Max Eberl

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von Zerrwerk, 1 November 2010.

  1. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    800
    Mensch HW ich glaubs ja nicht, bis auf diese beiden Sätze sind wir voll der gleichen Meinug.

    Und ich habs dreimal lesen müssen: DU hast Eberl in Schutz genommen???????????????????

    :top::top::top::top::top::top:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Wir sollten dann beizeiten mal ein Tässchen Kaffee zusammen trinken und uns anschließend stundenlang in den Armen liegen. Bökelberger kann ja die Schnittchen besorgen und dann hecken wir einen Plan aus, wie wir die Borussia übernehmen. Hier bei mir um die Ecke wohnt ein Scheich, mit dem ich schon das eine oder andere ausgetüftelt habe.
    Ihr seid doch alle käuflich.:D
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.978
    Olle Schwuchtel. Ich dachte, Du wärst'n kernigen Kerl.
     
  5. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    800
    Aber nur wenn GG auch kommt :)
     
  6. luckie

    luckie Active Member

    Beiträge:
    322
    Likes:
    0
    Soweit ich weiß ist Eberl nicht als Einläufer beschäftigt. Wenn du seine Arbeit beurteilen willst muß die Fragen, wo ist Borussia im Vergleich zu anderen Vereinen in Europa im sportlichen Bereich aufgestellt und was hat Max Eberl strukturell verändert in fast drei Jahren.
    Bis auf der Neuausrichtung im Frauenfußball, steht da leider Null. Keine Verbesserung im Scouting, Kadergröße, Weiterentwicklung und Verleiungsgeschäft U23 Spieler, Transferausgaben mit Blick auf Transfererlöse, z.B. Preisentwicklung je Position und Alter, Vertragsgestaltung nach Alter und damit verbundener Leistungsentwicklung, Jugendarbeit - auch mal über die Grenze schauen - es kann nicht sein, daß der 1 FC Viersen einer von 84 Vereine ist der mit VVV Venlo zusammenarbeitet, Sportpsychologe, Zusammenarbeit mit Unis etc.
    Ein Punkt hast du neben dem Einkaufleiter Eberl genannt und da ist die wirtschaftliche Lesitungsfähigkeit unter Eberl eindeutig negativ, trotz Null Entwicklung des sportlichen Ergebnisses sind die freien Festgelder verfrühstückt und in der Bilanz 2008 dazu noch Schulden bei anderen Vereinen um 4 Mio gestiegen.
    In jeden normal geführten Unternehmen wäre er längst entlassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2011
  7. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    @luckie
    Sportdirektor Max Eberl soll Borussia Mönchengladbach noch lange erhalten bleiben. Das wünscht sich zumindest Präsident Rolf Königs, der sich für einen unbefristeten Vertrag für Eberl beim Fußball-Bundesligisten ausgesprochen hat.
    So ein Mist aber auch....wenn kein anderer Verein ihn uns wegkauft,müssen wir wohl warten bis sein Vertrag endet und gleichzeitig hoffen dass er nicht verlängert wird.....
    Ach ja,kann ich bestätigen dass er nicht als Einläufer beschäftigt wurde!
     
  8. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    800
    HÄ? Sorry aber ich verstehe 90% deines Post überhaupt nicht.....
    Und das was wo ich einen Sinn verstehe, (fett markiert) ist kompletter Blödsinn.
     
  9. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Und den Mist, den du geschrieben hast, nimmste selber ernst?

    Letztlich sind wir in dieser Saison nur zwei Punkte hinter dem Ergebnis der letzten, und fünf besser als vor zwei Jahren. Als er von Ziege übernahm, waren wir übrigens so gut wie abgestiegen, mit einer völlig bundesligauntauglichen Mannschaft.
     
  10. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    222
    Ich habe hier vor einigen Wochen einen sehr wohlwollenden Kommentar verfasst, in der Hoffnung dass ein besonnener Hans Meyer und ein starker Lucien Favre unsisono eine Art "Leitplanke" für einen Eberl bilden, der zwar gute Dinge machte aber unter dem Strich m.M. nach keine ideale Besetzung für diesen Posten ist.

    Nun bitte ich dieses Forum doch einmal mir folgenden "Sinn" erfassbar zu machen. Man leiht einen Perspektivspieler wie King OHNE Kaufoption aus - und wenn er einschlägt ist er natürlich wieder weg. Verleiht derweil einen Perspektivspieler wie Bamba Anderson MIT Kaufoption - und wenn er einschlägt ist er natürlich auch weg.

