Max Eberl

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von Zerrwerk, 1 November 2010.

  1. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Natürlich nicht, Bökelberger. Aber wenn du schon großspurig was ankündigst, aber dann genau das Gegenteil tust, find ich das eben seltsam. Und momentan bin ich halt so gestimmt, dass mir solche Wiedersprüche, die mir die Verantwortlichen von Borussia schon zur Genüge liefern, extrem auf die Eier gehen...

    Wie gesagt, wenn DU schon schreibst du äußerst dich nicht, dann mach es auch nicht!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Reicht dir die Bilanz 2009 von Borussia als Fakt ? Sind da natürlich nur 2 denn dritten kannst du dann ja anzweifeln.
    Nachzulesen
    bundesanzeiger.de
    suchen VfL Borussia eingeben und in den Erläuterungen
     
  4. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Alles gelogen! Ein Max Eberl schließt seine Verträge alle ligenunabhängig ab...:D
     
  5. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.467
    Likes:
    986
    Interessant wird zu welchen Konditionen und ob die Konditonen auch zahlbar sind. Einen Reus z.B. sehe ich selbst bei Gültigkeit des Vertrages aktuell nicht in Liga 2.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2010
  6. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    oder leistungsunabhänige - Frontzeck, Daems, Marx ...
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Die haben ja quasi eine Art Beamtenstatus, und müssten schon den goldenen Schuh von Netzer aus dem Museum klauen. ;-)
     
  8. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Es läuft doch so wie immer: die Bratwürste bleiben. Also alle bis auf Reus und Dante. <?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:eek:ffice:eek:ffice" /><o:p></o:p>
    <o:p></o:p>
    Dann kommen in Liga 2 wieder so Rohrkrepierer wie Friend, Ndjeng oder Brouwers, die dann möglicherweise den Aufstieg packen, in Liga 1 schließlich maßlos überfordert sind. Die Verantwortlichen merken üblichweise nichts, um dann 1-2 Jahre später besonders tief in die Tasche zu greifen, denn der Sondermüll kostet schließlich etwas (Insua, Bobadilla, Idrissou, Arrango und wie diese ganzen Scheißkicker heißen).
    <o:p></o:p>
    Der (Sondermüll) stellt sich dann als noch unfähiger als die Aufstiegswürste heraus, so dass man mit einm überteuerten und unfähigen Kader wieder in Liga 2 landet. Das haben wir inzwischen doch schon x-mal erlebt.
    <o:p></o:p>
    Neu sind eigentlich nur die handelnden Personen, vom Prinzip her bleiben wir uns treu. Ist schon unglaublich, was in den letzten 12 Jahren an Geld rausgeschleudert wurde für fast nichts. Seit Jahren sind auf dem Rasen und außerhalb die größten Blindgänger im Profifußball am Werke. In dem Fall legt die Borussia wirklich eine beeindruckende Kontinuität an den Tag. Eberl war schon als Rechtsverteidiger nur mit Drogen zu ertragen, als Manager ist der Typ nicht mal mehr das. Es ist einfach nur erschreckend und unbeschreiblich scheiße was dieser Verein aus seine Mitteln macht bzw. wie dilettantisch dort seit Jahren 'rumgestümpert wird. Da kommt eventuell der Karnevals- und Meisterschaftsanwärter aus Köln mit, alle Anderen lassen wir deutlich hinter uns.

    Also eigentlich alles wie gehabt.:D:D:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2010
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Sehe ich ähnlich wenn es gut läuft, steigen wir in den nächsten 20 Jahren 7-8 mal auf, wenn es schlecht läuft werden wir selbst in Liga 2 ne graue Maus.

    Die Verantwortlichen tun ja wirklich alles dafür. Und dann in 20 Jahren nennen wir uns einfach in eine Immobilienfirma um, denn wir haben Museen, Grundstücke, Hotels, Soccer-Hallen, wer braucht da noch die lästigen Fußballspieler?

