Max Eberl: Einiges richtig gemacht!

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von André, 2 September 2011.

  1. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.077
    Likes:
    2.103
    Wer wenn nicht Borussia hat in den letzten 15 Jahren die geforderte Kontinuität besser an den Tag gelegt? Wir spielen seit 15 Jahren um die Plätze 15 - 21. Wir feuern in schöner Regelmässigkeit Trainer. Wir scheitern spätestens in Runde 3 des DFB Pokals. Wir spielen nie international. Wir kaufen und verkaufen/verscherbbeln Spieler am laufenden Band. Wir duckmäusern uns vor jedem Gegner. Wir gehen in Spiele um sie nicht zu verlieren und wenn doch nicht zu hoch. Viel mehr Kontinuität geht doch wirklich nicht.

    Kontinuität setzt Ihr alle mit Erfolg gleich, das Gegenteil kann es aber, wie beschrieben, auch bedeuten.
    Wir waren 15 Jahre kontinuierlisch schlecht.

    Jetzt seit März läuft es auf einmal anders, ein neuer Wind weht durch Mönchengladbach. Ein bescheidener aber zielorientierter Wind der einen Namen trägt. Und ich werde den Teufel tun jetzt schon von Erfolgen zu sprechen.
    Demut, Bescheidenheit, Dankbarkeit für die jetzige Situation ist angebracht - mehr allerdings noch lange nicht. Die Hoffnung flackert auf, lässt aber die letzten 15 Jahre deshalb nicht in Vergessenheit geraten. Dies hat nicht mit nachkarten zu tun.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest


    Hjmmaajaa....;) Beitraege dieser Art kommen mir irgendwie bekanntn vor...Solche Beitraege habe ich auch letzte Saison geschrieben, selbst am 30 Spieltag waren meine Beitraege bzgl. der damaligen (inzwischen bekannten) Märchensituation nicht anders...Aber was steckte in meinem Kopf damals wirklich, als ich solche Beitraege schrieb? ;) richtig: Der moment, der magische Moment, im Stadion LIVE die Schalenübergabe erleben zu dürfen. Der Traum wurde am 31. Spieltag wirklichheit, und man konnte es damals gar nicht fassen...Dasselbe gönne ich euch ;), lieber Gladbach als die bescheuerten Bayern!
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Wer weiß schon, warum uns der Fuppesgott derartig leiden ließ?

    Vielleicht für einen gewaltigen Orgasmus? Und nicht für so einen öden Interruptus wegen einem Mal Euro-League oder so?

    Wer weiß es?

    Und das soll jetzt kein Schönreden sein.
     
  5. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Ein riesiger Erfolg wäre für mich ein Endplatz in den Top Ten. Alles was nach der letzten Saison fern des Abstiegskampes stattfindet, ist okay. Unter Heynckes haben wir einst auch stark angefangen, und dann...

    Deshalb breche ich jetzt nicht in Jubelarien aus, sondern geniesse die derzeitige Situation. Klar wäre es klasse oben dranzubleiben, aber solange wir nicht am Ende völlig abschmieren...
     
  6. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Aber ich denke, das war eine andere Situation. Damals war es ein Neuanfang unter Heynckes, während man jetzt ja nahtlos mit fast identischem Personal an die erfolgreiche letzte Saison anknüpft. Unter Heynckes hatte die Mannschaft kaum Substanz. Das Mittelfeld ohne jeden Druck mit einem überforderten Polanski. Im Sturm überhaupt keine Durchschlagskraft. Da gab es diesen südamerikanischen oder afrikanischen Stürmer ??, der sich als komplett bundesligauntauglich erwies. Wie hieß der noch mal? Und die Spiele am Anfang wurden, wenn ich das recht erinnere, auch knapp und wenig überzeugend gewonnen gegen eher schwächere Gegner.
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Der Stürmer hiess damals meine ich Kahé (auch Shrek genannt), und dann war da noch der Argentinier, den Pander für ganz viel Kohle nach wochenlangen Verhandlungen und Verzögerungen im Papierkram geschätzte 25 Sekunden vor Saisonbeginn zu uns holte, und für den dann weder Jupp noch Jos in ihrem System ´ne Aufgabe hatten... Grübel... Insua! Jupp musste den aufstellen, weil er so teuer war, und konnte eigentlich nichts damit anfangen.

