Nachfolger von Louis van Gaal

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Jogi-Fan, 7 März 2011.

?

Wer wird in der nächsten Saison Trainer des FC Bayern sein?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 15 Juni 2011
  1. Matthias Sammer

    13,3%
  2. Jupp Heynkes

    13,3%
  3. Ottmar Hitzfeld

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Martin Jol

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Bernd Schuster

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Ralf Rangnick

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Die kleine Lösung: Herrmann Gerland

    6,7%
  8. Die große Lösung: Mourinho oder Hidink

    26,7%
  9. Ein anderer Trainer, der hier nicht aufgeführt ist.

    40,0%
  1. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Die Frage, ob van Gaal noch tragbar ist oder nicht, ist mittlerweile wohl überfällig geworden. Das Sprachrohr der Fußballer und Vereinsbosse hat nun vermeldet: Der FC Bayern München wird sich am Saisonende von ihrem Trainer trennen und sich nun auf die Suche begeben, um einen Nachfolger zu engagieren.

    Welches Profil werden die Vereinsbosse anlegen?
    Welch veränderte Philosophie (Spielweise und Arbeitsstil) soll nun anvisiert werden?
    Wer kommt in Frage?

    Ich habe nun alle Namen in den Raum geworfen, über die bisher in den Medien spekuliert worden ist.

    Möglicherweise findet noch eine Pressekonferenz an diesem Tage statt. Vielleicht werden da einige Fragen in sachen Nachfolgeregelung geklärt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2011
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Rafa Benitez bitte einfügen. ;)

    PS: Gerlands Vornamen schreibt man nur mit einem "R".
     
  4. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Die große Lösung würde mir am besten gefallen.

    Allerdings halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass Mourinho zu haben ist. Bei Hiddink ebenso.
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Der gehört zu "ein anderer".

    Und Hiddinks Nachname mit zwei D. :warn:
     
  6. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Weil er bekannt und frei ist und deswegen aufgeführt werden sollte oder weil du den ernsthaft bei den Bayern sehen möchtest? Mich würd's ja freuen, wenn er den nächsten mir unsympathischen Verein in die Krise führt (bzw. bei den Bayern zumindest nichts Besseres als momentan erreicht), aber dein ernst kann das denke ich nicht sein. Wenn man jetzt im Nachhinein von Inter-Spielern und -Funktionären hört, was Benitez für Entscheidungen treffen wollte, bestätigt das eigentlich nur die Meinung, die viele von ihm seit einigen Jahren haben. Mehr als ein Durchschnitts-Trainer ist er nicht und ein Top-Verein ist ihm eine Nummer zu groß, der braucht einen der typischen Vereine, die nur in Lauerstellung hinter den wirklich Großen der jeweiligen Liga sind, dann können ihm Überraschungen gelingen.
     
  7. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Der war genauso in den Medien wie Sammer, Hitzfeld und Co. Wieso sollte er hier nicht genannt werden?
    Deine Einschätzung von ihm ist nicht mehr als eine subjektive Ansicht, eines Aussenstehenden. Denn soweit ich weiß bist du kein Inter-Fan und erst recht kein Verantwortlicher dort.
    In Liverpool hat er jahrelang sehr gute Arbeit geleistet, guten Fußball spielen lassen und war erfolgreich. Mit weit weniger Geldmitteln als der FCB zur Verfügung hat, hat er die Champions League geholt. ;)
    Und der Liverpooler FC ist sicher kein kleiner Club.
     
  8. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Wenn schon denn schon: Jupp Heynckes mit "ck". Wenigstens ist RR richtig geschrieben, was auch nicht selbstverständlich ist. An der Umfrage beteilige ich mich noch nicht, weil mir das vorkäme wie Scheibenschiessen. Wie es aussieht, bleibt vG ja erst mal bis zum Ende der Saison. Aber man soll den Tag nicht vor... *plink* ;)
     