    Mein Sohn ist jetzt 3 und ich überlege mir ernsthaft, ob ich Ihm nicht besser das Thema Gladbach komplett verschweigen sollte. :floet:
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Ihr tut Euch schon schön leid, ne?
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ne, ich traue dem Verein nur nichts mehr zu. Denn wenn jetzt Eberl und Frontzeck gehen, wirds auch nicht dauerhaft besser, weil irgendwas grundlegendes im Club nicht stimmt, und das seit 15 Jahren. Wenn der Verein selbst nicht an sich glaubt, und keine Ziele und Visionen hat, wie soll man dann als Fan noch an irgendwas glauben?

    Die Leitplanken von Eberl wurden zu Leidplanken. Schon beim 7:0 in Stuttgart sind wir mit Vollgas durch die Leitplanken durchgeschossen. Nur hat Eberl in unserem 200 Seiten Konzept anscheinend die Ziele vergessen. Somit können wir nun konzeptlos unseren Konzept nachgehen.

    Außerdem wenn man sich mal anschaut, wie oft und regelmäßig wir absteigen, dann muss ich feststellen, dass kaum ein Team mehr Konstanz gelebt hat, als wir.
     
  12. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Hättest mehr zitieren müssen.

    Da es sich um die Bilanz handelt heißt dies für mich, daß man Erträge über die restlichen Spielen erreichen muß, um das Ergebnis auszugleichen. Damit enden die Verträge bei einem Abstieg und es gibt Null Euro. Sonst hätte man logischerweise den Tatbestand nicht extra betonen müssen in dem Zusammenhang.
     
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Naja Schippers erklärte vor 2 Tagen noch, dass wir in Sachen Bonität der drittbeste Club der Liga sind, und das wir positives Eigenkapital in Höhe von ca. 16 Millionen aufweisen.

    Die 16 Millionen sind wahrscheinlich für das Luxus Hotel, die Disco, das Medizinische Zerntrum etc. gedacht, aber im Falle eines Abstiegs könnte man das wohl verschieben oder absagen, bzw. wüsste ich nicht wozu ein Zweitligist sowas haben muss. Wir sind ein Fußballclub und keine Immobilienfirma.

    Reus werden wir wohl kaum abgeben, der hat vor kurzem bis 2015 verlängert und um den will man eine neue Mannschaft formen. Er hat verlängert als wir auf einen Abstiegspaltz standen und anscheinend auch keine Ausstiegsklausel für Liga 2 mit drin.

    2013 können wir den immer noch für teuer Geld verkaufen, das ist für mich der wichtigste Spieler. Alles andere bei uns ist austauschbar.

    Eigentlich pervers, Nürnberg macht bewusst 20 Millionen Schulden um sportlichen Erfolg zu haben, und wir haben 16 Millionen auf der hohen Kante liegen und werden absteigen.

    Das zeigt ja schon alles, was in diesem Verein falsch läuft.

    Ich bin ja nicht für Schulden machen, aber man muss auch keine Reichtümer anhäufen, das Geld sollte in Spieler investiert werden.

    Es hieß vor paar jahren: Wenn wir unser Stadion bezahlt haben, stehen wir finanziell so gut da, dann können wir auch ordentlich in die Mannschaft investieren.
    Jetzt lief alles so gut, das man 50.000m² Bauland kauft und den Fans erzählt, sorry, dauert nochmal 20 Jahre länger, aber wenn das Hotel, das Medizinische Zentrum, die Soccer-Hallen bezahlt sind, dann stehen wir noch viel besser da, und dann können wir Spieler investieren!

    In 10 Jahre heißt es dann, wir bauen noch ne Pyramide für Öl, dauert also nochmal 20 Jahre, aber dann investieren wir wirklich in Beine statt Steine.

