Michael Schumacher Skiunfall und der Social-Media Wahnsinn!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 30 Dezember 2013.

  1. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Hast recht. Streng genommen hätte ich mir die letzten zwei Sätze von #23 sparen können.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.041
    Streng genommen wissen wir einfach (noch) nicht, wie es abgegangen ist. Die Piste war nicht markiert, aber MS besitzt seit Jahren ein Haus in dieser Ecke und sollte den gesamten Hang kennen, da er ein ziemlich aktiver Skifahrer ist. Moeglich, dass er unachtsam war, eben weil er den Hang zu gut kennt ? Weiss nicht. Spekulation. In Sites hier unten wurde kommentiert, dass die franzoesischen Autoritaeten auch hins. moeglicher Materialfehler checken wollen (was auch nicht viel sagt, da die so ziemlich alles pruefen werden).
    Wie auch immer - ziemlich zwecklos, sich jetzt schon darueber zu zoffen.
     
    Simtek gefällt das.
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Oh weh - Ahnung von Skifahren oder Skipisten oder generell der Umgebung im alpinen Gelände hast recht wenig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dezember 2013
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Totaler Kas, weil komplett verallgemeinert.
     
    NK+F gefällt das.
  6. theog

    theog Guest


    Wieso verallgemeinert? Ich habs auf "solche" eben limitiert, also auf solche, die verantwortungslos in Skigebieten rumfahren. Und das "Abseits der Piste" ist bereits verantwortungslos. Nochmals: allmeine beitraege gelten nur, wenn die Zeitungsberichte stimmen sollten! -- >http://www.sueddeutsche.de/sport/ri...was-passiert-ist-es-was-schlimmeres-1.1853144
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    So ein Scheiß. Warum ist "abseits der Piste" verantwortungslos? Schieß mal los.

    Skifahren ist per se risikoreich: Geschwindigkeiten von 50km/h und mehr; viele Menschen auf teilweise recht engem Raum, etc. pp.
     
    NK+F gefällt das.
  8. theog

    theog Guest

    Steht im Artikel warum.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Jo: "Das heißt, die Skifahrer sind für sich selbst verantwortlich. " Das steht da.

    Und das hat null und nix mit Verantwortungslosigkeit zu tun.
     
    NK+F gefällt das.
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Wie man sich das heute anschauen konnte und erklären lasen konnte, ist die Strecke für geübte Skifahrer nicht unüblich.
    Und Schumacher, der dort seit Jahren seinen Winterurlaub macht, wird den teil wohl schon mehr als einmal gefahren sein.

    Im übrigen stelle ich mein Mitleid nicht danach ein, ob jemand ein Risiko eingeht oder beim Glühbirnenwechseln von der Leiter fällt.
    Irgendwie abartig, so ein Post.
     
    pauli09 gefällt das.
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Welche Gefahr hat er denn nun dargestellt ?
     
  12. theog

    theog Guest

    Im Artikel steht mehr als das...:isklar: Menschen, die ihr Leben des Spasses wegen auf Spiel setzen, sind für mich verantwortungslos! Darunter wird seine ganze Familie zu leiden haben, sollte er den Unfall nicht überleben!
     
  13. theog

    theog Guest

    http://www.sueddeutsche.de/sport/ri...was-passiert-ist-es-was-schlimmeres-1.1853144
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Ok, es bleibt dabei: Du hast keine Ahnung von den Gefahren beim Skifahren, Du plapperst einfach - go on und bitte: Mach einen weiten Bogen um die Berge. Sie sind gefährlich.

    Sagenhaft sind diese Flachlandtiroler wie Du, die meinen sich in etwas einmischen zu müssen wovon sie mal gar keinen Plan haben und noch viel sagenhafter sind dann die Unterstellungen, die sie absondern.
     
    pauli09 gefällt das.
  15. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Dann frage ich mich, warum es auf Skipisten Begrenzungsmarkierungen, Schneewälle gibt oder gar Fangnetze aufgestellt sind. Ähnliches gab es zumindest bis 1993 in GAP, wenn ich mich recht erinnere. Kann man also eigentlich ignorieren.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Das kann ich Dir sagen: Damit Menschen, die sich überschätzen nicht in den Wald segeln, weil sie zu schnell ums Eck fuhren.
    Und wenn Du wüsstest wieviele schwere und tödliche Unfälle sich auf den markierten Pisten abspielen, würdest Du sowieso anders daherreden.
    Letztes prominentes Beispiel war ja der Hr. Althaus ---> auffer Piste.
     
  17. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Scheint ein ganz allgemeiner Artikel zu sein.
    Denn die Strecke, die Schumacher gefahren ist war zwar nicht befestigt aber auch sicher nicht Lawinengefährdet.
    Denn der Abschnitt lag genau zwischen 2 normalen Pisten.

    Und von wegen Leben aufs Spiel setzen wegen Spass und so weiter.
    Dann dürfte man wohl gerade gar nichts mehr tun in seiner Freizeit, außer zuhause sitzen und PlayStation spielen und Fernsehn schauen.
    Es hat alles eine Risiken.

    Finde die Kommentare hier auch teilweise unter aller Sau.

    Wirst wohl morgen wieder Autofahren, obwohl jedes Jahr über 3000 Menschen in D im Strassenverkehr sterben. Wie verantwortungslos von dir.
     
  18. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Kannste von mir aus abartig finden, Alter. Wer bei rot über die Ampel geht und vom Bus erfasst wird, wie kürzlich ein Girly in Aachen, kann auch kein Mitleid von mir erwarten. Ich bin halt ne perverse Sau, wa! Ich finde es eher komisch, dass man das Bewusste eingehen eines Risikos mit Glühbirnen wechseln vergleicht. Entspricht aber dem Zeitgeist von heute. Regeln? Da scheißen wir doch drauf!
     
  19. Litti

    Litti Krawallbruder

    Beiträge:
    4.740
    Likes:
    1.729
    Ich kenne ihn nicht persönlich, und ich mag ihn überhaupt nicht, dennoch drück ich ihm natürlich die Daumen das er da heil raus kommt aus der Nummer. Betroffen bin ich aber genauso viel oder wenig wie bei Karl Arsch von nebenan.

    Aber diese Facebook-Scheiße.....völlig abartig. Kann man solche Leute nicht irgendwie bestrafen?
     
    pauli09 gefällt das.
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    V.a. dann, wenn man mit 30 km/h auf der rechten Spur einer Autobahn rumkraucht, weil man Angst hat die Ausfahrt zu verpassen.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Jetzt erzählst mir mal welche Regel oder welches Gesetz man bricht, wenn man die markierte Piste verlässt. Bin gespannt.
     
  22. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Ich meine, mal gelesen/gehört zu haben, dass es Verhaltensregeln gibt, die u. a. aussagen, dass Markierungen und Signalisierungen auf Sikipisten zu beachten sind. Diese Regeln sollen sogar geleichgestellt mit der StVO sein. Kann sein, dass es die FIS-Regeln sind? Weiß ich aber nicht genau.
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    In diesen FIS-Regeln findest aber nix von markierten Pisten und dass man nur da sein darf.

    Das Schild, das man ab und an sieht, das da meistens heisst: "Sie verlassen die markierte Piste" ist ein Warnhinweis, dass hier die Piste eben nicht mehr präpariert ist, man also besser skifahren muss, und dass man im Falle eines Unfalles nicht damit rechnen kann, dass gleich Hilfe unterwegs ist.

    Jeder kann und darf eine Skipiste verlassen. Es wird Dich kein Mensch aufhalten, wenn Du Deine Ski nimmst und Richtung Matterhorn Nordwand stapfst.
    Die Fragen sind schlicht diejenigen: Macht es für den Betreffenden Sinn? Hat er das Wissen, das Können und die Erfahrung dazu? Was heisst "ausserhalb der markierten Piste"? Wie ist das Gelände beschaffen? Wie sind die äußeren Bedingungen? etc. pp.
     
    Monti479 gefällt das.
  24. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    da hast du recht!
    auf die hatte ich mich bezogen.
    sorry.
     
  25. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Dann darft Du aber kein Motorad mehr fahren muss das (Renn)fahrad im Keller lassen. Darfst keinen Motorsport mehr betreiben, nicht mehr Fallschirm oder Bungeespringen.
    Und musst sorfot die Kippen in die Mülltonne werfen.
    Hab ich was vergessen?
     
  26. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Ja, der Stadiongang ist potentiell gefährlich, öffentliche Verkehrsmittel, Hooligans, Polizei und Taschendiebe treiben sich da rum. Nicht zu vergessen die ganzen Pyrotechniker und BVB-Fans. :floet:
     
  27. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.539
    Likes:
    1.731
    Kein Sex mehr um Herzkreislaufkrankheiten und einer eventuellen Penisruptur vorzubeugen...:kiffer:
     
    theog gefällt das.
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Den Käse sehe ich ja jetzt erst:
    Da wirst Du gefragt welche Gefahr Michael Schumacher in seinem speziellen Falle, den Du außerdem gar nicht kennen kannst, für andere darstellte und dann haust Du kommentarlos einen Artikel der SZ als Versuch einer Antwort rein, der die Gefahren und Risiken des Skifahrens im Allgemeinen beschreibt ohne auch nur irgendeinen Bezug zum nachgefragten Fall darzustellen.

    Du hast echt keine Ahnung und springst nur auf das übliche Getrolle auf - Glückwunsch :lachweg:
     
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Was 'ne Logik: Da rast Schumi jahrelang mit 300 Sachen und ohne Knautschzone durch die Welt, aber wenn er auf die Skipiste geht, noch dazu vorbildlich mit Helm, dann ist er verantwortungslos. Alles klar.
     
  30. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    http://www.faz.net/aktuell/sport/fo...hael-schumacher-in-lebensgefahr-12730688.html

    Demnach ist er abseits der Piste gefahren. Da er, auch als Skifahrer, sicherlich nicht unerfahren ist, wird er schon gewusst haben, dass abseits der Piste fahren riskanter ist, als auf den eigentlichen Skipisten zu fahren.
    Ich schätze, er ist abseits der Pisten gefahren und war sich des Risikos sehr bewusst. So wie bei den bei weitem nicht gerade ungefährlichen Sportarten, die er bekanntlich gerne betreibt. Von der Formel1 über Motorradrennen. Und mit einem Bike mit 290 km/h über die Renn-piste zu fahren.
    Und sich so btw. bei einem Sturz mit dem Bike verletzt hat.

    http://www.bild.de/sport/motorsport/motorrad/wahnsinn-faehrt-wieder-motorrad-9672410.bild.html

    Er ist nun mal einer, der ein !!! gewisses !!! Risiko liebt.
    Das so etwas immer mal schief gehen kann, wird, gerade ihm, wohl bewusst sein.

    Das Abseits der Piste fahren hat mMn absolut nix mit "Pistensau", oder so............zu tun hat. Auch weil er abseits der Piste niemand anderen gefährdet hat. Nur sich alleine. Denn auf gefährlicher Strecke wird er so ziemlich allein gewesen sein. Davon gehe ich jetzt einfach mal aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dezember 2013
  31. theog

    theog Guest

    alles klar, dann rast man als Fahrerexperter durch die autobahn mit 300, natuerlich angegurtet. Dann ist ja alles gut...:suspekt: