kämpfen. Falls nur Spitzenteams dabei wären, wäre so eine Gruppe als Quali ja sinnlos.

    Um sich Kasachstan und Malta zu ersparen, bräuchte man nur die Quali etwas umzugestalten. Mit Vorqualifikation oder B-Quali, was weiß ich... Auch wenn dann die kleinen Länder natürlich niemals mehr diese Highlights haben werden - also genau wie in CL und EL...
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Dann gibt's aber wenigstens jede Menge neue Nationaltrainer :D

    Wenn es für dich tatsächlich spannend ist, dass Island mal in die Play-offs kommt, oder das sich ein sogenannter großer mal fast nicht qualifiziert oder auch mal nicht, dann hast Du halt eine ganz andere Auffassung von Spannung. Dann findste es wahrscheinlich auch spannend ob Schland 5 oder 8 oder 7 Tore gegen Luxemburg schießet?

    Ich finde das alles mäßig spannend. Es gibt nix langweiligeres und überflüssigeres als die Quali zur EM oder WM. Außer den Confed-Cup. Oder die Club-WM. oder diverse "super-Cups". (ja, ich mische jetzt mal bunt durcheinander) Man sieht, es ist dringend notwendig diese ganzen überflüssigen mal zu stoppen. So ein NM-Ligasystem wäre deutlich interessanter.

    Noch viel besser wäre aber natürlich mein Modell mit der A-und B-EM!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Oktober 2013
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    1989 habe ich keine Quali geschaut, da war ich 17 und hatte viel zuviel anderes um das ich ich mich kümmern musste.
    2001 war die Gruppe doch meines Wissens etwas attraktiver, zumindest waren keine "Abschlachtgegner" drinne, ok bis auf D für E :D , in der Summe sah ich da aber auch kaum was. Liegt vielleicht auch einfach mit daran, dass ich so'n "Fast ausschliesslich nur große Namen Kucker" bin.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Da hat Platini doch schon vorgeschlagen auch mal Argentinien oder Brasilien zur EM einzuladen. Es ist also praktisch möglich gegen Mannschaften aus anderen Konföderationen zu spielen.
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Öhm: Kasachstan, Faröer um die aktuelle Gruppe zu nennen und noch ein ziemlich desaströses Irland dazu.
    Scusi, aber das ist ein verschwendeter Abend für mich und davon sprach ich ja auch vorher, warum alleinig ich mit den Qualispielen nix mehr anfangen kann bzw. selten konnte.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Spanien hat diesmal auch nicht gerade einen Abschlachtgegner gezogen, und die durchaus "Grossen" Frankreich und Portugal mussten auch beim letzten Mal schon ins Playoff.

    Die extremste Abschlachtgruppe gab es fuer Deutschland uebrigens in der EM-Quali 2004, denn da traf man auf Schottland, Island, Litauen und Faeroer (nein, ich hab kein Team vergessen). Fuer Deutschland reichte das damals zu 18 Punkten aus 8 Spielen mit famosen 13:4 Toren... Das war natuerlich die "3 Weizen"-Quali. (Ich hab gerade festgestellt, dass die Quali 4 Jahre vorher auch nicht viel besser war.)
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wie hoch wir gegen Luxenburg gewinnen ist mir ehrlich ziemlich schnuppe. Island bei der WM hätte schon deutlich mehr Reiz. Und ob du das alles spannend findest, ist deine Entscheidung. Zwingt dich ja keiner, das anzugucken. Aber nimm doch den sogenannten "kleinen" Fußballnationen nicht die Möglichkeit, sich auch mal einer etwas größeren Fußball-Welt zu präsentieren. Für dich mag Island nur aus Schafen und Ziegen bestehen, ich find aber, man sollte denen das Highlight eines Playoffs für die Teilnahme an einer WM durchaus gönnen. Da steppt (für isländische Verhältnisse) wahrscheinlich der Bär. Und wenn du gesehen hast, was die in Bosnien für ´n Aufstand (wird wahrscheinlich der neue Nationalfeiertag) machen, weil sie sich für die WM qualifiziert haben, so lohnt sich die Quali durchaus.

