Marta zum 5. Mal Weltfussballerin

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Pelé Sports, 10 Januar 2011.

  1. Pelé Sports

    Pelé Sports Active Member

    Beiträge:
    1.243
    Likes:
    0
    Pelé Sports und alle Freunde von diesem tollen Fußball gratulieren!

    Pelé Sports gratuliert Marta zum 5. Titel

    :top:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    Auf welchen Plätzen landeten die Deutschen Spielerinnen :gruebel:?
     
  4. TriXi

    TriXi blau-weiß gestreift

    Beiträge:
    389
    Likes:
    0
    Prinz wurde 2. und Lira 3.
    Die Bundestrainerin Silvia Neid wurde zudem zur Trainerin des Jahres gewählt... schon witzig-für ein Jahr in dem kein großes Turnier etc anstand.... aber ich bin ja schon ruhig :floet:
     
  5. Pelé Sports

    Pelé Sports Active Member

    Beiträge:
    1.243
    Likes:
    0
    haste den blog post bei uns nicht richtig gelesen, trixi, da steht es doch auuuu driiiin :) und zur wahl von silvia neid: wer hätte es sonst denn werden sollen, wo es doch zum ersten mal ausgelotet wurde, diese wahl? vereinstrainerinnen kennt international ja größtenteils eh keiner der fans...und ich glaub auch bei den nationaltrainerinnen ist die wissensdecke doch recht dünn, hm?
     
  6. arnautovic

    arnautovic Well-Known Member

    Beiträge:
    5.461
    Likes:
    3
    Ohne Verein Weltfußballerin ? Respekt! :D

    Was hat prinz da verloren...längst nichtmehr gut, Bajramaj technisch allein dreifach so gut...
     
  7. Rise Against

    Rise Against Pokalfinalist

    Beiträge:
    2.699
    Likes:
    0
    :rolleyes:

    Seit November vereinslos, nachdem ihr Verein Gold Pride nach der Saison in den USA pleite gegangen ist. Vllt vorher mal ein bisschen informieren
     
  8. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Im brasilianischen Sommer kickt sie dann normalerweise fuer den FC Santos. Ist aber ein ziemliches Wanderdasein...
     
  9. TriXi

    TriXi blau-weiß gestreift

    Beiträge:
    389
    Likes:
    0
    Theoretisch wird doch nicht die "bekannteste Spielerin/Trainerin 2010", sondern die beste gewählt...
    Aber praktisch sieht das alles ja wieder ganz anders aus.
    Das Problem liegt aber auch eher daran, dass halt selbst die Leute, auf die es bei der Wahl ankommt, nicht alle Spielerinnen/Trainerinnen kennen (ob die Fans die kennen is ja egal) und deswegen einfach einen von denen nehmen die sich eh früher schonmal nen Namen gemacht haben/den sie kennen... (Birgit Prinz hat das hier auch "angedeutet")

    Aber selbst nur unter den Nationaltrainern hätte ich wen anderes gewählt: Maren Meinert.
    Sie hat dem Druck stand gehalten und im letzten Jahr (um das es bei der Wahl ja geht) die U20 WM im eigenen Land gewonnen. Dabei alle Spiele mit mindestens 2 Toren mehr gewonnen... und das ohne extra langer Vorbereitung...
    Aber Silvia Neid war halt (im Vorfeld) erfolgreicher und hat viele Titel gewonnen, da ist es scheinbar bei der Wahl zur Trainerin des Jahres 2010 halt auch mal egal, dass sie die Titel nicht 2010 gewonnen hat... (EM2005+09 WM2003+07)

    :huhu:

    Edit:
    Bin grad über die deutsche Stimmenverteilung gestolpert:
    Spielerin:
    Ariane Hingst wählte: Seger Caroline, Wambach Abby, Smith Kelly
    Silvia Neid wählte:Marta, Smith Kelly, Wambach Abby

    Trainerin:
    Ariane Hingst wählte: Meinert Maren , Sasaki Norio, Powell Hope
    Silvia Neid wählte: Meinert Maren, Sasaki Norio, Sundhage Pia
    (Quelle)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Januar 2011
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Frauenfußball geht mir eigentlich völlig am Arsch vorbei, aber die Bajramaj ist echt ne Süße...
     
  11. DieLuise

    DieLuise New Member

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Ich finds schade das Frauenfußball so wenig Aufmerksamkeit bekommt! Mal sehen vielleicht ändert es sich dieses Jahr mit der WM im eigenen Land