Mehr Spielanteile

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von pro, 8 April 2010.

  1. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    hi,

    ich hab im Moment ein Problem.
    Ich bleibe einfach unter den Erwartungen, die an mich gestellt werden (vor allem von meinem Vater). Im Spiel spiele ich zwar nicht schlecht, aber (wie viele gesagt haben) ich könnte noch viel mehr machen und einer der herausragenden Spieler der Mannschaft sein.

    Mein größtes Problem dabei ist, dass ich (wie ich selber finde) nicht oft genug den Ball kriege und somit oft nicht an den Angriffen beteiligt bin und dadurch natürlich etwas unmotiviert/unbeteiligt wirke. Ich spiele meistens im rechten Mittelfeld, manchmal defensives Mittelfeld (meine Lieblingsposition) und vor allem, wenn ich rechts spiele, habe ich zu wenige Spielanteile. Wir spielen fast nur über links und ich kann gar nicht zeigen, was ich zu leisten imstande bin.

    Wie kann ich an mehr Spielanteile und Ballkontakte kommen? Was macht ihr, um den Ball zu kriegen?

    Danke schonmal für eure Hilfe ;D

    Ich fühle mich teilweise echt isoliert (es liegt aber nicht an meiner Mannschaft, dass ich keine Bälle kriege, verstehe mich mit allen eg gut)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Erwartungen von Vätern beim Fussball gerecht zu werden ist zumeist schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Das hemmt ein Kind (wie alt bist Du eigentlich? ) eher, als das es fördert. Die Frage ist für mich daher viel eher. Welche Erwartungen hast Du an Dich, bzw. wirst Du denen aus Deiner Sicht gerecht?
     
  4. C. Ronaldo

    C. Ronaldo Ronaldo du bist der Beste

    Beiträge:
    1.437
    Likes:
    0
    wie wärs denn, wenn du auf dich aufmerksam machst? Das kannst du machen indem du den Arm hebst oder rufst(dann wissen allerdings auch die Gegner das du den Ball forderst)
     
  5. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    ich bin 17 Jahre alt, spiele mein zweites Jahr A-Jugend (hab aber noch eins vor mir, wurde letztes Jahr hochgezogen).
    hmm was für Erwartungen habe ich selber an mich? Ich will diese Saison noch einen entscheidenden Anteil daran haben, dass wir evtl 1ter werden und aufsteigen, sonst will ich nächste Saison eigentlich wechseln, weil die meisten Spieler bei uns in die Senioren kommen und wir nächstes Jahr eine richtig schlechte Mannschaft nur stellen könnten, in der ich auch nicht allzu viele gute Freunde habe (habe mit denen eigentlich nichts zu tun). Also ist auch eine Erwartung von mir, immer besser zu werden und nächstes Jahr evtl eine Liga höher zu spielen

    zu den Erwartungen vom Vater: Mein Vater sagt halt auch immer, ich könnte ein richtig guter Fußballer sein und auch recht hoch spielen, ich zeige es nur nicht und verstecke mich oft im Spiel (weil ich halt keine Bälle kriege)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2010
  6. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Das was ich lese sind Teamerwartungen, wie sieht es mit Deinen eigenen innerhalb eines Teams aus? Was spricht dagegen, in einem Team zu spielen welches grundsätzlichg schlechter ist, Du aber wesentlich mehr auf Dich aufmerksam machen könntest? Wie sehen Deine Erwartungen im gegensatz zu Deinen Fähigkeiten aus?
     
  7. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    hm also mein Ziel ist es halt, das Optimum herauszuholen (sprich so hoch wie möglich zu spielen und so gut wie möglich zu werden) und ich glaube, ich brauche dafür eine starke Mannschaft, damit ich durch die Konkurrenz immer weiter mich anstrengen muss...
    meine Erwartungen im Gegensatz zu meinen Fähigkeiten? mhh, also eigentlich ist das, was ich mir so vorstelle, schon sehr realistisch, nur mir fehlen halt die oben genannten Spielanteile, um mehr auf mich aufmerksam zu machen
     
  8. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    ... und genau hier ist aus meiner Sicht in Deinem Alter ein Denkfehler. Du treibst Dich selbst voran ohne (zumindest kommt es so rüber) Erfolg und Spass zu haben. Welches ist im Sport der größte Motivationsfaktor? Richtig. Erfolg. Druck erzeugt Gegendruck, heisst, Du verkrampfst. Sieh zu, das Du in ein Team kommst, wo Du Deine Fähigkeiten optimal einbringen kannst. Ob das "höher spielen" damit in der Tat förderlich ist, lasse ich mal dahin gestellt. Ein Optimum erreichst Du nur in den seltensten Fällen auf einem geradlinigen und direkten Wege. Dazu gehören Niederlagen, aber, und das ist ganz wichtig, das Wiederaufstehen und abschliessend die Erfolge. Erfolg geht nicht ohne Spass und Spass auch nicht ohne Erfolg.

    Mmmmh, nun denk mal nach, woran das liegen könnte:
    1. Am Spielsystem?
    2. Am fehlenden Vertrauen Deiner Mitspieler in Deine Fähigkeiten?
    3. Grüppchenbildung im Team ohne das Du in einer Gruppe bist (ergo egoistische Spielweise von anderen oder von Dir?)
    4. sportliche Defizite (mangelnde Fähigkeiten) ?
    5. zu hohe Erwartungen Deinerseits?
    6. zu hohe Erwartungen von Trainer/Vater oder dem Team?
    7. ?
    8. ?
    9. ?