    Ich versteh manchmal deine Standpunkte nicht. Bei den Vereinen bist du für Chancengleichheit und bei den Nationalteams willst du den kleinen Ländern den Saft abdrehen, Besitzstandswahrung durch Abschottung nach unten und das die großen sich noch mehr Kohle in die Taschen schaufeln können. Dafür wär dir sogar Brasilien als Europameister Recht. Du bist gegen den ConFed-Cup, willst aber die EM zu einem solchen machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Oktober 2013
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das ist ja putzig, das Du glaubst, das stände in meiner Macht! :D

    Von mir aus kann doch jeder die Spiele von Farör gegen Luxemburg anschauen, der möchte und der meint dass sich das gehört, das man Spiele dieser Nationen anschauen sollte. Ist ja auch viel schöner, wenn man die dann auch mal siegen sieht.
    Wie ist eigentlich jemand drauf, der sich dauernd Spiele anschaut, wo die hohe Niederlage des einen schon mehr oder weniger feststeht? Das ist ja fast schon bösartig! wenn ich mir das mal genau überlege...
    Von mir aus können die öffentlich-rechtlichen (oder auch die privaten) auch gerne dazu verpflichtet werden, das weltweit auszustrahlen, damit die Welt auf diese Fußballnationen schaut.

    Nationalmannschaften sind nun mal keine Fußballfirmen, daher hinkt Dein Vergleich auch. Klar, die unterschiedliche Stärke der einzelnen Nationalteams wird natürlich auch durch den unterschiedlichen Kommerzgrad der nationalen Ligen verstärkt, der ist aber auf Ebene der Nationentuniere nicht zu egalisieren. Das geht nur auf der Vereinsebene. Herrschft dort mehr sportliche Gleichheit, dann herrscht auch mehr sportliche Gleichheit auf der NM-Ebene (oder auch nicht, historisch lässt sich diese These jedenfalls nur sehr bedingt bestätigen). Das die kleinen Nationen auch mal gegen Italien verlieren dürfen hilft denen keinen Schritt weiter, ist halt nur - wie ich schon oben mal schrieb - ein mehr oder weniger nettes Erlebnis für die Beteiligten.

    Und wenn das denn wirklich so toll und hilfreich ist, könnte man ja auch einfach zu jeder UEFA-Meisterschaft einen "Fußballzwerg" zulosen.
     
  16. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.896
    Likes:
    2.980
    Der Punkt ist wohl, dass ja nicht ursprünglich über diese Liga diskutiert werden sollte sondern diese Liga als Ersatz für die nach meiner Auffassung nicht grundsätzlich unfaire Quali ins Spiel gebracht wurde, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Da beisst sich die Katze in den Schwanz. Sie soll kein Ersatz sondern Zusatz sein und ist genau das, was die CL auch ist:

    Eine Gelddruckmaschine ohne sittlichen Nährwert. Vorteil ist: man würde in zich Jahren nicht über spanische Verhältnisse sprechen müssen, wie wir das jetzt in der Bundesliga tun.
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Nun, du forderst es zumindest
    Also zu 1: Du forderst das zumindest. ;)

    Zu 2: Da wirfste aber alles in einen Topf. Also a) seh ich auch so b) das meint keiner und c) will auch niemand. Das ganze soll ja nicht in Zwang ausarten. Wer will guckt zu, wer nicht lässt die Kiste aus.

    3: Gerade die kleineren Fußballländer finanzieren aber ihren Etat und damit auch ihre Jugendförderung aus solchen Spielen, weil 1. viel mehr Zuschauer im Stadion sind, wenn Malta gegen Deutschland spielt anstatt gegen Andorra und 2. entsprechend der höheren Aufmerksamkeit in Deutschland die TV-Einnahmen und die Einnahmen aus der Werbung ungleich höher sind. Guck dir doch mal die Bandenwerbung an, wenn Deutschland bei so´nem Fußballzwerg antritt. Das meiste sind deutsche Firmen. Das gleicht natürlich die sportliche Qualität nicht aus, hilft aber zumindest, dass überhaupt noch Jugendförderung in diesen Ländern stattfinden kann. Wenn nur noch Liechtenstein, Andorra, Faroer und Luxemburg untereinander spielen, sehen die doch überhaupt keinen Sinn mehr darin, überhaupt noch eine Nationalmannschaft zu stellen. Interkontinentale Vergleiche, wie sie ja ab und zu mal auch auf dieser Ebene stattfinden, sind für diese Teams dann ebenfalls passé, weil ja keine Freundschaftspiele mehr ausgetragen werden dürfen. Und wenn jetzt irgendwo ´ne Naturkatastrophe passiert ist und meinetwegen Frankreich erklärt sich bereit, an einem sonst spielfreien Nationalmannschafts-Spieltag dort ein Benefizspiel zu geben, geht das nicht, weil es eben keine Freundschaftsspiele außerhalb der Europaliga mehr geben soll.
     
