Meisterschaftstopfavorit Bayer 04+ Umfrage

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Mister-X, 29 August 2009.

?

Kann Leverkusen Meister werden?

  1. Ja

    6 Stimme(n)
    24,0%
  2. Nein

    19 Stimme(n)
    76,0%
  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Bayer Leverkusen ist der absolute Topfavorit auf die Meisterschaft. Diese Mannschaft traue ich den Durchmarsch zu.

    Ich habe schon vor der Saison prophezeit, dass Jupp Heynckes aus diesem feinen Spielermaterial GOLD machen wird.

    Ich habe die Mannschaft jetzt 4 mal bei Sky gesehen, und dieses Mannschaft hat keine einzige Schwachstelle und ist technisch die mit Abstand beste Mannschaft LIGA.

    Heute gegen Bochum hätte es 12:2 ausgehen müssen. Chancen herausgespielt am Fließband.

    Das was Daum und Toppmöller nicht schafften, wird DON JUPP vollenden.:top::top:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    @ mod: Wenn möglich Umfrag so ändern, dass man sieht welcher username abegstimmt hat. Wenn es überhaupt noch geht. danke
     
  4. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Klares nein. Wir reden hier von Leverkusen.

    Was die heute nach vorne gespielt haben, war richtig gut. Nur Heynckes war, ist und bleibt ein Disziplifanatiker, der auf Unregelmäßigkeiten überzogen reagiert.
    Das wird früher oder später auch greifen.
     
  5. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Nach vier Spieltagen standen schon ganz andere Mannschaften souverän an der Tabellenspitze und mussten sich am Ende mit einem Platz im Mittelfeld zufriedengeben. Nicht dass ich es Leverkusen nicht gönnen oder zutrauen würde, aber es ist jetzt einfach noch schlicht und ergreifend zu früh um klare Meisterschaftsfavoriten auszurufen.


    Damit wäre die mangelnde Chancenauswertung eine Schwachstelle.




    Nein, das kann man im Nachhinein nicht mehr ändern.
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Klares Ja für Leverkusen. Die sind einfach durchweg gut aufgestellt, kämpfen und haben mit Jupp Heynckes einen guten Trainer.



    :ironie:

    .................................denn Vizekusen bleibt Vizekusen..
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 August 2009
  7. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Henynckes mag zwei Dinge nicht:
    a) technische Unzulänglichkeiten
    b) Disziplinlosogkeit

    Problem zu a) gibt es bei dieser Mannschaft nicht und zu b) Heynckes ist auch altersweise geworden und hat eine "anständige" Mannschaft.
     
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Wohl hör ich Deine Worte...

    Ich hab das vor drei Jahren ja auch gehofft, da ich seine Art, Fußball spielen zu lassen, immer gemocht habe. Und wie gesagt, ich fürchte, wenn er wieder richtig Blut geleckt hat, wird auch der Osram in ihm wieder wach.

    Wobei Leverkusen ja ein vergleichsweise vernünftiges Umfeld bietet, wo ihm gewisse Sachen auch von den Schultern genommen wird.

    Es bleibt aber trotzdem Leverkusen. Die haben ein Ruf zu verlieren.
     
  9. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Heynckes und Gladbach das war klasse.

    Schalke: Da lag insbesondere Punkt a ) im Argen
     
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    4 Spiele bis jetzt, darunter noch kein Kracher.
    Also klares Nein bisher.
    Natürlich ist Bayer gut gestartet, aber bei diesem Startprogramm habe ich das auch erwartet.
     
  11. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Nein, Leverkusen ist gut, aber nicht gut genug.
    NKF hat recht. Wer diese Spiele nicht gewinnt, hat auch nichts da oben verloren. Sie werden auch noch schlechtere Zeiten erleben, da bin ich sicher!
    Außerdem ist die Konkurrenz noch zu scharf, auch wenn nicht alle so gut gestartet sind.
    Hamburg kann sie morgen übrigens wieder überholen - nicht euphorisch werden ;)
     
  12. DavidG

    DavidG Guest

    Leverkusen wirds mal wieder nicht packen.
    Warum?
    Am Ende wird Bayern oder der HSV ganz oben stehen.
     
  13. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Ach wie war das nochmal letzte Saison? Wurde Leverkusen nicht auch schon als Meisterschaftstopfavorit geredet, und dann kam der Absturz:D
    Ahja. Zur Umfrage: NEIN!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 August 2009
  14. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Zu der Frage äußere ich mich frühestens dann, wenn rechnerisch alles klar ist.

    Ich finde aber Platz 5 ein vernünftiges Ziel, das sollte schon machbar sein. Alles andere ist Bonus.
     
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ganz klar: wer aus Heimspielen gegen einen letztjaehrigen Aufsteiger und einen Dauer-Abstiegskandidaten sowie aus Auswaertsspielen bei zwei Aufsteigern insgesamt 10 Punkte holt, der steht praktisch schon als Meister fest. Und auch der DFB-Pokal ist nach dem souveraenen 1:0 bei 'nem Drittligisten quasi schon gesichert.
     