    So´n Scheiss macht Maxi zum Glück nicht. Auch wenn von unseren Neuzugängen derzeit eigentlich keiner spielt, bin ich mir sicher, dass Favre die allesamt mit abgenickt hat. Die Jungs haben es aber auch absolut nicht einfach, bei dem Erfolg, den die "alte" Truppe derzeit hat. Never Chance a winning team... (3 Euro)
     
  8. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Warum auch, wenn das "alte" Team eingespielt ist. Darauf basiert das Spiel der Borussia ja, daß man kaum überlegen muß, was der Mitspieler macht, weil man es weiß. Das braucht für die Neuzugänge umso länger, um da drin zu sein. Und Verpflichtungen, die aus einem ähnlichen Spielsystem kommen, die hätten wir gar nicht bezahlen können.
     
  9. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Na ja, das System meist mit einer Spitze und einem hängenden Stürmer zu spielen, ist ja inzwischen fast überall Gang und Gäbe. Bei uns macht es eben die Laufbereitschaft, das gute Verschieben und die damit verbundene Kompaktheit der Truppe aus. Das sollte sich aber jeder Profi der nicht Toni Polster als Vorbild hat, mittlerweile aneignen können, selbst wenn der keine Millionensummen kostet.

    Vielleicht ist das für die neuen erstmal sogar ganz gut, desto mehr Zeit haben sie, die Automatismen draufzukriegen. Damit es dann auch wirklich klappt, wenn sie gebraucht werden. Man kann nur hoffen, dass der Frust bis dahin nicht zu gross wird.
     
  10. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Spielsystem meint ja nicht nur die Aufstellung, sondern auch Laufwege, Positionsverschiebungen, Passspiel, Kompaktheit, etc..
    Favre erwähnt nicht umsonst häufig Barcelona und versucht ähnlich auf niedrigerem Niveau zu spielen.
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Aber sowas von.

    Da hat man mit Glück die ersten 3 Heimspiele gewonnen. Auswärts zeigten sich - wie am damaligen 4. Spieltag beim Aufsteiger in Aachen, bereits die Auflösungserscheinungen, die sich dann ab dem 4. Heimspiel sowohl heim als auch auswärts ausgewirkt haben.
     
  12. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Die Saison unter Heynkes ist mit der jetzigen aber nu mal überhaupt nicht zu vergleichen. Favre holt aus den vorhanden Spielern mehr als das Maximale raus. Durch ein System was alle verinnerlicht haben. Und die neuen werden Ihre Chance bekommen, sobald Sie perfekt ins System passen.
    Ich denke, das wir nicht Spieler verpflichtet haben, sondern Bausteine fürs System.
    Und deshalb bin ich der Meinung, da wächst was, was uns noch oben bringt und zwar langfristig.

    Wie ISM schon sagte

    da gehe ich mit Dir vollkommen Kondom
     
  13. EFO

    EFO Aufsteiger in die 2. Tippliga 2014

    Beiträge:
    986
    Likes:
    57
    Alles Gute zum Geburtstag Max. :top:

    Bleibe gesund und munter, versuche künftig etwas langsamer zu sprechen. :D
     
  14. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ja genau: Kahe und der schwerfällige Insua. Aber der Name Peter Pander war die Frage alleine wert!
     
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Da regt sich Widerspruch.

    Schade, wenn so mancher nicht weiß, wann er besser den Mund halten würde. Doppelt schade, wenn einer der Borussen schlechthin ist, was offenbar nicht vor beleidigter Leberwurst bewahrt.
     
  16. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Das ist nun mal so, wenn man sich zu höherem Trainerdasein berufen fühlt, und man stattdessen aber im Altkleidercontainer gelandet ist und sich dann in Aserbeidschan oder in einem anderem Niemandsland wieder findet. Kennen wir doch von Berti mit seinen Quartalsanalysen über den Fussball, den er gar nicht mehr kennt. Da hört man vielleicht beim ersten mal noch hin....
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 September 2011
  17. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Nun ja, in Auszügen hat er ja Recht, Favre hat aus dem Haufen ein funktionierendes Team gemacht. Was er dabei komplett vergisst, ist das die Manschaft die spielt nicht von Favre zusammengestellt worden ist, sondern von MF und ME.
    Mir scheint, das Berti ein massives Problem mit RK und ME hat. Warum auch immer.
    Berti hat in den vergangenen Jahren viel richtiges gesagt, aber in den letzten 3 Jahren auch viel Murks. Warum? Keine Ahnung.
    Aber was solls, er reiht sich da mit dem einen oder anderen Ex Borussen ein, die jetzt für uns verbrannt sind.
     