    Da ich Fortuna sehr intensiv verfolge kann ich durchaus sagen, dass Bamba ein sehr, sehr guter Spieler ist. Das er neben einem Daems in der Innenverteidigung und einem Schachten auf links nicht glänzte, kann man ihm nicht vorwerfen. Man hat mit ihm einen guten Fang gemacht - nichts anderes als Bayern München, die sich mit diesem Petersen einen/den besten Spieler der vergangenen Zweitligasaison schnappten.

    Mal ehrlich? Ich finde die bisherige Transferpolitik zur neuen Saison beschi**** - und die Handhabe der Leihen King/Bamba setzt dem nun die Krone auf!
     
  11. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Stimmt!Bamba Anderon hat sehr sehr gute Leistungen in der 2. Liga gebracht....jedoch die Bundesliga Tauglichkeit nicht nachweisen können.Als er im Abstiegskampf sozusagen ins kalte Wasser geworfen wurde,ging er mit dem Team unter.Und als Innenverteitiger Nr. 4 hinter Brouwers sehe ich aktuell keine Möglichkeit für ihn zu spielen....zumal ein Nordveith ebenso die Position des IV spielen könnte und durch einen Zimmermann,Marx(Bradley?) auf der 6 ersetzt werden könnte.Warum also Bamba noch ein Jahr auf der Bank schmoren lassen und in Kauf nehmen dass sich sein Marktwert somit reduzieren würde?Und Eberl wie immer dafür Verantwortlich zu machen find ich nicht richtig,zumal es mit Sicherheit in Absprache des Trainers stattgefunden hat.Wenn Favre ihn behalten hätte wollen,dann käme ein Leihe mit KO wohl eher nicht in Frage,oder?Was in Sachen King und Manu abgesprochen wurde weiß wohl nur unser Sportdiri....vielleicht wurde eine Vereinbarung getroffen dass Manu bei einem event. Verkauf von Reus dass Vorkaufsrecht eingeräumt wird und dies ebenso auf der anderen Seite bei King....wer weiß.Die Transfers für die neuen Runde wurden eigentlich zur Winterpause gemacht...und diese schlugen zum größten Teil ein.Es wurde eine gute Rückrunde gespielt,keine Leistungsträger abgegeben.....und da nun kaum noch Kohle mehr für gestandene Spieler vorhanden ist,wurden eben Perspektiv Spieler wie es auch mal ein Reus war geholt.Es ist bestimmt nun ein wenig voreilig wenn noch nicht mal ein Pflichtspiel gespielt wurde die Transferpolitik und damit verbunden Eberl dafür zu kritisieren.Warten wir doch einfach ein paar Spiele ab und schauen was passiert.
     
  12. EFO

    EFO Aufsteiger in die 2. Tippliga 2014

    Beiträge:
    986
    Likes:
    57
    @Zerrwerk. "Man leiht einen Perspektivspieler wie King OHNE Kaufoption aus"

    Sag bloß du glaubst diese Aussage welche nach der JHV abscheinend in einem Interview getätigt wurde ?

    Falls es hier vergessen oder verdrängt wurde, auf der JHV wurde von Eberl gesagt, dass der Verein eine Kaufoption für King besitzt.

    Dies hat sogar die RP während der JHV auf ihrer Seite veröffentlicht !

    Borussia: Ein neuer King, Wendt - und auch Polanski? | RP ONLINE

    "Borussia hat für King, der gambianische Wurzeln hat, aber in Oslo geboren wurde, nach Ablauf des Leihvertrages eine Kaufoption."


    Erstaunlicher Weise wurde der Artikel einen Tag später, also am 30.05.2011, etwas verändert. Da steht auf einmal links folgendes:

    "Borussia hat für King, der gambianische Wurzeln hat, aber in Oslo geboren wurde, nach Ablauf des Leihvertrages keine Kaufoption."


    Stellt sich die Frage weshalb wurde besagte Stelle einen Tag nach der JHV einerseits geändert, andererseits besagte Kaufoption rechts im Artikel nicht rausgenommen ? Stand am 29.05.2011 noch der Verfasser des Arikels Karsten Kellermann oben, so steht da jetzt kein Verfasser mehr, sondern "zuletzt aktualisiert: 30.05.2011."