  16. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Babelsberg ist Viertligist, kein Drittligist :floet:
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Also gemäß der Überschrift kann es eigentlich nur eine Antwort geben. Klares Nein.
    Topfavorit ist natürlich Bayern München. Wie fast jede Saison.
     
  18. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Ach komm BU, in Zeiten wo jeder Harzkrämer ein Superstar ist, kann es auch mehr als einen Topfavoriten geben.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ja klar. Natürlich immer abhängig, wie man "Top"favorit definiert. Und bevor es wieder Auslegungsdiskussionen gibt: FÜR MICH kann es mehrere Top-Mannschaften geben, aber nur einen Top-Favoriten.

    Aber jeder wie er will. Sind ja ein freies Land hier.
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Dafür kann man nach deiner Meinung auch Fan mehrere Mannschaften sein, so als FANATIKER.

    aber immer so wie es gerade passt!:floet:
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Naja, ich setze Fan nicht mir Fanatiker gleich. Insofern: ja, kann man.

    Ist für mich jedenfalls nachvollziehbarer, als jede Saison das Trikot zu wechseln. Sowas soll's ja auch geben.
     
  22. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Abwarten. Die richtigen Kracher kommen erst noch. Bayer hatte ein leichtes Auftaktprogramm.
     
  23. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    So ist es...
     
  24. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Auf die Frage müsste eigentlich jeder mit Ja antworten, weil Leverkusen klar eine Chance hat, Meister zu werden ;)
    Aber sie werden sie nicht nutzen!
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.009
    Likes:
    3.751
    So kann man es auch ausdrücken... :lachweg:
     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Oh shit, ich hatte nur Regionalligist gelesen und die 3. Liga komplett verdraengt. Aber trotzdem: das Double ist euer, ganz klar!
     
  27. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Es geht eigentlich nicht primär um die bisherigen Ergebnisse um welche Gegner man im Pokal geschlagen hat oder nicht , sonst warten wir alle bis zum 34 Spieltag und geben dann unseren Tip ab.:suspekt:
     
  28. RedDragon

    RedDragon istleichtentflammbar

    Beiträge:
    525
    Likes:
    0
    Bis jetzt spielt Bayer sehr ansehnlichen Fußball und ein Mitfavorit auf den Titel sind sie meiner Meinung nach schon (aber nicht der Topfavorit), aber am Ende wird ihnen (wie meistens) die Konstanz fehlen. Ausserdem haben sie zum Auftakt bisher hauptsächlich leichte Gegner gehabt... Also klares Nein!
     
  29. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    So Jupp hat jetzt auswärts den Meister abgefiedelt. 3:0 Zwischenführung.

    War das jetzt der große Gegner, oder reicht das noch nicht? Leverkusen und Heynckes - ich habe es prophezeit- ist die perfekte Verbindung.:prost::prost:

    Diese Mannschaft ist alleine wegen des Punktevorsprungs vor den Bayern der Topfavorit. Diese Mannschaft ist eine 3-Punkte Mannschaft und wird auch von den Bayern nur schwer aufzuhalten sein.
     
  30. RedDragon

    RedDragon istleichtentflammbar

    Beiträge:
    525
    Likes:
    0
    Das kann man jetzt mit Sicherheit noch nicht sagen. Letzte Saison habe sie ähnlich gut begonnen und sind dann gnadenlos eingebrochen, weil eben die Konstanz am Ende gefehlt hat und ihnen 'die Puste ausgegangen ist'. Wie schon gesagt, Mitfavorit auf die oberen Plätze sind sie ganz bestimmt, aber für den Meistertitel denke ich nicht, dass es reichen wird...Bis zur Winterpause kann man bestimmt schon mehr sagen ;)
     
  31. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Damals war Labbadia der Trainer. Labbadia wurde weggemobbt von der eigenen Mannschaft. Heynckes läßt ökonomischer spielen, Labbadia wollte immer vorne schon draufgehen, so dass sie irgendwann eingebrochen sind. Ich habe die letztes Jahr hier in Karlsruhe gesehen. Die haben nach 25 Minuten 3:0 geführt!!! und sind dann in HZ 2 eingebrochen, aber so was von untergegangen, dass die gerade noch ein 3:3 nach Hause retten konnten.
    Jetzt haben Hypiä hinten als Stabilisator und einen Trainer, der alles erlebt und gewonnen hat und der wie kein anderer Trainer mit jungen , technischen und lernwilligen Material umgehen kann. Das liebt Heynckes und dieses Material hat er in Schlake und Gladbach zuletzt nicht vorgefunden. Da ware das Scheitern programmiert. Jetzt ist der Erfolg programmiert. Und Helmes spielt noch gar nicht mit.

    Labbadia wird den HSV auch noch zum Einsturz bringen.