Massenpanik bei der Loveparade

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 24 Juli 2010.

  1. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Die Zahl der toten hat sich auf 21 erhöht. Eine 25-Jährige erlag ihren Verletzungen:(
    Loveparade-Tragödie: Zahl der Todesopfer auf 21 gestiegen | RP ONLINE
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.391
    Ein unfassbarer Beitrag. Ich bin enttaeuscht - von mir selber, und zwar darueber, dass mich das Ausmass der Dummheit mancher Leute doch immer noch ueberraschen kann.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Ich möchte mich als MOD auch nocheinmal ausdrücklich von den Beiträgen des Users "Jogi-Fan" distanzieren.

    Ich möchte darüber hinaus betonen, dass diese Beiträge für mich
    a) weit jenseits der hier eigentlich herrschen sollenden Nettiquette liegen und
    b) in ihrer menschenverachtenden Aussage auch weit außerhalb dessen liegen, was über dieses Board verbreitet werden sollte.

    Holgy, Mod.
     
  5. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ob sie freiwillig oder unfreiwillig in Afghanistan im Einsatz sind, steht für mich nicht zur Debatte. Tatsache ist, dass sie dort genauso unfreiwillig krepieren, aber um einiges mehr in Angst und Panik leben müssen.

    Achso, und weil in Afghanistan und sämtlichen anderen Kriegen Menschen sterben, besteht wohl kein Grund, um sie zu trauern und sie zu gedenken? Das bezeichne ich erst Recht als menschensverachtend.

    @ Holgy:

    Auch für dich noch einmal: Jeder Beitrag, den ich verfasst habe, wird einzig und allein meiner Meinung gerecht. Ich verbinde mit meinen Beiträgen nicht, das Forum oder deine Ansichten zu vertreten. Schließlich gibt es einige "nette" Paragraphen sämtlicher Grundgesetze, was unsere Freiheiten angeht und somit schon allein diesen Punkt klar definiert.
    Insofern finde ich es nur lächerlich, dass du meinst, deine Distanz gegenüber meiner Meinung als Moderator ausdrücken zu müssen.
     
  6. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Habe ich gesagt, dass es gut ist, dass die dort sterben? Ist auch schlimm. Aber wenn man in den Krieg geht muss man damit rechnen, in Angst zu leben und jeden Tag um sein leben zu kämpfen. Wenn man aber mit einer million Leuten feiern geht, rechnet man nicht damit, dass man um sein leben Kämpfen muss. Du verstehen?
     
  7. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    hi jogi-fan, du brauchst mich nicht mehr ansprechen, für mich hast du dich aus dem kreis derjenigen mit den ich diskutieren, reden, schreiben oder deren beiträge ich lese möchte verabschiedet. für solch einen mist ist mir meine zeit zu schade, und ich würde es persönlich vorziehen, wenn ich mit leuten, die solch ein scheiß schreiben, nicht dasselbe forum teilte. da ich mich aber hier nicht verabschieden möchte, setzte ich dich auf meine ignore-liste. die anderen mods sehen deine beiträge ja weiterhin, die moderation wird also nicht daruner leiden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2010
  8. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Dann haben wir aber ein völlig unterschiedliches Textverständnis, denn...

    ... hier sehe ich keineswegs menschenverachtenende Aussagen. Im Gegenteil!

    @ Jogi-Fan: Agree zu diesem Beitrag.
     
  9. theog

    theog Guest

    Oh lala...Der Eva-Fan droht...verpiss dich, um es freundlich zu formulieren...:kotzer:
     
  10. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Kriegsopfer sind genauso eine schlimme Geschichte, wie diese hier. Es spielt in der Betrachtung dass die Sache bei der Loveparade betrauernswert ist, gar keine Rolle, was mit Soldaten in Afghanistan passiert. Denn unabhängig davon, was andernorts geschieht, so ist diese Sache dennoch betrauernswert.
    Wenn man aus emotionalem Selbstschutz nicht um alles und jeden trauert, dann kann ich das gut nachvollziehen, wenn man andere Dinge als noch schlimmer einstuft, ist dagegen auch nichts zu sagen, aber die ehrliche und angebrachte Trauer anderer als Heuchelei zu bezeichnen ist einfach nur eine Frechheit.
     
