Mein erster Stadionbesuch

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Mister-X, 1 April 2009.

  1. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    @faulix Du warst auf einem guten Weg;) in den 70zigern ein 1:1 gegen S04 auf dem BB, ich war mit nem Schalke Kumpel da und musste am Bahnhof die blauebFahne halten, die wurde mir geklaut und ich bekam ne Faust ins Gesicht, bekam die Fahne aber wieder ;) weil ich damit drohte den Bahnbullen zu informieren ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Mein erstes Spiel war ein Flutlichtspiel am Bökelberg, dazu noch ein grandioses Ergebniss:

    Borussia Mönchengladbach gegen Dynamo Dresden 5:1 (1:1) - Die Bundesliga 1992/1993 - Der 24. Spieltag - Fussballdaten - Die Fußball-Datenbank

    Danach war es um mich geschehen! :hail:

    Ein Bekannter meines Vaters hatte kurzfristig ne Karte über. Er wusste dass ich Gladbachfan war. Wir saßen gerade beim Abendbrot, als der Bekannte meines Vaters und sein Bruder in voller Fankluft bei uns klingelten um mich spontan mitzuholen. Meine Mutter wollte mich erst nicht mitlassen. Habe dann alle Regeln der Überredungskraft genutzt und es hat sich richtig gelohnt.

    Diesen Tag werde ich nie vergessen für einen 13 jährigen, der vorher noch nie ein richtiges Stadion von innen gesehen hat war das natürlich nur geil. Dazu noch die geile Atmosphäre am Bökelberg! :prost:
     
  4. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
  5. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Tja, da muß ich zwei Spiele nennen:
    Mein erstes mal im Olympiastadion
    ... da hab' ich aber kaum was vom Spiel mitbekommen, weil das Stadion mehr, als ausverkauft war: irgendwann durften alle rein, die noch draußen standen, insgesamt wahrscheinlich eher 90.000 statt die offiziellen 75.000 und das alles bei strömendem Regen, dazu noch das Aus durch die Auswärtstor-Regel...

    Mein erstes bewußt erlebtes und wahrgenommenes Spiel im Stadion war das hier, zwar weniger spektakulär, aber auch ein paar schöne Namen dabei: Kapellmann, Flohe, Hofeditz... war aber eher ein Graupenspiel.
     
  6. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Und Remark und Milewski im Sturm, die beiden Zwerge!
     
  7. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Ja, einer von Milewskis letzten Auftritten im Hertha-Trikot, zwei Wochen später spielte er schon für den HSV. Wechsel mitten in der Saison, waren noch andere Zeiten damals...
     
  8. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Nuja, war halt eine Sache vom mitgenommen werden...

    Ich hab danach auch mehrfach in der Schalke-Kurve im Parkstadion gestanden :rotwerd:

    Zum Glück spielte der MSV dann mal nacheinander gegen Bremen, Köln und Düsseldorf, wo ich jeweils Mitfahrer fand -
    danach kam St.Pauli, wo ich mich zum ersten Mal alleine ins Stadion traute :D
     
  9. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Mir sticht Raubold ins Auge...einer von 4 Spielern im Kader der 60er in der Saison 79/80, die in der vorherigen Spielzeit noch für die Wormatia gespielt hatten. Immerhin war Krautzun zu dem Zeitpunkt schon weg.
     
  10. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.794
    Likes:
    34
    Den muß ich übersehen haben; war wohl die Eckfahne im Weg. ;)
     
  11. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    Nicht weit von uns befand sich der Platz des TuS Eving-Lindenhorst, des späteren Vereins von Lars Ricken, und da kuckten wir beim Sonntagsspaziergang schon mal vorbei. Aber es heißt ja "mein erster Stadionbesuch", also war es bei mir natürlich das legendäre Stadion Rote Erde. Es war noch vor Einführung der Bundesliga, und zudem mein einziger Stadionbesuch, bevor wir ein paar Monate später nach Italien auswanderten.

