Medizinische Abteilung in Gladbach!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Stratege81, 7 Januar 2007.

  1. Stratege81

    Stratege81 Active Member

    Beiträge:
    365
    Likes:
    0
    Da investiert der Verein soviel Geld in Gehälter und Ablösesummen da kann es doch nicht angehen das wir seit Jahren für die einfachsten Verletzungen unserer Spieler viel länger auf diese verzichten müssen als andere Vereine.

    Irgednwie hab ich das Gefühl Borussia sollte im medizinischen Bereich mal besser investieren. Das Geld wäre wohl gut angelegt! :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. barni

    barni Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Likes:
    0
    Ist ein altbekanntes Problem. Verstehe auch nicht wieso man diesen Bereich bei Borussia Mönchengladbach nicht mal kritisch unter die Lupe nimmt, zumal es genügend Anlass dafür gibt die Arbeit des Ärztestabs kritisch zu betrachten.

    In der jetzigen Situation müsste bei Borussia alles auf dem Prüfstand stehen, vom Präsidium, zum Management, Trainerstab, Lizenzspieler, bis hin zum Busfahrer.

    Leider sieht die Realität anders aus und so wird man auch nie auf einen grünen Zweig kommen. :suspekt: