multinocken auf nasser asche

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pro, 28 September 2009.

  1. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    hey,

    ich hab mal eine frage. und zwar fängt es bei uns jetzt langsam wieder an, dass wir auf den ascheplatz ausweichen müssen beim training und bei heimspielen (kein flutlicht am rasenplatz) und jetzt hab ich dafür 3 verschiedene schuhe zur auswahl, ich bin am überlegen, welche ich nehmen soll für die asche

    1. meine nike mercurial talaria fg (also so nocken)
    2. adidas telstar II fg (wieder nocken)
    3. adidas telstar II hg (multinocken)


    also ich denke ja eg, dass die 3. am besten für die asche sein müssten, nur was ich nicht weiß, wie verhält es sich mit multinocken auf nasser asche? hat man da immer noch einen guten halt oder rutsch man weg?

    welche schuhe sind für die asche am besten?

    sry, falls das der falsche bereich ist, ich meine aber, dass das hierhin gehört, weil es ja um fußballspielen auf ascheplätzen und die besten schuhe dafür geht
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. C. Ronaldo

    C. Ronaldo Ronaldo du bist der Beste

    Beiträge:
    1.437
    Likes:
    0
    also kommt drauf an würde ich sagen wie weich die asche ist weil wenns so richtig aufgeweicht ist dann auf alle fälle fg oder meinst du auf so tartanbahnen belag? weiss immer net was ihr unter asche versteht! wenn tartan dann multinocke
     
  4. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Du hättest es auch in den Bereich Fußballschuhe posten können, da es ja eigentlich eine Ausrüstungsfrage ist.

    Auf Asche kannst Du zwei Fälle haben: Einmal einen derart aufgeweichten Platz, daß auch mit FG ein Spielen problemlos gegeben ist.
    Der zweite Fall ist der, bei der die Asche zwar nass, aber ncht wirklich aufgeweicht ist.

    Ich bin lange Jahre mit normalen Turfs auch bei stark aufgeweichten Ascheplätzen (was bis vor wenigen Jahren die Hauptart an Sportplätzen in unserer Gegend war und mittlerweile von Kunstrasen und Rasen abgelöst wurde) gut zurechtgekommen.
    Einziege Einschränkung waren die Puma King TT sowie Diadora, die zu schwach profiliert waren. Mit den Adidas mit TRX-Sohle oder dem Mundial Team / Kaiser machst Du aber nicht viel falsch.
    Nike ist bei sehr stark aufgeweichter Asche teilweise auch nicht ganz unproblematisch (die neuen Turfs gehen, mit den ersten Air Brazilia mit der feinen Sohle hatte ich miene Probleme).

    Einen guten Kompromiss stellen aber die HG-Varianten dar, wenn Du (im Gegensatz zu mir) auf Dämpfung verzichten willst / kannst. Der Winter soll ja stramm werden dieses Jahr und auf geforener Asche finde ich Turfs am angenehmsten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 September 2009
  5. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    also ich meine so richtige asche, nicht tartanbahn

    also ich denke mal, ich werde erst mit den telstar II hg das da probieren und im notfall auf die telstar II fg zurückgreifen, meine talarias sind mir zu schade dafür

    ist das soweit ok?