  11. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Sorry wenn ich mich hier einmische, da du ja Holgy ansprichst. Aber hast du alle Beiträge hier von Jogi gelesen? Denn du reißt hier nur einen Beitrag raus und stellst Holgys Aussage dagegen. Der erste Beitrag von Jogi Fan ist definitiv Menschenverachtend. Und es hat hier sicherlich auch keiner gesagt, dass er kein Mitleid mit den den toten Soldaten hat. Wollte ich nur mal anmerken.
     
  12. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Um es noch einmal mit aller Deutlichkeit zu schreiben: Ich verachte weder die Menschen, die in Duisburg auf der Loveparade gestorben sind, noch verachte ich den Schuldigen dieser "Massenpanik". Meiner Meinung nach stimmt schlicht und einfach nicht die Relation zwischen ehrlicher Trauer und Schuldzuweisungen fremder Menschen. In dieser Debatte wird meines Erachtens nach viel zu sehr der eine Schuldige gesucht, als wirklich die Gedenken an die Verstorbenen auszudrücken. Dadurch machen sich einige in meinen Augen lächerlich und für mich bleibt das Bild der Heuchlerei hängen. Das mag nun der eine oder andere Unbeteiligte persönlich nehmen - Es entspricht schlichtweg meiner Meinung. Das hat rein gar nichts mit Menschenverachtung zu tun. Deshalb habe ich auch über Afghanistan geschrieben, um vielleicht jenen die Augen zu öffnen, was dieses Wort in der Realität bedeuten tut.
     
  13. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Womit wir dann schon zu zweit wären.
     
  14. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Dir ist also schleierhaft, wie man Mitleid mit jungen Menschen empfinden kann, die einen qualvollen Tod starben. Deren Brustkorb zusammengedrückt wurde, bis sie keine Luft mehr bekamen und erstickten, die innerlich verbluteten und teils einen grausamen Todeskampf kämpften.

    Wie man eine solche Meinung vertreten kann ist mir schleierhaft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2010
  15. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Auch dir rate ich zum Textverständnis. Ich habe "hier" geschrieben und dieser Beitrag ist mir von Wertigkeit.
    Und ich stimme Jogi-Fan auch zu DIESEM Beitrag zu.

    Und es ist sicherlich nicht falsch, wenn man schreibt, dass jetzt viele Interesse heucheln. Das soll keiner persönlich nehmen, dem ist aber so.

    Ein interessantes, aber doch treffendes Beispiel für geheuchelte Trauer ist doch Michael Jackson. Erst wird er von allen gefressen, und nur die treuesten Fans halten während seiner Gerichtsverhandlung zu ihm, und als er dann starb ist die Trauer weltweit riesengroß. Leute, die ihn nicht mochten, und von seiner Schuld überzeugt waren, hörten auf einmal seine Musik.
    Heuchlerei gibt es in solchen Situationen immer. Genauso finde ich Sauerland's Trauer als geheuchelt. Wer für 2 Sätze einen Zettel braucht, um seine Trauer auszudrücken, heuchelt nur, denn ehrliche Trauer kommt aus dem Herzen, nicht aus dem Kugelschreiber.
    Und deshalb gebe ich Jogi-Fan teilweise Recht. Geheuchelt wird oft und viel - leider.
    Ich habe vor ein paar Tagen noch eigene Erfahrungen damit gemacht. Da lese ich einen Beitrag von jemandem (nicht hier), wie sehr er betroffen ist und dass er professionelle Hilfe in Anspruch genommen hat, und alles, was er meinte, war letztendlich ironisch.

    Mich macht Sache sehr betroffen! Ich kenne jemanden persönlich, die ins Krankenhaus musste (im Nachhinein erst mitbekommen, ich wusste gar nicht, dass sie da ist). Und sie hätte unter den Todesopfern sein können.
    Und ich weiß auch, dass es viele Menschen gibt, die trauern, ohne eine direkte Verbindung zu haben. Daran ist auch nichts abwegig. Dennoch wird es auch hier wieder welche geben, die diese Trauer nur heucheln, so als ob es ein Modetrend wäre, zu trauern.

    Just my two cents.




