Mit 18 richtig anfangen und noch Profi werden?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Matti91, 8 August 2010.

  1. F@bi

    F@bi Active Member

    Beiträge:
    215
    Likes:
    0
    berichte dann mal. wärst wirklich ein top talent, wenn du einfach so in die landesliga kommen würdest. ich bin gespannt ;) viel glück auf jeden fall
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Matti91

    Matti91 New Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    also ich hab jetzt am Montag ein Probetraining bei der 2. Mannschaft vom Heidenauer SV. Das wäre Kreisliga. DA will ich mich an die 1. rankämpfen und dann LAndesliga spielen. Das mit Dynamo probier ich garni erst. Mach derzeit mein Abi und 5 mal in der Woche Training geht da beim besten Willen nicht :(
     
  4. Physix21

    Physix21 Active Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    1
    Heidenau wird garantiert wieder absteigen...Bischofswerdaer FV 08 wird wieder ne Macht ;D
     
  5. Matti91

    Matti91 New Member

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Kommst du aus der Gegend?
    Heidenau war letztes Jahr 6. ;-)
    die steigen nicht ab :p
     
  6. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Gib nicht auf!
    Ich habe mit 12 im Verein angefangen, bin jetzt 16 und habe alle Türen offen, bin nur noch 1-2 Schritte vom Profi entfernt (jaja,ich bin ein Lügner, spart euch das!).
    Dass du mit 19 anfängst ist natürlich nicht so toll, aber wenn du früher immer gekickt hast und was drauf hast, dann könnte es schon klappen.
    Mein Onkel hat mit 15 im Verein angefangen, wurde mit 20 gesichtet, und hat am Ende über 80 2.Liga-Spiele in Frankreich gemacht (musste aber am Ende wegen einer Verletzung aufgeben, im Alter von gerade mal 25).
    Du hast ja auch keine Ziele wie 2.Bundesliga oder so, sondern eher Regional- oder Oberliga (in der Regionalliga kann man zwar bei den wenigsten Vereinen genug verdienen um davon zu leben, aber ein netter Nebenverdienst ist da auf jeden Fall drin!). Mit sehr viel Talent geht das.
    Wäre schön, wenn du uns berichten würdest, ob du es nun geschafft hast in die 2.Mannschaft vom Heidenhauer SV.
     
  7. marcelinho93

    marcelinho93 Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    2
    willst mich verköhlen ?? in der regionalliga nicht von seinem gehalt leben zu könn die verdienen doch schon ziemlich gut naja im gegensatzt zur 1. liga zwar kein vergleich aber die verdienen bestimmt auch was im 3000-5000 euro bereich und davon könnte man jaa schon wiederum ne grossfamilie ernähren..
     
  8. Cola

    Cola Member

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    3000-5000 € verdient man sogar bei vielen Vereinen in der 3.Liga nicht..
    Das ist in etwa der Lohn die ein Spieler einer etwas schwächeren Mannschaft in der 2.Bundesliga verdient..
    Nenn mir bitte 3 Vereine aus der Regionalliga, bei denen der Schnitt über 2500 € liegt.


    Wenn in der 1.Bundesliga viele Spieler weniger als 200.000 € im Jahr (sprich in etwa 'nur' 16.000€ im Monat) verdienen, dann verdient man 3,4 Ligen tiefer sicherlich nicht nur 12.000€ weniger..
    St.Pauli,Lautern,Freiburg.. bei diesen Mannschaften ist denke ich mal nicht selten, dass ein Spieler unter 200.000 € jährlich bekommt. Ich glaube viele haben einfach eine andere Vorstellung von den Gehältern.. wenn man nicht gerade bei einem Verein aus der 1.Bundesliga oder eben bei einem etwas stärkeren Verein aus der 2.Bundesliga spielt, dann wird man wohl kaum die Million-Grenze überschreiten..
    Mir sind jetzt auch keine 2.Liga-Spieler bekannt die durch Fußball Millionen gemacht haben (mit einem 2.Liga-Verein) .. deine 3000-5000€ bekommt man in der 2. oder 3. Bundesliga, aber ich bezweifle stark dass es in der Regionalliga Spieler gibt, die 5000€ verdienen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2010