    Nochmal 10 Jahre später, bauen wir eine Landebasis, damit in Zukunft auch Aliens unsere Spiele besuchen können, und 2100 werden wir dann endlich mal nen guten Sopieler kaufen.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Da sagt doch der Schippers, warum man nicht auf dem Transfermarkt rumtoben kann wie der wild gewordene Stier:
    "Aus diesen Verträgen resultiert, dass Borussia sich im operativen Geschäft nicht über die bestehenden Kontokorrentlinien hinaus verschulden darf und Spielertransfers aus dem operativen Geschäft finanzieren muss, was wir seit Jahren in nicht unerheblichem Ausmaß tun."
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Das Interview ist wirklich klasse, da muss ich ausnahmsweise auch mal ein Lob loswerden, der Artikel im Express war so lächerlich, da war es nur richtig, dazu zeitnah Stellung zu beziehen, und dem Express mal zu erklären, wie man eine Bilanz liest.

    @RU: Meinst Du diese Aussage: Aus diesen Verträgen resultiert, dass Borussia sich im operativen Geschäft nicht über die bestehenden Kontokorrentlinien hinaus verschulden darf und Spielertransfers aus dem operativen Geschäft finanzieren muss, was wir seit Jahren in nicht unerheblichem Ausmaß tun.

    Wie gesagt, ich spreche ja nicht fdavon Schulden zu machen um Spieler zu holen, aber mir wäre es schon Recht, wenn man zumindest das Geld, was man hat, in die Mannschaft asnstatt in irgendwelche Ausbauten investiert, zumindest wenn man sich sportlich in so einer Situation wie wir gerade befindet.

    Wenn wir im sicheren Mittelfeld rumturnen, dann bitte, lass die Jungs Monopoly spielen, langfristig bringt das ja auch wieder geld ein, das ist mir schon klar, aber nicht Monopoly spielen, das sportliche vergessen und absteigen.
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Nuja, "Eigenkapital" zu haben bedeutet nicht zwangsläufig, über "Geldmittel" verfügen zu können.
     
  17. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wenn man aber am Ende als Unternehmen Steuern in Millionenhöhe zahlt, dann hat man irgendwo einen Gewinn im operativen Geschäft gemacht.

    Und bevor ich nen 6 stelligen Betrag an Steuern zahle, investiere ich das Geld lieber in Spieler, denn die machen sich dann zum Teil sogar von selbst bezahlt. ;)
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Nicht unbedingt. Liegt aber dennoch natürlich nahe.
     
  19. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Moment. Hier wirds gefährlich...

    Als die Bilanz erstellt wurde, gab es noch den alten Vertrag von Reus. Mittlerweile ist der verlängert worden und niemand weiß, ob er das nicht nur getan hat, um auch ne Ausstiegs-Klausel da reinzubekommen... ;)
     