    EDIT: Hab noch was vergessen. Grundsätzlich kaufe ich jedem User seine Trauer ab. Deshalb bin ich auch bei dem User, der ironisch sein musste, auf die Schnauze geflogen.
    Und das wird gewiss nicht der Einzige sein, wo ich auf die Schnauze fliegen werde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2010
  16. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    @Jogifan:
    Dieser und der von Gablonz zitierte Auszug deiner Postings sind das Problem. Das geht in die Richtung Menschenverachtung.

    Die Medienhetze und Suche nach einem Schuldigen finde ich auch nicht gut. Wobei es natürlich einen (mehrere) Schuldigen gibt, der wird aber hoffentlich gefunden und bestraft.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753

    der beitrag ist auch gar nicht gemeint, sondern einer weiter oben. (sinngemäß: warum sucht ihr heuchler schuldige bei den veranstaltern. die irren auf der loveparade sind doch sowieso alle vollgepumpt mit drogen und alk, da ist doch klar, wo die schuld liegt und da brauch auch kein mitleid oder sonstiges mitgefühl zu zeigen und wenn mann das macht, ist man ein heuchler.) das ist dann aber auch mein letztes statement zu dem thema.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2010
  18. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
     
  19. Aiden

    Aiden Kölsche Fetz

    Beiträge:
    2.657
    Likes:
    6
    Ich bezog mich aber ausschließlich auf diesen Beitrag, und erkannte darin nichts menschenverachtenes. Sollte das vorher so gewesen sein, ok. Ich habe ausschließlich diesem Beitrag zugestimmt.

    Wenn man sowas behauptet, hilft einfach nur ignorieren.

    Denn, diese waren auch alle betrunken und unter Drogen (Vorsicht Ironie)
    -´Hillsborough Hillsborough-Katastrophe
    - Weihnachtsmarkt in England Frankfurter Weihnachtsmarkt in Birmingham: Gemutlichkeit trotz Massenpanik | Rhein-Main
    - Muslimische Demonstration BBC NEWS | Middle East | Hundreds killed in Hajj stampede

    Sowas geschieht immer und immer wieder und ist, um es hart zu formulieren, einfach menschlich.

    Davon mal abgesehen, wenn Jogi-Fan das behauptet hat, dann war er wohl noch nie wirklich betrunken.
    Denn durch Adrenalin (und den werden die Leute da im Tunnel gewiss gehabt haben) baut der Körper den Alkohol unheimlich schnell ab, du wirkst fast nüchtern.

    Ich war mal so betrunken, und bin mit nem Kollegen nachts zu Fuß nachhause. Da sehen wir einen betrunkenen (davon ist auszugehen) Radfahrer, der volle Gießkanne gegen eine Ampel fährt und daraufhin eine triefende Platzwunde im Gesicht hatte. Komischerweise waren alle Parteien direkt klar im Kopf, Opfer lässt sich behandeln, Kollege leistet Erste-Hilfe, ich ruf Krankenwagen und spreche später mit der Polizei.

    Eine Massenpanik ist grundsätzlich nicht auf Drogen und Alkohol zurückzuführen sondern auf den Urinstinkt eines jeden Menschen.


    Desweiteren kann ich persönlich sagen, dass dieser Tunnel ein Tunnel ist, wo du einfach schnell raus willst. Da stinkt es nur so von Abgasen. Dies + die beklemmende Enge, da kollabiert man schnell (so auch der o.g. Freundin von mir passiert).


    @ Holgy: Dieser Beitrag gilt auch dir.
     
  20. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    @Aiden: Diesem Beitrag kann ich nur zustimmen. Ich wollte das auch nur klarstellen.
     
  21. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Das zum Thema Textverständnis. Bleibt mir nur noch zu sagen: Daumen nach oben. (Achtung: Ironie!)

    @ uwin65: Lies dir den Beitrag 191 durch. Dann leuchtet dir hoffentlich noch etwas ein und achtest auf deine Wortwahl.
     
  22. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Das mag so sein. Trotzdem kann Alkohol auch Aggressionen unheimlich schnell aufbauen und für Panik unter Menschenmassen sorgen. Wer sagt denn überhaupt, dass die Panik im Tunnel entstand?
     
  23. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Da du ja mittlerweile wieder online bist, zitier ich mich mal ausnahmsweise selbst. Eine Antwort würde mich interessieren.