    Wer soll denn hier wieder verarscht werden ?
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.978
    Offenbar Du.
     
  14. EFO

    EFO Aufsteiger in die 2. Tippliga 2014

    Beiträge:
    986
    Likes:
    57
    Der war gut. ;)

    Mich kann man nicht verarschen weil ich stets alle Möglichkeiten im Hinterkopf habe und somit nicht überrascht werden kann.
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Oje, nogly?
     
  16. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.141
    Likes:
    800
    So ich hol den hier mal wieder hoch :)

    Transfers 2012:

    Mlapa
    Dominguez
    Xahaka
    De Jong

    Alles Spieler, die uns die meisten nicht zugetraut hätten und die wohl "bessere" Angebote als unseres vorliegen hatten?

    Hatten nicht die alle Recht, die gesagt haben lass den Maxi mal machen? Oder glaubt einer von euch ein anderer hätte das besser gemacht?

    Ich finde unser Maxi hat einen super Job gemacht.

    Was meint Ihr?
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.137
    Likes:
    3.168
    ...und für die so richtig viel Geld gezahlt wurde. Nicht die andere Hälfte unterschlagen.
     
  18. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Fakt ist das Borussia über dreißig Millionen ausgegeben, aber mit dem Verkauf von Reus und Dante lediglich etwas über zwanzig Millionen eingenommen hat. Vor Steuern.

    Fakt ist das de Jong in der Elftal während der EM auf keine Minute Einsatzzeit kam, und Dominguez garnicht erst bei den Spaniern mitfuhr.

    Fakt ist das der hochgelobte Xhaka Zulu die Schweiz garnicht erst durch die Qualifikation führen konnte.

    Fakt ist das Mlapa bei einem deutschen Provinzverein keinen Stammplatz erkämpfen konnte.

    Fakt ist das alle hochgelobten Neuzugänge langfristige Verträge mit Millionengehältern haben die sie einfach aussitzen können, und dem Verein für fünf Jahre jeglichen finanziellen Handlungsspielraum nehmen.

    Also: Dreißig Millionen in den Sand gesetzt, mindestens zehn Millionen Schulden, und Favre hat ne Ausstiegsklausel, wie die BILD weiß. Verstärkungen sind nun auch nicht mehr machbar.

    Der Verein geht vor die Hunde, und alle jubeln mit. Der Borussia Park könnte schon fast als Göbbel'scher Sportpalast dienen. Ist ja auch in Rheydt geboren, das passt also schonmal.
     
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Ich hab gerade bei transfermarkt nachgesehen und dort festgetsllt, dass die Borussia somit bisher ein Transferminus von 12 Mio Euro aufweist. Das ist ganz schoen viel Holz, besonders fuer einen Verein wie Gladbach, welcher erst vor kurzem noch gegen den Abstieg spielte. Nur zum Vergleich: Beim Magath'schen Kaufrausch auf Schalke vor der Saison 10/11, d.h. als u.a. Huntelaar, Jurado und Raul verpflichtet wurden, lief ein Minus von 18,75 Mio auf. Allerdings war Schalke damals im Vorjahr auch 2. geworden und stand daher garantiert in der Gruppenphase der CL. Und obwohl Schalke in dieser anschliessenden CL bis ins Halbfinale kam, wurde zur naechsten Saison ein Transferplus von 18,5 Mio erwirtschaftet - ich denke mal, dass das zumindest zum Teil noetig war. Soll heissen: Was Gladbach da macht, sieht schon ein bisschen nach Seiltanz aus. Ich mein, schoen und gut, dass Eberl nur mit den EL-Einnahmen plant - aber wie wird denn der Kader finanziert, wenn man in der naechsten Saison nur im Mittelfeld (oder schlechter) landet?
     
  20. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.978
    Derzeit Spekulatius, weil man noch nicht einmal die Transfersummen kennt. Daneben andere Bilnzfaktoren schon gar nicht.

    Warten wir es ab. Wohl ist mir nicht, aber Vertrauen habe ich wohl.
     
  21. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.904
    Likes:
    699
    Naja, es gab im laufenden Jahr Geld für Bobadilla, für Dante war propagiert, daß es mehr als die angenommenen 4,7 Mio waren, da MG sich für einen europäischen Wettbewerb qwualifiziert hatte. TM ist nun nicht die Referenz, auf die man sich unbedingt berufen sollte.

