Mourinho ist weg

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Dilbert, 20 September 2007.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Moin!

    Wude gerade im Frühstücksfernsehen durchgegeben: José Mourinho hat sich bei Chelsea selbst entlassen, das magere 1:1 gegen Trondheim und der ewige Druck von ganz oben waren wohl zuviel.

    Bin mal gespannt, wer sich dem finanziellen Desaster jetzt annimmt, jeder normale Verein wäre nach den Investitionen der letzten Jahre schon längst wegen Bankrott siebzehn Ligen abgestiegen oder aufgelöst worden.

    Gruss
    Dilbert
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Interessant, vielleicht erübrigt sich somit für Ballack auch ein Wechsel.
    War eigentlich abzusehen, glaube Abramowitsch und Mourinho waren sich von Beginn an nicht grün.
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Wieso denn, der Verein hat doch nicht investiert..
    Chelsea hat jetzt ein Problem, würde ich sagen. Bei der Sammlung an Spielern braucht es schon einen Ty wie Mourinho, und davon gibt es nicht so viele. Und die, die gut sind, haben selten Lust Spieler im Kader zu haben die sich ein eitler Sponsor kaufen muss.
     
  5. Vinnie

    Vinnie Fliegenfänger

    Beiträge:
    622
    Likes:
    0
    Im Radio wurde heute früh gesagt, dass er nach dem CL Spiel einigen Spielern per SMS mitgeteilt hätte, dass er nicht mehr Trainer bleiben wird. Auch ne Art...

    Ich stimme HT da voll zu - die Trainerfrage ist nicht einfach. Wer is denn so auf dem Markt, der dem Profil von Chelsea entsprechen könnte? Capello?
     
  6. Kuzze1904

    Kuzze1904 Well-Known Member

    Beiträge:
    2.590
    Likes:
    0
    Peter Neururer wäre frei.... :lachweg:
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Die Gerüchteküche vermeldet folgendes:
    Zitat: Als neue Übungsleiter der "Blues" sind nach Informationen von "BBC" der ehemalige Chelsea-Spieler Didier Deschamps sowie Russland Nationaltrainer Guus Hiddink im Gespräch. Heiß gehandelt wird auch der Trainer des FC Sevilla, Juande Ramos. Zitat Ende. Fett von mir.
    Trainer-Abschied: Mourinho gibt bei Chelsea auf - Sport - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

    Mich hat das ehrlich gesagt überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass Maurinho hinschmeißt. Und das schon so schnell. In der Liga auf Platz 5 und ein CL-Spiel verloren, da schmeisst man doch nicht freiwillig hin, oder? Da muss doch mehr gelaufen sein!
     
  8. Vinnie

    Vinnie Fliegenfänger

    Beiträge:
    622
    Likes:
    0
    Sport 1 hat verlauten lassen, dass er mit dem Schritt einer Entlassung zuvor kommen wollte. Diese hätte allerdings gar nicht zur Debatte gestanden.

    Ich denke fast, dass er der Ansicht war, die Mannschaft nicht mehr richtig zu erreichen bzw. motivieren zu können. Oder er war einfach ausgebrannt und hatte keine Motivation mehr. Warten wirs ab, es wird ja hoffentlich noch ein etwas laengeres Statement geben.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Laut Kicker gab es ja immerhin eine Krisensitzung. Und eine "einvernehmliche" Trennung. Wobei ich irgendwo - hab vergessen wo - gelesen habe, dass der Verein überrascht war von Maurinhos Schritt. Er hatte wohl einfach keinen Bock mehr, seine Arbeit dauernd mit den Vereinsbossen diskutieren zu müssen.

    Fußball - Int. Fußball - kicker online

    Zitat aus der o.g. Quelle:
    Die BBC berichtet, dass Avram Grant, derzeit Sportdirektor bei Chelsea, der Nachfolger des Portugiesen werden soll. Der 51-Jährige, der im Sommer als Sportdirektor eingestellt wurde, ist ein enger Freund von Klubbesitzer Roman Abramovich.
    Zitat Ende.

    Vielleicht bleibt Grant ja sogar Trainer. Es dürfte jedenfalls etwas dauern, bis Chelsea einen neuen gefunden hat. Hiddink hat ja grade verlauten lassen, dass er seinen vertrag als russ. Nationaltrainer schon jetzt verlängern möchte.
     