    Dir ist also schleierhaft, wie man Mitleid mit jungen Menschen empfinden kann, die einen qualvollen Tod starben? Deren Brustkorb zusammengedrückt wurde, bis sie keine Luft mehr bekamen und erstickten, die innerlich verbluteten und teils einen grausamen Todeskampf kämpften.
     
  24. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    ist doch logisch: sind doch bloß kiffer und alkis. nur wenn man im kampf für's volk und vaterland sein leben lässt, ist man es wert, betrauert zu werden.

    weiteres spar ich mir.

    klink mich wie einige meiner vorredner hier aus.
     
  25. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Zum wirklich allerletzten Mal. Es interessiert mich nicht mehr was du schreibst. Das was du geschrieben hast reicht mir aus.
     
  26. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Ach wie nett... :rolleyes:

    Eine eigene Meinung ist ja grundsätzlich nichts verkehrtes...
    Wenn aber so eine verwirrte Seele knappe 40 Beiträge (inkl. Reaktionen) in so einem Thread zutrollt, geht das garnicht!!! X(

    Wenn ich hier Mod, wär, wär der ganze Müll längst weg - oder zumindest verschoben...
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Deshalb habe ich mich auch davon distanziert. Würden wir jetzt löschen käme wieder die Zensur Keule. Es ist ja deutlich dass es seine persönliche Meinung ist, und ebenso haben ja einige inklusive mir selbst bereits geschrieben was Sie davon halten.

    Kann sich ja jeder selbst ein Bild von machen.

    Der Duisburger Bürgermeister Sauerland, ist übrigens raus, sagt er selbst, denn er selbst habe ja nichts unterschrieben:

    Duisburgs OB sieht keine Mitschuld an Loveparade-Tragödie - Yahoo! Nachrichten Deutschland
     
  28. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich kann verstehen, dass man gerne nur das lesen tut, was man auch will, um den eigenen Standpunkt zu erhärten. Insofern ist eine sachliche Diskussion über solche Themen in Internetforen sinnlos. Gerade auch dann, wenn das Unterforum "Kneipe" lautet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juli 2010
  29. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Ich hab nicht das gelesen, was ich gerne lesen tu. Ich habe einfach nur das gelesen, was du geschrieben hast (und zwar eher ungerne).

    Weil genau das hast du geschrieben:

    ... Das man dann für jene Menschen auch noch Mitleid empfinden kann, ist mir schleierhaft....

    Wortwörtlich und als eine deiner Kernaussagen. Warum nimmst du zu dieser Aussage keine Stellung?
     
  30. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Pro Loveparade 2011...!!!
    ...aber nich in Gelsenkirchen sondern irgend wo auf dem offenen Land...

    Haftstrafen für die Kommerzärsche die das zu verantworten haben...!!!

    ...gute Besserung allen Verletzten...
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Ich versuche es mal kurz zu halten:

    Mein Beileid und aufrichtiges Mitgefühl für die Opfer und deren Angehörigen, und zwar ausdrücklich unabhängig von möglichem Eigenverschulden. Denn auch dann ist der Tod tragisch.

    Ansonsten läuft alles nach bekannten Mustern. Opfer und deren Angehörige wissen sofort, wer alles Schuld hat. Die Bedschuldigten weisen sie von sich und beschuldigen andere oder äußern sich gar nicht, was zutiefst legitim ist, die Medien zaubern stündlich neue Fakten aus den (an sich geschlossenen) Ermittlungsakten. Der geneigte Leser, Zuhörer, Fernsehgucker und Nichtbeteiligte kann, muss aber nicht, all dies glauben und ebenso schnell neue Urteile fällen - oder eben abwarten bzw. einfach am Rand stehen und zusehen, was da alles so abläuft.

    Denn was wirklich passiert ist, vor allem hinter den Kulissen, in der Vorbeireitung des Events, und bei dem tragischen Unglück selbst, das wird wohl - wenn überhaupt - erst vor Gericht geklärt werden.

    Ansonsten is schon spannend, wie sich die Reaktionen der Userschaft hier (zumindest einiger) zu gewissen Ereignissen eben nicht ähneln, sondern sogar völlig gegensätzlich sind. Beim Tod von Michael Jackson (ja, das ist vergleichbar) oder der S-Bahnhof-Tötung in München geb es von dem einen oder anderen nämlich genau das Gegenteil zu lesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Juli 2010