Nachtrennen wegen Quoteneinbruch?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 23 März 2007.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Das Rennen in Melbourne verfolgten 1,41 Millionen Bundesbürger. Im vergangenen Jahr waren 2,23 Millionen Bundesbürger live dabei. Also etwa ein Drittel weniger Zuschauer.

    Nun überlegt Ecclestone, alle rennen so zu legen, dass die europäer die besseren Sendezeiten haben. Denn er will eigentlich noch mehr Fernsehgelder haben. RTL will aber eigentlich weniger zahlen, weil siehe oben.

    In Australien müssten die Rennen dann nachts stattfinden. Unter Flutlicht.

    Aber ohne Schumi werden die Quoten wohl noch weiter fallen. Wie beim tennis nach Boris und Steffi. Interessiert keinen mehr. Der Formel 1 wird es so ähnlich gehen. Nur die harten Autofans werden bleiben. Aber nicht der Normalo-Schumi-Fan. Den interessiert F1 bald gar nicht mehr.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Jetzt mal nicht ganz so dramatisch.


    Sicher, dieses Jahr gab's beim GP von Australien weniger TV-Zuschauer als im letzten Jahr. Dies mag sicherlich auch am Weggang Schumis liegen, aber hauptsächlich an der Sendezeit: Das Rennen lief mitten in der Nacht um 4.00Uhr, letztes Jahr war der Start erst zwei Stunden später um 6.00Uhr.




    Zu den Nachtrennen:
    Diese Idee hat der Ecclestone ja schon um einiges länger. Nur mittlerweile scheint sich das zu konkretisieren. Als nächstes sollen Länder wie Indien in die Formel 1, dazu noch Abu Dhabi und andere Interessenten. Die Formel1 soll eben globaler werden, und nicht nur auf den europäischen Raum begrenzt werden.
    Von dem her eigentlich ne gute Idee, dass so manches Rennen unter Flutlicht am Abend (Ortszeit) stattfinden sollen, damit nicht bald jedes zweite Rennen morgens um 4.00Uhr beginnt.
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Ein Nachtrennen (das ja auch abends und nicht nachts stattfindet) ist auch eine gute Idee.

    Wenn zum einen für uns normale Sendezeiten rauskommen und zum anderen einfach mal was Neues dazu kommt, können wir Zuschauer doch nur dafür sein.

    Der nächste Schritt ist dann ein Rennen, bei dem die Strecke zeitweise künstlich beregnet wird... :zahnluec: (Glatteiskurve wär auch nicht schlecht :zwinker: )
     
  5. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102


    Bei der DTM gab's vor einigen Jahren mal ein Nachtqualifying. Und das war wirklich Nachts, und die ganze Strecke wurde durch verschiedene Lichtmittel hell gemacht.

    Bei Formel1-Autos ist das halt ein bissel schwieriger, da die ja bekanntlich keine Vorderscheinwerfer haben. Von dem her müsste man die Rennstrecke extre dicht mit Hochleistungsscheinwerfern bestücken. Oder eben Abends fahren...
     
  6. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Das ham die bei der Melbourne-Übertragung ja auch gesagt. Das Rennen würde abends (Ortszeit) stattfinden. Wäre also eher in der Dämmerung - und dann halt Flutlicht.

    Vielleicht bekommt jeder Fahrer so eine Lampe an den Helm getackert (wie im Bergbau) :zahnluec:
    (wäre eine neue Herausforderung für den Windkanal :floet: )
     
  7. Gaylord_McGay

    Gaylord_McGay !Chelsea!

    Beiträge:
    205
    Likes:
    0
    Sie könnten die Rennen einfach Nachmittag austragen. Das ist für uns dan in der Früh. Das würd ja auch reichen.:top:
     
  8. sikko

    sikko Bremer für immer

    Beiträge:
    851
    Likes:
    0
    Mir ist das egal ob in der nacht oder am tage! Ich schaue es mir immer an:fress:
     
  9. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Bisher fangen die Rennen in Fernost ja gegen 14/15 Uhr Ortszeit an. Das ist dann je nach Standort 4-6 Uhr ME(S)Z.
    Die Überlegung ist einfach statt 14/15 Uhr das ganze erst 17/18/19 Uhr anfangen zu lassen, dass bei uns immerhin 8-10 Uhr rauskommt...