  20. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Wenn man die 4+ Mio aus der Bilanz als Liquide Mittel nimmt, sind diese leider komplett abgetreten mit der festgeschrieben Auffüllung zum 1.7.2010. Wir arbeiten schon im Kontokurrent und die Banken bestimmen schon was wir dürfen. Nicht umsonst konnte ein Janscher nicht verpflichtet werden.
    Sturm12.at | Jantscher: Die Zeichen stehen auf Salzburg
    Zudem kann Borussia nur mit Zustimmung der Banken an das abgetretenen Festgeld
    Auch ist es Quatsch creditreform ins Spiel zu bringen, da deren Daten auf der Bilanz von 2008 beruhen. 17 Millionen stehen als kurzfristige Verbindlichkeiten in der Bilanz - bis zu einem Jahr Mehr 5 Mio Mehr als 2008. Transfer aus 2009 müssen in 2010 noch bezahlt werden - Steigerung um 3 Miollionen. etc.
    Schlippers läst sich doch nur Fragen stellen, die ihm genehm sind und macht das gleich wie Express, nur rosarot statt tiefschwarz. Pleite sind wir sicher nicht, da wir wie Schlippers schon sagt nach Reserven bei den TV-Rechten, oder Catering haben, aber nach 4 Transferperioden unter Eberl sind die Jansen und Marin Millionen verbrannt und dies in Leuten, wie Arango der alleine in drei Jahren einen 8stelligen Millionenbetrag frist und Null Chancen die auch nur annährend durch einen Transfererlöse reinzubekommen bzw es hätte sich nur gelohnt wenn man mit ihm direkt in die internationalen Plätze gekommen wäre.. In Einen Neuville 2,4 Mio. In Abfindungen wo er der König von Deutschland ist. Ein nachhaltiges Konzept bei den Verpflichtung ist nicht zu erkennen und ich kann Königs verstehen, daß er lieber in Immobilien statt in unsere sportlichen Führung investiert. Das Stadion ist überigens nicht 2017/18 abbegzahlt wie einige meinen, nach den Aussagen vo´n Königs und Schlippers, da ging es nur um die Bankkredite, wo fraglich ist wie man den Kredit der Stadt (35 Mio ) ohne Bankkredite ablösen will und wo ab Anfang 2013 (12 Mio) schon zugesagte Belastungen für Borussia heraus entstehen, bis dahin wird weder getilgt noch Zinsen gezaht. Mit der Transferpolitik und Verlängerungspolitik seit Eberl ist ohne sportlicher Fortschritt (12 Punkte aus den letzten 17 Spielen) eine Hypothek für jeden Nachfolger entstanden und man kann sich ohne schnellsten Erfolg im sportlichen Bereich von den Transfersumme aus den letzten Jahren verabschieden. Realistisch wird im Winter nur etwas passieren, wenn wir im Pokal weiter kommen, oder Postbank einen Vorschuß gibt, oder wenn Borussia sein Tafelsilber verkauft. Wenn man darüber nachdenkt, was ein HSV (die haben in 2017 dann wirklich ihr Stadion abbezahlt) mit drei Stadionpartner in den letzten 9 Jahren an Einnahmen hatte könnte es einem schlecht werden. Aber Königs ist ja anscheinend der Ansicht 40-50 Millionen mit drei Partner wären nichts, da er ja nur einen langfristigen Vertrag machen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2010
  21. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Zum Glück haben wir ja auch noch den Stadionnamen in Petto. Aber es macht doch stolz, diesen nicht wie andere vermarkten zu müssen... :D
     
  22. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Wem - unserem Sonnenkönig, damit er sich bescheinen lassen kann. :D Teuer um ein Sonnenbad in der Menge nehmen zu können. ;)
    Und etwas lächerlich finde ich dan schon, wenn er oder unsere aktuelle sportlich Führung von finanziell bester gestellten Vereine sprechen und damit das Versagen im sportliche Bereich versuchen zu erklären.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2010
  23. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Korrekt! Aber das scheint es ihm allemale wert...:suspekt:
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Bleibt also, wenn Du, luckie, richtig mit Deinen Vermutungen liegst, dass BMG eben nicht meherere Millionen rumliegen hat um groß auf dem Transfermarkt aufzutrumpfen.

    Was mich auch gewundert hätte, wenn da 6, 7 Mio. einfach rumliegen und drauf warten ausgegeben werden zu können :D
     
  25. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Vor Eberl hatten wir es fast 5 Mio . 8 Mio und ein paar gequetschte als Festgeld und davon 3 Mio und paar gequetschte an die Banken abgetreten.
    siehe Bilanz 2008
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Echt? Die Hälfte genommen und zum Zinszahlen verwendet? Oha...
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Für was denn an Banken abgetreten, kannst Du das mal was näher erläutern?