  18. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    AHA, Dummschwätzer Vogts hat sich mal wieder geäussert.

    Das der keinen Charakter hat, muß er nicht mehr beweisen. Das weiss mittlerweile jeder.

    Gerade bei dem Punkt "Zerstritten" bin ich aus dem Lachen nicht mehr rausgekommen. Mal abgesehen davon, dass wir heuer mit fast exakt derselben Truppe auf dem Platz stehen wie letztes Jahr. So schlecht kann Eberls Transferpolitik also nicht gewesen sein.

    Es ist aber müssig Vogts Interview inhaltlich in alle Einzelteile zu zerlegen, weil mittlerweile fast jede Oma weiss, was mit diesem Menschen los ist. Jemand, der selbst jetzt nach Monaten nicht die Größe hat sich wenigstens ansatzweise für sein widerliches Geblubber gegen Eberl, Bonhof & Co. zu entschuldigen, muß nicht mehr beweisen, das er keinen Charakter hat. Dieser Mann scheint schlicht zu klein zu sein für wenigstens ein bisschen Rückgrat oder Charakter.

    Kleiner armer Mann. Geh wieder in deinen Aserbaidschan und lass gefälligst Glabach in Ruhe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 September 2011
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich hatte darauf verzichtet, zu verlinken, weil mir der Typ auf die Nüsse geht.

    "(...) in körperlich (...) schlechter Verfassung" hat Favre die Truppe übernommen und den Lauf in der letzten Saison also mit einer müden und fetten Mannschaft hingekriegt.

    Nach Darstellung von Favre übrigens hat der fast nur mit dem Ball gearbeitet.

    Polemik und Unwissenheit in Reinkultur.
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    :lachweg:Made my Day!
     
  21. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Sein Sohn Justin erwähnt er auch immer, um zu verdeutlichen, dass er den Fußball gar nicht mehr braucht. " Ich war mit meinem Sohn Justin nur mit Zelt in Alaska Lachse angeln. Es war wunderbar."

    "Kaufkarten" ist natürlich wieder eine Wortschöpfung wie sie nur der Berti hervorbringen kann. Statt Ehrenkarten hätte er noch " Schenkkarten" sagen müssen, dann wäre das sprachliche Fiasko perfekt gewesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 September 2011
  22. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Oh Oh,Berti:)opa:) am Samstag im Stadion.....
    54000 Zuschauer.....Nürnberg geht 1-0 in Führung und einer schreit:"Eberl Raus":lachweg:
    Wird natürlich nicht passieren da wir 2-0 gewinnen....
     
  23. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    223
    ähm... Dante gegen Reus im CL-Finale?! Eberl, gut gemacht! :D
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Das ist echt ein Hammer. Unglaublich.
     
  25. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    Dante haut Reus in der 89 min im Strafraum um und der elfer entscheidet das finale :D
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Die hinter Zerrwerks Beitrag stehende Frage dürfte wohl sein, ob Ironie oder nicht.

    Da er nach meiner Erinnerung damals die Sachlage richtig einschätzte, weil er erkannte, dass beide ohne Klausel nicht bei uns verlängert hätten, bleibt eigentlich nur die Frage:

    Gibt es bei beiden einen Nachschlag für den Fall des Gewinns der CL-League?

    Bei Dante mag ich mir das wegen seiner sehr niedrigen Ablöse gem. Klausel durchaus vorstellen, dass man sich da bei seiner Verlängerung noch irgendetwas ausgedacht und reingeschrieben hat, bei Reus eher nicht, weil zum Zeitpunkt seiner Vertragsverlängerung im Dezember 2010 ich selbst über die festgeschriebene Ablöse gelacht hätte. Dass ich das ein Jahr später komplett anders sah, kam für mich schon überraschend. Aber man hat als normaler Verein auch selten den Spieler des Jahres in seinen Reihen.