  9. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Die geschätzte 90% der Inter-Fans teilen (und schon vor seinem Amtsantritt teilten, er bestätigte ja in seiner Amtszeit bei Inter nur das, was beinahe jeder erwartet hatte).
    Als jemand, der die Serie A sehr intensiv verfolg, krieg ich vermutlich mehr von dem mit, was bei Inter abläuft, als so mancher Inter-Fan es tut.
    Und trotzdem schaffte er es innerhalb eines Jahres, seine gesamte Arbeit an der Anfield Road zu Nichte zu machen. Bei Valencia hatte er wie gesagt einen Verein, der auf dem Papier hinter Barca und Real anzusiedeln war und genau solche Vereine, mit denen er überraschen kann, braucht er. Er hatte seine guten Jahre, aber nach den Fehlentscheidungen, die er zum Schluss bei Liverpool und bei Inter getroffen hat, egal ob du jetzt seine Transferaktivitäten oder seine taktischen Entscheidungen hernimmst, kann ich ihn einfach nur als Durchschnitts-Trainer und nicht mehr betrachten.
     
  10. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Ganz schwierige Kiste. Am geeignetsten wäre wohl Klopp. Aber der wird nicht kommen. Man wollte ihn ja schon einmal haben, da war er noch Trainer in Mainz. Hoeneß konnte sich nicht durchsetzen.
    Jetzt gibt es doch wieder einen guten, jungen Trainer in Mainz. Würde den Bayern vielleicht mal gut zu Gesicht stehen. Wäre aber natürlich sehr riskant.
    Wenn ich lese, dass man Heynckes holen will, hoffe ich, dass dies eine Fehlinformation der TZ ist. Es gilt Kontinuität reinzubringen. Dazu ist Heynckes einfach zu Alt.
     
  11. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Ich denke Klopp wird schon irgendwann mal beim FCB zu sehen sein. Aber nächste Saison natürlich noch nicht. Aber irgendwann wird Klopp wegen mangelnder Leistungen entlassen, sich mit dem Vorstand verkrachen oder eine neue Herausforderung suchen.
    Offenbar waren beide Seite ja schon vor Klinsmann der Meinung man würde gut zueinander passen. Durch seinen Erfolg mit dem BVB wird er den Bayern noch viel mehr zusagen.
     
  12. theog

    theog Guest

    Kannst du die Zukunft voraussagen? :gruebel:
     
  13. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Nein. Aber ich bin weder sonderlich dumm noch sonderlich naiv :)

    Und wenn du nicht glaubst, dass Klopp als Trainer vom BVB sterben wird, dann wirst du wohl erkennen, dass meine Aussage wahr ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7 März 2011
  14. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Dass er für dich ein Durchschnittstrainer ist, kann ich dann wohl nicht ändern, ist aber auch egal.
    Mir ist ein Durchschnittstrainer, der schon namhafte Adressen im Lebenslauf stehen hat, die Champions League gewann und für guten Fußball steht tausendmal lieber als ein dahergelaufener Matthias Sammer, oder Ralf Rangnick, oder Jupp Heynckes, oder Martin Jol, oder Bernd Schuster. Oder Guus Hiddink. Die sind nämlich nichtmal das, was Benitez für dich ist. ;)
     
  15. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Die Entscheidung der Vereinsführung macht auf mich einen gut durchdachten Eindruck. Die Fähigkeiten als Fachmann im Trainergeschäft sind nach wie vor unbestritten. Aber es war in den vergangenen Monaten ersichtlich geworden, dass die Wege zwischen den Vereinsbossen und dem Cheftrainer zu weit auseinanderdriften: Sowohl in der Spielweise, als auch im Arbeitsstil mit dem Team. Für die langfristige Planung des deutschen Rekordmeisters ist er deshalb ungeeignet, aber seine Fähigkeiten als Trainer werden im Saisonendspurt umso dringlicher gebraucht. Bei allem Respekt vor Hermann Gerland und Mehmet Scholl, die im größten Notfall wahrscheinlich auch einspringen würden.

    Ich bin nun gespannt, wie eisern die beiden Parteien (Trainer + Vereinsführung) mit Sieg und Niederlage bis zum 34. Spieltag umgehen werden.
    --> Halten sie an ihrer Entscheidung ("Trennung am 30.06.11") fest, wenn sie trotzdem das Minimalziel erreichen? ... Oder...
    --> Trennen sie sich vorzeitig, um schlimmeres, wie die Europa League-Qualifikation zu vermeiden?