    Und Kontokorrent sagt ja mal gar nix aus, außer das Forderungen und Verbindlichkeiten miteinander verrechnet werden, das ist aber ja fast überall der Fall. Es kommt auf den Saldo an, der kann bei 10 Millionen plus oder 10 Millionen minus liegen. ;-)
     
  28. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Im Rahmen der Stadionfinanzierung verpflichtet Borussia sich ein Festgeld aufzubauen, welches mit Zustimmung der Bank und des Landes NRW (Bürgschaftsbank genutzt werden kann - eigentlich für mich kfm schon komisch, da hätte man auch direkt eine höhere Tilgung nehmen können, das es durch die Zustimmung der Bank sowieso immer ein Kreditentscheid ist.
    Kontokorrent entsprich dem Dispo im privaten. Verstehe hier aber kfm nicht wieso man Spieler über KK finanziert, da dies der gefährlichste Kredit ist und noch der teuerste. Normal sollte man mittelfristige Finanzierung auch mittelfristig finanzieren und zurückführen gemäß Abschreibung. Dies bezieht sich auf die Aussage von Schippers auf borussia.de.
    In der Bilanz kann man nur erkennen, das wir kurzfristige Bankverbindlichkeiten von 7.839 T&#8364; haben, mit einer Fälligkeit bis zu 31.12.2010, wo man aber nicht die Höhe des Kontokurrent erkennen bzw ob in der Zeit ein Darlehen ausläuft. Arbeiten im KK außer mal kurzfristig ist natürlich verdammt teuer und sollt umgeschuldet werden. Giibt ja genügen öffentliche Mittel dafür - KFW, NRW sogar mit Haftungsfreistellungen.
    Um eine genau Analyse durchzuführen, müßte man natürlich die Verträge mit den Banken sehen, was man aber aus der Bilanz erkennen kann ist, daß wir im der kurzfristige Liquidität am 31.12.09 eindeutig schlechter war als am 30.12.2008. Das das frei Festgeld um 4,5 Mio gesunken ist und noch eine Mio Mitte 10 angelegt werden mußten. Die Verpflichtungen im kurzfristigen Bereich stärken angestiegen sind als die Forderung.
     
  29. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    So, wie das im Beitrag zuvor beschrieben wird, werde ich automatisch an "Obelix GmbH & Co. KG" erinnert.

    Mit anderen Worten: Ich verstehe gar nix.
     
  30. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Eberl im Interview:

    "Borussia hat kein Trainerproblem" | RP ONLINE

    Wie Levels, habe ich das gefühl, dass Ausreden gesucht werden, und noch viel schlimmer, dass die wirklich nicht sehen was und wie es schief läuft.

    Da fehlen ja nicht nur zwei Stammspieler, sondern auch deren Vertretungsmöglichkeiten.

    Wer fehlt denn da? Dante. Anderson sollte der neue Brouwers werden. Jaures, Dorda, und alles andere wäre niemals Stammspieler und auch kein Ergänzungsspieler, die werden aber immer mit aufgeführt, das stimmt einfach nicht.

    Auf die Frage ob uns ein Leader fehle antzwortet Eberl das:
    Thorben Marx, Tobias Levels, Igor de Camargo oder Filip Daems, wenn sie gesund sind auch Dante und Roel Brouwers, sind Spieler, die die Sache in die Hand nehmen müssen.

    Wenn der Marx, Daems, Brouwers oder Levels als Leader sieht, dann wundert mich gar nichts mehr.

    Traurig. Ich hab echt das Gefühl da wird nichts kritisch hinterfragt, Fragen zum Trainer werden einfach mit dem Kontinuitätsschwinger weggewischt.

    Alles andere als Platz 18 wäre ein Wunder. Selbst Platz 17 halte ich für utopisch und an Klassenerhalt, denmke ich schon gar nicht mehr, zumindest nicht, so lange die Mannschaft so auftritt!
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Geilomat, datt Statement.

    Mit anderen Worten:

    Die können nix, solangese nich zeigen, dattse watt können.

    Legst Du Dich jetzt fest auf Abstieg oder nicht?

    Ich lege mich fest: Die werden in der nächsten Saison 2011/2012 1. Bundesliga spielen.