    Davon ab: die Konstellation ist einfach unglaublich, zeigt mir wider Erwarten bei beiden, welche Rolle sie in ihren neuen Klubs spielen, und zeigt auch, warum Lussiääääh dem Verlust des Rückgrats derartig nachgetrauert hat. Er hat es sicher übertrieben damit, aber er hatte die Einsicht und Erkenntnis, dass man nicht mal einen von beiden adäquat mit den Transfererlösen für beide würde ersetzen können. Zumindest nicht "von jetzt auf gleich".
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 April 2013
  27. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Von jetzt auf gleich eh nicht weil egal welcher Ersatz neu in der Truppe ist. Zudem kommt bei aller berechtigter Lobhudelei und Anerkennung bzgl. Dante's und auch Reus' Leistungen dieses Jahr, dass sie auch in deutlich besseren Mannschaften spielen. a) isses mMn da auch leichter Leistung zu bringen und b) verbessert man sich da jeden Tag im Training halt etwas mehr als bei uns zB.
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Bei Reus sehe ich das nicht so, denn ich sehe ihn in Dortmund als Einzelspieler nicht als viel stärker an als bei uns in der letzten Saison. Er hat Phasen in einzelnen oder sogar über mehrere Spiele, wo er ein wenig durchhängt, und hat in schöner Regelmäßigkeit auch diese sagenhaften Megatage wie bei uns.

    Bei Dante stimme ich Dir zu: er war vom ersten Spiel in München eine Persönlichkeit und sein Aufbauspiel kommt noch viel besser zur Geltung mit seinen Mitspielern in München. Ist halt ein Unterschied, ob Mike den langen Ball noch länger verarbeiten muss oder ob Rüberü den mit der Hacke weiterleitet.
     
  29. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    223
    Nein, da war keinerlei Ironie oder Argwohn. Als geneigter Fußball- und Borussiafreund (also die aus MG), find ich es toll, dass zwei verdiente Ex-Gladbacher, die bei uns "groß" geworden sind, nun, ein Jahr nach ihrem Wechsel, solch einen Zenit erreicht haben.

    Ob der Dante-Wechsel schon zur aktiven Amtszeit von Eberl stattfand, weiß ich nun nicht einmal aber dennoch sind unter ihm zwei Spielerpersönlichkeiten gereift, die ganz weit oben anzusiedeln sind. Dante ist in der (m.M. nach) momentan besten Mannschaft der Welt der uneingeschränkte Defensiv-Boss. Reus hat all das, was ihn bei uns ausmachte, 1:1 in einem Spitzenteam und auch auf höchsten internat. Niveau bestätigen können. Klasse!

    Zum Thema Klausel:
    Bei Reus war diese auch für den Verein eine Sicherheit. Die Reus´sche Vertragsverlängerung geschah in höchster Abstiegsnot und natürlich wäre er im Abstiegsfall weg gewesen - und welche Verhandlungsbasis hat ein Absteiger? Sicher keine die zweistellige Millionen-Summen berührt, geschweige denn 17 Millionen. Diese Ausstiegsklausel war für beide Seiten ein Faustpfand.

    Dante wollte, das kommunizierte er ja stets offen, international spielen, um doch noch in die Selecao zu kommen. Seine Vertragsverlängerung geschah halt nach seinem Diktat aber ich bin mir recht sicher, dass die vergleichsweise gering taxierte Ausstiegsklausel doch auch erfolgsorientierte Nachschläge impliziert.

    So schade es auch ist, dass man Dante und Reus nicht halten konnte, unter Eberl konnten diese Spieler reifen und der letztendlich sehr faire Umgang von Verein und Fans bietet die Basis, dass auch weiterhin hoffnungsvolle Spieler (wie auch Xhaka oder De Jong) gerne nach Mönchengladbach kommen. Die vielzitierte Marke Borussia ist derweil in der Realität verankert und auch Eberl´s Leitplanken, so skeptisch ich da war, greifen.
     
    propolis, Chris1983 und walter1603 gefällt das.
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Holla.

    Bis zur Mitte hin hätte ich geschrieben: Volle Zustimmung! Ganz am Ende bis ich jetzt aber wirklich überrascht, dass so ein klares Statement abgegeben wird. Nicht wegen der Meinung im Zusammenhang mit Deiner Person, weil ich etwa etwas anderes hätte erwarten können, sondern weil ICH die Leitplanken und das Brimborium druherum da gar nicht berücksichtigt hatte.

    Ein Beitrag, der Hoffnung macht. Nicht nur wegen in der Zukunft liegender, offener Tatsachen, sondern auch konkret wegen der im letzten Sommer verpflichteten Spieler.

    Und, ja, Dante ist auf Meiers Mist und unter Eberls Direktorat gewachsen:

    Auch Dante wechselt nach Mönchengladbach | Bundesligafussball
     
  31. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Ach ja, wenn ich das so les denke ich an das schöne weiße Trikot mit schwarz-grünem Längsstreifen, Nr. 10, Rösler! :herz:

    Ein Traum der Lappen! :)