Nachbetrachtung EM 2012

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von Ostmiez, 26 Dezember 2012.

  1. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Wenn der Titel seit Löw im Amt ist das Ziel ist, wenn seit Löw im Amt ist (und das ist eine lange Zeit) kein einziger Titel dabei raus kam, wenn man im ersten Versuch im Finale scheitert und seitdem immer im Halbfinale, gleichzeitig aber von Löw behauptet wird, dass „eine Entwicklung zu sehen“ ist und wir „schon fast die Besten“ sind – dann ist das kein Erfolg sondern nur noch Gutrederei des Versagens in den entscheidenden Momenten.

    Schauen wir uns mal die letzten zwei Jahre der deutschen Vereine an. Dortmund war am besten, Bayern kommt schon direkt dahinter. In beiden Jahren war aber das Ziel der Bayern, die Besten zu sein. Waren sie nicht. Sind die Bayern zufrieden damit, auf Rang zwei zu stehen, weil dies ein „Erfolg“ sei? Nein, sind sie nicht, weil der Titel das Ziel war! Aber bei der Nationalelf soll man zufrieden sein?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
    Ostmiez gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402
    Unabhängig, dass die Diskussion jetzt zum x-ten Mal auzubrechen droht. Man kann's schon geteilt sehen.

    Für mich persönlich war die EM 2012 eher ein Rückschritt. Einerseits was die Leistungen der Spieler angeht bzw damit aber auch verbunden was die Aufstellung und taktische Einstellung des Trainers.

    Andererseits hinkt aus meiner Sicht der Vgl. Bayern mit der N11. Mir ist schon klar, was du abn dem Beispiel bezwecken wolltest, aber es passt nicht so recht. Bayern ist nunmal idR der Branchenprimus und von dem her wars mMn nur eine Frage der Zeit bis sie wieder den Titel holen. (auch wenn ich nicht den Tag vorm Abend loben möchte, die Saison läuft ja noch! :zahnluec:).

    Bei der deutschen N11 sehe ich nicht das Selbstverständnis (berechtigterweise), dass man einfach sagt, wir sind die besten und holen auch den Titel.
     
    NK+F gefällt das.
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Für mich steht im Vordergrund, dass alle Felsenfest an den Titel geglaubt haben. Durch viele Aussagen wurden die Euphorien in die Höhe getrieben. Um so tiefer war der Fall nach der hochverdienten Niederlage gegen Italien, eine Mannschaft, die noch im Neuaufbau war. Da lässt sich der sogenannte Titelaspirant Germany regelrecht vorführen.
    Danke Jogi. :hail:

    Welchen Erfolg hatten wir denn ? Sind zweite oder dritte Plätze Erfolge ? Für mich nicht. Nach der großen Klappe, die im Vorfeld geschwungen wurde, ist einzig der Titel ein Erfolg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Januar 2013
    Ostmiez gefällt das.
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    1954 gab's den ersten Titel (seit 1899 gibt's die Fußballnationalmannschaft und 24 Jahre nach der ersten WM gab's den ersten internationalen "Großtitel"), dann nach 18 Jahren den nächsten, dann nach 2 Jahren, dann wieder nach 6, dann nach 10, dann nach 6.

    Jetzt dauert's halt wieder ein wenig länger - ist eben der Verlauf der Geschichte; wird schon nicht 55 Jahre dauern bis zum nächsten :D
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Wenn der Bundesjogi den jüngst verstorbenen Jopi Heester vom Alter her topt.....:suspekt:....dann dauerts länger. :isklar:
     
  7. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Die große Klappe war, glaube ich, 'Ziel: Halbfinale', welches von Bierhoff ausgegeben wurde.
     
    klopp <3 gefällt das.
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Joachim Löw: EM-Aus war &#034;ein Horror&#034;
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Da musste ich auch lachen als ich das hörte; was ist denn das für ein Ziel? Da kann man ja gleich sagen "Wir wollen so weit wie möglich kommen." :D
     
  10. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Was auch die mir sympathischere Zielsetzung gewesen wäre.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Was dann aber eine ähnliche Aussage wäre wie: "Europameister wäre schon schön."
     
  12. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Nö. Seh ich nicht so. Ich find's ehrlicher und realistischer bei einem großen Turnier zu sagen: "Wir wollen in jedem Spiel unser Optimum bringen und so weit wie möglich vorstoßen.", als vor dem Turnier konkrete Rundenangaben zu machen. Das ist für mich größeres Wunschdenken.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Klar, ist das größeres Wunschdenken aber das andere setze ich mal als selbstverständlich voraus.
     
  14. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Und ich setze Realismus und Bodenständigkeit als selbstverständlich voraus. ;)
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Bodenständigkeit bei einem Gehalt von 100.000 / Woche setze ich nicht mehr voraus :D
     
  16. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Tja, in der Hinsicht hänge ich Idealvorstellungen an und setze hohe Maßstäbe. Dass die naiv sind, weiss ich auch.
     
  17. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Hallo.