    Ichsachma gefällt das.
  18. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Wenn ab 2018 die Nations League eingeführt wird und die EM 2020 in 13 Ländern stattfindet, wird es eine EM 2024 wohl nicht mehr geben, nicht in der Form, wie wir die jetzige EM kennen. Wenn der Spielkalender
    "nicht weiter aufgebläht ( KHR ) werden soll" ( letzter Absatz )
    wo ist denn da noch Platz für EM Quali Spiele, wenn parallel die Nations League laufen soll ? Und wo ist Platz für die Quali Spiele zur WM 2022 ?
    Diese Nations League und die Einbindung div. CONMEBOL Nationen in die EM verwässert die EM und weicht sie auf. Da habe ich keinen Spass mehr dran, weil zu viele einflussreiche Funktionäre in der UEFA an zu vielen Stellschrauben drehen. Es geht um Geldbeschaffung und um nichts anderes mehr.
    :schlecht:
     
    theog gefällt das.
  19. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Super! Bitte den Horizont immer weiter einschränken. Wer braucht schon unterschiedliche Gegner in Freundschaftsspielen. Bitte immer wieder aus einem Gegner-Pool von 10 Nationen fischen.
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Also ich nicht.
    Allerdings auch schon das letzte Wort nicht :aetsch2:
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Dass fast niemand diese Spiele "Fußballriese gegen Fußballzwerg" anschaut, da sind wir uns dann ja einig. Ebenso das die sportlich ziemlich uninteressant sind. Das Finanzproblem ließe sich ganz einfach lösen: Die Einahmen der Uefa werden entsprechend hoch an die "Fußballzwerge" ausgeschüttet.

    Eine Nationen-Liga als zusätzlichem Wettbewerb halte ich - wie gesagt - auch für kompletten Usinn, sondern lediglich als Qualiersatz sinnig.

    Allerdings könnte man sich da wirklich fragen, warum man dann überhaupt noch eine EM austragen sollte: Was ist denn der erste in der obersten Nationenliga anderes als der Europameister?
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ohne Freundschaftsspiele haette es ein Treffen von zwei der staerksten Nationalmannschaften der Welt, naemlich Brasilien und Deutschland, bisher nur ein einziges Mal gegeben. Das kann es ja nun auch nicht sein, oder?
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Korrekterweise muss es 3 mal heißen.
     
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Tatsaechlich, da waren ja noch Spiele bei den Confed Cups. Aber der Confed Cup wird von vielen Fans ja als ebenso unnuetz abgelehnt wie die Freundschaftsspiele.
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Sind sie ja auch :D aber trotzdem isses halt ein offizielles Tunier.
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Das kann doch kein Quali-Ersatz sein, wenn ganze Gruppen bereits beim Start der "Qualifikation" als Teilnehmer der Endrunde feststehen. Bei einer EM ständen bereits vorher alle 18 Mannschaften der Gruppen A-C als Teilnehmer fest, und von Gruppe D werden 5 der 6 Teams teilnehmen. Nur der Letzte würde durch den Aufsteiger der E-Gruppe ersetzt. Wo liegt denn da der sportliche Sinn des ganzen?
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Der sportliche Sinn liegt darin, dass dies die leistungsstärksten Nationen sind, die dann auch im Tunier stehen sollen. Alles andere wäre völlig bizarr und reiner Irrsinn!
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Ich kann nur mich sprechen: Angeschaut habe ich mir diese Spiele nicht.
    Vielleicht muss man diese Freundschaftsspiele mehr als Annäherung zwischen den Ländern sehen, dann macht's mehr Sinn.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Also Freundschaftsspiele gegen Topteams schau ich schon öfters mal, sind aber auch kein Muss.

    Das war früher noch anders, als der Spielkalender noch nicht so vollgepackt war, und man die Brasilianer nur alle Jubeljahre mal sah. So kann ich mich sogar noch vage an dieses Spiel hier erinnern - vor allem weil mein Vater mir es besonders ans Herz gelegt hatte, um mal den großen Pelé sehen zu können.
     
  30. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Herr Berger! Ach nee, Herberger!
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ich glaub, du hast den Sinn eine "Qualifikation" nicht verstanden. Der besteht darin, das ich diese Leistungsstärke erstmal nachweisen muss. Wenn jemand qualifiziert ist, ohne auch nur 1x gegen den Ball getreten zu haben, ist der Sinn jedenfalls klar verfehlt. Dann kannste dir das auch komplett sparen.