  10. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Schade, hätte Mourinho gerne am Sonntag im Stadion gesehen. Kann es schlecht einschätzen, ob das jetzt gut oder schlecht ist für das Spiel gegen ManU. Entweder die Truppe is dadurch durcheinander und unkonzentriert oder es ist eine neue Motivation für die Chelsea-Spieler. Letzteres wäre nicht so meine Hoffnung. Naja mal abwarten wer den Trainerposten übernehmen wird.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Da die Spieler Maurinho ja ganz toll fanden, wird es sie wohl eher demotivieren.

    4:0 für ManU!
     
  12. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Wunderbar :top: :D
     
  13. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.082
    Likes:
    80
    Nun ist Ballacks Führsprecher weg und er wohl bald auch
     
  14. Calo

    Calo The Italian Stallion

    Beiträge:
    1.436
    Likes:
    0
    Vielleicht kommt mit Jürgen Klinsmann,bald ein neuer Fürsprecher.;)

    Weitere Kandidaten sind,Deschamps,Capello und Hiddink.
     
  15. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Klinsmann, ganz bestimmt. Von Kalifornien aus oder was? :lachweg:
    Ich vermute mal, dass Mourinho in den nächsten Wochen portugiesischer Nationaltrainer wird.
     
  16. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.041
    Yup.
    Das ist auch die Spekulation hier unten.
    Mourinho ist schon seit Jahren scharf auf die Position, und da Felipao jetzt kalt gestellt wird, ist die grosse Chance da...
     
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Irgendwas passt da nicht zusammen. Wenn er sich selbst "entlassen" hat, kann er wohl kaum Abfindung verlangen (wie in einigen "Zeitungen" steht immerhin über 20 Mio.) . Eigentlich müsste er sich selbst aus dem Vertrag herauskaufen.
     
  18. R.v.N.

    R.v.N. Junior Konzepter UX

    Beiträge:
    7.313
    Likes:
    10
    Seine Entlassung scheint sich ja gelohnt zu haben.
    War ich also doch zum richtigen Zeitpunkt im Stadion ManU - Chelsea gucken und durfte den 2:0 Sieg miterleben *freu*
     
  19. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Vielleicht hat der Russe bei einer langen Vodkanacht mal zuviel über seine Geschäftspraktiken geredet und Mourinho zieht seinen Vorteil aus diesem Wissen.
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Das wird wohl die uebliche "einvernehmliche Trennung" gewesen sein. Bei der gibt's dann ja meistens noch 'ne Abfindung, um den Vertrag zu beenden.
     
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Angeblich ist der Transfer von Ronaldinho vom FC Barcelona zum FC Chelsea perfekt.

    Abramowitsch ist wohl bereit knapp 50 Millionen Euro zu zahlen, zudem soll Ronaldinho bei den Blues etwa 12 Millionen pro Jahr verdienen.

    Laut Sport 1 ist es wohl von den Statuten her auch möglich das Ronaldinho sich beim FC Barcelona rauskaufen kann, und Er die Katalanen im nächsten Sommer für nur 21 Millionen Euro verlassen könnte.

    21 Millionen wäre doch wirklich ein Schnäppchen, da fällt mir gerade ein, Gladbach hat doch über 15 Millionen Transferüberschuß, Herr Ziege, da geht noch was. ;-)
     
  22. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319

    Ein bissl Unruhe vor der CL-Partie am Dienstag ist doch genau das richtige :fress:
    Ich kann mir gut vorstellen, dass da noch der ein oder andere Verein mit in den Poker einsteigen will ;)

    Irgendwie finde ich passt Ronaldinho nicht nach England... dieses körperbetonte Spiel kann doch für einen Techniker wie ihn nicht sonderlich geeignet sein...
    Allerdings: Wenn er Barca verlassen will, wo soll er sonst hin? Italien ist nicht viel besser, in Spanien bliebe nur Real - und das wird er sich bestimmt nicht antun :D

    Das restliche Europa ist für einen Ronaldinho eh kalter Kaffee...

    Außer Bayern? Für 21 Mio.? Warum nicht? :floet:
     
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Wie soll der denn an Ottl und Schlaudraff vorbeikommen? :gruebel: :floet:

    Nach Italien würde ich nicht wechseln, da gibt es keinen Reiz. Wer bei Barca gespielt hat will wohl auch nicht innerhalb Spaniens nochmal wechseln. England ist dann wohl die einzige Alternative.

    Ich denke schon das ein guter Techniker in Spanien bestehen kann. Gerade ehrliche Kämpfer kann man mit Lupfern oder Hebern und sonstigen Einlagen schnell mal alt aussehen lassen. ;)