    Setze diese Liste fort und versuche das durchzustreichen, wo Du meinst, was absolut nicht stimmen kann. Es wird etwas übrig bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2010
  9. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    hm danke erstmal!

    du meinst also, ich soll erstmal wieder zusehen, dass ich mehr Spaß am Spiel habe und dann kommt mit der Zeit der Erfolg von selbst?

    Da wäre es natürlich auch wichtig für die nächste Saison, wir werden evtl auch gar keine Mannschaft zusammenkriegen (weil wie gesagt die meisten bzw fast alle Spieler in die Senioren kommen) und dann muss ich ja wechseln. Jetzt gibt es 2 Alternativen:
    1. Der Verein spielt in der gleichen Liga wie wir derzeit (die spielen aber auch um den Aufstieg), allerdings in einem anderen Kreis. Ich gehe jedoch dort in der Nähe auch zur Schule und kenne daher aus der Mannschaft so 7-8 Leute und verstehe mich mit denen richtig gut (sind schon Freunde und wir machen auch oft mal was zusammen)!
    2. Der Verein ist genau in meiner Nähe (Entfernung zum Sportplatz 5km vllt) und spielt eine Liga höher, hier kenne ich allerdings nur 2 Leute recht gut (zusammengekaufte Truppe) und das größte Problem ist, dass zwischen meinem jetzigen Verein und diesem Verein eine sehr starke Rivalität besteht. Mit den 2 Leuten, die ich von denen kenne, gehe ich zusammen zur Schule und ich verstehe mich gut mit ihnen, hab aber sonst nichts näheres mit denen zu tun.

    Ich bin etwas zwiegespalten, was für mich die bessere Lösung wäre... deiner Meinung nach dann eher Alternative 1 oder?

    und zu deiner Liste: Ich verstehe mich eigentlich gut mit meinen Teamkameraden, habe aber nicht mit allen auch etwas privat zu tun. Woran es vielleicht liegen könnte, dass ich noch nicht so oft den Ball kriege, könnte sein, dass ich eigentlich erst in den letzten 2 Jahren wieder richtig gut geworden bin, ich hatte vorher eine Zeit, in der ich wenig Spaß am Fußball hatte und in dieser Zeit war ich in der Mannschaft auch weit von einer Führungsposition entfernt (war aber auch Stammspieler). Vielleicht schwimmt das unterschwellig noch mit?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2010
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Das wichtigste ist, dass du Spaß hast und das Gefühl, dein Möglichstes gegeben zu haben.

    Unzufriedenheit entsteht meistens dadurch, dass man selbst mehr will, als geht oder dass man weiss, dass mehr geht, aber hinterher einräumen muss, nicht das Optimum rausgeholt zu haben.

    Heisst: Wenn du unzufrieden bist, sind entweder deine Anforderungen an dich selbst zu hoch, oder du bist nicht fleissig genug. Oder beides.

    Heisst: Das Beste geben. Und erkennen, wo bei einem selbst momentan der Deckel ist. Natürlich nicht mit dem Hintergrund, dann aufzuhören, sondern den Deckel in angemessenen Schritten hochzuheben. Wenn man ihn erreicht hat.

    Ein Sprinter kann sich nach einer erfolgreichen 11,0 auch nicht gleich 10,0 vornehmen. Die Schritte sind sehr wahrscheinlich kleiner.

    Hinzu kommt, dass - auch wenn man träumt, den Weltrekord im Stabhochprung zu reissen - vielleicht auch irgendwann erkennen muss, dass es nur zur Landesmeisterschaft reicht.

    Falls du verstehst, was ich meine.
     
  11. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Jep, so sehe ich das.

    Ich maße mir nicht an, hier eine klare Aussage zu tätigen. Das musst Du entscheiden. Ich würde für mich so entscheiden, das ich notfalls in ein schwächeres Team gehe und darüber wieder Spass und Erfolg finde.
     
  12. sec0ndskin

    sec0ndskin New Member

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Es könnte auch am Rechtsverteidiger liegen ;)
    Falls dieser keine Bälle beim Aufbauen des Spiels fordert siehst du auch eher blass aus (bekommst wenig Bälle).
    Oder der Ballverteiler (10er, 6er, 8er) ist Rechtsfuss und hat so eher Probleme das Spielgeschehen nach rechts zu verlagern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 April 2010
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.466
    Likes:
    986
    Prima, ein weiterer Punkt für die Liste. :top:
     
  14. Maurice93

    Maurice93 Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    .....weil du dich nicht genügend frei läufst?!
    bzw dich nicht genügend zeigst also nicht auf dich aufmerksam machst?
     
  15. pro

    pro Active Member

    Beiträge:
    684
    Likes:
    28
    Das trifft auch beides genau ein, unser rechter Verteidiger (in der 4erKette) ist spielerisch nicht der beste in unserer Mannschaft (um es mal gnädig auszudrücken), er ist eher eine Notlösung, weil es da keinen anderen gibt.
    Und unser komplettes Mittelfeld (bis auf den linken Flügelspieler) ist rechtsfuß

    hm natürlich kann es dnn sein, dass vllt manchmal eher links eingebunden wird, weil es auf rechts (scheinbar) schwerer ist

    Danke für den Tipp!


    @ BoardUser
    Ich verstehe das genau, aber ich weiß, dass bei mir noch viel mehr drin wäre ;D