    Will sagen, ich teile das Vertrauen des geschätzten Vorredners. Also, hab mein eigenes, teil nicht seines.
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.137
    Likes:
    3.168
    Nich falsch verstehen - kann's komplett verstehen, dass kräftig eingekauft wurde.
    Ausserdem fände ich es glatt gut, wenn BMG diese Saison mehr ausgibt als der Südstern :D
    Nur das sollte man dann halt auch sehen, dass das eine gewaltige Ladung Holz ist - tust Du ja eh.
     
  23. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Finanziell haben wir in den letzten 10 Jahren nie mehr ausgegeben wie man einplanen konnte. Diesen Weg wird man sicherlich nicht verlassen. Laut Eberl wurden nur die Euroleague Einnahmen die feststehen mit eingeplant. Sollten wir uns wirklich für die CL Gruppenphase qualifizieren sind dies schon Mehreinnahmen.
     
  24. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.827
    Likes:
    2.737
    Genau und ich frage mich, was machen wir dann mit den 15 Millionen? Ob eberl dann nochmal zuschlägt?

    Gesendet von meinem HTC One S mit Tapatalk 2
     
  25. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.978

    Mmmh, glaube ich eher nicht, jedenfalls nicht in voller Höhe.

    Da denke ich, dass man eher auf die Wintertransferperiode und auf eventuellen, kurzfristigen, womöglich verletzungsbedingten Bedarf schaut.

    Zumal nicht nur Twente von dem dann anfallenden Bonus zu bedienen ist sondern bestimmt auch Basel und ggf. auch die Verkäufer der anderen.
     
  26. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Zitat Eberl.... »Es ist in der Tat viel Geld, aber wir haben auch viel Geld eingenommen – einnehmen müssen«, so Eberl weiter. Über die genauen Beträge wollte er sich zwar nicht äußern, doch bezeichnete er die in den Medien genannten Ablösesummen für de Jong als »utopisch«.
    Und so wehrte sich Eberl auch gegen die versteckten Vorwürfe, Borussia würde bei den Transferausgaben überdrehen. »Natürlich sind wir jetzt in anderen Sphären. Aber mit Geldern, die uns zur Verfügung stehen. Wir machen keine verrückten Sachen«.

    Den Worten muss man einfach Vertrauen schenken.Ich kann mich da nur wiederholen und sagen dass ich mir keinen besseren Sportdirector vorstellen kann wie unseren Maxi.
    Ach ja,sollten unsere 3 Top-Transfers nicht einschlagen wie gewünscht isser diesmal nicht der alleinschuldige da Favre seine Vertragsverlängerung davon abhängig machte.
    Was ich gerne wissen würde ist was sich unsere 3 Stars in die Verträge haben schreiben lassen damit sie bei uns bis 2017 unterschreiben.Ich glaube kaum dass sie 5 Jahre bei Borussia absitzen werden ohne sich die Möglichkeit zu geben falls sie so weit sind,oder ein nicht abschlagbares Angebot kommt den Verein vorzeitig zu verlassen um "den nächsten Schritt zu machen".
    Xhaka hat mit Sicherheit ne Bayernklausel.......da könnte ich wetten ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.827
    Likes:
    2.737
    Ich sehe auch absolut kein Risiko und finde es amüsant wie uns gerade Fans von Vereinen mit zweifelhaftem Finanzgebahren zu hohes Risiko vorwerfen. :)

    Sehr schön.

    @ISM: Denke auch nicht, der Kader steht ja auch. Was man nicht vergessen darf, es werden auch paar Millionen noch in den aktuellen Kader fließen müssen. Jantschke, Herrmann, ter Stegen etc. sollen ja auch verlängern und das geht wohl nur mit einer deutlichen Gehaltserhöhung. Von daher wäre es nicht schlecht, die Kohle bekommen wir schon unters Volk. ;-)
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.630
    Likes:
    1.390
    Ich verstehe trotzdem nicht, wodurch Gladbach das Transferminus von 12 Mio ausgleichen kann. Wie gesagt, das ist ein Minus nach dem Verkauf von Reus und Dante, d.h. deren Transfererloese sind da schon mit eingerechnet.