    Es war am 2.9.1962, also zu Beginn der letzten Saison vor Einführung der Bundesliga, die der BVB am Ende als Meister abschließen sollte. Gegner war Hamborn 07, und der BVB gewann 3:1. Ich kann mich noch vage an das 1:0 von Aki Schmidt erinnern, ein Weitschuss, den der Torwart eigentlich auch hätte halten können. Aber dank fussballdaten.de habe ich ja die inzwischen komplette Spielinfo zur Verfügung, die jahrelang im Grauschleier meiner Erinnerung geblieben war.

    Vielleicht war ich ja mit 7 Jahren noch einen Tick zu jung, aber ich kann nicht sagen, dass mich danach das Fußballfieber gepackt hätte. Das war mir auch nach meiner frühesten, vagen Erinerung an ein Spiel in unserem frisch erworbenen ersten Fernseher so gegangen, ein Europacupspiel des HSV (mit Uwe Seeler) gegen Barça im Mai 1961.

    So richtig begann ich mich eigentlich erst während des Saisonfinales 1963/64 für Fußball zu interessieren, als ich schon fast 9 war. Da ich den BVB zu der Zeit aus Italien kaum verfolgen konnte, galt meine Leidenschaft Inter, das damals zwar das Entscheidungsspiel um die Meisterschaft mit 0:2 gegen Bologna verlor, dafür aber mit dem 3:1 gegen Real Madrid seinen ersten Cup der Landesmeister holte.
     
  12. DavidG

    DavidG Guest

    Mein erstes mal
     
  13. theog

    theog Guest

    Mein erstes mal...man, wars ein herzinfaktspiel...:opa: , insb. da wo Diego den 2. Elfer in der 85. Minute beim Stand von 2:1 verschossen hatte...Ziegler Torwart GOTT :hail:
     
  14. hodl22

    hodl22 love movement <´3

    Beiträge:
    979
    Likes:
    0
    mein erstes mal
    war im zwiespaöt für welche mannschafft ich sein sollte da ich beide liebe und auserdem auf der haupttribüne (hinter dieser glasfront, bei den essensständen..fals einer schon ma im wildpark war ;)) musste leider dort sein und nicht im fanblock , wiel ich durch mein onkel reingekommen bin weil dieser im stadion arbeitet un so konnte ich nur da hin . gaile erfahrung hab mich durch diesen besuch endgültig in den ksc verliebt die stimmung war genial (badnerlied am anfang :herz:genial:herz:) coole erfahrung , aber ein unendschieden wäre gerechter gewesen ;) ..
     
  15. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    1. FC Kaiserslautern gegen VfB Oldenburg 6:2 (1:2) - Die 2. Bundesliga 1996/1997 - Der 12. Spieltag - Fussballdaten - Die Fußball-Datenbank

    In der ersten Halbzeit zweimal ausgekontert, bis zur Pause reichte es nur noch zum Anschlusstreffer. Danach weggeblose, wie sichs kehrt :D
     
  16. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Tja, mein erstes Spiel&#8230; ist noch gar nicht so lange her.