    Der Vergleich mit Bayern hinkt etwas, denn Jogi kann nun mal nicht zu seinem Vorjesetzten Hr. Niersbach gehen und (überspitzt) sagen " ich brauch mal grade 150 Mio um den Messi einzukaufen".:)

    Sind wir doch mal ehrlich, das deutsche Spielermaterial, das sich etabliert hat, ist nicht mit dem der Titelgewinne zu vergleichen. Speziell ein Hr. Schweinsteiger ist aus meiner Sicht so dermaßen satt und selbstgerecht, dass ein Bauen auf ihn als Antreiber zwangsläufig wieder zu einem Verfehlen des Titels führen wird. In den entscheidenden Momenten ist er entweder verletzt oder spielt weit unter Form. Also bitte nicht nur auf Jogi eindreschen, der kann auch nur mit den Spielern arbeiten, die er einsetzen kann.
     
  18. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Oder will!
     
    Schalke-Königsblau gefällt das.
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    a) Kann Bayern auch nicht.
    b) Jogi hat Spieler im Werte von, zusammengerechnet, sicher 300 Millionen im gesamten Kader.

    Du hinkst also schlimmer.
     
  20. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Spanien hat einen Kaderwert von sicher 600 Millionen.
    Deutschland wie du sagst von 300 Millionen.

    Spanien ist die erfolgreichste Mannschaft, Deutschland die zweiterfolgreichste.

    Passt also alles.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Na, da passt eben gar nix - das ist doch der Witz.
     
  22. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Was soll da nicht passen? Ist doch deine Argumentationslogik.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Wie konnte Dortmund dann vor Bayern Meister werden?
     
  24. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    als Kroation in Frankreich Dritter wurde, war das ein Erfolg ohne wenn und aber, doch für mich
    zählen in der Realität nur Titel als Erfolge für die großen Fußballnationen, alles andere ist meiner Meinung nach weiches Geschwätz von Verlierern.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.124
    Likes:
    3.165
    Oha...ich erkannte bei mir wenig Logik als ich mal willkürlich 300 Mio. in den Raum schmiss um auf das seltsame Messi-Bayern-Beispiel zu antworten; ausser meiner Absicht zu sagen: Total verunglücktes Beispiel.

    Aber ich geh mal in mich, ob ich die Logik noch finde.


    Aaaaaahhhh: Holgy brachte schon das entwertende Beispiel: Merci :)
     
  26. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.279
    Likes:
    181
    Dann halt 400 Millionen, besser? Mir gings um die Tatsache, daß sich ein Verein im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten (oder darüber hinaus, wenn man sich die Verschuldung diverser Vereine anschaut) auf dem Markt umsehen kann und weitestgehend unabhängig von der Nationalität ergänzen kann, so wie es nach Einschätzung der Verantwortlichen zur benötigten Verstärkung passt. Was da jetzt hinken meinerseits ist?

    Aber es gibt ja auch mit den Holländern, den Franzosen sowie Engländern ja drei Beispiele, wo das Spielerpotential in den letzten beiden Jahrzehnten auch andauernd deutlich höher angesetzt wurde als bei unserer Elf und die noch dramatischer versagt haben. Auch und grade bei dieser EM.
     
    klopp <3 gefällt das.
  27. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402
    Dafür spielt er aber ne recht ordentliche Hinrunde. Immerhin Notenbester bei zentral defensiven Mittelfeldspieler beim Kicker. Klar, das allein ist nicht aussagekräftig zeigt mMn aber auch, dass er sich nach dem verkorksten ersten Halbjahr 2012 gefangen hat.
    Und ich sehe es auch nicht so, dass er satt ist. Seine Leistung die er bei der EM größtenteils nicht erbracht hat (ausser gegen NL) hat aus meiner Sicht was vom Kopf her (entscheidenden Elfer im CL-Finale dahoam verschossen) und mit mangelnder Fitness (zahlreiche Verletzungen) zu tun.

    Da kann man dann darüber streiten ob er hätte bei der EM aufgestellt werden sollen oder nicht. Einerseits kann man argumentieren: ja, man sollte an ihm festhalten weil er sich vllt. selber rauszieht. Andererseits: nein, er hätte auf einen fitten und mental nicht so belasteten Spieler zurückgreifen sollen.

    Aber nachher weiß man's eh besser! ;)
     
  28. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.051
    Likes:
    2.098
    Wie lange dürfen die Titel denn zurück liegen um eine grosse Fussballnation zu sein?
     
  29. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Oder anders gefragt: Seit wann gehören Ungarn und Uruguay nicht mehr zu den großen?
     
  30. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    Ungarn 32. und Uruguay 16. der FIFA Weltrangliste, welche 207 Mitglieder umfasst. Also gehören beide Länder zwar nicht zu den ganz grossen, aber für meine Begriffe zu den grossen, auch gerade wegen ihrer Tradition im Weltfussball.
     
  31. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Du scheinst relativ jung oder recht unwissend zu sein.
    Der Jogi hat wohl das beste Spielermaterial seit 1990, eher noch besser.
    Daraus macht er nicht wirklich viel.
    Gerade wenn man sich die Spiele gegen die Spanier, Italien und auch das gegen Schweden anschaut.
    Bei solchen Spielen wird Löws mangelnde Klasse offensichtlich.