    In der EL kann man uebrigens 1 Mio fuer die Teilnahme an der Gruppenphase sowie einen Anteil am Marktpool als Mindesteinnahmen erwarten; dieser Marktpool betraegt fuer Deutschland insgesamt etwa 13 Mio. Im fuer Gladbach unguenstigsten Fall verteilt sich dieser Pool auf 4 deutsche Starter im UEFA-Cup, wobei der Anteil dann auch noch davon abhanegt, wie weit alle beteiligten Klubs kommen. Ausserdem gibt es in der Gruppenphase noch 70.000 Euro je Unentschieden sowie 140.000 Euro je Sieg. Pi mal Daumen macht das realistische Mindesteinnahmen in der Groessenordnung von 4-5 Mio, mehr nicht. Gut, dazu kaemen dann noch die Einnahmen aus 4 Heimspielen (CL-Quali plus 3-mal Gruppenphase), aber auch so kommt man insgesamt noch nicht auf die 12 Mio. Und wie gesagt: Das ist nur das Transferminus, ganz ohne Beruecksichtigung von (vermutlich) gestiegenen Gehaltskosten.

    Fuer mich sieht das nach einer Kalkulation im Graubereich aus: Im unguenstigsten Fall schmerzhaft, aber ueberlebbar (im schlimmsten Fall muss man halt vor der naechsten Saison einen Spieler verkloppen), im besten Fall kommen noch ordentliche Zusatzerloese oben drauf (und man hat Spielraum fuers naechste Jahr). Das ist eben das Bloede, wenn man durch die CL-Quali muss: Man kann nicht scharf mit den Einnahmen planen, weil diese extrem unterschiedlich ausfallen koennen.

    Nur noch zum Vergleich zwischen CL und EL: Dortmund nahm als Gruppenletzter in der CL in der letzten Saison von der UEFA 25,3 Mio ein, Hannover als EL-Viertelfinalist nur 8,4 Mio.
     
  29. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    »Natürlich sind wir jetzt in anderen Sphären. Aber mit Geldern, die uns zur Verfügung stehen. Wir machen keine verrückten Sachen«.
    Also ich vertrau da auf die Aussagen von Eberl als auf irgendeine aus dem Hut gegriffene Rechnung von TM.
    Die Gelder sind und waren vorhanden......mehr brauch man nicht wissen.
    Was Neuverpflichtungen angeht hat Eberl ja nicht kategorisch ausgeschlossen dass noch einer kommt.
    Ich kann mir schon vorstellen wenn sich was interessantes ergibt oder Spieler verletzungsbedingt etwas länger ausfallen würden,dass noch einer kommen könnte.Ansonsten sollte man wie Andre schon erwähnte erstmal bestehenden Verträge verlängern um auch wirklich langfristig (mindestens 3 Jahre) planen zu können.Es wäre auch nicht ganz verkehrt wenn man in der Winterpause noch etwas Pulver hätte um dort wenns nötig wäre nochmal nachlegen zu können.Abgänge bzw. Ausleihen wirds bis zum Transferschluss bestimmt auch noch geben.
    Was ist denn nun mit dem Hoilett?Der war doch schon laut Medien so gut wie sicher......oder hat sich dass durch die Ausleihe (sicher?)von Calvente und die Rückkehr von Rupp erledigt?
     
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.885
    Likes:
    2.978
    Exakt das trifft meine Meinung.

    Und exakt das ist eben mit der Erfahrung der vergangenen Jahre und mit Parallelwertung in der Laiensphäre auch das, was in der Fußballbundesliga ganz allgemein wohl als eine "nicht verrückte Sache" angesehen werden kann oder angesehen wird.

    Hinzu kommt, wobei ich da wirklich nicht genau Bescheid weiß, dass diese oder die nächste Sommertransferperiode doch die letzte sein müßte, in der man nach den "financial fair play"-Richtlinien noch mehr für Transfers ausgeben darf, als man einnimmt. Da war doch irgendetwas...

    Wobei: auch schwachsinnig, wenn Verein X, jetzt nicht unbedingt und konkret Borussia, gesund ist, anderweitige Einnahmen generiert und bei Transfers durch die Einnahmen nach oben llimitiert wäre. Ich muß da nochma nachgucken, wie diese Regelung genau aussieht.

    Ach Du jeh, PDF mit 101 Seiten:

    http://de.uefa.com/MultimediaFiles/Download/uefaorg/Clublicensing/01/50/09/24/1500924_DOWNLOAD.pdf


    Ich geh jetzt erstma zur Entspannungsmassage...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juli 2012
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.137
    Likes:
    3.168
    Nope, kein Stück.
    Wer mit den Wölfen heulen will, sollte sich auch vorne hinstellen.