    Von einem Nachtrennen war ja nie die Rede...
     
  10. most wanted

    most wanted Guest

    Die Scheisse ist nur, wenn man Samstags auf nem Geburtstag oder so ist und die bis 2 Uhr trinkst ;) Dann schaffste das wahrscheinlich nicht bis 4 Uhr ;)
     
  11. sikko

    sikko Bremer für immer

    Beiträge:
    851
    Likes:
    0
    nun da kannst du ja auch wasser trinken:prost: :zwinker: und beim start das bier auf machen:prost: aber ist schon blöde das gebe ich zu:fress:
     
  12. most wanted

    most wanted Guest

    Und was ist wenn du auf nem russischen Geb. eingeladen bist und jede 5 Min. ein Russe ein "Wodka oder stirb" anbietet? ;) hehe
     
  13. sikko

    sikko Bremer für immer

    Beiträge:
    851
    Likes:
    0
    pech gehabt:floet: :zwinker:
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Schön das andere Leute auch die Probleme haben. :top:

    Was mir schon desöfteren passiert ist. Angenommen morgends um 6 Uhr kommt Formel1 oder Boxen, Du bist auf ner Party und denksst Du hast nen guten Tag, Du entscheidest Dir die Kante zu geben, bis 6 Uhr das wird schon klappen. :prost:

    Um 5 Uhr bist Du zuhause, naja ein Stündchen noch, Dein Kumpel sitzt neben Dir, und Du freust Dich auf das sportliche Ereignis, die Augen werden immer schwerer.

    5.57 Uhr Du schläfst gerade ein..... :motz:
     
  15. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102

    Genauso mir passiert beim Formel1-Start vor einer Woche. Zum Glück aber nur beim Qualifying und nicht beim Rennen.:suspekt: :zahnluec:
     
  16. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Ich hab mir letzte Woche das 4-Uhr-Rennen gar nicht angetan, sondern meinen Wecker auf 8:55 Uhr gestellt und die Wiederholung geschaut.

    Wenn man im Programm bleibt, merkt man auch nicht, dass es nicht wirklich "live" ist. Zappen ist natürlich ungünstig :floet:
     
  17. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Das hab ich vor zwei, drei jahren auch mal so gemacht. Schön ausgeschlafen und dann die Wiederholung angeschaut. Nur hätte ich nicht kurz vor Rennstart in den Video-Text schauen sollen....:suspekt: :lachweg:
     
  18. Gaylord_McGay

    Gaylord_McGay !Chelsea!

    Beiträge:
    205
    Likes:
    0
    Ich stehe gern so früh auf.:fress:
    Mir ist es egal ob das Rennen um 4 Uhr oder um 8 Uhr startet.:top: Ich schau immer gerne zu.

    Obwohl ich sagen muss, dass ich das Qualifying verschlafen habe.:floet:
     
  19. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Wenn das Qualifying so früh stattfindet, spar ich mir das prinzipiell.
    Kommt es Mittags zu "normaler" Zeit, dann schau ich rein, keine Frage. Aber wegen einem Zeittraining würde ich am Wochenende nicht mal um 8 Uhr aufstehen :zahnluec:
     
  20. Gaylord_McGay

    Gaylord_McGay !Chelsea!

    Beiträge:
    205
    Likes:
    0
    Ich schau meisten das Qualifying und das Rennen. Egal wie früh oder wie spät es ist.:warn:
     
  21. Gaylord_McGay

    Gaylord_McGay !Chelsea!

    Beiträge:
    205
    Likes:
    0
    Zumindest in den ersten Rennen schau ich mir das Qualifying an.
     
  22. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    DAS nenne ich konsequent!! :lachweg:
     
  23. Gaylord_McGay

    Gaylord_McGay !Chelsea!

    Beiträge:
    205
    Likes:
    0
    Ab den 5. Rennen stehe ich für ein Qualifying sicher nicht vor 8 Uhr auf.:fress:
     
  24. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Wozu auch? Ab dem dritten Rennen laufen die Qualifyings allesamt auch erst mittags oder sogar erst abends. Erst im Oktober gibt's wieder Frühaufsteher-Qualifikationen.:lachweg: