Merk auf Schalke attackiert

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 17 Oktober 2011.

  1. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Auch in München? :gruebel:
    Oder gibt es da KOANE?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Nu komm aber... das hat nix mit armer und empfindlicher Psyche zu tun sondern damit, dass man ein Interesse daran hat, dass etwas friedlich abläuft.
    Deswegen gibt es ja auch in vielen Spielen Fantrennung oder Alkverbot.

    Könnte man damit rechnen, dass Fans immer friedlich und rationell handeln wäre das nicht nötig.

    Dass man als Polizist mit nen Hells Angel anders umgeht als mit Otto Normalverbraucher hat ja auch nichts mit Psyche zu tun. Jedenfalls nicht mit der des Rockers.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2011
  4. theog

    theog Guest

    pss...in Muenchen sitzen keine Fussball-Fans (mit ausnahme der bayern-Kurve und des Gästeblocks), sondern eher Familien mit kindern, Touristen, T-COM Männchen und so...das ganze dort ähnelt einen grossen Kindergarten...
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Selten so einen Scheiss gelesen.
    Es war nicht die Masse. Ich habe live erlebt, was abgegangen ist. Es war ebensowenig die Masse, wie es die Masse der Bayernfans war, die unseren ex-Ultra damals beschimpft und bedroht hat.
    Aber eigentlich nicht so ganz passend vergleichbar, da erst die wenigsten der Schlafwagenfans ihn im Tor des FC Bayern stehen sehen wollten, dann waren es plötzlich die wenigsten, die unseren Lügenbaron nicht im Bayerntor stehen sehen wollten, dann plötzlich:floet: nur eine "kleine Gruppe". Die Bayernultras.
    Wie schon gesagt, der Vergleich hinkt etwas.:floet::D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2011
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Denn nenn's die Blödheit von Etlichen, die sich mal wieder stark in der Masse fanden und sich darin auch verstecken konnten: Kommt auf's selbe raus, nämlich, dass, die Dämlichkeit auf die Rücksicht zu nehmen ist, auf den Rängen sitzt und steht und weniger vor diesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2011
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Umschreib's doch nicht immer mit einer Negation des Positven sondern nenn's beim Namen: Blöd - das meinst Du ja auch oder täusche ich mich komplett?

    Kann man natürlich nicht - anscheinend ja nicht mal, wenn es gar keinen Grund gibt sich gegenüber einer einzelnen Person in größerer Gruppe aufzuführen wie Sau, ausser die Einbildung einer Ungerechtigkeit, die niemals stattgefunden hat und somit auch niemals von dieser Person begangen wurde.
    Wundert mich dann nur, wie man gegenüber soviel Hirnlosigkeit immer Fingerspitzengefühl wahren lassen kann. Heute isses der oder das, morgen der nächste.
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Stimmt nicht. Also der nächste Scheiss. :suspekt:
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Also, was war's dann?
    Fühlten sie sich schwach in der Masse? Oder war's nur einer?

    Schreib halt dann, was es war und orakel nicht rum.
     
  10. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885

    Es waren eine Gruppe. Ich habe das aber schon zum Vergleich M. Neuer geschrieben. Ist doch gar nicht so schwer zu verstehen.

    Edit.
    Wieviele genau kann ich nicht mal sagen, da ich weiter entfernt war und das gar nicht mal mitbekommen habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 November 2011
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Na also und ich schimpfe über die Blödheit der Gruppe da auf den Rängen - wo ist das Problem?
     
  12. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Freilich mein ich blöd!

    Es gibt nunmal bei jedem einschneidendes Erlebnis eines Fußballvereins einen Sündenbock oder ein Bauernopfer. Dabei ist es vollkommen irrelevant ob dieser Sündenbock für den Normalo nachvollziehbar ist. Und genau solche Legenden werden doch eh dauernd ausgeschmückt. Im Zweifelsfall kannste eh davon ausgehen, dass der Großteil der Werfer damals noch kein Stadion von innen gesehen hat. Für viele ist Fußball halt vergleichbar mit Religion und da brauchste mit Rationalität und Fakten halt nicht antanzen.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Auch das ist mir klar aber sich dann hinzustellen und diejenigen als blöd - Du warst das nicht, keine Bange - abzutun, die nicht immer und in jeder Situation mit genau dieser Blödheit rechnen und alle Vorsorgemaßnahmen treffen, dass diese Dummheit nach Möglichkeit keinen Schaden anrichtet, das geht halt mal in meinen Augen gar nicht.

    PS: Ich gehe sogar davon aus, dass die meisten der Werfer 2001 noch in die Windeln pieselten ;)
     
  14. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Jo, ich hatte nach so ner Beschreibung wie die mit den Windeln gesucht, aber mir ist da nichts eingefallen.

    Ich für meinen Teil weiß halt, dass der Merk auf Schalke Persona non grata ist und hätte, wenn ich Sky-Verantwortlicher wäre, den Tisch halt nicht grad vor der Fankurve aufgebaut. Wobei der Spielverlauf, wie Hexe erwähnt hat, wohl dazu beitrug, dass es nicht bei Pfiffen blieb.

    Kann man zusammenfassen: das Werfen von Gegenständen war von den Fans strunzblöd, es wäre aber mit ein wenig Cleverness von Sky nicht so weit gekommen (oder es war eben doch Kalkül).