    Da ich aus einer nicht so fußballfanatischen Familie stamme – mein Vater weiß zwar schon, welche Vereine schon mal in der Bundesliga waren und war auch vor meiner Fußballfanwerdung durchaus interessiert, aber eben meist nur daran, wer Meister wird und war nicht Fan einer speziellen Mannschaft – hatte ich mit Stadionbesuchen nicht so richtig viel am Hut. Nur mal wochenends die Sportzeit in WDR2 mit Live-Schaltungen, die ich immer sehr faszinierend fand.
    Den Verein habe ich dann erst durch nen Kumpel in der Schule gefunden. Der lief im Sportunterricht immer mit nem Kirsten-Trikot rum. Leverkusen sagte mir wenig, zu dem Zeitpunkt (Ende der 1990er) wurden die Heranwachsenden gerne BVB-Erfolgsfans – also schon mal ein Pluspunkt für diesen Kirsten bei diesem schwarz-roten Verein, ich war damals mit Hingabe ein Gegen-den-Strom-Schwimmer. So begann ich mich, mal mehr über diesen Verein aus Leverkusen zu informieren. Ich lauschte bei WDR2 besonders auf die Übertragungen, die den Verein betrafen. Ich war also durchaus interessiert und fand es nicht toll, wenn Leverkusen verlor – aber so richtig Fan war ich noch nicht. Das &#8222;Trauma Unterhaching&#8220; hat mich dann das erste mal richtig leiden lassen – vielleicht wurde ich auch dadurch zum Fan. In den kommenden Saisons reifte jedenfalls auch der Wunsch, endlich mal ins Stadion zu gehen. Mein Kirsten-Kumpel meinte, es wäre sehr schwer, an Karten zu kommen. So schob ich meinen ersten Stadionbesuch vor mir her – meine Eltern waren auch nicht unbedingt so erpicht darauf, weil sie eben keine wirklichen Fußballfans waren.
    Es folgten zwei weitere schlimme Saisonfinals. Und dann ein glücklicher Zufall. Bekannte aus meiner alten Heimat (Hechingen, nen Stück südlich von Stuttgart. Wer weiß, auf welcher Burg die Hohenzollern residierten, weiß auch, wo das liegt ;)) kamen Ende August 2002 zu Besuch. Da war auch Fußball das Thema, und diese Bekannten waren mangels Alternativen natürlich VfB-Fans. Wobei, der SSV Reutlingen wäre wohl auch möglich gewesen und wesentlich näher&#8230; ;) Meine Schwester war mittlerweile auch Fußballfan und dem Mainstream (BVB) gefolgt. Was lag da näher, als einen Stadionbesuch in Dortmund zu planen, gegen Stuttgart?

    Und das war dann also auch mein erstes Spiel: Borussia Dortmund gegen VfB Stuttgart 3:1 (1:0) - Die Bundesliga 2002/2003 - Der 3. Spieltag - Fussballdaten - Die Fußball-Datenbank

    Ich war für Stuttgart, weil meine Schwester für den BVB war, die Dortmunder Leverkusen die Meisterschaft geklaut hatten und mein Kumpel aus Hechingen wohl noch versuchte, mich zum VfB-Fan zu konvertieren. Hat zum Glück nicht geklappt. ;)

    Monate später wollten meine Bekannten dann auch mal meinen Lieblingsverein kennenlernen. Praktischerweise wurde einen Tag nach Allerheiligen gespielt, da konnten sie auch erneut anreisen. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr, wer für die Karten das Spiel besorgt hat und ob das wirklich schwierig war. Es ging jedenfalls irgendwie, und so sah ich gleich die nächste Niederlage des Vereins, für den ich bei einem Spiel im Stadion war: Bayer Leverkusen gegen VfB Stuttgart 0:1 (0:1) - Die Bundesliga 2002/2003 - Der 11. Spieltag - Fussballdaten - Die Fußball-Datenbank
    Das Spiel ist mir deutlich mehr in Erinnerung geblieben als mein Erstes, den Namen Ganea werde ich wohl nie vergessen&#8230; wäre ein anderer an seiner Stelle gewesen, das Spiel wäre wohl 0:3 oder höher ausgegangen. Hinter mir saß ein VfB-Fan, der eine etwas feuchte Aussprache hatte und dauernd rumschreien musste. Wunderbar. Aber ich sah meinen Lieblingsverein, und als ich dachte, nach den Horrosaisons 2000 und 2002 könne es nicht mehr schlechter gehen, kam gleich die nächste, noch schlimmere hinterher. Das hat aber postiver Weise auch dafür gesorgt, dass ich das, was einigen Kindern buchstäblich &#8222;in die Wiege&#8220; gelegt wurde, relativ flott nachholen konnte. Schlechte Leistungen schweißen einen dann doch eng an den Verein, solange die Bindung vorher schon stark genug ist.
    Es folgte dann mein erstes &#8222;richtiges&#8220; Auswärtsspiel – natürlich in Dortmund, natürlich ne Niederlage – bevor ich dann am 31. Spieltag gegen Bielefeld endlich meinen ersten Heimsieg miterleben durfte. Lucio war genial, er allein hat eigentlich das Spiel gewonnen.

    Das war jetzt zwar ein bisschen über das Thema hinaus, aber da auch andere noch berichtet haben, wie sie Fan nach ihrem ersten Spiel wurden, dachte ich, ich mach das auch mal. Nur, dass das bei mir &#8222;Eltern-bedingt&#8220; andersrum der Fall war.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Tus Eving-Lindenhorst ist nicht nur der erste Verein von Lars Ricken, sondern auch von Stefan Klos und Susi Zorc. Ich kann mich erinnern, dass der BVB eine Zeitlang alle 3 Spieler im Kader hatte; ich fand das ziemlich cool. Noch dazu kamen zwei von den dreien ueber die Station Eintracht Dortmund zum BVB, der dritte direkt - das waren noch richtige Dortmunder Jungs.
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    Richtig, und irgendwie war ich da auch immer ein wenig stolz drauf - obwohl ich da seit fast einem halben Jahrhundert nicht mehr wohne.
     
  19. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Das hier war mein 1. Besuch beim HSV:

    Hamburger SV gegen Bayer Leverkusen 1:1 (0:0) - Die Bundesliga 1991/1992 - Der 33. Spieltag - Fussballdaten - Die Fußball-Datenbank

    Wir waren mit dem Baseballverein dort. Es war noch langweiliger, als es das Ergebnis vermuten lässt. Deshalb hat der 2. "versuch" auch so lange auf sich warten lassen.

    Beim 2. Mal bin ich dann mit Dilbert hingefahren. Und dieser Kick war dann auch für alle anderen Stadionbesuche verantwortlich:

    Hamburger SV gegen VfB Stuttgart 3:2 (2:2) - Die Bundesliga 1993/1994 - Der 7. Spieltag - Fussballdaten - Die Fußball-Datenbank
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Das dritte Spiel im Halbfinale, nachdem Barcelona im Rückspiel erst in der 90. Minute den 2:1 Anschlusstreffer erzielte? Von dem Spiel hat mein Großvater immer erzählt, da war er im Stadion (nicht das Volksparkstadion natürlich, wie es fälschlicherweise in der Quelle steht). War wohl ein ziemlich traumatisches Erlebnis.

    Das erste TV-Spiel an das ich mich erinnere war das EM-Endspiel 80.
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr, ich war ja nicht mal 6 Jahre alt. Aber irgendwas war da mit einem dritten Spiel, denn ich weiß noch düster, dass mein Vater mir das mit dem Entscheidungsspiel erklärte. Entweder es war das Rückspiel und sie sagten es müsse ein drittes geben, oder es war direkt das dritte.
     
  22. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Damals gab es wenigstens noch ein drittes.

    "Mein" Barcelona habe ich noch nicht wirklich miterlebt, mein Interesse am Fußball kam erst zwischen 92 und 94.
     
  23. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Jungspund. :D
     
  24. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Der eckham ist immerhin auch schon in einem Alter, dass ihm manche hier noch vor ein paar Jahren nicht zu erreichen zugetraut hätten :lachweg:

    :prost:
     
  25. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Wenn es nach gewissen Hessen geht, erreiche ich dieses Alter aber erst dieses Jahr. Zum Glück bin ich noch nicht so alt wie NKF, sonst müsste ich noch ein Jahr länger warten :D
     
  26. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    "mein barcelona" hätte ich auch erlebt, wenn ich erst im mai 99 zum fußball gekommen wäre :D
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    "Meins" nicht. Ich mochte Barça mit Cruyff (als Spieler und als Trainer), ich mochte Barça unter Rijkaard, und ich mag auch das aktuelle Barça unter Guardiola sehr - aber in der Zeit von Núñez, Gaspart, Van Gaal, Rivaldo, Koeman, Kluijvert, also so vor 10 Jahren, waren mir einfach zu viele unsympatische Typen bei dem Verein...
     
  28. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    ich meinte auch nicht die mannschaft, sondern das nuo camp an einem sonnigen maiabend :rotwerd:
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    1977 oder 78.

    Haidroad; Gegner könnte Iffeldorf gewesen sein.

    Wurschtsemmeln konnte ich mir noch keine leisten, Bier schmeckte noch nicht, Schlägereien gab's auch keine.
     
  30. theog

    theog Guest

    :gruebel: hä?
     
  31. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    Das ist natürlich immer ein Erlebnis.