    Lautet die Zielsetzung überhaupt noch "Platz 2"? Oder wurde die schon wieder heruntergeschraubt?

    Alles in allem sehe ich nur einen Nachfolger, der von allen Seiten, aufgrund seiner Erfolge im Fußball, respektiert werden würde: Matthias Sammer. Er kann die Linie fortsetzen, die Louis van Gaal in der vergangenen Saison auch eingeleitet hatte: Jugendförderung und Integration von erfahrenen internationalen Profis. Dafür steht im Grunde genommen auch seine Konzeption der Elite- und Talenteförderung des DFB.

    P.s.: Für die Fehler in den Namen von Jupp Heynckes, Guus Hiddink und Hermann Gerland bitte ich um Verständnis!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 März 2011
  16. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Wer gibt die Zielsetzung aus? Wenn das Uli Hoeneß ist, dann ganz klar: Platz 2! Und nächste Saison: Champions League Finale
    Sonst würde diese krampfhafte Festsetzung am Erreichen der CL, weil das Finale nächstes Jahr ja in München ist, sowieso keinen Sinn ergeben.

    Und da er wohl doch so realistisch ist und keinem der oben in der Abstimmung genannten Kandidaten (ausser Mourinho und vielleicht Hiddink, die aber niemals kommen werden) das Erreichen des Finals zutraut, ist van Gaal noch da. Oder so ähnlich. :D
     
  17. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Stellt euch mal vor Bayern gewinnt ab jetzt mal wirklich jedes Spiel in der BL. Kommt in der CL z.B. ins Halbfinale (oder gar weiter?) und wird noch Zweiter.

    Was wäre dann? Glaubt ihr die Beziehung ist schon zerbrochen oder wäre da noch was zu kitten?
     
  18. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das kann von uns doch keiner auch nur ansatzweise Beurteilen.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ich denke, dann wäre Van Gaal viel zu stolz, um zu bleiben. Und es wäre ja auch nicht der verkehrteste Abgang für ihn.

    Aber es wird eh nicht so weit kommen... ;)
     
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Klär mich mal auf, welche Vita der als Trainer hat.
     
  21. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Naja, als Trainer hat Sammer jetzt nicht unbedingt mit Unmengen an Erfolgen auf sich aufmerksam gemacht. War aber mit Dortmund und Stuttgart auch nicht unbedingt bei Vereinen die damals großartiges Potential gehabt hätten Titel einzufahren.
    Wurde einmal deutscher Meister mit Dortmund, glaube ich.
     
  22. theog

    theog Guest

    naja, immerhin als jüngster buli trainer der deutscher meister wurde, dann uefa cup finale, und den VfB von null nach europa gebracht hat...:floet:. In so einer knappen Zeit doch einiges erreicht...
     
  23. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Na, das meine ich doch aber auch.

    Was Leistungen als Spieler für den Trainerjob wert sind, sieht man an anderen. Zumindest sind sie keine Garantie. Und auch die Erarbeitung eines Konzeptes für die Nachwuchsförderung ist nicht unbedingt ein Aushängeschild für einen zukünftigen erfolgreichen Trainer.

    Insofern wundert mich schon, wenn er aufgrund seines anerkannten Wissens und seiner Spielervergangenheit Erste Wahl sein sollte. Denn das können andere auch vorweisen.
     
  24. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Bei allen Erfolgen und Rückschlägen als Cheftrainer in der Bundesliga brauche ich dich darüber nicht aufzuklären. Ebenso brauche ich dich nicht darüber aufklären, dass mir ein Ottmar Hitzfeld nicht als Trainer einer Mannschaft auftrat, sondern Verantwortung delegierte. Hier arbeitete Michael Henke auf dem Trainingsplatz. Genauso ähnlich funktionierte auch die Zusammenarbeit zwischen Joachim Löw und Jürgen Klinsmann auf dem Weg zur WM 2006.

    Von daher zählt in erster Linie nicht, mit einer Stoppuhr und Trillerpfeife (siehe van Gaal) auf dem Platz zu stehen, sondern:
    - eine Philosophie der Mannschaft vorzugeben, demnach auch...
    - ein vertrauenswürdigen Betreuungsstab zusammenzustellen und...
    - einen würdigen Umgang mit den Spielern, Vereinsbossen und Medien zu pflegen.

    In einigen dieser Punkte ist van Gaal aber gescheitert. Trotz Stoppuhr und Trillerpfeife auf dem Trainingsplatz.
     
  25. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Hiddink will kein Clubtrainer mehr werden, weil er sich zu alt dafür fühlt.

    Benitez halte ich für eine ganz gute Wahl, ein klasse Taktiker, der auf dem Transfermarkt aber schlecht ist: egal, denn hier in Deutschland ist er nicht wie in England bei Pool auch noch der, der die Spieler verpflichtet.
     
  26. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Nationaltrainer und Clubtrainer haben bis auf das Trainer im Namen absolut nichts gemein. Das ist etwas völlig anderes. Klinsmann hat das meiner Meinung nach bei Bayern nur noch mal unterstrichen.
     
  27. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Ich hoffe nur, dass es nicht Jol wird.

    Den mag ich nämlich. Okay, um Jupp würde ich es auch schade finden, aber der war ja schonmal da. Ausserdem wäre das einer für höchstens ein oder zwei Jahre, und ob er sich den ganzen Rummel nochmal antun will... Schliesslich isser schon vom Thema Ballack genervt, wie soll das denn werden, wenn er plötzlich für 15 Heinis Erklärungen abgeben muss, warum der oder der denn nicht spielt?

    Hitzfeld hat gerade mit der Schweiz verlängert, der scheidet aus. Rangnick könnse ruhig nehmen, dann bin ich in Hamburg vor ihm sicher. ;)

    Aaaaber... ich hab da was läuten hören, dass Magath nach dieser Saison wieder zu haben sein könnte... :D
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Warum du nur den van Gaal reinbringst...um den ging es doch gar nicht....
    Naja, wirst schon wissen warum.

    Aber du meinst, in alledem, was du aufgezählt hast, hat der Sammer schon nachhaltig bewiesen, dass er es kann? Und deswegen ist er Erste Wahl? Dann wiederum bleibe ich dabei. Philosophie vorgeben, Leute suchen und den entsprechenden Umgang pflegen, das können andere auch. Washalb es dann wohl viele als Erste Wahl geben müsste.
     
  29. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Dann könnten Simtek und Schalke-Königsblau wenigstens als Ausrede angeben: "Wir habens doch gesagt: Neuer spielt auch nächste Saison unter Magath" ;)
     
  30. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Eben, dafür sind hier ja andere vorgesehen. ;)
     
  31. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Matthias Sammer hat im Unterschied zu van Gaal den Vorteil, dass er deutschlandweit anerkannt ist und aufgrund seiner Erfolge als Spieler und Vereinstrainer (Deutscher Meister, Finalist im UEFA Cup) ein würdiger Kandidat, über den die Vereinsbosse sicher diskutieren werden. Das er noch keinen internationalen Titel oder den DFB-Pokal als Trainer gewonnen hat, ist zweifelsfrei kein Nachteil: Was in erster Linie zählt ist ein respektwürdiger Umgang mit der Mannschaft, der Vereinsführung und den Fans. Denn wenn er ihre Unterstützung hat, wird er länger als 2 Jahre Trainer des FC Bayern sein können. Denn im Endeffekt hatte er beim BVB und beim VFB Stuttgart nicht die Möglichkeit, aus dem Vollen zu schöpfen, wie einem Kader des FCB, der nur von internationalen Profis und Jungspunden gespickt ist. Genau an dem Punkt scheiterte auch van Gaal im DFB Pokal und bisher auch in der Bundesliga.

    Warum ich nun Louis van Gaal hineinbringe? Weil genauso auch die Vereinsbosse einen Nachfolger suchen und einen Trainer wählen werden, der bspw. den Teamgeist nicht unterordnet.